Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Raiffeisenbank im Meggen LU, am Freitag, 29. Dezember 2017. Ein unbekannter Mann hat am Freitag die Raiffeisenbank in Meggen ueberfallen. Verletzt wurde niemand. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Die Raiffeisenbank im Meggen LU. Bild: KEYSTONE

Raubüberfall auf Raiffeisenbank in Meggen LU – Täter auf der Flucht



Die Raiffeisenbank in Meggen wurde am Freitagmorgen von einem unbekannten Mann überfallen. Verletzt wurde niemand. Dem unbekannten Täter gelang die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Image

Signalement: Unbekannter Mann, 50-70 Jahre alt. Er trug einen schwarzen Pullover, darunter einen braunen Pullover und blaue Jeans. Er hatte einen blauen Plastiksack dabei.  Bild: Kapo Luzern

Kurz vor 10:00 Uhr betrat ein unbekannter maskierter Mann die Raiffeisenbank in Meggen und forderte von der Angestellten Geld. Nachdem ihm dieses ausgehändigt wurde, flüchtete er zu Fuss in unbekannte Richtung. Es liegen derzeit keine Erkenntnisse über eine allfällige Bewaffnung des Täters vor. (whr)

Aktuelle Polizeibilder

Der Rückblick auf das Jahr 2017

Play Icon

Video: Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • angelchaps 30.12.2017 12:43
    Highlight Highlight Was treibt die Luzerner Polizei für ein eigenartiges Spiel mit uns Steuerzahler? Auf luzernerzeitung.ch ist überhaupt nichts mehr online vom gestrigen Raiffeisenbank überfall in 6045 Meggen. Der Täter ist zu Fuss geflüchtet. Die Bank hat absolut klare Pics vom Täter. Die Ausrede „wir haben kein Geld“ gilt nicht.
  • Madison Pierce 29.12.2017 17:28
    Highlight Highlight Das ist doch ein armer Hund. Heutzutage werden Banken fast nur noch von verzweifelten Einzeltätern überfallen, die dilettantisch vorgehen und meist schnell gefasst werden. Der Typ hat sich unmaskiert filmen lassen...

    Es gibt in einer modernen Bankfiliale nicht mehr viel zu holen. Das Geld liegt im Tresor im Keller und wird per Förderband an den Schalter transportiert. Im "Überfallmodus" schön langsam und in kleinen Scheinen...

    Banden überfallen deswegen lieber Juweliere.
  • Tomtom64 29.12.2017 15:36
    Highlight Highlight Bei allem Täterschutz, Verständnis und Witz, denkt auch mal an die Bankangestellten am Schalter. Meint ihr denen geht es nach einem Überfall gut? Die haben jetzt wahrscheinlich ziemlich beschissene Wochen vor sich. Mit Angstzuständen und allem was so dazu gehört. Und bevor noch einer auf die Idee kommt: Nein, dort arbeite keine bonusgestopften Supergrossbänkler am Schalter.
    • mein Lieber 29.12.2017 22:23
      Highlight Highlight Ich würde mich nicht wundern wenn die Lehrtochter den Mann sogar kennt. Raubüberfall ist übrigens der falsche Begriff in diesem Fall. Die gewaltsame Überwindung von Gegenwehr oder die Androhung von Gewalt ist nicht geschehen. Es war einfach nur ein Überfall.
  • mein Lieber 29.12.2017 15:15
    Highlight Highlight Yeah! Geile Siech, an seiner Stelle hätte ich das Velo zur Flucht genommen und wäre damit zum See runter. Von dort dann rüber zur Richard Wagner Wiese tuckern (unterwegs die Kleider tauschen und mit einem Stein im See versenken, und rasieren) und dann gemütlich ein Kaffe nehmen im Schönbühl Center 😍
  • MSpiller 29.12.2017 12:23
    Highlight Highlight Geld für AHV Rente😁
  • MaskedGaijin 29.12.2017 12:11
    Highlight Highlight Super Bild...
  • wettinho 29.12.2017 11:59
    Highlight Highlight Hinweis: Auf luzernerzeitung.ch gibt es ein Bild, wo der mutmassliche Täter gut erkennbar ist.
    • Willi Helfenberger 29.12.2017 13:20
      Highlight Highlight Ich habe bewusst dieses Bild genommen, auf dem man den Täter nicht erkennt. Es ist niemand verletzt worden, deshalb wollte ich nicht sein Gesicht für immer ins digitale Nirwana stellen.
    • wettinho 29.12.2017 13:23
      Highlight Highlight Okei, das verstehe ich. Jedoch wäre es für die Fahndung sehr hilfreich, oder nicht?
    • Willi Helfenberger 29.12.2017 13:27
      Highlight Highlight Ja, klar wäre es für die Fahndung hilfreich. Aber weil ich vermute, dass von diesem Täter keine Gefahr ausgeht (ich hoffe, ich irre mich nicht), kommt es nicht so drauf an, ob sie ihn früher oder später schnappen.
    Weitere Antworten anzeigen

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Das Alarmpikett der Kantonspolizei Basel-Stadt ist ab Frühjahr 2019 elektrisch unterwegs: Die ersten für die Polizei umgebauten Teslas sind nun in Basel eingetroffen.

Die drei Fahrzeuge des Modells Tesla X 100D wurden während 14 Wochen in den Niederladen auf die Bedürfnisse der Basler Polizei umgebaut, wie es am Donnerstag bei der Präsentation vor den Medien hiess. Eingebaut wurden etwa das Funksystem und die Bedienung für Blaulicht und Horn. Bei den Farben setzt die Polizei weiter auf Gelb …

Artikel lesen
Link to Article