Schweiz

Konjunkturbarometer KOF

ETH prognostiziert leichten Abschwung

30.09.14, 09:46 30.09.14, 11:24

Die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft haben sich im September wieder leicht eingetrübt. Nach einer kurzzeitigen Erholung im August ist das Barometer der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich wieder deutlicher unter den langjährigen Durchschnitt gefallen.

Das Barometer notiert mit 99,1 Punkten einen um 0,5 Punkte tieferen Stand als im August. Damit hat es sich wieder weiter von der 100-Punkte-Marke, dem langjährigen Durchschnitt, entfernt, wie die KOF am Dienstag mitteilte. Trotz dieses Rückganges bleiben laut KOF die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft relativ stabil.

Zur Abkühlung geführt haben die internationale Wirtschaftsentwicklung und konsumbezogene Indikatoren. Sie überwiegen die positiven Tendenzen in der Industrie und im Baugewerbe. Kaum verändert haben sich die Ausblicke für den Bankensektor und das Hotel- und Gastgewerbe.

Das KOF-Konjunkturbarometer ist ein Frühindikator für die Entwicklung der Schweizer Wirtschaft. Er setzt sich aus 219 Einzelindikatoren zusammen. (wst/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Darum schauen immer mehr Frauen Pornos

Die Streaming-Plattform «Pornhub» spricht vom Jahr der Frauen. Die Suche nach frauenfreundlichen Pornos hat 2017 dominiert. Immer mehr Frauen schauen Pornos – und die Zahl steigt weiter. 

800 pro Sekunde: So viele Suchanfragen verarbeitet die Streaming-Plattform Pornhub. Immer mehr davon sind auch von Frauen verfasst. Der Terminus «Porn for Women» nahm 2017 laut Pornhub um 1400 Prozent zu. 

«2017 scheint das Jahr zu sein, in dem Frauen sich dazu durchgerungen haben, offener für ihre Bedürfnisse einzustehen», erklärt Dr. Laurie Betito, Sexexpertin bei Pornhub, den Anstieg der Suchanfrage «Porn for Women». 

Ein Viertel aller Pornhub-User in der Schweiz wird dem weiblichen …

Artikel lesen