Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Urteil des Bundesgerichts

Ehefrau muss mit straffälligem Gatten ausreisen

24.01.14, 13:33

Die Gattin eines Kosovaren, der in der Schweiz straffällig wurde, muss das Land zusammen mir ihrem Ehemann verlassen.

Die Frau hatte sich auf eine Sonderregelung für Migrantinnen in Problemsituationen berufen, doch das Bundesgericht hat es abgelehnt, diese Bestimmung auch auf Ehegatten anzuwenden, die in einer an sich noch intakten Ehe leben.

Die fragliche Regelung sei primär für gewaltbetroffene Migrantinnen bestimmt, die sich von ihrem Partner getrennt haben. 



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

In der Fair-Food-«Arena» führt Berset die Initianten mit ihrem eigenen Abstimmungstext vor

Die müde wirkenden Befürworter der Fair-Food-Initiative konnten in der Abstimmungs-«Arena» wenig überzeugen. Zuletzt war es ihr eigener Initiativtext, den ihnen Bundesrat Alain Berset um die Ohren schlug.

Maya Graf hatte schon bessere Auftritte. So eindringlich die Grünen-Nationalrätin ihre Argumente am Freitagabend in der Abstimmungs-«Arena» auch wiederholte, so sehr sie immer wieder auf dieselben Punkte aufmerksam machte; zuletzt vermochte sie nicht richtig zu überzeugen.

Auch Hans-Ulrich Huber war ihr keine grosse Hilfe. Der Geschäftsführer von Tierschutz Schweiz schaffte es kaum, seine Stimme zu erheben, sich etwas Platz zu verschaffen und seinen Kontrahenten die Leviten zu lesen. Die …

Artikel lesen