Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der bekannte Schweizer Segler Laurent Bourgnon wird nach einem Tauchgang vermisst

25.06.15, 09:10 25.06.15, 09:45

Der bekannte Schweizer Segler Laurent Bourgnon gilt seit einem Tauchgang in Französisch-Polynesien als vermisst. Er kam am Mittwoch nicht mehr an die Oberfläche zurück, wie die lokalen Behörden mitteilten.

Vermisst: Laurent Bourgnon. Bild: EPA, AFPI

Zunächst suchten Bourgnons Begleiter nach ihm. Dann übernahm ein Armeehelikopter die Suche, ohne Erfolg. Bourgnons Gruppe tauchte nahe beim Atoll Toau, im Tuamot-Archipel, wie die Behörden weiter mitteilten.

Der 49-jährige Bourgnon zählt zu den weltbesten Seglern. Er gewann zahlreiche Rennen und brach Rekorde, so unter anderem für die Einzelüberquerung des Atlantiks. (whr/sda/afp)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Blitz und Donner! Erneut ist ein schweres Gewitter über die Schweiz gezogen

Am Montagabend wurde die Schweiz erneut von heftigen Gewittern heimgesucht. Die grössten Regenmengen fielen auf der Linie vom unteren Emmental BE bis zum Appenzellerland. In den Kantonen Luzern und Aargau musste die Feuerwehr mehrfach ausrücken.

In Affoltern im Emmental fielen 40,9 Millimeter Regen, im Wauwilermoos LU 43,4 Millimeter und in Muri AG sogar 54,5 Millimeter bzw. Liter pro Quadratmeter, wie SRF Meteo bereits am Abend mitteilte. Dazu gab es zum Teil kräftige Windböen. Der …

Artikel lesen