Sex
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heute falten wir eine Papier-Vagina. Wer macht mit?

06.07.15, 20:26 07.07.15, 08:40


Nach dem Servietten-Penis nun die Origami-Vagina! Yay!

pornogami

Erkennst du es auch? Das sind (im Uhrzeigersinn, angefangen von oben links: Brüste, ein Mund, Spermien, Handschellen, nochmals Brüste und einen Exhibitionisten-Penis! Hihi Penis. Bild: The Awesomer

In seinem Buch «Pornogami» bietet der amerikanische Faltkünstler Master Sugoi Anleitungen für «erotisches Origami für Erwachsene und Liebhaber». Die Auswahl an Faltmuster ist beeindruckend:

Zugegeben, ein wenig Geschick braucht man. Hier, etwa, versucht watson-Redaktorin Lina Selmani die Papier-Vagina:

GIF: watson

So wäre es richtig:

(obi)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So viele Dates braucht es, bis ein Fuckbuddy zur «ernsthaften» Beziehung wird

Ob aus dem Flirt eine Kleinfamilie oder nur eine dreimonatige Phase emotionaler Verwirrung wird, lässt sich erst nach 20 Dates sagen. Das behauptet zumindest die folgende Studie.

Es ist eine Frage, die niemals jemand gerne stellt: Sind wir jetzt zusammen? Also so richtig? Exklusive Partnerschaft? Nur du und ich?

Auch nach jahrzehntelanger Erfahrung bringt jenes Rätsel bodenständige Menschen dazu, nach wirren Forumsdiskussionen in Netz zu suchen («Sind wir ein Paar, wenn er mich seiner Mutter vorgestellt hat?»). Eine Gruppe von kalifornischen Forscherinnen will das Gefühlswirrwarr bei sich anbahnenden Beziehungen nun etwas entwirren: Sie haben untersucht und …

Artikel lesen