Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hälfte der jungen Frauen schaute gestern Abend «Bachelor», trotz «starker» Konkurrenz



«Der neue Bachelor Janosch verdreht nicht nur den Kandidatinnen den Kopf», schreibt der Sender 3+ in einer Medienmitteilung. 55,5 Prozent der jungen, TV-schauenden Frauen sollen gestern die erste Sendung der fünften Staffel «Der Bachelor» auf 3+ geschaut haben. Das ist ein neuer Rekord. 

Dabei konnte sich die Sendung laut der Mitteilung gegen die «starke» Konkurrenz durchsetzen. Gemeint ist das Fussball-Länderspiel des Jahres Andorra – Schweiz. Hier geht's zur Zusammenfassung:

Die Schweizerinnen und Schweizer standen vor einem Dilemma, das diese Twitter-Userin auf den Punkt bringt:

Der Krieg um die Fernbedienung dürfte damit gestern auf einem vorläufigen Höhepunkt gewesen sein. Unabhängige Experten gehen davon aus, dass die Scheidungsrate in den nächsten Tagen explodieren dürfte. Womit wir beim nächsten Thema des Tages wären:

(leo)

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luca Brasi 11.10.2016 16:01
    Highlight Highlight Krieg um die Fernbedienung? Welcher Mann lässt seine Freundin/Ehefrau den Bachelor gucken, wenn Fussball läuft?
    Ach, diese jungen Leute mit ihren komischen Gleichberechtigungsideen. Das grenzt ja geradezu an Masochismus seitens des Mannes. :D

    Achtung: Dieser Kommentar ist ironisch aufzufassen.
  • glüngi 11.10.2016 14:23
    Highlight Highlight bitte...
    Benutzer Bild

Ende einer Ära: Musiksender Viva wird an Silvester abgeschaltet

Viva startete am 1. Dezember 1993 mit dem Musikvideo «Zu geil für diese Welt» von den Fanta 4. (Die da, die da, die da, die da, die da, weisst du noch?)

Doch nach mehr als einem Vierteljahrhundert auf Sendung schlägt an Silvester die letzte Stunde des Musiksenders Viva. Der einst als deutscher Gegenentwurf zu MTV gegründete Kanal wird endgültig eingestellt – und seine letzte Sekunde im deutschen Fernsehen steht fest. «Viva sendet am 31. Dezember bis 13:59:59», teilte eine Sprecherin des …

Artikel lesen
Link zum Artikel