Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier kommen die niedlichsten Tiere, die du noch nie gesehen hast 😍

30.12.16, 15:25 31.12.16, 13:00


Cute News Everyone! Es ist schon wieder Freitag und darum wieder Zeit für lustige Tiere. Wobei ich heute, für einmal, den lustigen Part etwas in den Hintergrund rücken möchte. Stattdessen kriegt ihr so süsse Tiere zu sehen, dass euer Blutzuckerspiegel die Skala sprengen wird. Allerdings werden es (hoffentlich) solche sein, die ihr noch nie in eurem Leben gesehen habt.

Starten möchte ich mit einer Ratte. Ja, richtig gelesen. Einer RATTE. Guck:

Süss, oder?

Die Kuba-Baumratte. bild: wikimedia commons

Sieht ein bisschen aus wie ein Capybara, nicht?

Ein Baum-Capybara, höhö. bilder: wikimedia Commons (links | rechts)

Und wenn wir schon bei Capybaren sind:

bild: imgur

Umfrage

Haaaaach, Capybaren!

804 Votes zu: Haaaaach, Capybaren!

  • 100%😍

Jetzt hab' ich doch noch was Lustiges gefunden:

Nager sind generell sehr süss. Zum Beispiel der Rüsselspringer.

bild: imgur

Guck dir nur sein Näschen an!!! 😍

gif: imgur

Sitzt auch gern im Grünen: Der Malaien-Gleitflieger

bild: imgur

Schau nur, wie er dich anguckt.

Bild: Imgur

Und hier haben wir einen Zebraducker

Hast du jetzt gerade Zebradrucker gelesen?  bild: wikipedia

Aber es gibt nicht nur niedliche Säugetiere.

Spinnen können auch ganz hübsch sein, wie wir bereits früher gelernt haben:

bild: wikimedia commons

Hä, wann haben wir das gelernt? In diesem Beitrag:

Wie findet ihr diese Hello-Kitty-Raupe?

bild: imgur

Zum Vergleich:

bild: imgur/watson.ch

Natürlich darf auch der Axolotl nicht fehlen. Ganz ein niedliches Tier, oder?

bild: pinterest

Umfrage

Oder? ODER???!!!

  • Abstimmen

1,087 Votes zu: Oder? ODER???!!!

  • 84%Total. Axolotl sind super. 🤗
  • 16%Nie im Leben, die sind voll gruselig! 😭

Okay, beim Axolotl kann man es so oder so sehen. Aber diesen geflügelten Gesellen kann man doch nur niedlich finden:

Nur schon, wie er einen anguckt

Ein Papageientaucher. bild: flickr/celeste damiani

Redet ihr etwa über mich?

Ich mag ja den englischen Namen lieber: Puffin. bild: flickr/raymorris1

Huhu, wer da?

Kugelfisch. bild: pinterest

Dumbo-Oktopus

biild: tumblr

Guckt nur, wie er mit seinen kleinen Öhrchen wackelt

gif: giphy

Umfrage

Das sind gar keine Ohren!

634 Votes zu: Das sind gar keine Ohren!

  • 100%Schon klar.

Gut, kommen wir zu den Fuxen. Natürlich gibt es auch hier was Spezielles:

Den Löffelfuchs (oder auch Löffelhund)

bild: shautnmax30

Umfrage

Das heisst Löffelfuxe!

506 Votes zu: Das heisst Löffelfuxe!

  • 100%Stimmt, 'tschuldigung.

Umfrage

So jetzt reicht es aber langsam mit den Abstimmungen.

510 Votes zu: So jetzt reicht es aber langsam mit den Abstimmungen.

  • 100%Na gut. 😪

Warum er Löffelfuxe heisst, muss ich sicher nicht erklären

bild: imgur

Als hätte man einen Waschbären mit einer Fuxe gekreuzt

bild: flickr/rene rivers

So, das war's auch schon wieder mit den Fuxen. Dafür kommen wir jetzt zu Pikachu.

Ich rede von diesem kleinen Fellknäuel hier. Dieser heisst tatsächlich Pika

bild: flickr/david gallaher

Jetzt dürfte auch klar sein, woher ein gewisser Spielehersteller die Inspiration für ein gewisses gelbes Taschenmonster hatte. *hüstel*

bild: flickr/x@ray

So, das war's schon fast für heute, aber einen hab' ich noch. Und zwar den Numbat

Sieht ein bisschen aus wie eine Kreuzung aus Zebraducker, Rüsselspringer und Eichhörnchen

bild: flickr/s. j. bennett

Nom nom nom

bild: flickr/s. j. bennett 

Brav posieren für das Foto

bild: flickr/s. j. bennett

So, das war es jetzt aber wirklich. Wer die lustigen Tierbilder von letzter Woche verpasst hat, findet die hier:

Und jetzt noch eine Slideshow mit süssen Meeresschnecken:

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
11
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 31.12.2016 11:24
    Highlight "Der Name „Pikachu“ setzt sich aus den beiden japanischen Schallwörtern Pika (ぴか), für das Geräusch eines elektrischen Funkens, und Chū, für das Piepsen einer Maus, zusammen"

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Pikachu
    5 1 Melden
  • Merida 31.12.2016 09:39
    Highlight Danke für die Warnung bei den Spinnen!
    5 0 Melden
  • lilie 30.12.2016 18:05
    Highlight Kann mir mal jemand erklären, welche Fehlschaltung in meinem Hirn dafür verantwortlich ist, dass ich jede Umfrage anklicke, auch wenn es nur eine Antwortmöglichkeit gibt??? 😡
    33 0 Melden
    • Findolfin 30.12.2016 18:29
      Highlight Leidest wohl auch an dieser seltenen Krankheit namens "Polldrückitis". ;)
      12 0 Melden
    • Homes8 30.12.2016 18:34
      Highlight Fest eingebranntes Pflichtbewustsein durch zu nette Eltern :)
      15 0 Melden
    • JasCar 30.12.2016 18:52
      Highlight Und ich tu s nicht, hab aber danach das Gefühl, etwas Wichtiges nicht getan zu haben... so wie früher, als ich die Hausaufgaben absichtlich vergessen hatte....
      Nennt man das jetzt übersteigertes Pflichtbewusstsein? 😄
      14 0 Melden
    • Lichtblau 30.12.2016 20:54
      Highlight @lilie: Naja, ich tue es, weil ich damit für watson Clicks generiere. Auf dass uns der Spass noch lange erhalten bleibe!
      11 0 Melden
  • Alnothur 30.12.2016 17:07
    Highlight Der Fuxe möge sich löffeln für den Scherz.
    8 0 Melden

Vermisster Kater kehrt nach 10 Jahren schwer verletzt zu seiner Familie zurück

«Sein Verschwinden war ein traumatisches Erlebnis für uns», schreibt Jennifer Thompson auf GoFundMe. 2004 hatte Jennifer ein kleines Kätzchen in ihr Herz geschlossen. Sie taufte den kleinen Kater auf den Namen Pilot. «Sie war eine sehr spezielle Katze, welche meine Kinder liebte, gerne mit Wasser spielte und uns wie ein Hund überallhin folgte.»

Doch als Pilot drei Jahre alt war, geschah das Tragische: Der junge Kater verschwand. Die Familie war tief erschüttert, suchte Tag und Nacht nach ihrem …

Artikel lesen