Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Schweizer Komikerin Hazel Brugger tut's schon wieder, diesmal am SPD-Parteitag

26.03.17, 12:24 27.03.17, 11:49


In Deutschland, da gibt es eine Satiresendung, die macht sich über allerhand Sachen lustig. Sie heisst «heute-show». Und in dieser Show, da gibt es immer mal wieder ein Schmankerl aus der Schweiz

Einmal haben die frechen Deutschen zum Beispiel den Berner SVP-Politiker Erich Hess auf die Schippe genommen.

Und seit neuerem gibt's da auch noch eine Schweizerin, die sich über Deutsche lustig macht. Und dies erst noch ziemlich gut. Hazel Brugger heisst sie und mit ihrem Besuch beim CDU-Parteitag hat sie sich ein Denkmal gesetzt:

Einmal ist keinmal, hat sich Hazel Brugger wohl gedacht, und hat sich aufgemacht, selbes auch am SPD-Parteitag zu tun. Das Resultat ist sehr unterhaltsam.

Brugger zeigt in ihrem Beitrag Mitleid mit dem abgelösten SPD-Chef Sigmar Gabriel, der in der ganzen Martin-Schulz-Euphorie unter zu gehen scheint. Sie selber finde seine traurige Art ganz sympathisch. 

Anders die SPD-Mitglieder, die im Rausch des Schulz-Schwungs gar nicht merken, dass sie da von einer Schweizerin auf die Schippe genommen werden.

«Ich bumse ja auch nicht meinen neuen Freund, während mein Ex-Mann die Umzugskisten aus dem Haus schleppt», redet sie da einem SPDler ins Gewissen, der Gabriel nicht wirklich nachweint. «Ja gut, okay», antwortet der und beruft sich auf die guten Umfragewerte von Nachfolger Schulz.

Einen Parteitag-Besucher aus dem Saarland fragt sie: «Die SPD ist so attraktiv wie schon lange nicht mehr, kann man da noch von der alten Tante sprechen oder ist das mittlerweile eher so 'ne zärtliche Cousine?» 

Im Saarland sei man ja des öfteren in engem Kontakt mit Cousinen, fährt Brugger fort. Welches denn seine Lieblingsverwandte sei. «Immer noch meine Mutter», gibt der zurück und Brugger schaut verwirrt in die Kamera.

Dem Publikum gefällts offenbar: 

(aeg)

Satire, Politik & Pressefreiheit

Keine einstweilige Verfügung gegen Springer-Chef: Gericht lässt Erdogan abblitzen

Wegen Unterstützung für Böhmermann: Erdogan geht juristisch gegen Axel-Springer-Chef vor

Geheimnisverrat: Fast sechs Jahre Haft für den türkischen Journalisten Dündar 

Erdogan lässt Chefredaktor pro-kurdischen TV-Senders wegen Tweets verhaften

Böhmermann attackiert Merkel: «Hat die Bundeskanzlerin eigentlich die ganze Nummer gesehen?»

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

Wegen Nazi-Schnitzel-Satire: Österreicher zeigt «heute-show» an

Erdogan-Angriff prallt ab: «Genf wird sich von gar keinem Land beeinflussen lassen. Das Foto bleibt»

Jetzt wütet Erdogan auch in der Schweiz: Türkei will Erdogan-kritisches Foto aus Genfer Ausstellung entfernen lassen

Türkischer Chefredaktor wegen Beleidigung Erdogans verurteilt

Tweets über Erdogan: Holländische Journalistin in der Türkei festgenommen

Ankara ruft Türken in Holland auf, Erdogan-Kritik zu denunzieren – Amsterdam is not amused

Merkel ärgert sich gar nicht über Böhmermanns Schmähgedicht, sondern über sich selbst: Jetzt gesteht sie Fehler ein

Britisches Magazin vergibt 1000 Pfund für den bösesten Erdogan-Limerick

Böhmermann für Thiel unter der Gürtellinie: «Dass er dort ausgerechnet auf Merkel trifft, das ist Real-Satire»

«Erdogan, wenn du so viel Angst vor Spott hast, benimm dich nicht so, dass jeder sehen will, wie du auf die Eier kriegst.»

Einreise verweigert – ARD-Korrespondent twittert aus Istanbuler Flughafen

Früherer deutscher Funktionär darf Katar «Krebsgeschwür des Fussballs» nennen

Böhmermann: Wie es juristisch weitergeht

«Massiver Druck»: «Neo Magazin Royale» abgesagt – Böhmermann unter Polizeischutz

Gericht verbietet öffentliches Zitieren des Schmähgedichts – Pro-Böhmermann-Demo abgesagt

«Ist Böhmermann schon in der Botschaft von Ecuador?» – So reagiert das Netz auf den Merkel-Entscheid

«Krise historischen Ausmasses»

Fall Böhmermann: Gutachten sieht keine strafbare Handlung im Erdogan-Gedicht

Fall Böhmermann: Türkischer Fake-Bericht, deutsches Fake-Interview und Promis, die (echt) Stellung beziehen

Fall Böhmermann: Wie Erdogan die Bundesregierung austrickste

«78 Millionen Türken beleidigt»: Erdogan stellt Strafantrag gegen Böhmermann

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

«Schmähkritik-Debatte» bei «Anne Will»: «Wir reden nicht über Geschmack»

«Erdogan, zeig' mich an»: Auch Didi Hallervorden besingt jetzt den türkischen Präsidenten

«Es hat ja einen Grund, dass wir so scharf reagieren»: Darum regen sich Transmenschen so über «Giacobbo/Müller» auf 

Erste Auswirkungen des Handelsstreits

Maulkorb für Böhmermann: Kein Wort zu Erdogan in «Neo Magazin Royale»

Petition gegen «Giacobbo/Müller»: Transmenschen fordern öffentliche Entschuldigung 

Satanische Erdogan-Verse: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann

Satiresendung legt nach: «Extra 3» spottet über Erdogans «Chefdramatürk»

«Giacobbo/Müller» kassiert eine Rüge wegen harmloser Kirchen-Witze? OMG!

Neo-Zensur Royale: Hier der Clip von Böhmermann, den das ZDF nicht verstanden hat

Kein Scherz! ZDF löscht Böhmermann-Gedicht auf Erdogan

Erste Sendung nach #ErdoWahn: «extra 3» legt nach

#Erdogans Eigengoal sorgt für Häme im Netz und Solidarität in Europa

Lieber Onkel #Erdogan, schau mich nicht so böse an – Twitter war's

Dieses Satire-Video von NDR ist Erdogan zu viel: Jetzt muss der deutsche Botschafter antraben

Erdowies, äh, SORRY, Erdogans Verständnis von Pressefreiheit

Weil 2 Diplomaten den Journalisten-Prozess mitverfolgten: Erdogan tickt aus

USA fordern von Türkei Achtung der Pressefreiheit

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

23
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LandeiStudi 27.03.2017 08:15
    Highlight Sie war am SPD Parteitag nicht an fem der CDU
    0 36 Melden
    • grumpy_af 27.03.2017 09:12
      Highlight Ich würde mehr als nur den ersten Absatz lesen. ;)
      14 0 Melden
  • grumpy_af 27.03.2017 07:30
    Highlight Es wäre vielleicht lustig, würde sie nicht den Anderen ins Wort fallen. Natürlich bringen die kaum einen gescheiten Satz zustande, wenn sie die ganze Zeit unterbrochen werden.
    23 9 Melden
  • Barracuda 26.03.2017 20:56
    Highlight Ich finde Hazel Brugger hat ein paar geniale Nummern und ich liebe ihre Schlagfertigkeit und ihre Mimik. Aber das hier war leider gar nichts. Alles zu gesucht und aufgesetzt.
    56 35 Melden
  • Rendel 26.03.2017 20:34
    Highlight Ich kann nicht mitreden, Twitter-Videos kann ich nie abspielen.
    26 8 Melden
    • Hierundjetzt 27.03.2017 01:09
      Highlight Hast Du kein iPhone, hast Du kein iPhone.
      14 47 Melden
    • grumpy_af 27.03.2017 07:28
      Highlight Ich hab auch keins, und bin sehr froh über diesen Fakt. Und bei mir funktionierts einwandfrei. :)
      22 4 Melden
    • Wehrli 27.03.2017 08:01
      Highlight Isso, weil isso.
      2 9 Melden
  • walsi 26.03.2017 17:06
    Highlight Die Antwort einiger Kommentatoren hier zeigt, dass sie von Hazel Brugger überfordert sind. Das lustige sind nicht die Fragen sondern die Reaktionen der Befragten, besser gesagt, die nicht Reaktionen. Da merkt Hazel an, dass man auch nicht isst wenn am Kacken ist und der Befragte registriert das gar nicht. Er ist voll in seinem Programm und bleibt bei seiner völlig sinnfreien, einstudierten Floskel. So wie das, genau, auf die Anmerkung dass man unterschiedliche Auffassungen zu empirisch belegten Fakten haben kann. Der hat die Aussage von ihr definitiv nicht verstanden.
    136 36 Melden
    • rauchfrei 26.03.2017 18:10
      Highlight Sehrl lustig, schade dass sie bei den meisten Fragen den Heute Show Kollegen Lutz van der Horst kopiert. Leider ist sie nicht lustiger als das Original, sondern irgendwie nur gesucht...
      42 40 Melden
    • dave1771 27.03.2017 09:28
      Highlight danke walsi, hätte ich nie gemerkt.
      3 1 Melden
  • SuicidalSheep 26.03.2017 16:24
    Highlight Werde wohl einige Blitzer kassieren, aber... wie schon ihr Besuch beim CDU Parteitag hab ich auch hier nicht gelacht.

    Zugegeben, sie ist verdammt schlagfertig. Aber wirklich lustig... naja...
    84 97 Melden
  • Der Rückbauer 26.03.2017 15:49
    Highlight Eher schwach. Gesucht, aufgesetzt und dann gepresst.
    80 88 Melden
    • rauchzeichen 27.03.2017 07:55
      Highlight das sind parteitagsteilnehmer, die können ncht anders ;)
      9 4 Melden
  • äti 26.03.2017 13:41
    Highlight Nach Köppel endlich ein schweizerischer Qualitätsexport. Die Hoffnung besteht jetzt, dass dessen Schaden repariert werden kann. :)
    105 57 Melden
  • Roaming212 26.03.2017 13:41
    Highlight Overrated
    99 136 Melden
    • Toerpe Zwerg 26.03.2017 15:26
      Highlight Underappreciated ...
      105 51 Melden
  • Luca Brasi 26.03.2017 13:01
    Highlight Die Mutterliebe der Saarländer ist unübertroffen. 😆
    138 10 Melden
  • dave1771 26.03.2017 12:53
    Highlight i weiss nicht, aber lustig finde ich das nicht... viel zu gesucht!
    88 148 Melden
    • Hans der Dampfer 26.03.2017 13:35
      Highlight Geht mir ähnlich aber sie ist nun mal das
      Schätzchen der CH "Poetryslammer".
      Was aber daran so lustig sein soll vorbereitet und mit vorgefertigten Fragen aufzutauchen und die Leute unvermittelt mit den betont lässigen Statements zu belästigen weiss sie wohl selbst nicht. Lustig ist das jedenfalls nicht. Aber eben, bist du da mal drin läuft man praktisch in der heavy rotation
      78 100 Melden
    • Globidobi 26.03.2017 18:48
      Highlight Das Lustige dabei ist, die Politiker, welche auf normale Interviewfragen einfach ihr Wahlprogramm predigen ins grübeln kommen. Mit ihrer direkten Art, sind diese so überfordert, dass sie antworten geben, welche sie sonst nie geben würden. Sie hätte den Mauerfall sicher ein paar Monate früher hervorgebracht. 😉
      31 14 Melden

«Roseanne» wird nach rassistischem Tweet gefeuert – und macht dann alles noch schlimmer

Die US-Sitcom «Roseanne» ist nicht mehr. Nach einem rassistischen Tweet der Hauptdarstellerin Roseanne Barr zog die Produktionsfirma ABC die Notbremse und kündigte das sofortige Ende der Fernsehserie an. 

Roseanne Barr entschuldigte sich in Folge bei der angegriffenen Person und bei allen Amerikanern. Es tue ihr wirklich leid, so die Schauspielerin. «Mein Witz war geschmacklos.» 

Gleichzeitig kündete Barr an, Twitter sofort zu verlassen. 

Rund elf Stunden herrschte dann auch Ruhe auf …

Artikel lesen