Spass

9 Film-Musicals, die du gesehen haben musst, bevor du sie hassen darfst

15.10.17, 19:29 14.11.17, 13:39

Ende der 20er-Jahre gab es eine Revolution: Filme konnten endlich Ton aufzeichnen und wiedergeben. Endlich konnte man hören, was für grauenhafte Stimmen die Schauspieler bis anhin verbergen konnten. Und viel wichtiger: Man konnte singen! 

Und das tat man gleich bei einer der ersten Gelegenheit in «The Jazz Singer» (US 1927). Der Film hatte nur einzelne Tonfilm-Segmente, in denen Broadway-Sänger Al Jolson seinen Gesang zum Besten gab.

Seither sind unzählige Filmmusicals produziert worden. Wenn du musikalische Filme liebst oder sie noch lieben lernst, dann darfst du die folgenden 9 Musicals nicht an dir vorbeiziehen lassen.

«Les parapluies de Cherbourg» (FR 1964)

Handlung: Geneviève und Guy sind brutal verliebt. Sie verkauft mit ihrer Mutter Regenschirme, er ist Automechaniker. Als Guy für den Algerienkrieg einberufen wird, wird ihre Liebe auf die Probe gestellt.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Die Musik, die spezielle Farbgebung und das Schauspiel der Protagonisten ergänzen sich zu einem künstlerischen Meisterwerk. Der französische Film ist Kult und beeinflusste viele weitere Musicals, wie zum Beispiel den preisgekrönten Film «La La Land».

Aber sei gewarnt: Im Film werden alle Dialoge ohne Ausnahme gesungen, was besonders am Anfang etwas komisch anmuten kann.

Ein kleines Probiererli:

Video: YouTube/JacquesDemyMYSKREEN

«The Rocky Horror Picture Show» (US 1975)

Handlung: Das Pärchen Brad und Janet wollen nach ihrer Verlobung den Mann besuchen, dank dem sie sich kennengelernt haben. Doch auf dem Weg haben sie eine Panne und flüchten sich vor einem Gewitter in die Villa des Transvestiten Frank N. Furter. Dort beginnt für die Beiden eine Entdeckungsreise in die Welt der sexuellen Befreiung und des Rock'n'Roll.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Basierend auf dem Kult-Bühnenstück von Richard O'Brien, werden die Rollen grossteils von der Londoner Original-Besetzung übernommen. Das Musical ist berühmt dafür, dass sich die Zuschauer bei Aufführungen gerne als Transvestiten verkleideten und bei einigen Szenen aktiv mitmachten. Bis heute gibt es nichts Vergleichbares.

«Moulin Rouge» (US/UK/AU 2001)

Handlung: Der unbekannte Schriftsteller Christian wird Teil einer Künstlertruppe, die den Besitzer des Pariser Varietés Moulin Rouge, Harold Zidler, von ihrem Theaterstück überzeugen wollen. Zu diesem Zweck soll Christian die Kurtisane und Moulin-Rouge-Aushängeschild Satine mit seinen Gedichten verzaubern.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Der Film ist ein visuelles Feuerwerk. Gigantische Tanz-Performances, aufwändige Kulissen, schöne Schauspieler und die teuerste Halskette, die je für einen Film produziert wurde (der Wert von Satines Kette wird auf rund eine Million Dollar geschätzt). Da ausserdem bis auf eine Ausnahme nur Lieder aus der Pop-Kultur übernommen wurden, kennt man viele der Stücke bereits.

Die Anfangsszene:

Video: YouTube/Yaser Kamal

«Singing in the Rain» (US

Handlung: Der Film nimmt die Probleme des frühen Tonfilms auf die Schippe. Nach dem Erfolg von «The Jazz Singer» (siehe Einleitung) soll nun auch der neuste Film von Don Lockwood (Gene Kelly) als Tonfilm gedreht werden. Blöd nur, dass Lockwoods Co-Star Lina eine sehr unangenehme Quietschstimme hat.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Gene Kelly verkörpert wohl das, wofür die goldenen Jahre der Hollywood-Musicals stehen. Aber neben wahnsinnig talentierten Tänzern hat der Film auch noch Witz und eine mehrschichtige Handlung. Was will man mehr?

«Sweeney Todd» (US 2007)

Handlung: Nach jahrelanger Gefangenschaft kommt der Barbier Sweeney Todd zurück nach London, um seine Tochter zu finden und sich am korrupten Richter zu rächen, der ihn fortschickte. In der Zwischenzeit kommt ihm und seiner Vermieterin eine lukrative und etwas makabere Geschäftsidee.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Wenn du schwarzen Humor und viel Blut magst, dann ist das der Film für dich. Die Lieder sind eingängiger, als man beim ersten Mal schauen denken würde.

Aber sei gewarnt: Es gibt viel Blut. Sehr, sehr viel Blut.

«Grease» (US 1978)

Handlung: Danny Zuko verliebt sich in die Australierin Sandy. Leider sind die beiden in verschiedenen Gangs, die ständig versuchen, die beiden wieder auseinander zu bringen.

Wieso du ihn schauen solltest: Das Album des Soundtracks dominierte 1978 während Wochen die Charts in allen Herren Länder. Viele Songs sind heute zu zeitlosen Klassikern geworden. Ein guter Film für etwas Nostalgie-Romantik. 

«Les Misérables» (UK 2012)

Handlung: Der auf Victor Hugos Roman basierende Film spielt zur Zeit Napoleons und des Juniaufstands 1832. Jean Valjean wird nach jahrelanger Haft aus dem Arbeitslager entlassen, allerdings ist es ihm als Ex-Häftling unmöglich, Arbeit zu finden. Als ihm ein Bischof den Weg zu Gott zeigt, zerreisst er seine Papiere und beschliesst ein neues Leben zu beginnen. Doch nach einigen Jahren holt ihn seine Vergangenheit ein.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Auch hier wird fast aller Dialog gesungen. Besonders dabei ist, dass der Gesang direkt am Set aufgenommen wurde. So ist zwar nicht jeder Ton ganz sauber, es gibt dem Ganzen aber eine authentische Note.

Aber sei gewarnt: Die Singstimmen von Hugh Jackman und Russel Crowe gefallen nicht allen.

«Stormy Weather» (US 1943)

Handlung: Der Film basiert auf dem Leben des Hauptdarstellers Bill «Bojangles» Robinson, der im Film Bill Williamson spielt. Bill ist ein begnadeter Tänzer, der nach dem ersten Weltkrieg eine Karriere auf diesem Gebiet verfolgen will. Dabei lernt er die Sängerin Selina Rodgers kennen und eine Romanze entfaltet sich.

Wieso du ihn schauen solltest: Der Film war seiner Zeit eine der wenigen Produktionen mit afro-amerikanischen Hauptdarstellern. Er ist nicht allzu lang und glänzt mit spektakulären Tanz-Performances.

«Aristocats» (US 1970)

Handlung: Madame Adelaide Bonfamille vermacht ihrer Katze und deren Kindern ihr gesamtes Vermögen. Das macht ihren Butler eifersüchtig und er setzt die Katzen kurzerhand aus. Nun müssen sie irgendwie wieder nach Hause finden.

gif: giphy

Wieso du ihn schauen solltest: Disney hat so viele Musicals, es wäre unmöglich alle hier aufzuzählen. Hier hätte auch «Das Dschungelbuch» oder «Die Schöne und das Biest» stehen können. «Aristocats» ist aber eine schöne Abwechslung von den ganzen Märchenfilmen. Und natürlich haben die Katzen einen wahnsinnigen Groove.

Jetzt bist du dran! Welchen Film hättest du noch mit reingepackt?

Aber denkt immer daran: «Spoilern ... Wer macht sowas?! WER?!»

2m 59s

«Spoilern ... Wer macht sowas?! WER?!»

Video: watson

Diese Stars waren alle schon am Zurich Film Festival!

Film, Serien, Netflix und Co.

5 Dinge, die das Staffelfinale von «Game of Thrones» richtig gemacht hat

7 Situationen, die unsere Erwachsenenwelt so mühsam machen – in Filmplakaten

Sie lebten nur eine Staffel lang. Um diese 3 Netflix-Serien ist es leider nicht schade

Effekthascherei und unlogische Story – «GoT», was ist mit dir passiert?

So macht Netflix Lily Collins zum Postergirl der Magersüchtigen

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so süchtig nach «Game of Thrones»

Vergewaltigt, verstümmelt, verstummt: Spiegelt «The Handmaid's Tale» Trumps Amerika?

Ich kapituliere! Ein Gespräch mit Traumfrau Nastassja Kinski droht zum Albtraum zu werden

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange würdest du bei «GoT» überleben?

Adieu, «House of Cards», wir liebten dich heiss, aber Trump hat dich getötet. Ein Nachruf

Grosse Bojen, winzige Handlung: Die «Baywatch»-Stars damals und heute

«13 Reasons Why» gibt mir 1000 Gründe, wieso ich nie mehr Teenie sein will

Nach den neuen «Twin Peaks»-Folgen ist der Kopf wie ausgelöffelt

Dieser Däne redet nur von Sex! Am Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking»

«The Crown» ist eine verfluchte Netflix-Droge. Pardon, die beste Serie der Welt

Von genial bis schräg: 10 kurze Filme für ein langes Wochenende

Serien sind deine Droge? Dann heisst dein Dealer HBO

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

«Mich berührt, wie sehr er seine Heimat liebt»: Joseph Gordon-Levitt im Video-Interview über Snowden

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

Beim Sex mit Colin Firth braucht Renée Zellweger einen besonders grossen Kran. Die «Bridget Jones»-Regisseurin packt aus

Er muss es wissen: Pablo Escobars Sohn findet 28 Fehler in «Narcos» (*ACHTUNG SPOILER*)

Wie Leni Riefenstahl zu Hitlers Reichsregisseurin wurde – und was ein Wasserfall im Tessin damit zu tun hat

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Hier ist DIE DROGE für alle Fans von «Bachelorette» und «Bachelor»

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

23 Probleme, die jeder Netflix-Nutzer nur zu gut versteht

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

In diesen 15 Filmen wurde mit Spezialeffekten getrickst, ohne dass du es gemerkt hast

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Haie vs. Hitler – diese 10 Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind

Die Deutschen sind von Frankenstein besessen, bei den Franzosen ist alles Sex

13 Fehler, die du beim Schauen deiner Lieblingsfilme übersehen hast

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
23
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sir Jonathan Ive 17.10.2017 08:52
    Highlight Ich hätte noch (wie offenbar viele andere auch) "Hair" auf die Liste genommen, und "Rent" würde sicher auch noch passen.
    1 0 Melden
  • Genital Motors 16.10.2017 13:16
    Highlight Und wo ist the Wall?

    an who`s Pink ? ;)
    0 0 Melden
  • Genital Motors 16.10.2017 13:04
    Highlight Fame??
    Jesus christ Superstar?
    2 1 Melden
  • ujay 16.10.2017 11:50
    Highlight Musicals und Opern/ Operetten...ein Graus. Theres only Rock' n Roll😎
    3 2 Melden
  • Butzdi 16.10.2017 07:50
    Highlight Und Hair? Wo ist Hair? Das beste Musical aller Zeiten.
    19 1 Melden
  • Lagertha 16.10.2017 07:46
    Highlight Little Shop of Horrors
    Sing Street
    1 0 Melden
  • seventhinkingsteps 16.10.2017 02:11
    Highlight Hair von 1979. Mehrere Male im Gymi gesehen. Eigentlich ein guter Film mit einer super Message. Aber ich hasse Musicals, ich kann die Tanzszenen nicht sehen ohne mich fremdzuschämen.
    10 1 Melden
    • Rendel 16.10.2017 21:13
      Highlight Einfach Augen zu und zuhören ^^ .
      1 0 Melden
    • seventhinkingsteps 16.10.2017 22:00
      Highlight @Rendel

      Geht nicht, auch so Dinge wie "Let's dance" kann ich nicht schauen.
      0 0 Melden
  • amberli 16.10.2017 00:45
    Highlight Everybody says I love you von Woody Allen fehlt für mich noch auf der Liste. 😉
    2 1 Melden
  • Gröipschi 15.10.2017 22:55
    Highlight Mary Poppins und Hair
    11 1 Melden
  • türülüü 15.10.2017 21:55
    Highlight Hellzapoppin' aus dem Jahr 1941! da sag ich doch nur: "Mrs. Joooooones..."
    4 0 Melden
  • kaderschaufel 15.10.2017 21:39
    Highlight Leider haben auch die Hauptdarsteller von Sweeney Todd, Johnny Depp und Helena Bonham Carter, keine schönen Stimmen. Wirklich schade, es wäre sonst ein grossartiger Film.
    2 17 Melden
  • kaderschaufel 15.10.2017 21:36
    Highlight West Side Story (1961) muss noch unbedingt in die Liste rein: Musikalisch gesehen das beste Musical, das ich kenne, und sehr poetische Liedtexte und Dialoge.

    Sehr unterhaltsam ist auch Chicago (2002), ein Jazzmusical, und trotz Hollywood-Besetzung sind die Sänger gar nicht so schlecht.

    Ein Geheimtipp ist Once (2007), ein irischer low-Budget-Gitarren-sing-sang-film mit Glen Hansard (der wirklich gut singen kann).

    Und schliesslich noch Evita (1996), eine sehr tiefe Story einer ärmeren Frau, die sich bis zur Präsidentengattin hochschläft.
    18 5 Melden
  • Kawabanga 15.10.2017 21:07
    Highlight Little Shop of Horrors von 1986.
    8 0 Melden
  • evand 15.10.2017 21:05
    Highlight Hair
    Mary Poppins
    Jesus Christ Superstar (Sehr Christuskritisch).
    18 3 Melden
  • Rendel 15.10.2017 20:53
    Highlight Ich hasse Musicals, bis auf Hair (die Filmversion), den liebe ich.

    Carwash ging auch noch, weil so trashig und funky.

    Rocky Horror kann ich auch noch dulden ^^.

    Und Hairspray (Film 1988) .
    15 2 Melden
    • Beobachter24 15.10.2017 23:01
      Highlight Hairspray! unbedingt.
      Und ja, die Version von John Waters.
      4 0 Melden
  • Gähn on the rocks 15.10.2017 20:45
    Highlight i love "the rocky horror show"!
    die musik ist genial!
    14 0 Melden
  • Mockingbird 15.10.2017 20:35
    Highlight West Side Story!
    13 0 Melden
  • Asmodeus 15.10.2017 20:18
    Highlight Die Schöne und das Biest.

    Mit Emma "Autotune" Watson
    5 5 Melden
  • Li La Launebär 15.10.2017 20:15
    Highlight Chicago!
    7 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 15.10.2017 20:11
    Highlight The Nightmare before Christmas! Der einzige Grund Halloween zu mögen.
    27 2 Melden

So ist es, eine Freundin zu haben – in 18 sexy Cartoons

Yehuda Devir, ein Cartoonist aus Tel Aviv, versteht nicht nur etwas von Kunst, sondern offensichtlich auch von seiner Freundin. In den meisten Fällen zumindest.

Seine Kunstwerke über das Zusammenleben mit seiner Liebsten jedenfalls sind brillant ... und auch so, so wahr.

(sim)

Artikel lesen