Spass

9 Filme, von denen du dir NICHT IM TRAUM gedacht hättest, dass sie Remakes sein könnten

Ja, richtig gelesen, ich war in deinen Träumen und konnte dort feststellen, dass du da noch nicht daran gedacht hast, dass diese 9 Filme Remakes sind.

16.04.17, 20:29 17.04.17, 14:32

«I Am Legend»

Der Film mit Will Smith basiert lose auf Richard Mathesons Buch «I Am Legend» von 1954. Vor dieser Verfilmung gab es allerdings bereits zwei Filmadaptionen des Stoffs. «The Last Man on Earth» und «The Omega Man» (1971).

«The Last Man on Earth» (1964)

gif: youtube/Csimple Show1

«The Omega Man» (1971)

gif: youtube/ralfsu

«I Am Legend» (2007)

gif: youtube/movieclips

«The Secret Life of Walter Mitty»

Der Film von Ben Stiller über den Tagträumer Walter Mitty basiert auf einer Kurzgeschichte von James Thurber. Diese wurde bereits 1947 mit Danny Kaye in der Hauptrolle verfilmt.

«The Secret Life of Walter Mitty» (1947)

gif: youtube/axel wolstenholme

«The Secret Life of Walter Mitty» (2013)

gif: youtube/20th Century Fox UK

«The Departed»

Martin Scorsese hat sich mit «The Departed» einer Adaption des Gangsterfilms «Infernal Affairs» (2002) aus Hong Kong angenommen. Als «The Departed» schliesslich den Oscar gewann, wurde die Vorlage in der Zeremonie fälschlicherweise als japanischer Film bezeichnet.

«Infernal Affairs» (2002) vs. «The Departed» (2006)

gif: youtube/liamis2046

«Meine Braut, ihr Vater und ich»

Noch ein Film mit Ben Stiller. Der im englischen Sprachraum als «Meet the Parents» bekannte Film war ursprünglich eine Independent-Produktion von 1992. So Independent, dass ich keinen anständigen Clip davon gefunden habe.

«Meet the Parents» (1992)

bild: wikipedia

«Meet the Parents» (2000)

gif: imgur

«Ocean's Eleven»

Im Film von Stephen Soderbergh planen elf Masterminds einen Raubzug auf eine Casino-Kette. Das gab's schon mal 1960. Auf Deutsch heisst der alte Film «Frankie und seine Spiessgesellen».

«Frankie und seine Spiessgesellen» (1960)

gif: youtube/Warner Bros. Home Entertainment

Ocean's Eleven (2001)

fif: youtube/alpha male

«Für eine Handvoll Dollar»

Der ikonische Spaghetti-Western «Per un pugno di dollari» von Sergio Leone ist ein teilweise bildgetreues Remake des japanischen Films «Yojimbo» von Akira Kurosawa.

«Yojimbo» (1961) vs. «Für eine Handvoll Dollar» (1964)

gif: vimeo/Alejandro Villarreal@Alamo City

«Der Mann, der zu viel wusste»

Alfred Hitchcock hat diesen Film bereits 1934 in England gedreht. Aber erst, als er den Film in den USA neu verfilmte, die Handlung etwas streckte und die Schauplätze änderte, erntete der Film den gewünschten Erfolg. 

«The Man Who Knew too much» (1934)

In dieser Version machen die Protagonisten Urlaub in der Schweiz. gif: youtube/wocomomovies

«The Man Who Knew too much» (1956)

Im neueren Film gehen sie nach Marokko. gif: youtube/universal pictures uk

«12 Monkeys»

Ex-Monty-Python-Mitglied Terry Gilliam ist wohl einer der fantasievollsten Menschen, die je gelebt haben. Doch die Handlung von «12 Monkeys» hat sich der Regisseur nicht selbst ausgedacht, sondern vom französischen Kurzfilm «La Jetée» (1962) übernommen. Dieser besteht bis auf eine Sekunde nur aus Standbildern.

«La Jetée» (1962)

gif: youtube/renegade cut

«12 Monkeys» (1995)

gif: youtube/movieclips

«Die Bourne Identität»

1988 wurde Robert Ludlums Buch-Klassiker «The Bourne Identity» erstmals verfilmt. Auf Deutsch lief er unter dem Titel «Agent ohne Namen», weshalb sich wohl viele diesem Umstand nicht bewusst sind.

«The Bourne Identity» (1988)

gif: youtube/sallyeah2012

«The Bourne Identity» (1988)

gif: youtube/movieclips

Ein bisschen dazu passend: Stars and Cars – als Promis und Autos noch Stil hatten

Das könnte dich auch interessieren:

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
25
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • greeZH 17.04.2017 14:02
    Highlight Bei Nr. 6 hat Sergio Leone ernsthaft behauptet sein Film basiere nicht auf Yojimbo. Lachhaft.

    Ein weiteres Remake eines Akira Kurasawa Films ist:

    Die sieben Samurai (1954) -> Die glorreichen Sieben 1960

    In dem Fall allerdings mit der Erlaubnis von Kurasawa. Wie auch immer. Beide Remakes kommen nicht mal in die Nähe des Originals.
    2 1 Melden
  • TanookiStormtrooper 17.04.2017 13:14
    Highlight Infernal Affairs, Herr Schmidli, InFernal!!!
    6 0 Melden
    • Leo Helfenberger 17.04.2017 14:33
      Highlight Merci, ist angepasst!!!
      2 0 Melden
  • Matthias Studer 17.04.2017 12:43
    Highlight Dann gibt's noch etliche grossartige französische Filme, die ein furchtbar schlechtes amerikanisches Remake spendiert bekamen.
    19 0 Melden
  • Jaing 17.04.2017 11:22
    Highlight Nummer 7 steht Unsinn. Bereits die Version von 1934 war ein grosser Erfolg.
    5 0 Melden
  • Phrosch 17.04.2017 10:02
    Highlight Herr der Ringe und der Hobbit sind ebenfalls Remakes, allerdings waren die Vorläufer bedeutungslos. Allerdings kann ich mich an die 70er-Version von Herr der Ringe erinnern. War ein Mix aus realem Film und Animation.
    13 1 Melden
  • Sheez Gagoo 17.04.2017 09:04
    Highlight Tatsächlich habe ich von jedem Film gewusst, dass er ein Remake ist. Und ich bin nur ein Semifilmfreak. Der Titel ist ein bisschen übertrieben.
    14 1 Melden
    • allanisreading 17.04.2017 11:22
      Highlight danke! und: internal affairs ist ein genialer thriller. aus meiner sicht deutlich besser als the departed.
      9 1 Melden
  • Walter Sahli 17.04.2017 07:41
    Highlight The Pledge - Es geschah am hellichten Tag
    4 0 Melden
  • bcZcity 17.04.2017 02:35
    Highlight Italian Job, Heat, Reservoir Dogs?!?!
    14 4 Melden
  • G-4 17.04.2017 00:36
    Highlight James Bond: Casino Royale wäre ebenfalls ein berühmter remake.
    13 5 Melden
  • Alnothur 16.04.2017 23:30
    Highlight Der berühmte Ben Hur-Film aus den 50ern ist ebenfalls ein Remake, der damals dem Studio den Arsch retten musste. Da das Stummfilm-Original bereits ein Kracher war, hatten sie sich einen sicheren Stoff ausgesucht.
    32 0 Melden
  • Rabbi Jussuf 16.04.2017 23:16
    Highlight "Last man standing" mit Bruce Willis ist auch ein Remake von "Eine Handvoll Dollar" und Kurosawa.
    Noch ein paar andere Western mit Eastwood sind Kurosawa Remakes.
    14 1 Melden
    • Mortimer 17.04.2017 10:07
      Highlight Kurosawa ist echt ein Meister seines Fachs! "Die sieben Samurais" gefällt mir auch viel besser als die Kopie "Die glorreichen Sieben.
      1 0 Melden
  • EMkaEL 16.04.2017 23:06
    Highlight Beim letzten gif (Bourne) stimmt die jahreszahl nicht.
    26 1 Melden
  • Platon 16.04.2017 22:34
    Highlight Das Gif von Oceans 11 war Oceans 13.
    The Tourist ist übrigens auch ein Remake😉
    25 1 Melden
  • SilWayne 16.04.2017 22:28
    Highlight Das bei "Ocean's Eleven" angezeigte GIF zeigt Szenen aus "Ocean's 13".
    24 1 Melden
  • Luca Brasi 16.04.2017 22:09
    Highlight Scarface von 1932 und 1983 wären wahrscheinlich auch solche Fälle.
    Und vielleicht kennen die Jüngeren die alten Godzilla- oder King Kong-Filme nicht mehr.
    24 2 Melden
  • pamayer 16.04.2017 21:55
    Highlight Ich schaue im Zweifelsfall immer das Original. Meist fällt das Remake eher flau daneben aus. Modernere Technik und Stil machen etwas nicht zwingend besser.
    18 54 Melden
    • Kimbolone 16.04.2017 23:15
      Highlight Wow!
      88 9 Melden
    • Money is everything 17.04.2017 01:39
      Highlight Du nimmst sicher auch einen Rechenschieber, statt eines Taschenrechners. Das Neue ist ja nicht unbedingt besser.
      32 9 Melden
    • pamayer 17.04.2017 02:22
      Highlight @captain o.
      Genau. Und gehe in Holzschuhen und habe einen Kohleofen in der Wohnung.
      Nicht mal Elektrizität, ganz zu schweigen von Internet oder ähnlichem... ... ganz nützlichem...
      23 10 Melden
  • Trajane 16.04.2017 21:14
    Highlight Bisschen Hinweis auf die illustre Besetzung des Original Ocean's Eleven wär' doch angebracht, oder..?
    21 9 Melden
    • Amboss 16.04.2017 21:58
      Highlight Uuuuunbedingt.
      Schliesslich wird ja nicht jedesmal, wenn von diesem Film gesprochen wird, die illustre Besetzung erwähnt.
      Und da dies also fast niemand weiss, muss man doch sagen: ja, ein Hinweis auf die illustre Besetzung wäre angebracht gewesen
      27 2 Melden
    • esmereldat 16.04.2017 21:59
      Highlight Überhaupt ist das Original sehr sehenswert!
      14 1 Melden

Verhalten Sie sich ruhig und klicken Sie JETZT auf den Picdump

Danke für Ihre Kooperation. Es wird nun wie folgt weiter gehen:

*Nein, er heisst leider nicht wirklich so. Wieso ich ihn trotzdem so genannt habe? You must be new here.

PS: Tschüss! Bis zum nächsten Mal!

Artikel lesen