Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Anders als geplant: So hätten diese 9 Filme eigentlich enden sollen

Das Ende eines Filmes ist alles andere als in Stein gemeisselt. Bei vielen Filmen wurden deshalb mehrere Enden geplant und manchmal sogar gedreht. Hier 9 Beispiele.

25.11.16, 14:15 26.11.16, 11:20


«Pretty Woman»

Die wohl berühmteste Liebeskomödie sollte ursprünglich gar keine sein, sondern eine düstere Geschichte über Drogenmissbrauch. Der Scriptwriter nannte den Film ursprünglich «3000», basierend auf der Summe, welche die Prostituierte von Edward Lewis bekommt. Das Script endete damit, dass der Geschäftsmann sie mitsamt dem Geld aus dem Auto warf.

gif: giphy

«I Am Legend»

Das alternative Ende von «I Am Legend» war näher am Buch und beinhaltet eine dramatische Wendung der Ereignisse. Gut und Böse waren plötzlich nicht mehr klar voneinander getrennt. Das wollten die Produzenten dem Publikum wohl nicht zumuten.

Spoiler

Die nachtaktiven Mutantenwesen sind nicht da, um Robert Neville zu töten, sondern um die Geliebte ihres Anführers zu befreien, welche Robert zu Untersuchungszwecken im Keller eingesperrt hat. Die Buchvorlage geht noch einen Schritt weiter und beschreibt, dass er für die Mutanten ein Monster ist, welches am Tag kommt und die Vampire tötet. Eine art Legende. Daher der Name: «I Am Legend».

Die ganze Szene:

Video: YouTube/Movieclips

«Titanic»

James Cameron hat auch zwei Enden für Titanic gedreht. Aber es zeigt sich klar, bei welchem Ende er sich mehr Mühe gegeben hat. Er wollte wohl nicht, dass das Studio sich für dieses Ende entscheidet und so seinen Film ruiniert.

Die ganze Szene:

Video: YouTube/xAniikhax

«Blade Runner»

Dieser Film existiert in nicht weniger als 7 verschiedenen Versionen, die sich mehr oder weniger voneinander unterscheiden. Am abwegigsten dürfte das Ende der US-Kinoversion von 1982 sein, welches zusammengekleistert wurde, nachdem das originale Ende bei Test-Screenings negative Reaktionen erhielt.

Die ganze Szene:

Video: YouTube/Zrak 23

«First Blood»

Im ersten «John Rambo»-Film sollte Kirk Douglas die Rolle des Colonel Trautmann übernehmen. Als er erfuhr, dass ein anderes Ende als in der Romanvorlage geplant war, sagte er ab.

gif: giphy

Spoiler

In der Romanvorlage erschiesst Colonel Trautmann Rambo, im Wissen darum, dass er ein Monster geschaffen hat. Stallone wollte Rambo aber als zerrissenen Charakter darstellen, deshalb war ein Ende vorgesehen, in dem dieser sich selbst umbringt. Die negativen Reaktionen des Testpublikums führten dann schliesslich zu der Version, in der Rambo überlebt. Ihr verdanken wir die drei Fortsetzungen.

Die alternative Schlussszene:

Video: YouTube/podgladaczek

«Star Wars: Return of the Jedi»

Im Making-Of-Buch zu diesem Film gibt es ein Transkript, wo George Lucas seine ursprünglichen Absichten für die Handlung offenlegt, der damals noch «Revenge of the Jedi» heissen sollte.

Spoiler

Nachdem Luke Darth Vader die Maske abgenommen hatte, sollte er sie nämlich selbst anziehen und sagen: «Jetzt bin ich Vader. Ich werde die Rebellenflotte zerstören und über das Universum herrschen». Co-Autor Lawrence Kasdan fand die Idee gut, Lucas verwarf sie aber, um den Film kinderfreundlicher zu gestalten.

Das ganze wurde nie gefilmt, aber hier eine (leicht editierte) Version der betreffenden Szene:

Video: YouTube/Billy Faithfull

«Little Shop of Horrors»

Die Filmadaption des Bühnenmusicals sollte, genau wie das Original, viel düsterer enden. Aber wieder machte das Testpublikum den Produzenten einen Strich durch die Rechnung, weil es das Ende hasste.

gif: giphy

Spoiler

In der Kinofassung besiegt Seymour die menschenfressende Alien-Pflanze Audrey II und heiratet die menschliche Audrey. Nicht so im Original, wo die Beiden gefressen werden und die Pflanzen New York zerstören.

Das komplette alternative Ende:

Video: YouTube/Bigus Bonvinius

«Se7en»

Das Studio wollte auch bei diesem Film ein anderes Ende und liess das Drehbuch überarbeiten, schickte dem Regisseur David Fincher aber aus Versehen das originale Script zu. Brad Pitt, Morgan Freeman und Fincher drohten daraufhin, den Film zu canceln, falls das Ende abgeändert würde.

gif: giphy

Spoiler

Der Kampf um das Filmende ging ziemlich weit. Brad Pitt hatte sogar eine explizite Klausel in seinen Vertrag schreiben lassen, dass sein Charakter den Psychopathen Doe erschiessen muss und kein anderer. Das Studio hingegen versuchte die Schlussszene zu entschärfen. Zum Beispiel indem statt Mills Frau, der tote Familienhund in der Box ist. Oder Tracy in letzter Sekunde gerettet wird.

«Butterfly Effect»

Auch für diesen Film wurden mehrere Enden gedreht. Keines ist jedoch so schockierend wie das Ende, welches der Regisseur beabsichtigte und welches schliesslich im Director's Cut zu sehen war.

Spoiler

Bei diesem Ende reist der Protagonist noch weiter zurück in der Zeit, bis vor seine eigene Geburt, um sich mit der Nabelschnur zu erwürgen. Diese Version impliziert, dass die vorangehenden Fehlgeburten der Mutter alle das selbe Opfer gebracht haben.

Die Schlussszene aus dem Director's Cut:

Video: YouTube/MrHonwe

Alternative Werbung gibt es auch: So verrückt sehen Poster von bekannten Filmen in anderen Ländern aus

Film, Serien, Netflix und Co.

5 Dinge, die das Staffelfinale von «Game of Thrones» richtig gemacht hat

7 Situationen, die unsere Erwachsenenwelt so mühsam machen – in Filmplakaten

Sie lebten nur eine Staffel lang. Um diese 3 Netflix-Serien ist es leider nicht schade

Effekthascherei und unlogische Story – «GoT», was ist mit dir passiert?

So macht Netflix Lily Collins zum Postergirl der Magersüchtigen

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so süchtig nach «Game of Thrones»

Vergewaltigt, verstümmelt, verstummt: Spiegelt «The Handmaid's Tale» Trumps Amerika?

Ich kapituliere! Ein Gespräch mit Traumfrau Nastassja Kinski droht zum Albtraum zu werden

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange würdest du bei «GoT» überleben?

Adieu, «House of Cards», wir liebten dich heiss, aber Trump hat dich getötet. Ein Nachruf

Grosse Bojen, winzige Handlung: Die «Baywatch»-Stars damals und heute

«13 Reasons Why» gibt mir 1000 Gründe, wieso ich nie mehr Teenie sein will

Nach den neuen «Twin Peaks»-Folgen ist der Kopf wie ausgelöffelt

Dieser Däne redet nur von Sex! Am Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking»

«The Crown» ist eine verfluchte Netflix-Droge. Pardon, die beste Serie der Welt

Von genial bis schräg: 10 kurze Filme für ein langes Wochenende

Serien sind deine Droge? Dann heisst dein Dealer HBO

«Hamster»-Regisseur Constantin: «Wir wollten einen Anti-Trump.»

«Mich berührt, wie sehr er seine Heimat liebt»: Joseph Gordon-Levitt im Video-Interview über Snowden

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

Beim Sex mit Colin Firth braucht Renée Zellweger einen besonders grossen Kran. Die «Bridget Jones»-Regisseurin packt aus

Er muss es wissen: Pablo Escobars Sohn findet 28 Fehler in «Narcos» (*ACHTUNG SPOILER*)

Wie Leni Riefenstahl zu Hitlers Reichsregisseurin wurde – und was ein Wasserfall im Tessin damit zu tun hat

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Hier ist DIE DROGE für alle Fans von «Bachelorette» und «Bachelor»

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

Wenn du bei diesem krassen Filmquiz nur schon die Hälfte schaffst, bist du richtig gut imfall

23 Probleme, die jeder Netflix-Nutzer nur zu gut versteht

Auf Deutsch sind sie die «Satansweiber von Tittfield». Doch der Original-Filmtitel lautet ...?

In diesen 15 Filmen wurde mit Spezialeffekten getrickst, ohne dass du es gemerkt hast

Nach diesem Artikel werden Sie Filmplakate mit völlig anderen Augen sehen

Haie vs. Hitler – diese 10 Filme sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind

Die Deutschen sind von Frankenstein besessen, bei den Franzosen ist alles Sex

13 Fehler, die du beim Schauen deiner Lieblingsfilme übersehen hast

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • zsalizäme 25.11.2016 15:16
    Highlight Zum Glück wurde bei Se7en nichts geändert.
    59 2 Melden
    • dintaifung 25.11.2016 15:43
      Highlight 📦👩
      40 1 Melden

Wenn du Kinder möchtest, schaust du dir diese 16 Tweets aus den Ferien besser nicht an!

(cta)

Artikel lesen