Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zum World Pasta Day – 5 Rezepte, die tatsächlich Rahm benötigen (und das von mir!)

Bild: misya.info



Jubelt, denn am 25. Oktober ist WORLD PASTA DAY!

Yaaaay! Ein Tag, um das grossartigste Essen aller grossartigen Essen zu feiern! Grossartig! Dazu haben wir für euch etwas Spezielles vorbereitet! Ausrufezeichen!

Der eine oder andere weiss es: Ich hab's nicht so mit dem Rahm für die Pasta. Hier etwa ...

... steht: «Tipp Nummer 2: Hört auf, Rahm über alles zu kippen!»

Und Rahm in Spaghetti Carbonara erst ... RAUS! Raus aus meinem Haus! 

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloadeniPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Es ist tatsächlich so, dass in Italien tendenziell selten Rahm für Pasta benutzt wird. Weshalb man in Nordwesteuropa damit anfing, liegt auf der Hand: In nördlicheren Gefilden sind viele der Gemüsezutaten weniger geschmacksintensiv als im sonnenverwöhnten Mittelmeerraum, weshalb tierische Fette als ultimative Geschmackstransporter dieses Manko wettmachen. Ein bisschen Rahm drüberleeren – und alles wird ein wenig schmackhafter (aus demselben Grund kocht man bekanntlich in Restaurantküchen auch mit viel, viel mehr Butter, als wir es zuhause je wagen würden).

Hast du aber frische Gemüsezutaten, kann deren Geschmack durch die Beigabe von Rahm komplett übertüncht werden. Schade. Koch fettuccine con funghi freschi mal ohne Rahm, stattdessen mit einem Gutsch Weisswein oder Zitronensaft – und schon kommt der Eigengeschmack der Pilze besser zur Geltung. Das auf Speisekarten gerne benutzte Partizip «mit Rahm verfeinert» ist eine komplette Fehlbezeichnung, denn verfeinert wird hier gar nichts, sondern aufgeschwemmt. 

So. Genug gelästert. Denn es gibt – Schock! Horror! – doch das eine oder andere authentische italienische Pasta-Rezept, das tatsächlich Rahm aufweist (hier etwa wird man darüber aufgeklärt, dass «la panna non è il diavolo» 😂). Deshalb, als Geschenk an alle Milchkuhschweizer hier cinque ricette con panna:

Fettuccine alla papalina

tagliatelle fettuccine pasta panna piselli speck prosciutto crudo cotto salmone lachs schinken rahm limone zitronen wodka vodka essen food italien italia

Bild: shutterstock

«Päpstliche Fettuccine»! Ihr könnt euch kaum ausmalen, wie sehr über dieses Gericht in einschlägigen Internetforen diskutiert und geforscht wird! Es soll auf Pius XII. (Papst von 1939 bis 1958) zurückgehen, der von seinem Koch eine edlere Variante von Spaghetti alla carbonara gewünscht haben soll ... oder vielleicht doch nicht, denn ebenso gut könnte das Gericht vom ehemaligen Römer Restaurant del Colonnato stammen, das sich um die Ecke des Petersdoms befand.

Und dann die Fragen: Mit Erbsen oder ohne? Und nimmt man Rohschinken oder gekochten Schinken? Und Rahm – ja oder nein? Jede römische Mamma hat ihre dezidierte (und leider ganz und gar nicht einheitliche) Meinung dazu! Ach, lassen wir die Pasta-Nerds weiter diskutieren und präsentieren hier die Schinken-only-Variante und hier eine Version mit allem drum und dran (englisch).

Tagliatelle al salmone e vodka

tagliatelle fettuccine pasta panna piselli speck prosciutto crudo cotto salmone lachs schinken rahm limone zitronen wodka vodka essen food italien italia

Bild: shutterstock

Ja, zu Pasta mit Rauchlachs nimmt man gerne ein wenig Rahm. Nimmt man einen Schuss Wodka dazu, wird es noch perfekter (ja, «perfekt» kann man steigern: perfekt, perfekter, perfektissimo).
Rezept hier (italienisch).

Marille alla Giugiaro

Es gibt kaum einen italienischeren Moment der Zeitgeschichte als damals, als der Teigwarenhersteller Voiello 1983 Star-Designer Giorgetto Giugiaro vom Autodesignstudio Italdesign damit beauftragte, eine neue Pasta-Form zu entwerfen. Möglichst viel Sauce auf kleinster Fläche aufnehmen sollte sie, so der Auftrag. Giugiaro, seines Zeichens verantwortlich für derartige Design-Klassiker wie der Lotus Esprit, Maserati Bora, DeLorean DMX, die VWs Golf und Scirocco, Alfa Romeo Brera und etliche mehr, schuf die marilla:

Und das dazu passende Rezept, das Giugiaro gleich mitlieferte, war ähnlich extravagant: Cognac, Wodka, Doppelrahm, Chilis, eine Riesenscheibe Butter ... Rezept hier (englisch).

Tagliolini al limone con panna e grappa

tagliatelle fettuccine pasta panna piselli speck prosciutto crudo cotto salmone lachs schinken rahm limone zitronen wodka vodka essen food italien italia

Bild: shutterstock

Pasta mit Zitrone gibt es in etlichen Variationen. Allesamt sind sie sehr einfach, allesamt sind sie superfein. Die meisten, wie diese hier, zum Beispiel, benötigen keinesfalls Rahm. Doch will man etwas Üppigeres, etwas Edleres, dann probier mal dieses Rezept hier.

Tortellini alla panna

So – entweder du bist ein fauler Sack wie ich und gehst zum italienischen Traiteur deines Vertrauens und kaufst dir richtig feine, von Hand gefertigte Tortellini oder du wallst deinen Teig selbst aus und mischst dir die Füllung selbst aus Schweinelende, Prosciutto crudo, Mortadella und Parmesan. So krass ist der Aufwand auch wieder nicht. Ich empfehle dazu dieses Rezept (italienisch).

Jedenfalls brät man am Schluss Schinkenstücke in etwas Olivenöl an und gibt nach zirka zwei Minuten ein paar EL Vollrahm sowie eine Messerspitze Muskatnuss bei. Dazu mischt man vorsichtig die abgetropften Tortellini und schmeckt sie mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer ab. (Und dies, übrigens, ist auch das Grundrezept für jegliche pasta con prosciutto e panna, wie etwa im obersten Bild mit den pennete ...)

Hier aber nochmals Spaghetti alla carbonara – und zwar richtig (*ohne* Rahm):

#ItaliansDoItBetter

11 Risotto-Rezepte für einen wohligen Winter

Link to Article

Zum Tod von Antonio Carluccio – meine 9 Lieblingsrezepte des Commendatore

Link to Article

Klischeehafte Berichte, sexistische Idioten und kistenweise Bier – watsons erster Autotest

Link to Article

Carbonara – vermutlich hast du sie dein ganzes Leben lang falsch gemacht

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Mit diesen Menüs kriegst du sie oder ihn rum

Link to Article

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link to Article

Zum World Pasta Day – 5 Rezepte, die tatsächlich Rahm benötigen (und das von mir!)

Link to Article

«Halts Maul, du Pimmel!» – Der Feed «Italians Mad At Food» ist schlichtweg grossartig!

Link to Article

36 italienische Leckereien, die NICHT Pizza oder Pasta sind, weil #italiansdoitbetter

Link to Article

10, nein 20, nein ... 27 ligurische Leckereien, die einmal mehr beweisen: #italiansdoitbetter

Link to Article

Risotto gibt es auch in sonnig: 9 Killer-Risotti für einen gemütlichen Sommerabend

Link to Article

#OnlyinItaly – Italienische Polizei bekommt neuen Lamborghini

Link to Article

Italienische Snack-Werbung von anno dazumal ist schlicht grossartig!

Link to Article

Das beste Pesto der Welt ist ... DEINS. Und es geht ganz einfach – You Can Do It!

Link to Article

Das sind meine 16 Lieblings-Pastarezepte für den Alltag

Link to Article

Buon compleanno, Fiat 500! Die schönsten Bilder der Auto-Ikone zum 60.

Link to Article

«Leute wurden schon für weniger umgebracht» – so reagiert Italien auf One-Pot-Pasta

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloadeniPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Shot Happens! watson mixt Cocktails

Play Icon

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Billy79 25.10.2017 20:37
    Highlight Highlight Mir wurde das da dieses Jahr in einem Frankfurter Hotel als Spaghetti Carbonara serviert. Da wäre Rahm vergleichsweise das geringere Übel.
    User Image
  • Betty88 25.10.2017 14:42
    Highlight Highlight Die ewige Frage ob Rahm in einem Risotto/Pasta gehört oder nicht...für mich hat er da auch nix zu suchen. In Rom (Rest. l'archetto) hatte ich aber mal leckere Pasta wie bei Nr. 2 beschrieben, nur nannten sie es Pasta Chanel xD
    • Zat 25.10.2017 20:15
      Highlight Highlight Ich hatte die mit dem Lachs und dem Wodka mal in Luzern, die wurde Wojtyla genannt. Soviel zur päpstlichen Pasta. Das war noch zu Zeiten, als dieser noch lebte. Die Pasta war gut, für mich aber etwas zu stark.
  • nib 25.10.2017 13:34
    Highlight Highlight cinque pi, ohne Panna. Sicher ein Gaumenschmaus ;)
    • Kyle C. 25.10.2017 15:18
      Highlight Highlight Ich meine mich zu erinnern, dass cinque pi bei baroni in etwa die gleiche Beliebtheit wie Carbonara mit Rahm geniesst....was ich übrigens beides teile.
  • CASSIO 25.10.2017 13:29
    Highlight Highlight @ Baroni: wir hatten da mal so eine Bar, in der wir jeweils am Wochenende, wenn nicht der Haufen los war in der Stadt, zurückkamen und uns um Mitternacht noch einen Teller Pasta mit der Salsa della Casa gönnten (+10 kg innert kürzester Zeit und seither vom Spargel zum Spargel mit Bäuchlein). Die Sauce hatte einen Rahmtouch, aber ich glaube vielmehr, dass es vielleicht ein Ricotta hätte sein können. Zudem besass die Sauce eine Schärfe (ich vermute Paprika). Vodka war nicht in der Sauce... Aber hast Du Rezepte für diese speziellen Saucen? Danke
    • obi 25.10.2017 13:40
      Highlight Highlight Easy: Behalte 1-2 EL des Kochwassers und so wird jede Sauce sösselig genug.
  • Luca Brasi 25.10.2017 13:08
    Highlight Highlight Buona Giornata Mondiale della Pasta, ragazzi!🇮🇹🍝
  • PolloHermano 25.10.2017 11:33
    Highlight Highlight Pasta mit Ketchup ist wohl wegen nicht enthaltenem Rahm leider nicht dabei. Schade ;-(
  • TheMan 25.10.2017 11:24
    Highlight Highlight Ist eigentlich Italienische Pasta mit oder ohne Käse? Und falls mit, gibts da eine Empfehlung von Baroni oder immer nur Parmesan?
    • obi 25.10.2017 11:45
      Highlight Highlight Je nach Gericht. Auf sizilianische Pasta Alla Norma, etwa, kommt geriebener Ricotta drauf (der sizilianische, trockener Ricotta, nicht der übliche weiche). Auf gewissen sardischen Gerichten reibt man Pecorino drüber. Und auf noch vielen mehr passt Käse ganz und gar nicht dazu. Etc.etc. :-)
    • ma vaff... 25.10.2017 12:40
      Highlight Highlight Ricotta salate heisst der gute Käse😎
    • Zat 25.10.2017 20:10
      Highlight Highlight Soviel ich weiss: Auf Gerichte, welche Fisch/Meeresfrüchte beinhalten, gehört bei italienischen Rezepten KEIN Käse darauf.
      Ich meinerseits mag Pasta mit viel Käse. Lasse ich eben den Fisch weg. Also nicht, weil ich nicht einfach essen würde was mir schmeckt, ganz im Gegenteil. Aber meistens entscheide ich mich für andere Saucen, einfach weil ich diese lieber mag. Gibt doch nichts besseres als einen Teller voll Pasta mit selbstgemachter Bolo und viel Käse drauf.
  • kinna 25.10.2017 11:12
    Highlight Highlight mein liebstes pasta rezept:
    300g Spaghetti
    100g Scampis
    Schuss Weisswein
    2 Knoblauchzehen
    3 dl Rahm
    50g Cherry Tomätli
    Olivenöl

    Tomätli und Scampis in Mundgerechte Stücke schneiden, Scampis würzen (salz, pfeffer). 1 Knoblauchzehe pressen und mit Öl anbraten, Scampis dazugeben. Kurz anbraten und Scampis beiseite stellen. 2. Knoblauchzehe schneiden und mit Tomätli anbraten. Mit dem Wein ablöschen und Rahm hinzugeben. Kurz einköcheln und Scampis wieder dazu geben. Sauce mit den Spaghetti mischen.

    hoffe es schmeckt :)
  • Ulmo Ocin 25.10.2017 10:54
    Highlight Highlight also ich mag Rahm in der Carbonarasauce xD
    • CASSIO 25.10.2017 13:19
      Highlight Highlight Sesa, dann war's keine Carbonara 😉. Aber Spass beiseite: probier's mal ohne! Ich hab das auch mal vor etwa 5 bis 10 Jahren in einer Reportage über italienisches Essem gelernt, dass in die Carbonara kein Rahm gehört (übrigens bestreiten dies viele ital. Trattorie und Köche). Seither lasse ich den Rahm weg. Nicht, weil ich mich ans Rezept halten will, nein, weil es einfach besser schmeckt.
  • Theor 25.10.2017 10:44
    Highlight Highlight Hach ja, die Pasta. Wie ich sie immer heissblütig geliebt habe. Muss allerdings sagen, dass ich seit etwa zwei Jahren praktisch keine Pasta mehr esse und dafür wahnsinnig gute Ergebnisse erziele. So lecker Pasta auch ist, für meinen Körper ist sie der absolute Figur-Killer. Also gucke ich hier nur wieder mal die schönen Fotos vom Baroni an und fantasiere, wie es wohl wäre, das gerade zu essen... 😢
    • Darth Unicorn #Häschtäg 25.10.2017 10:59
      Highlight Highlight und sind wir ehrlich, zoodels statt Pasta ist einfach nicht das gleiche -.-
    • Barnaby 25.10.2017 11:22
      Highlight Highlight Kannst es ja all 2 Wochen mal essen, dann wird es wohl kaum ein Problem.
      Wenn du danach Sport machst, brauchst du die Kalorien auch. :)
    • Theor 25.10.2017 12:11
      Highlight Highlight @Barnaby

      Ich mache vier mal die Woche Sport. Aber Pasta war und ist trozdem ein Figurkiller für mich. :) Einerseits sabotieren mich Kohlenhydrate wahnsinnig beim Erreichen meiner Ziele, andererseits esse ich bei Pastagerichten schlicht immer viel zu viel. Ich wüsste nicht, wann ich nicht nachgeschöpft hätte bei einem Pastagericht. 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Anschie85 25.10.2017 10:34
    Highlight Highlight Bei den Rezepten hat man bizeli den Eindruck, dass Pasta mit Rahm für Mr. Baroni nur erträglich ist, wenn Alkohol im Spiel ist :)
    • obi 25.10.2017 10:41
      Highlight Highlight Hilft vermutlich bei der Verdauung.
    • Rabbi Jussuf 25.10.2017 12:14
      Highlight Highlight Nö, der Geschmack von Hochprozentigem kommt in Rahm am besten zur Geltung. Man muss sowieso aufpassen, dass man nicht zuviel Schnaps nimmt, das kann den Geschmack richtig verderben.
    • Zat 25.10.2017 20:02
      Highlight Highlight Ist mir ebenfalls aufgefallen, der Alkohol. Hauptsächlich weil ich generell keinen zu mir nehme noch damit koche. Was bin ich froh, dass das fünfte ein allgemeines Grundrezept ist, das ich eins zu eins nachkochen kann und werde.
  • Roger Hügli (1) 25.10.2017 10:30
    Highlight Highlight Ich will dich nicht provozieren, Oliver. Aber ich war kürzlich in einem italienischen Restaurant, das von zwei Italienern geführt wird. In der Karte stand "Spaghetti Carbonara (die original italienischen)" und die hatte eine Rahmsauce dran.
    Gibt es mehrere italienische, lokal unterschiedliche Carbonara-Varianten? Bitte steinige mich nicht!
    • R4ff4e1e 25.10.2017 10:47
      Highlight Highlight Ich bin Italiener. In einer orginalen Sosse Carbonara hat Rahm nichts zu suchen.
      Jedoch kennt man es hier nicht anders. Wenn ich für meine Freunde koche wird oft nach Rahm gefragt. Ganz nach dem Motto was der Bauer nicht kennt frisst er nicht.😂
    • DerDude 25.10.2017 10:47
      Highlight Highlight Original ist klar ohne Rahm. Aber es gibt so unzählige Abwandlungen vom Rezept. Da kann jeder wie er mag. Ich mach sogar ganz wenig Chilli rein, gerade so dass es ein bisschen kribbelt auf der Zunge. Für mich genial, aber halt nicht mehr original.
    • Triumvir 25.10.2017 11:14
      Highlight Highlight Meines Erachtens ist das doch total egal. Hauptsache es schmeckt, wobei ich Carbonara trotzdem eh nie essen würde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nickname * 25.10.2017 10:28
    Highlight Highlight Ach wie ich diese Artikel von Baroni liebe 😍😍😍

Wau! Ikea lässt Strassenhunde rein – damit sie vor einem Sturm flüchten können

Buchstäblich ein Hundewetter erlebten die Sizilianer kürzlich in Catania. Ein schwerer Sturm trieb selbst die widerstandsfähigen Vierbeiner an ihre Grenzen, so dass sie von ihren Herrchen und Frauchen in Sicherheit gebracht werden mussten. Aber: In Catania gibt es Strassenhunde, viele Strassenhunde! 

Wo sollen die denn hin, wenn es stürmt? Die Mitarbeitenden des örtlichen Ikeas zeigten Herz! Kurzerhand liessen sie die Streuner in den Laden. 

Die Rettungsaktion begeisterte viele Kunden. …

Artikel lesen
Link to Article