Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Armeerationen von Sterneköchen zubereitet würden ...

Bild: henryhargreaves.com

20.04.17, 14:17 20.04.17, 15:14

Henry Hargreaves ist ein Genie. Beim New Yorker Fotokünstler dreht sich alles ums Essen. Jüngst setzte der er die letzten Mahlzeiten zum Tode verurteilter Mörder in der Fotoserie «No Seconds» (kein Nachschlag) in Szene:

Oder in der Bilderserie «Power Hungry» stellte Hargreaves die Mahlzeiten historischer Diktatoren denen des gemeinen Volkes gegenüber. Er hat Kontinentalkarten aus Lebensmittel hergestellt, James Bonds Mahlzeiten aus den Ian-Fleming-Romanen nachgestellt, Gemälde des abstrakten Expressionisten Mark Rothko mit Reiskörnern nachempfunden und etliches mehr. 

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloadeniPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Für sein neustes Kunstprojekt hat sich Hargreaves zusammen mit Sternekoch Chuck George und Videokünstler Jimmy Pham Armee-Notrationen vorgenommen: 

«From MRE to Michelin»


Als MRE – Meals Ready to Eat – bezeichnet man die sogenannten Kampfpackungen von Frontsoldaten. watson untersuchte bereits dieses Thema und stellte mitunter fest: Es herrschen grosse Unterschiede von Kampftruppe zu Kampftruppe. Britische Soldaten, etwa, bekommen Curry (logisch), die Italiener haben als Einzige Alkohol in der Essration (in Form eines Schlückchen Grappas) und die Schweizer Armee hat gar keine Feldpackung im engeren Sinne: 

Doch was Hargreaves mit den Kampfpackungen der Armeen von der Volksrepublik China, Frankreich, Südkorea, Litauen, Russland und der USA anstellt, ist schlicht grossartig. Mit Hilfe vom New Yorker Chef Chuck George hat er die Militär-Essensrationen als edle Gerichte schicker Michelin-Stern-Restaurants in Szene gesetzt:

So sieht's im Detail aus:

Volksrepublik China:

«Nudeln mit Thunfisch und einer süssen Chili-Limetten-Sauce.»  Bild: henryhargreaves.com

Und zum Nachtisch: «Ananas mit geröstetem Biscuit und Zitronen-Limonaden-Staub». bild: henry hargreaves

Frankreich:

Die Packung, ... bild: henry hargreaves

... der Inhalt ... Bild: henryhargreaves.com

... und die Umsetzung: «Variation von Kalbsfleisch, Hirsch-Pâté, Dörrpflaumen, Risotto mit Schweinefleisch und Pilzen, Nougat, Energie-Riegel, Käse und Biscuits». Bild: henryhargreaves.com

Und zum Dessert: «Müesli in Schoko-Milch-Pulver, geraffelter Kakao und Confiture.» Bild: henryhargreaves.com

Südkorea:

So sieht's aus, wenn man's bekommt ... Bild: henryhargreaves.com

... und so vom Stern-Koch zubereitet: «Getrocknetes Poulet mit Gemüse und Reis, scharfe Sauce und kochendes Wasser.» Bild: henryhargreaves.com

Litauen:

«Fleischerzeugnis auf Cracker mit gehackten Mandeln und einem Hauch Konfitüre, sowie Schwarztee-Staub.»  Bild: henryhargreaves.com

«Zweierlei Zitronen-Energie-Kristalle mit Schokoladen-Keil.» Bild: henryhargreaves.com

Russland:

«Schweine-Hirn mit geschmorten Kartoffeln; Rindfleisch mit roter Sauce.» Bild: henryhargreaves.com

«Dörrpflaumen-Riegel, Apfel-Marmelade, Limonaden-Crunch und geschmolzener Käse.» Bild: henryhargreaves.com

USA:

Lust auf «vegetable crumbles with pasta in taco style sauce»? Bild: henryhargreaves.com

Oder auf «CHOCOLATE FLAVOR FIRST STRIKE NUTRITIOUS ENERGY BAR»? Bild: henryhargreaves.com

Vielleicht so: «Gemüse-Taco-Pasta mit Crackers, garniert mit dem Inhalt eines Plastiksacks». Bild: henryhargreaves.com

Oder hier: «Geschnittene Birne, Energy-Riegel mit gerösteten Nüssen, Erdnussbutter und scharfer Chili-Limetten-Sauce».  Bild: henryhargreaves.com

Food! Essen! Yeah!

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Weshalb Schweinefleisch am Ende eben doch GROSSARTIG ist

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

präsentiert von

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Danke, es ist vorbei – du kannst jetzt aufhören, deinen Food zu fotografieren

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

18 Food-Facts, die wirklich nur noch WTF sind

Ist Fleisch wirklich so böse? Das Essen als neue Schweizer Religion

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Food-Trends 2018: Welche bleiben sollten, welche gehen sollten und welche kommen sollten

Das Grauen hat einen Namen: Worst of Chefkoch.de

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Nochmals: Food-Push abonnieren!

Bild: watson

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tmo 21.04.2017 09:26
    Highlight Die Schweizer haben die gleichen MRE wie die Norweger genannt Real Field Meal.
    Die Gerichte klingen ähnlich gut, werden aber ungeniessbar wen man wiederholt sie aus taktischen Gründen mit kaltem Wasser essen muss.
    3 0 Melden
  • Hugo Wottaupott 20.04.2017 15:33
    Highlight da wurde wohl Modelration mit Armeeration verwechselt.
    17 1 Melden
  • denic 20.04.2017 15:28
    Highlight rechtschreibefehler bei den franzosen, so lustig

    nato approUved:)
    3 0 Melden
  • Barracuda 20.04.2017 15:23
    Highlight Saumässig originell ist das tatsächlich nicht. Meistens wird der fertige Inhalt einfach in einem Teller angerichtet und dann noch etwas für die Optik draufgeschmiert. (wird also ähnlich zubereitet wie einige watson-Artikel ;-))
    25 17 Melden
    • DoMeBE19 21.04.2017 07:29
      Highlight Ahahahaha ab dem hani so müesse lache 😂
      7 2 Melden
  • Nothingtodisplay 20.04.2017 15:00
    Highlight Da haben die Litauer doch tatsächlich die uns bekannten Citronen-Tüchlein in ihrer Verpackung.
    10 0 Melden
  • pun 20.04.2017 14:32
    Highlight Das schaut schrecklich aus, schnell zurück in die undurchsichtigen Beutel damit!
    56 3 Melden
  • exeswiss 20.04.2017 14:26
    Highlight etwas gutes hätte es, die soldaten würden den willen zum kämpfen verlieren...
    39 6 Melden

Wir haben Uno unser Leben lang falsch gespielt! 😱

Du lebst dein Leben nach deinen eigenen Regeln? Dann wirst du erstaunt sein, was im Regelheft von Uno eigentlich steht.

Sie ist die meistgefürchtete Karte im Uno-Universum:

Der Spieler, der über diese mächtige Karte verfügt, bestimmt nicht nur die darauf folgende Farbe, er zwingt seinen Nachfolger dazu, nicht weniger als 4 Strafkarten aufzunehmen und seinen Zug auszusetzen.

Und das Schlimmste: Er kann die Karte, so wie die Wunschkarte, jederzeit spielen, da sie keine bestimmte Farbe hat.

Oder?

ODER?!

FALSCH! Denn laut den offiziellen Uno-Regeln darf man die +4-Karte nur dann spielen, wenn man keine andere Karte …

Artikel lesen