Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Von Tiffin bis Trash – das essen Büroangestellte in aller Welt

Bild: viking

21.09.17, 17:17 21.09.17, 18:16

Was holst du dir so zum Essen in der Mittagspause? Ein Fertigsalätli vom Cööpli? Etwas vom Asiaten? Gömmer Kebab? Oder habt ihr eine firmeninterne Kantine? 

Die Zeit, die wir uns für eine Mittagspause nehmen, soll ja tendenziell am schwinden sein (Produktivitätsdruck lässt grüssen); oftmals wird das Pausieren ganz fallengelassen und wir essen gar vor dem Computerbildschirm (was super ungesund ist). So zumindest die subjektive Wahrnehmung.

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloaden: iPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Geht man aber statistisch der Frage auf den Grund, sieht es bereits etwas weniger dramatisch aus. Das Institut für Markt- und Sozialanalysen IMAS hat in einer breit angelegten Studie das typische Mittagsmenu österreichischer Büroangestellter ermittelt. Und nun ratet mal, was es ist!

Jap: 

Bild: shutterstock

Als das Forschungsgebiet dann international ausgeweitet wurde, stellte man alsbald fest: «Im Grossen und Ganzen greifen unsere internationalen Kollegen für das Mittagessen überwiegend auf ihre heimische Küche zurück», wie Claudia Eck, Ökotrophologin vom deutschen Bundeszentrum für Ernährung, kommentiert. Leider wurde die Schweiz nicht untersucht (das holen wir noch nach), doch offenbar scheint Frau Ecks Feststellung vielerorts zuzutreffen: Hier eine illustrierte Liste typischer Mittagessen von Büroangestellten in aller Welt:

🇧🇷 Brasilien 🇧🇷

Bild: viking

Feijoada (Bohnen- und Rindfleisch-Eintopf), Reis, Kokoswasser

In Brasilien etwa, soll das Nationalgericht Feijoada nach wie vor populär sein als Mittagsschmaus. Ergo, man setzt sich hin und nimmt sich ein wenig Zeit für das Mittagsmahl.

🇹🇷 Türkei 🇹🇷

Bild: viking

Pide mit Spinat und Feta, Kaffee

Pide zum Zmittag – durchaus anmächelig. Danach geniessen Büroangestellte oft einen traditionell zubereiteten Kaffee oder Tee.

🇳🇱 Niederlande 🇳🇱

Bild: viking

Sandwich mit Gouda, Apfel, Trauben

Die Niederländer ernähren sich einfach aber gesund in ihrer Mittagspause. Oft bringen sie sich ein mit Käse belegtes Brot mit auf die Arbeit.

🇮🇹 Italien 🇮🇹

Bild: viking

Penne al tonno, pomodori freschi ed olive, Salat, Espresso

Schiscetta – Essen, das in einer Lunchbox von zuhause mitgebracht wird – ist eine beliebte Option für italienische Büroarbeiter. Und öfters als nicht bedeutet dies: Pasta. Und anschliessend gibt's einen caffè. Nein, keinen Cappuccino.

🇮🇳 Indien 🇮🇳

Bild: viking

Moong Dhal mit Reis, Aloo Dum (Kartoffel-Erbsen-Curry), Chicken Saag, Chapatis, Chai (Tee)

In Indien bringt man die Mittagsmahlzeit gerne von zuhause in der eigens dafür konzipierten Tiffin Tin mit. Dank diesem mehrstöckigen Behälter, dessen Teile aufeinander gestapelt und mit Bügelklips miteinander verbunden werden, kann man sich auch im Büro einen Mehrgänger gönnen. 

🇩🇪 Deutschland 🇩🇪

Bild: viking

Currywurst mit Pommes, Apfel, Wasser, Kaffee

Voll. Die Currywurst ist in deutschen Landen also immer noch die Nummer Eins der Mittagessen-Favoriten. Vielleicht nicht das Gesündeste der Welt ..., aber hey, ein Apfel ist ja auch dabei.

🇫🇷 Frankreich 🇫🇷

Bild: viking

Schinken-Baguette, Wasser, Apfelkuchen

Le Parisien, eine mit Schinken belegte Baguette, ist die beliebteste Mahlzeit französischer Bürogummis. Die Hälfte der Arbeiter kaufen sich dieses Mittagessen in der Bäckerei.

🇬🇧 Grossbritannien 🇬🇧

Bild: viking

Thunfisch-Sandwich, Kartoffel-Lauch-Suppe, Maltesers, Kaffee

Klar – die dreieckigen Sandwiches in etlichen Varianten sind allgegenwärtig. Gerne aber wird auch eine Suppe geschlürft.

🇦🇹 Österreich 🇦🇹

Bild: viking

Schnitzel mit Salat und Kartoffeln

Schnitzel in seinen zahllosen Varianten ist weltberühmt – und in Österreich offenbar weiterhin die Nummer Eins für einen Zmittag während eines Arbeitstages.

🇺🇸 USA 🇺🇸

Bild: viking

Pepperoni Pizza, Coca-Cola, Skittles, Schokoladen-Glace

Es hört sich nach Klischee an, doch angeblich werden in US-amerikanischen Büros gerne Eis oder andere Süssigkeiten zum Mittag gegessen.

Eigentlich erstaunlich: Die Österreicher gehen also meistens ins Restaurant oder in die Kantine und essen Schnitzel (ist schliesslich ihr bekanntester kulinarischer Export). Und die Engländer essen Sandwiches (haben sie ja erfunden). Und die Franzosen Baguettes (bien sûr). Entsprechen Bürogummis wirklich derartigen Nationalstereotypen? Laut Statistik, ja.

Ob das auch hierzulande zutrifft? Ich habe jedenfalls mal unsere Redaktion beauftragt, ihr Mittagessen uns zu zeigen. Deshalb:

Fortsetzung folgt!

<br>Food! Essen! Yeah!

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

18 Food-Facts, die wirklich nur noch WTF sind

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Ist Fleisch wirklich so böse? Das Essen als neue Schweizer Religion

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Du hast kalt? Don't Worry, Eat Curry! 7 Rezepte, die von innen wärmen

Food-Trends 2018: Welche bleiben sollten, welche gehen sollten und welche kommen sollten

Das Grauen hat einen Namen: Worst of Chefkoch.de

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Wie schlimm (oder gut!) ist dein Food-Geschmack?

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Kein Nachschlag! So sahen die letzten Mahlzeiten von Mördern aus:

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 's all good, man! 21.09.2017 22:45
    Highlight Spannend! Und nach der Fortsetzung mit den Essgewohnheiten der watson-Bürogspändli dann eine weitere Folge mit einem Querschnitt der Vorlieben fürs Mittagessen der watson-User?
    7 0 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 21.09.2017 22:13
    Highlight Hmm... Meist Reste des letzten Abends in einem Dösli. Oder aufwändig mit Kollegen, Kunden in einem besseren Reschti...
    1 0 Melden
  • mia g. 21.09.2017 21:06
    Highlight Bei mir gab es heute in der Kantine tatsächlich älplermaggroni und Salat
    4 0 Melden
    • esmereldat 21.09.2017 22:32
      Highlight Wuhuuu, bei mir auch! Mit Röstzwiebeln und Apfelmus.
      3 0 Melden
  • CASSIO 21.09.2017 20:04
    Highlight feijoada isst man in brasilien nur zu besonderen gelegenheiten, vorwiegend am wochenende. reis mit bohnen wird jedoch jeden tag gegessen, bei armen und reichen. was das kokoswasser jedoch bei der feijoada verloren hat, versteh ich nicht. noch nie gesehen, aber wirklich nie. weder in rio, noch in são paulo und auch nicht in salvador.
    4 1 Melden
  • Gohts? 21.09.2017 18:53
    Highlight Ist es eigentlich ausser Mode den Zmittag mit Kind und Kegel zu geniessen?
    5 9 Melden
    • Eine_win_ig 21.09.2017 21:24
      Highlight Da der durchschnittliche Schweizer/in glaub ich 34 Minuten pendelt, müsstes du mir erklären, wie das möglich sein soll...
      8 0 Melden
    • Pasch 21.09.2017 22:59
      Highlight Nicht aus der Mode, ganz bestimmt nicht!
      Aber ein "zeitloser" Klassiker!
      (Den kann sich kaum noch jemand leisten)
      8 0 Melden
    • x4253 22.09.2017 07:21
      Highlight Würden viele sehr gerne, aber ist leider für viele schlicht nicht möglich, da nur eine Minderheit in unmittelbarer Nähe des Wohnorts arbeiten bzw. ihren Wohnort in die Nähe des Arbeitsplatzes verlegen.
      -durchschnittliche Pendlerzeit pro Strecke in der Schweiz: 27 Minuten
      -70% der Arbeitnehmer pendeln
      -Mittagspause meist zw. 30min und 1h
      -Wohnen in den Zentren für eine Mehrheit nicht erschwinglich
      7 0 Melden
  • Pasch 21.09.2017 17:20
    Highlight Döner über Mittag gibts nur um zu Signalisieren das die Nachmittagssitzung völlig überflüssig ist!
    30 0 Melden

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen