Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Cyber-Kriminelle haben es auf die US-Serie «Game of Thrones» abgesehen.  Bild: HBO

Hacker-Angriff auf HBO: Cyber-Gangster stehlen neue Folge von «Game of Thrones» 

01.08.17, 02:40 28.08.17, 08:35

Der Pay-TV-Sender HBO ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, wie US-Medien berichteten. Die Cyberkriminellen sollen unter anderem ein Skript für eine neue, noch unveröffentlichte Folge der Hitserie «Game of Thrones» gestohlen haben.

Es seien kürzlich durch Datenraub Informationen entwendet worden, zitierte die US-Zeitschrift Entertainment Weekly aus einer Mitteilung von HBO. Der Cyber-Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden.

Der Sender machte allerdings keine Angaben zu den betroffenen Inhalten. Laut «Entertainment Weekly» soll unter anderem die beliebte Fantasy-Serie «Game of Thrones» betroffen sein.

Laut mehreren US-Medien haben Hacker neue Folgen der Serie «Ballers» und «Room 104» sowie das Skript der noch unveröffentlichten vierten Folge der siebten Staffel von «Game of Thrones» in die Hände bekommen.

«Grösstes Leck im Cyberspace»

Ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP sowie zahlreiche weitere Medienschaffende erhielten am Sonntag eine von einer nicht identifizierten Adresse verschickte E-Mail. Darin wird vom grössten Leck der Cyberspace-Ära gesprochen. Zudem wurde in dem anonymen Schreiben gedroht, die erbeuteten Daten wie TV-Folgen online zu stellen.

Das mehrfach ausgezeichnete TV-Drama «Game of Thrones» war Mitte Juli in den USA in die siebte Staffel gestartet. Bisher wurden drei Folgen veröffentlicht. Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen. (sda/dpa/afp)

«Game of Thrones»-Spiel: Hier steppt der Zwerg

Mehr zu «Game of Thrones»

In diesen 18 «Game of Thrones»-Szenen wurde mit Effekten getrickst, ohne dass du's gemerkt hast

6 TV-Tabus von 1949 und 6 Nacktszenen aus «Game of Thrones» zum Vergleich

Du fällst in ein Loch bis zur 7. Staffel «Game of Thrones»? Mit diesen 6 Tipps überlebst du die Höllenqualen

Endlich wissen wir, warum Jon Snow immer so traurig dreinschaut: Es liegt an seinem Stink-Mantel

13 Beweise, dass Jon Snow alias Kit Harington auch lächeln kann

11 Hinter-die-Kulissen-Gucker von «Game of Thrones» – ACHTUNG SPOILER FÜR STAFFELN 1-4 UND EIN BISSCHEN NACKTHEIT FÜR ALLE

Emilia Clarke über «Game of Thrones»: «Die Sexszenen sollten subtiler sein»

Hätten Sie diese 14 «Game of Thrones»-Schauspieler von ihren vorherigen Filmen erkannt?

Warum ich bei der inzestuösen Vergewaltigung neben einer Leiche nicht wegschauen konnte

Und der Emmy für die beste Serie des Jahres geht an … (Spoiler: Das Bild verrät es. Ups.)

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 01.08.2017 10:13
    Highlight Spoiler Alarm!

    2 19 Melden

9 Beweise, dass dein ganzes Leben eine Lüge ist

Mach dich bereit, an deinem Verstand zu verzweifeln ...

Konfabulation nennt es die Psychopathologie, wenn aufgrund von falschen Wahrnehmungen und/oder lückenhaftem Gedächtnis falsche Aussagen produziert werden.

Aber das Internet wäre ja nicht das Internet, wenn sie nicht sofort einen cooleren Namen und eine passende Verschwörungstheorie ausgearbeitet hätten. Wir präsentieren:

So benannt nach Nelson Mandela, südafrikanischer Aktivist und erster schwarzer Präsident des Landes, der am 5. Dezember 2013 an einer Lungenentzündung verstorben ist.

Die traurige …

Artikel lesen