Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Bewerbungen ehrlich wären

Sich gut verkaufen. Das musst du können auf dem Jobmarkt. Dass Verkäufe selten in aufrichtigem und ehrlichem Gewand daherkommen, ist natürlich klar. Deshalb ist davon auszugehen, dass selten eine Bewerbung gänzlich der Wahrheit entspricht. Was hinter den Floskeln stecken könnte, eruieren wir hier todernst.

19.02.18, 06:26


Das Bewerbungsfoto

Ein Bewerbungsfoto aus dem Bilderbuch:

Bild: shutterstock

Wobei wir alle wissen, dass das die Wahrheit ist:

Bild: shutterstock / watson

Und wo diese Wahrheit stattfindet:

bild: shutterstock / watson

Dein ehrliches Bewerbungsfoto würde demnach so aussehen:

bild: shutterstock / watson

Der CV

Ein klassischer Lebenslauf: Prall, wichtig und seriös

Bild: watson

Und ein ehrlicher Lebenslauf: 

bild: watson

Das Motivationsschreiben

Kann man durchlesen, muss man aber nicht. Gähn.

Bild: watson

Zu faul um zu lesen? Hier ein Gif mit einem äquivalenten Spannungsgehalt:

gif: dribbble

Deshalb schlüsseln wir die Bewerbung nun Abschnitt für Abschnitt auf ...

Die Einleitung

Den richtigen Ton anstimmen, Interesse wecken, den Leser in den Bann ziehen – dafür ist sie da, die Einleitung. Im Idealfall etwa so:

Bild: watson / giphy

Und wenn wir ehrlich sind:

bild: watson

Das Crescendo

Hier soll das geweckte Interesse weiter genährt werden und der Rezipient so definitiv an den Text gebunden werden. Im Idealfall etwa so:

Gif: watson / catgifpage

Und wenn wir ehrlich sind:

bild: watson

Das Opus magnum

Hier wird alles eingetütet. Make or break. Alle Trümpfe ausspielen und die Menge für sich gewinnen. Im Idealfall etwa so:

Gif: watson / imgur

Und wenn wir ehrlich sind:

bild: watson

Das i-Tüpfelchen

Eher in beiläufigem, aber dennoch bestimmtem Ton darf auf beliebige Softskills verwiesen werden, die dich zu einer einzigartigen Schneeflocke machen. Im Idealfall etwa so:

gif: watson / tenor

Und wenn wir ehrlich sind:

bild: watson

Das Grande Finale

Ein letztes Mal ein gutes, positives Gefühl vermitteln. Nicht die aller grössten Geschütze auffahren, aber doch noch einmal aufzeigen, was alles verpasst werden würde, sollte es nicht klappen. Im Idealfall etwa so:

gif: watson / sharegif

Und wenn wir ehrlich sind:

bild: watson

Falls es mit der Bewerbung dann geklappt haben sollte:

Wobei wir natürlich wissen, dass auch Bewerbungsgespräche nur Floskeln sind:

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Du hattest EINEN Job ... (und hast trotzdem versagt.)

Die beliebtesten Listicles auf watson

13 Situationen, die nur du und dein liebstes Arbeits-Gspänli verstehen

Erkennst du die (Online-) Zeitung nur anhand EINER Schlagzeile?

Was Gott sich (wahrscheinlich) beim Erschaffen dieser 11 Tiere gedacht hat

So würde die Welt aussehen, wenn sie von Social Media kontrolliert würde

Wenn Tiere rammeln – der Natur-Paarungs-Kalender in 25 geilen Gifs

17 Memes, die du nur verstehst, wenn du in zu vielen Gruppenchats bist

Ein bisschen mehr als 14 kleine Freuden des Schweizerseins

So würden diese 8 Erwachsenenbücher aussehen, wenn sie für Kinder geschrieben worden wären

Was die SBB durch ihre Lautsprecher sagen, und was sie wirklich damit meinen

Wie du dir schönes Wetter vorstellst und wie es wirklich ist

10 Tipps, wie du beschäftigt aussiehst, obwohl du am Arbeitsplatz faulenzt

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

Die Erlösung naht: Der grosse Büro-Knigge für ein geschmeidiges Arbeitsklima

Wenn Eltern im echten Leben so sprechen würden wie in Online-Kommentaren

8 Dinge, die du bei der Wohnungsbesichtigung wirklich nicht tun solltest

Wenn wir im wahren Leben so wie auf Tinder und Co. flirten würden

Wenn Siri ein Miststück wäre – ein Drama in 9 Akten

Wenn biblische Figuren Social Media gehabt hätten

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Weisst du noch damals, im Turnunterricht? Diese 10 Typen? Hier sind sie!

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

Diese historischen Fakten sind fast nicht zu glauben – weisst du, was davon wahr ist?

«Wir hassen uns jeden Tag ein bisschen mehr» – wenn Postkarten ehrlich wären

Kopf hoch! Schau hier, die 13 kleinen Freuden des Montags

12 harmlose Fragen, die eine junge Beziehung auf die Probe stellen

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

«Wir schätzten seinen Eifer» – Was diese 15 Arbeitszeugnis-Codes wirklich bedeuten

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

15 unterschätzte Städte in Europa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Wie du dir das WG-Leben vorstellst – und wie es wirklich ist

Tiefkühl-Gemüse ungesund? 3 Liter Wasser am Tag ein Muss? Schluss mit diesen Mythen!

Macht Ananassaft das Sperma süsser? Hier kommt der Mythencheck in der Sexualkunde!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wolf2000 20.02.2018 20:46
    Highlight Was sagt wohl die RAV dazu. Bin kein Freund von dem Verein....
    1 0 Melden
  • 45rpm 19.02.2018 23:56
    Highlight @Watson
    Darf man sich so bei Euch auch bewerben?
    Was würde denn Eure HR Verantwortliche dazu sagen?
    :D
    10 0 Melden
    • Martin Lüscher 20.02.2018 07:07
      Highlight @45rpm: Wir freuen uns immer über Blindbewerbungen. Das ist doch einen Versuch wert. Wir sind gespannt …
      12 0 Melden
  • ThePower 19.02.2018 13:11
    Highlight So ganz stimmt das mit dem Bewerbungsschreiben nicht. Dieses sollte kurz sein, mit einer interessanten Einleitung, einer kurzen Zusammenfassung des bisherigen Werdegangs und einem Softskill-Block, individuell auf den jeweiligen Job verfasst. Unbedingt vermeiden: Floskeln und Standartbewerbungen, das kann sogar schädlich sein.
    6 6 Melden
    • fluh 19.02.2018 18:52
      Highlight ist das ironisch gemeint?
      17 1 Melden
  • Züzi31 19.02.2018 09:53
    Highlight Ich war nach 11 Jahren kürzlich wieder auf Stellensuche und das läuft von Seite Arbeitgeber doch genau gleich. Da wird auch nur alles golden und glänzend verkauft.
    Salär: eigentlich ein Witz, Sie sollten uns Geld bezahlen, so gut ist der Arbeitgeber.
    Sozialleistungen: Wofür? Sozial genug, dass wir Sie hier arbeiten lassen.
    Und auch wenn wir am Wochenende nicht im Büro sind, beten wir trotzdem 2 bis 3 mal täglich Richtung Arbeitsort.
    Trotzdem hoffe ich, mich für den richtigen Arbeitgeber entschieden zu haben. 😂

    55 2 Melden
  • derEchteElch 19.02.2018 07:37
    Highlight Das Motivationsschreiben ist viel zu lange, so etwas liest kein Chef durch..
    58 25 Melden
    • Sarkasmusdetektor 19.02.2018 08:41
      Highlight Natürlich liest das keiner. Aber wenn du es nicht machst, hast du trotzdem gleich den ersten Minuspunkt.
      82 1 Melden
    • derEchteElch 19.02.2018 09:22
      Highlight Falsch, ein kurzes, direktes Motivationsschreiben wird gerne gelesen.

      Alles was aber eine halbe Seite und mehr ist braucht Zeit, die hat man nicht. Bei einem Vorstellungsgespräch kann man ausführlich werden. Die Werbung ist auch kurz und informiert direkt und beginnt nicht mit den AGB.

      15 43 Melden

Wie die Erwachsenenwelt aussehen würde, wenn unsere Lehrer recht gehabt hätten

In der Schule lernt man fürs Leben. Und zusätzlich sonst noch einiges Unnötiges. Dennoch gab die Lehrerschaft stets das Gefühl, dass alles unglaublich wichtig ist. Wie das aussehen würde, wenn sie in dieser Hinsicht recht gehabt hätten, eruieren wir in ein bisschen mehr als 9 Schritten.

Artikel lesen