Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder kennt sie: Nachbarschaften in 8 Grafiken

Es geht nicht ohne sie, die lieben Nachbarn. Im Treiben dieses mehr oder minder unfreiwilligen Zusammenlebens entwickeln sich so manche Dynamiken, die wir für dich hochprofessionell in 8 unglaublich schönen Grafiken zusammengefasst haben.



Nach dem Einzug in die neue Nachbarschaft

Bild

bild: watson / unsplash

Wann die Waschküche frei ist

Bild

bILD: WATSON / unsplash

Wer deine Wäsche aus der Maschine nimmt

Bild

bild: watson / unsplash

Reaktion bei nachbarschaftlichem Fehlverhalten oder verursachten Schäden

In ländlicheren, geselligen Nachbarschaften:

Bild

bild: watson / unsplash

In städtischeren, anonymeren Nachbarschaften:

Bild

bild: watson / unsplash

Wenn etwas im Haushalt fehlt

Bild

Natürlich auch eher auf anonyme Stadt-Nachbarschaften bezogen. Bild: watson / shutterstock

Wahrscheinlichkeit der Nachbarschaftsfluktuation

Bild

bild: watson / unsplash

Die Heimweg-Routen

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

bild: watson / shutterstock

Bild

Wer vermutlich über dir wohnt

Bild

Bild: watson / shutterstock

9 Nachbars-Typen, die du hoffentlich NICHT hast

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Damit dieser Artikel auch noch einen Lerneffekt erzielt: 34 überraschend lustige und nützliche Karten

Die beliebtesten Listicles auf watson

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die schwerste Zeit für Pendler ist angebrochen – so (über-) lebst du in vollen Zügen

Link zum Artikel

9 Tipps gegen die Kälte, damit dein Zipfeli nicht abfriert

Link zum Artikel

10 Naturgesetze unseres Alltags, die dringend mal niedergeschrieben werden mussten

Link zum Artikel

7 Feel-Good-Verschwörungstheorien, die wir eigentlich verdient hätten

Link zum Artikel

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link zum Artikel

Diese 24 Momente aus 2018 sind so richtig zum Fremdschämen

Link zum Artikel

8 schweizerische Dinge, die man erst ab einem bestimmten Alter sagen darf

Link zum Artikel

9 Adventskalender, die wir dieses Jahr wirklich brauchen

Link zum Artikel

«Danke, dass du mich nicht überfährst» – was uns Alltagsgesten wirklich sagen wollen

Link zum Artikel

Wenn der Grippevirus ein Freund von dir wäre – in 8 Situationen

Link zum Artikel

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Link zum Artikel

9 Situationen, in denen du merkst, dass du eher 30 als 20 bist ...

Link zum Artikel

10 Typen, mit denen jeder schon zusammengearbeitet hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wie du dir das Familienleben vorstellst, und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

10 Horrorfilme, vor denen wir WIRKLICH Angst hätten

Link zum Artikel

Einfach 31 der lustigsten Tweets von 2018

Link zum Artikel

Studenten und Faulenzer aufgepasst! Die 7 goldenen Regeln des Hinausschiebens

Link zum Artikel

9 Zügeltypen des Grauens

Link zum Artikel

9 Gesundheits-Extremisten, die wir alle in unserem Umfeld haben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das sind die 9 Gebote unserer Generation

Link zum Artikel

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link zum Artikel

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Parteien die Lehrmittel selber verfassen würden ...

Link zum Artikel

11 friedliche Banner, damit du deine Mannschaft konstruktiv unterstützen kannst

Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

Mit diesen 9 psychologischen Lifehacks lässt du dein Gegenüber nach deiner Pfeife tanzen

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • a-minoro 24.01.2018 16:06
    Highlight Highlight Ihr habt das Geisterhaus vergessen! Die Waschküchenbenutzung und die Namensschilder an der Haustüre weisen zwar darauf hin, dass in diesem Haus noch 9 andere Parteien wohnen. Aber that's it. Tagsüber keine Seele, abends sind alle Fenster ohne Licht, nachts hörst du die Grillen zirpen. Irgendwie unheimlich!
  • gupa 24.01.2018 10:26
    Highlight Highlight Ich bin der, der deine Wäsche aus der Maschine nimmt, wenn sie fertig ist und ich eingeschrieben bin. Hab auch nicht ewigs Zeit, und ob die Wäsche jetzt in der Maschine liegt oder in meinem Wäschekorb ist auch egal.
  • Duscholux 24.01.2018 09:24
    Highlight Highlight Ich war über Weihnachten 2 Wochen im Ausland. Meine Nachbaren haben sich dann beschwert dass ich mich nicht "abgemeldet" habe. So passi-aggressiv. "Weisst du, wir melden uns untereinander ab normalerweise. Weisst du?"

    Irgendwie ist es ja nett dass sie sich warscheinlich um einen sorgen, aber andererseits möchte ich doch bitte einfach mein Ding durchziehen, ohne mich bei jedem abmelden zu müssen.
    • River 24.01.2018 10:57
      Highlight Highlight Ja genau. Mach das bloß nicht. das ist wie nochmals Eltern haben.

      Du: wir gehen eine Wochen weg.
      Nachbar: oh, wann genau seid ihr zurück?
      Du:..öhh, Samstag Nachmittag.
      ...
      Am nächsten Samstag:
      Nachbar: Martha, sie haben gesagt am Nachmittag seien sie zurück! Jetzt ist schon 18:00Uhr! Ruf die Polizei, Martha!
      -Du kommst um 23:00 nach Hause.
      -Nachbar stürmt aus Tür: wo seid ihr gewesen?? Wir haben uns sorgen gemacht!

      Nein, Dankeschön
  • Zwingli 24.01.2018 08:34
    Highlight Highlight es ist so einfach ;)
    Benutzer Bild
    • Firefly 24.01.2018 09:42
      Highlight Highlight Mit Kindern kein Problem, die sorgen schon dafür.
    • Darth Unicorn *Miss Vanjie* 24.01.2018 18:56
      Highlight Highlight @Firefly um welche Zeit gehen die ins Bett? Meine Nachbarn UNTER mir quälen mich täglich bis 22.30😒
    • Firefly 24.01.2018 21:02
      Highlight Highlight @Darth Unicorn naja, Kinder brauchen in etwa 10 Stunden Schlaf, zwei mehr als Erwachsene. Wenn deine Nachbarskinder also erst um 22.30 schlafen, dann sind sie dafür sehr wahrscheinlich erst etwa acht halb neuen wieder wach? Würden sie um 8 in die Heia, wären sie dann etwa morgens um 6 wieder wach. wäre dir das lieber?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Trouble 24.01.2018 08:24
    Highlight Highlight Unser jetziger Nachbar ist super. Die, neben denen wir vorher gwohnt haben, sind auch super und wir treffen sie heute noch regelmässig. Natürlich bestehen die Häuser jeweils nicht nur aus zwei Parteien und es gibt überall schräge Vögel, aber gemeinsame Feinde verbinden ja.
  • Joseph Dredd 24.01.2018 06:59
    Highlight Highlight Und meine pensionierten Proll-Nachbarn denken tatsächlich, sonntagmorgens um 10:00 Uhr Nägel in die Wände zu hauen, sei eine gute Idee. Als Rentner hat man unter ja unter der Woche so schlecht Zeit...
    • Gummibär 24.01.2018 10:36
      Highlight Highlight Nägel sind tatsächlich eine schlechte Idee.
      Kompetente Heimwerker benutzen die Schlag-Bohrmaschine und setzen Dübel.
      Feng Shui sagt, dass Sonntag-morgendlich gebohrte Löcher speziell zur Harmonisierung des Menschen mit seinen Wohn- und Lebensräumen beitragen.
    • Käsebrötchen 24.01.2018 11:56
      Highlight Highlight Heute Nacht, um halb 3 Uhr, hat überraschend mein Nachbar an der Tür geklingelt!


      ...vor Schreck fiel mir fast die Schlagbohrmaschine aus der Hand!
    • x4253 24.01.2018 12:17
      Highlight Highlight Sonntagmorgen, 7:00.
      Der Kopf dröhnt, die Trennscheibe kreischt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Closchli 24.01.2018 06:57
    Highlight Highlight Bei 8 habt ihr die frischverliebten liebestollen Nachbarn vergessen, die dem ganzen Quartier ihr Glück durch laute und unverkennbare Geräusche kundtun :-)))))
  • DartVaidder 24.01.2018 06:55
    Highlight Highlight Herrlich!! You just made my Day :-))
  • Psychonaut1934 24.01.2018 06:44
    Highlight Highlight Nachbarn sind überbewertet. Vorstellen und Apero völlig sinnfrei. Ich will einfach meine Ruhe. Es interessiert mich nicht wer neben an wohnt. Ich hasse Menschen, Steine sind ok. Zum Glück habe ich Waschmaschine und Trockner in der Wohnung.
    • Eagle 24.01.2018 10:22
      Highlight Highlight Die Steine werden deinen Kommentar nicht lesen.
  • maljian 24.01.2018 06:34
    Highlight Highlight Als wir vor 2 1/2 Jahren eingezogen sind, gab es bereits eine WhatsApp Gruppe, nicht alle Mitbewohner, aber vor allem die jüngeren. Man gratuliert sich zum Geburtstag, kann auch mal was ausleihen (Eier, Kuchenform).

    Wir hatten kein Apero gemacht, noch je versprochen, aber es wurde sich schon zu gemeinsamen Abenden mit Raclette oder zum Grillieren getroffen.

    Nach 2 Jahren mit Nachbarspärchen gemeinsamen Spieleabend gemacht, sie ziehen nun Ende März um. Warum haben wir so lang gewartet? 😭

    Es gibt bei uns keine festen Waschtage, aber im Terminbüchlein gab es dafür schon heisse Diskussionen.

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Das Leben miteinander ist ja eigentlich gar nicht so schwer – sofern man über gesunden Menschenverstand verfügt.

Für all jene, die sich nicht sicher sind: Die folgenden 18 Bilder und Gifs zeigen, was du im besten Fall nicht tust, um dich guten Gewissens auf dieser Welt zu bewegen.

Das Ganze ganz ohne Worte, denn dazu fallen uns keine mehr ein ...

Artikel lesen
Link zum Artikel