Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder kennt sie: Nachbarschaften in 8 Grafiken

Es geht nicht ohne sie, die lieben Nachbarn. Im Treiben dieses mehr oder minder unfreiwilligen Zusammenlebens entwickeln sich so manche Dynamiken, die wir für dich hochprofessionell in 8 unglaublich schönen Grafiken zusammengefasst haben.

24.01.18, 06:04 25.01.18, 05:23


Nach dem Einzug in die neue Nachbarschaft

bild: watson / unsplash

Wann die Waschküche frei ist

bILD: WATSON / unsplash

Wer deine Wäsche aus der Maschine nimmt

bild: watson / unsplash

Reaktion bei nachbarschaftlichem Fehlverhalten oder verursachten Schäden

In ländlicheren, geselligen Nachbarschaften:

bild: watson / unsplash

In städtischeren, anonymeren Nachbarschaften:

bild: watson / unsplash

Wenn etwas im Haushalt fehlt

Natürlich auch eher auf anonyme Stadt-Nachbarschaften bezogen. Bild: watson / shutterstock

Wahrscheinlichkeit der Nachbarschaftsfluktuation

bild: watson / unsplash

Die Heimweg-Routen

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Wer vermutlich über dir wohnt

Bild: watson / shutterstock

9 Nachbars-Typen, die du hoffentlich NICHT hast

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Damit dieser Artikel auch noch einen Lerneffekt erzielt: 34 überraschend lustige und nützliche Karten

Die beliebtesten Listicles auf watson

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

Was Gott sich (wahrscheinlich) beim Erschaffen dieser 11 Tiere gedacht hat

Kopf hoch! Schau hier, die 13 kleinen Freuden des Montags

15 unterschätzte Städte in Europa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Ein bisschen mehr als 14 kleine Freuden des Schweizerseins

Diese historischen Fakten sind fast nicht zu glauben – weisst du, was davon wahr ist?

«Wir schätzten seinen Eifer» – Was diese 15 Arbeitszeugnis-Codes wirklich bedeuten

8 Dinge, die du bei der Wohnungsbesichtigung wirklich nicht tun solltest

12 harmlose Fragen, die eine junge Beziehung auf die Probe stellen

10 Tipps, wie du beschäftigt aussiehst, obwohl du am Arbeitsplatz faulenzt

So würden diese 8 Erwachsenenbücher aussehen, wenn sie für Kinder geschrieben worden wären

Wie du dir schönes Wetter vorstellst und wie es wirklich ist

13 Situationen, die nur du und dein liebstes Arbeits-Gspänli verstehen

Wie du dir das WG-Leben vorstellst – und wie es wirklich ist

Die Erlösung naht: Der grosse Büro-Knigge für ein geschmeidiges Arbeitsklima

Wenn Eltern im echten Leben so sprechen würden wie in Online-Kommentaren

17 Memes, die du nur verstehst, wenn du in zu vielen Gruppenchats bist

Wenn Siri ein Miststück wäre – ein Drama in 9 Akten

So würde die Welt aussehen, wenn sie von Social Media kontrolliert würde

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

Wenn Tiere rammeln – der Natur-Paarungs-Kalender in 25 geilen Gifs

«Wir hassen uns jeden Tag ein bisschen mehr» – wenn Postkarten ehrlich wären

Erkennst du die (Online-) Zeitung nur anhand EINER Schlagzeile?

Wenn wir im wahren Leben so wie auf Tinder und Co. flirten würden

Was die SBB durch ihre Lautsprecher sagen, und was sie wirklich damit meinen

Tiefkühl-Gemüse ungesund? 3 Liter Wasser am Tag ein Muss? Schluss mit diesen Mythen!

Macht Ananassaft das Sperma süsser? Hier kommt der Mythencheck in der Sexualkunde!

Weisst du noch damals, im Turnunterricht? Diese 10 Typen? Hier sind sie!

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

Wenn biblische Figuren Social Media gehabt hätten

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

42
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
42Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • a-minoro 24.01.2018 16:06
    Highlight Ihr habt das Geisterhaus vergessen! Die Waschküchenbenutzung und die Namensschilder an der Haustüre weisen zwar darauf hin, dass in diesem Haus noch 9 andere Parteien wohnen. Aber that's it. Tagsüber keine Seele, abends sind alle Fenster ohne Licht, nachts hörst du die Grillen zirpen. Irgendwie unheimlich!
    21 2 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 24.01.2018 16:27
      Highlight Wo ist dieses Traumhaus?!
      27 4 Melden
  • kleiner_Schurke 24.01.2018 11:18
    Highlight Einen hab ich noch: Windel-Kaka. Ich hatte mal eine grüne Nachbarin die im Plan vor mir dran war mit Waschen. Sie schmiss die Windels ihres Babys samt Kaka in einen Bottich und wusch die Windeln dann inkl dem Inhalt. Der Mief in der feuchtwarmen Waschküche war bestialisch. Und ich habe dann immer erst die Maschine sterilisiert...
    19 2 Melden
    • Snowdrum 24.01.2018 20:29
      Highlight Ich habe lange nicht mehr so gelacht
      Ich schmeiss mich weg😂😂
      aber das ist schon sehr über der Grenze dessen was man mit einer öffentlichen Maschiene machen kann.
      2 0 Melden
  • kleiner_Schurke 24.01.2018 10:29
    Highlight Wichtig im Umgang mit Nachbaren ist vor allem die stufengerechte Kommunikation. So hatte Familie "Obendran" öfters Besuch von einer anderen Familie mit Extremkind. Dieses Extremkind rannte herum wie ein Berserker, sprang, tobte, knallte, nicht 3, nicht 4 sondern 7 bis 8 Stunden auf äusserster Lautstärke. Einen scheuen Hinweis von mir wurde nicht gehört, ein lauter bestimmter auch nicht. Nun denn, sagte ich mir und machte bei nächsten Besuch des Extremkindes eine 1 stündige Extremhüpfattacke. Die Wände haben buchstäblich gewackelt. Seither hat das Kind nie mehr randaliert. :-)=)
    23 5 Melden
  • gupa 24.01.2018 10:26
    Highlight Ich bin der, der deine Wäsche aus der Maschine nimmt, wenn sie fertig ist und ich eingeschrieben bin. Hab auch nicht ewigs Zeit, und ob die Wäsche jetzt in der Maschine liegt oder in meinem Wäschekorb ist auch egal.
    40 0 Melden
  • kleiner_Schurke 24.01.2018 09:48
    Highlight Mein persönlichen Highlight-Nachbaren waren die Ski-Schuh-Trampler. Sonntagmorgen 06 Hundert. Frau, Mann und Töchterchen marschieren mit angezogenen Skischuhen vom 2. Sock in die Garage runter: Türenknall!badum, badum, badum, badum, badum, badum, badabängbumknall (ups gestoplert), badum, badum,Türenknall! 3 Minuten später (etwas vergessen) Türenknall! badum, badum, badum, badum,...Türenknall! Und Endlich: Türenknall! badum, badum, (jetzt schneller, die anderen warten) badum, ..., Türenknall! Was haben wir gefeiert als die ausgezogen sind.
    35 3 Melden
    • gupa 24.01.2018 11:38
      Highlight Hmm, diese Geschichte hab ich hier irgendwie schon mal gelesen, scheint dich nachhaltig geprägt zu haben ;)
      27 1 Melden
    • kleiner_Schurke 24.01.2018 13:47
      Highlight nö. Ist aber einfach lustig.
      12 2 Melden
    • flv 24.01.2018 23:51
      Highlight @gupa: Ja, diese Geschichte kommt mir auch sehr bekannt vor...:)

      @kleiner Schurke: Copy-paste aus einem älteren Watson-Nachbar-Diss?
      Wunderbar nachvollziehbar lautmalerisch ist sie trotzdem erzählt.;)
      1 0 Melden
  • Duscholux 24.01.2018 09:24
    Highlight Ich war über Weihnachten 2 Wochen im Ausland. Meine Nachbaren haben sich dann beschwert dass ich mich nicht "abgemeldet" habe. So passi-aggressiv. "Weisst du, wir melden uns untereinander ab normalerweise. Weisst du?"

    Irgendwie ist es ja nett dass sie sich warscheinlich um einen sorgen, aber andererseits möchte ich doch bitte einfach mein Ding durchziehen, ohne mich bei jedem abmelden zu müssen.
    62 5 Melden
    • River 24.01.2018 10:57
      Highlight Ja genau. Mach das bloß nicht. das ist wie nochmals Eltern haben.

      Du: wir gehen eine Wochen weg.
      Nachbar: oh, wann genau seid ihr zurück?
      Du:..öhh, Samstag Nachmittag.
      ...
      Am nächsten Samstag:
      Nachbar: Martha, sie haben gesagt am Nachmittag seien sie zurück! Jetzt ist schon 18:00Uhr! Ruf die Polizei, Martha!
      -Du kommst um 23:00 nach Hause.
      -Nachbar stürmt aus Tür: wo seid ihr gewesen?? Wir haben uns sorgen gemacht!

      Nein, Dankeschön
      28 2 Melden
  • Zwingli 24.01.2018 08:34
    Highlight es ist so einfach ;)
    143 4 Melden
    • Firefly 24.01.2018 09:42
      Highlight Mit Kindern kein Problem, die sorgen schon dafür.
      11 4 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 24.01.2018 16:27
      Highlight ich mag aber nicht noch um 3 uhr Tron: Legacy schauen. ich muss doch auch arbeiten-.-
      4 1 Melden
    • Darth Unicorn 24.01.2018 18:56
      Highlight @Firefly um welche Zeit gehen die ins Bett? Meine Nachbarn UNTER mir quälen mich täglich bis 22.30😒
      4 1 Melden
    • Firefly 24.01.2018 21:02
      Highlight @Darth Unicorn naja, Kinder brauchen in etwa 10 Stunden Schlaf, zwei mehr als Erwachsene. Wenn deine Nachbarskinder also erst um 22.30 schlafen, dann sind sie dafür sehr wahrscheinlich erst etwa acht halb neuen wieder wach? Würden sie um 8 in die Heia, wären sie dann etwa morgens um 6 wieder wach. wäre dir das lieber?
      0 0 Melden
    • flv 24.01.2018 23:55
      Highlight @Zwingli: Sorry, aber der geht anders:
      Falls du keine lauten Nachbarn hast, bist es du mit hoher Wahrscheinlichkeit...

      Ich meinerseits habe sehr ruhige Nachbarn.;)
      2 1 Melden
    • Zwingli 25.01.2018 08:11
      Highlight @flv du kennst wohl das meme nicht...
      0 1 Melden
    • Zwingli 25.01.2018 08:20
      Highlight @Fart Honkitonk wusste nicht dass du eine 60 Jahre alte Dame bist 22:30 also bitte ;-P
      0 0 Melden
    • Darth Unicorn 25.01.2018 08:38
      Highlight Ist schon früher Wach als 8t, 6 Uhr stört mich auch nicht da es eh konstant von halb 7 bis halb 11 eine verdammte lärmerei ist, entweder sind die nicht die hellsten oder einfach rücksichtslose assis..

      @silent das wäre dann der nächste Schritt
      1 0 Melden
    • Firefly 25.01.2018 08:56
      Highlight @Darth Unicorn wie alt sind die Kinder?
      1 0 Melden
    • Darth Unicorn 25.01.2018 09:28
      Highlight 3, 4 Jahre alt
      0 0 Melden
  • Trouble 24.01.2018 08:24
    Highlight Unser jetziger Nachbar ist super. Die, neben denen wir vorher gwohnt haben, sind auch super und wir treffen sie heute noch regelmässig. Natürlich bestehen die Häuser jeweils nicht nur aus zwei Parteien und es gibt überall schräge Vögel, aber gemeinsame Feinde verbinden ja.
    25 0 Melden
  • Joseph Dredd 24.01.2018 06:59
    Highlight Und meine pensionierten Proll-Nachbarn denken tatsächlich, sonntagmorgens um 10:00 Uhr Nägel in die Wände zu hauen, sei eine gute Idee. Als Rentner hat man unter ja unter der Woche so schlecht Zeit...
    114 9 Melden
    • kleiner_Schurke 24.01.2018 09:40
      Highlight He, wusste gar nicht, das du auch hier wohnst.
      9 1 Melden
    • Gummibär 24.01.2018 10:36
      Highlight Nägel sind tatsächlich eine schlechte Idee.
      Kompetente Heimwerker benutzen die Schlag-Bohrmaschine und setzen Dübel.
      Feng Shui sagt, dass Sonntag-morgendlich gebohrte Löcher speziell zur Harmonisierung des Menschen mit seinen Wohn- und Lebensräumen beitragen.
      40 0 Melden
    • Käsebrötchen 24.01.2018 11:56
      Highlight Heute Nacht, um halb 3 Uhr, hat überraschend mein Nachbar an der Tür geklingelt!


      ...vor Schreck fiel mir fast die Schlagbohrmaschine aus der Hand!
      30 2 Melden
    • x4253 24.01.2018 12:17
      Highlight Sonntagmorgen, 7:00.
      Der Kopf dröhnt, die Trennscheibe kreischt.
      17 1 Melden
    • sambeat 24.01.2018 22:34
      Highlight Bete dafür, dass Du nie Kinder hast! Weil wenn Du welche hast, existiert 10:00 nicht mehr...
      1 1 Melden
  • Closchli 24.01.2018 06:57
    Highlight Bei 8 habt ihr die frischverliebten liebestollen Nachbarn vergessen, die dem ganzen Quartier ihr Glück durch laute und unverkennbare Geräusche kundtun :-)))))
    61 2 Melden
  • DartVaidder 24.01.2018 06:55
    Highlight Herrlich!! You just made my Day :-))
    18 2 Melden
  • Psychonaut1934 24.01.2018 06:44
    Highlight Nachbarn sind überbewertet. Vorstellen und Apero völlig sinnfrei. Ich will einfach meine Ruhe. Es interessiert mich nicht wer neben an wohnt. Ich hasse Menschen, Steine sind ok. Zum Glück habe ich Waschmaschine und Trockner in der Wohnung.
    200 20 Melden
    • Eagle 24.01.2018 10:22
      Highlight Die Steine werden deinen Kommentar nicht lesen.
      18 2 Melden
  • maljian 24.01.2018 06:34
    Highlight Als wir vor 2 1/2 Jahren eingezogen sind, gab es bereits eine WhatsApp Gruppe, nicht alle Mitbewohner, aber vor allem die jüngeren. Man gratuliert sich zum Geburtstag, kann auch mal was ausleihen (Eier, Kuchenform).

    Wir hatten kein Apero gemacht, noch je versprochen, aber es wurde sich schon zu gemeinsamen Abenden mit Raclette oder zum Grillieren getroffen.

    Nach 2 Jahren mit Nachbarspärchen gemeinsamen Spieleabend gemacht, sie ziehen nun Ende März um. Warum haben wir so lang gewartet? 😭

    Es gibt bei uns keine festen Waschtage, aber im Terminbüchlein gab es dafür schon heisse Diskussionen.
    34 6 Melden

Der Bürogummi-Leak: Mail-Floskeln und was sie wirklich bedeuten

Im Büroalltag gibt es bekanntlich viele kleine Mühseligkeiten. Ein gefürchteter Kampf, den es dabei zu kämpfen gilt, ist die Mailkorrespondenz. Wir kratzen die Oberfläche weg und vermuten vage, was hinter den Floskeln steckt.

Per Mail kommunizieren spart Zeit und Aufwand, ist aber auch mit Momenten des Haareraufens verbunden. In diesen Momenten heisst es dann professionell die Contenance zu wahren.

Natürlich kann nicht immer darauf verzichtet werden, sachte Seitenhiebe schön zu verpacken und höflich auszuteilen ...

Eine wunderbar passiv-aggressive Art und Weise einen Sachverhalt abzuklären. Wäre unsere Gesellschaft nicht so unsäglich versessen darauf, stets die vergilbte Flagge der Höflichkeit verkrampft empor zu …

Artikel lesen