Spass

Und nun: Leute, die in Museen eingeschlafen sind 

«People Sleeping In Museums»: Der österreichische Foto-Künstler Stefan Draschan hat Kulturtempel des Abendlandes besucht und eine grandiose Fotoserie geschaffen.

26.10.17, 05:43 26.10.17, 08:13

Der Titel ist Programm. Der Wiener Fotograf Stefan Draschan besuchte die bekanntesten europäischen Kulturburgen und sah ... Menschen. Menschen, die ob der Reizüberflutung an künstlerischer Schönheit schlicht erschöpft waren. «People Sleeping In Museums» also. Ob im Pariser Musée D'Orsay, im Louvre oder im Wiener Kunsthistorischen Museum – es gibt eben doch nichts Schöneres als Schlafen.

(obi)

11 abgelegene Orte, die jeder wahre Globetrotter unbedingt besuchen sollte

Dieser Ort mit den drei Wasserfällen ist etwas vom Spektakulärsten, das ich in der Schweiz gesehen habe

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Ascension Island: Eine Reportage vom Ende der Welt, dem letzten kleinen Rest von Atlantis

Alleinstellung als Merkmal – Die abgelegensten Hotels der Welt

Minihaus, Baumhütte, Traumvilla: Das sind die 20 angesagtesten Airbnb-Locations

Alle Artikel anzeigen

Oi, Jackson Pollock! Dieser Hirschkäfer kann besser zeichnen als du

Video: watson/Emily Engkent

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Confused Dingo #teamhansi #NeinZuNoBillag 26.10.2017 15:12
    Highlight Kann ich verstehen. Als ich in Berlin, die schönnste illegale Einwanderin der Stadt besuchte, verbrachte ich fast den ganzen Tag im Museum und das primär im Teil mit den ägyptischen Artefakten. Ich war danach erschlagen. 😂
    2 0 Melden
  • Don Sinner 26.10.2017 11:48
    Highlight Oder so: Leute, die ins Museum schlafen gingen. Weil das Sightseeing so anstrengend ist, aber dort ruhig und 23 Grad C und last but not least, weil es so bequeme Liegen hat.
    4 0 Melden

Wir haben Uno unser Leben lang falsch gespielt! 😱

Du lebst dein Leben nach deinen eigenen Regeln? Dann wirst du erstaunt sein, was im Regelheft von Uno eigentlich steht.

Sie ist die meistgefürchtete Karte im Uno-Universum:

Der Spieler, der über diese mächtige Karte verfügt, bestimmt nicht nur die darauf folgende Farbe, er zwingt seinen Nachfolger dazu, nicht weniger als 4 Strafkarten aufzunehmen und seinen Zug auszusetzen.

Und das Schlimmste: Er kann die Karte, so wie die Wunschkarte, jederzeit spielen, da sie keine bestimmte Farbe hat.

Oder?

ODER?!

FALSCH! Denn laut den offiziellen Uno-Regeln darf man die +4-Karte nur dann spielen, wenn man keine andere Karte …

Artikel lesen