Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und nun: Leute, die in Museen eingeschlafen sind 

«People Sleeping In Museums»: Der österreichische Foto-Künstler Stefan Draschan hat Kulturtempel des Abendlandes besucht und eine grandiose Fotoserie geschaffen.



Der Titel ist Programm. Der Wiener Fotograf Stefan Draschan besuchte die bekanntesten europäischen Kulturburgen und sah ... Menschen. Menschen, die ob der Reizüberflutung an künstlerischer Schönheit schlicht erschöpft waren. «People Sleeping In Museums» also. Ob im Pariser Musée D'Orsay, im Louvre oder im Wiener Kunsthistorischen Museum – es gibt eben doch nichts Schöneres als Schlafen.

(obi)

11 abgelegene Orte, die jeder wahre Globetrotter unbedingt besuchen sollte

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Dieser Ort mit den drei Wasserfällen ist etwas vom Spektakulärsten, das ich in der Schweiz gesehen habe

Link to Article

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Link to Article

Ascension Island: Eine Reportage vom Ende der Welt, dem letzten kleinen Rest von Atlantis

Link to Article

Alleinstellung als Merkmal – Die abgelegensten Hotels der Welt

Link to Article

Minihaus, Baumhütte, Traumvilla: Das sind die 20 angesagtesten Airbnb-Locations

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Oi, Jackson Pollock! Dieser Hirschkäfer kann besser zeichnen als du

Play Icon

Video: watson/Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Wer auf diese optische Täuschung reinfällt, braucht eine Brille! Oder eine Katze!

Was ist auf diesem Bild zu sehen? Das Internet liebt bekanntlich optische Täuschungen und aktuell redet sich die Netzgemeinde über das Foto einer Katze die Köpfe heiss. Weil einige sagen: Das ist doch eine Krähe! 

Das Bild zeigt eine Katze, die den Fotografen von unten mit leicht geneigtem Kopf anschaut, wodurch ihr Ohr tatsächlich ein bisschen wie ein Krähenschnabel aussieht. Obwohl das einige Kommentarschreiber natürlich ganz anders sehen …(pbl/watson.de)

Artikel lesen
Link to Article