Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn wir im wahren Leben so wie auf Tinder und Co. flirten würden

Die Technologie ist unser neuester bester Wingman, wenn es um das eigene Kopulationsverhalten geht. Zwei, drei Klicks, ein paar Swipes und schon stösst man auf Gleichgesinnte. Was wäre aber, wenn wir dieses Verhalten auch im echten Leben an den Tag legen würden? Eine Gesellschaftsstudie in neun Akten.

13.04.18, 06:06 13.04.18, 10:08


Die Macht des Swipes

Wichtig im Tinder-Jargon: ons = One Night Stands bild: watson / shutterstock / unsplash

Bild: watson / shutterstock / unsplash

bild: watson / shutterstock / unsplash

Das grundlegende Prozedere

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Die Verwendung von Emoji-Symbolen

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Der Schein des Seins

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Die eigenartige Dynamik von Ansprüchen

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Zuneigungsbekenntnisse im 21. Jahrhundert

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Kommunikationsmodell 2.0

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Der Selektionsprozess und seine Tücken

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock

Des Problemes Lösung:

Korruption! In the name of ... love? Oder so. bild: watson / shutterstock

Tinder-Tipp: Lass die Finger von diesen 11 Tinder-Typen!

Video: watson/Lya Saxer, Knackeboul, Madeleine Sigrist

Diese Herren und Damen sind übrigens auch auf Tinder ...

Die beliebtesten Listicles auf watson

So würde die Welt aussehen, wenn sie von Social Media kontrolliert würde

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

15 unterschätzte Städte in Europa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Tiefkühl-Gemüse ungesund? 3 Liter Wasser am Tag ein Muss? Schluss mit diesen Mythen!

So würden diese 8 Erwachsenenbücher aussehen, wenn sie für Kinder geschrieben worden wären

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

Was Gott sich (wahrscheinlich) beim Erschaffen dieser 11 Tiere gedacht hat

8 Dinge, die du bei der Wohnungsbesichtigung wirklich nicht tun solltest

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

«Wir schätzten seinen Eifer» – Was diese 15 Arbeitszeugnis-Codes wirklich bedeuten

Diese historischen Fakten sind fast nicht zu glauben – weisst du, was davon wahr ist?

12 harmlose Fragen, die eine junge Beziehung auf die Probe stellen

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

Wenn Eltern im echten Leben so sprechen würden wie in Online-Kommentaren

Wie du dir schönes Wetter vorstellst und wie es wirklich ist

Die Erlösung naht: Der grosse Büro-Knigge für ein geschmeidiges Arbeitsklima

Kopf hoch! Schau hier, die 13 kleinen Freuden des Montags

Wenn Siri ein Miststück wäre – ein Drama in 9 Akten

Wenn wir im wahren Leben so wie auf Tinder und Co. flirten würden

17 Memes, die du nur verstehst, wenn du in zu vielen Gruppenchats bist

«Wir hassen uns jeden Tag ein bisschen mehr» – wenn Postkarten ehrlich wären

Wie du dir das WG-Leben vorstellst – und wie es wirklich ist

Erkennst du die (Online-) Zeitung nur anhand EINER Schlagzeile?

Wenn biblische Figuren Social Media gehabt hätten

10 Tipps, wie du beschäftigt aussiehst, obwohl du am Arbeitsplatz faulenzt

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Ein bisschen mehr als 14 kleine Freuden des Schweizerseins

13 Situationen, die nur du und dein liebstes Arbeits-Gspänli verstehen

Wenn Tiere rammeln – der Natur-Paarungs-Kalender in 25 geilen Gifs

Weisst du noch damals, im Turnunterricht? Diese 10 Typen? Hier sind sie!

Was die SBB durch ihre Lautsprecher sagen, und was sie wirklich damit meinen

Macht Ananassaft das Sperma süsser? Hier kommt der Mythencheck in der Sexualkunde!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerSimu 13.04.2018 10:12
    Highlight Bin ichbeigentlcih der einzige, der tinder und co. nicht nutzt und seine freundin ganz normal auf einem festival kennen gelernt hat?
    82 18 Melden
    • Schnäggebei 13.04.2018 11:31
      Highlight Nein!
      22 3 Melden
    • EvilBetty 13.04.2018 13:04
      Highlight Bei 7 Mia. Menschen auf der Kugel kann man sich Fragen die mit «Bin ich der/die einzige ...» grad selber mit Nein beantworten.
      52 2 Melden
    • Laut_bis_10 14.04.2018 09:22
      Highlight Bin ich der Einzige in meiner Wohnung?

      Ohoh ...
      18 1 Melden
    • EvilBetty 14.04.2018 18:14
      Highlight 😂 Touché
      10 1 Melden
  • Don Quijote 13.04.2018 09:38
    Highlight Wenn Tinder ab und zu down ist, dann geh ich zum Ausgleich jeweils in die Bahnhofstrasse und schiebe entgegenkommende Frauen entweder links oder rechts an mir vorbei.
    124 3 Melden
  • Rectangular Circle 13.04.2018 08:09
    Highlight Naja, in Clubs ist das ja eigentlich nicht viel anders.

    Alle aufgedonnert, reden dummes Zeug und am nächsten Tag erschrickt man unter Umständen, wenn man die Person ohne Alkohol- und Stylingfilter sieht. 😉
    132 1 Melden
    • phreko 13.04.2018 10:47
      Highlight Tja, selber Schuld wer an Orten verkehrt, wo alle bis zur unkenntlichkeit aufgedonnert sind.
      36 6 Melden
  • BenFränkly 13.04.2018 08:06
    Highlight Absolut treffend! :)
    29 2 Melden
  • Sveitsi 13.04.2018 07:58
    Highlight 🤣
    16 3 Melden
  • Capoditutticapi 13.04.2018 07:12
    Highlight Bitte engagiert einen Berner für solche Memes. Mir bluten ob des unsäglichen Züri-tüüütsch langsam die Augen.
    115 165 Melden
    • nödganz.klar 13.04.2018 08:27
      Highlight Um Himmelswille, bitte nöd!
      72 39 Melden
    • Hoppla! 13.04.2018 08:34
      Highlight jobs@watson.ch -> go for it!

      Also nicht, dass ich als Berner den Regionalismus verstehe...
      37 3 Melden
    • a-minoro 13.04.2018 08:36
      Highlight Dialektfascho! Als ob Berndeutsch das Mass aller Dinge ist.
      92 35 Melden
    • Belin 13.04.2018 08:56
      Highlight Ich wär für walliserdialekt-memes
      82 19 Melden
    • Iko5566 13.04.2018 09:02
      Highlight Neider😂😜
      16 7 Melden
    • Ylene 13.04.2018 11:18
      Highlight O Bärner wöi dr Jodok bhaute! Dä Giu fägt u git ä gueti Luune! 🐻🙌🦁
      29 3 Melden
    • MrXanyde 13.04.2018 13:07
      Highlight Bärn isch Läbä, Bärn isch Liebi <3
      10 10 Melden
    • VittoriaVetra 13.04.2018 13:23
      Highlight Ich würde mich sonst als Übersetzer für Walliserdeutsch-Memes anbieten. ;)

      Hüäru güät di idee! :D
      12 4 Melden
    • aglio e olio 13.04.2018 13:27
      Highlight Fänds zwar schön, ABER:
      8 0 Melden
    • Ylene 13.04.2018 15:05
      Highlight @aglio: Haha, das Video! 😂😂😂 Chapeau, ä geile Siech!!!
      6 0 Melden
    • aglio e olio 13.04.2018 15:58
      Highlight Ein Konzert von ihm zu besuchen lohnt sich definitiv.
      Auch die älteren Sachen von
      Joint Venture sind spitze.
      http://www.goetzwidmann.de/joint-venture/index1.html
      4 0 Melden

Diese 16 Bilder zeigen, wie wahre Liebe hinter verschlossenen Türen aussieht

Amanda Oleander illustriert Menschen, vorzugsweise Pärchen, in sehr intimen Momenten und teilt diese mit ihren rund 50'000 Followers auf Instagram.

Dabei zeichnet sie die eng miteinander verbundenen Menschen nicht etwa beim Geschlechtsverkehr oder heftigen Diskussionen, sondern bei ganz normalen Alltagssituationen. Beim Angucken der Illustrationen merkt man: Es sind die kleinen Dinge, welche die ganz grosse Liebe ausmachen.

(cta)

Artikel lesen