Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

Bild: watson/obi



Jüngst, im Lidl ...

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

Öh ... verkauft Lidl nun McDonalds-Burger oder wie jetzt?

Die Antwort ist: nein. Wie uns Lidl auf Anfrage beteuert, hat das rein gar nichts mit dem Fastfood-Multi aus den USA zu tun. Obwohl, ... naja, vom Produkt-Design her ...?

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

Nö. Nein. Nicht. Ichschwör.

Und schon erkennt der geneigte Leser: Ja, wir haben drei dieser Lidl-Dinger einem Mac-Ding gegenüber gestellt. Und ihr wisst, was nun kommt: Der Selbsttest!

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

Zur Auswahl stehen uns: 

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

Mmmh.

Die Lidl-Burger kosten 4.99, der Mac ab Tresen kommt auf 6.50. Okay. Und: Stolz wird verkündet, dass hier nur ...

rindfleisch zu 100% aus deutschland burger lidl fleisch essen food fast food

... drin ist.

Ob dies jetzt gut oder schlecht sein soll, bleibt unklar.

Nun die Meinung der Versuchskaninchen:

MADELEINE:

Als Teenie gab es für mich nichts Besseres als ein Big Mac nach dem Suff im Ausgang. Inzwischen scheint aber auch mein Gaumen etwas erwachsener und anspruchsvoller geworden zu sein. Für den Burger im Original reicht es noch, für eine günstigere Kopie von einem Fast-Food-Burger ... leider nicht mehr.

OLIVER:

Okay, ich finde ja den Big Mac bereits ordentlich gruusig, aber die Mikrowellen-Dinger sind ganz klar noch weiter unten auf der Geschmacksskala anzusiedeln. Da wäre schon mal der Startnachteil der mikrowellierten Brötchen, die noch schwammiger und lampiger als das Mac-Brötchen sind. Geht wohl nicht anders.

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

M:
Den Big One würde ich vermutlich heute noch nach einer durchzechten Nacht runterbringen – geschmacklich ist er mit seiner Big-Mac-ähnlichen Sauce der annehmbarste der drei getesteten Sandwichs. Der Lidl-BBQ-Burger bekommt hier aber wenig Würdigung, da ich wegen der viiiiel zu süssen Sauce es nicht geschafft habe, nicht einmal mein Portiönchen davon ganz zu verdrücken. Und dann wäre noch der The Royal One (hat da jemand Cheeseburger Royal gesagt?), der derart un-royal und un-käsig ist, dass ich wenig Lust auf einen Happen mehr hatte (sehr untypisch für mich). Nach dem Testessen war mir schlecht, dafür hatte ich zwei Stunden später wieder wahnsinnigen Kohldampf. Also eigentlich wie bei den meisten Fast-Food-Burgern. Ach ... was habe ich eigentlich erwartet?

O:
Auch ich bringe den Big One noch am ehesten runter. Eigentlich schmeckt mir seine Fake-Big-Mac-Sauce gar besser als das Original (ja, ich weiss, ich klammere mich hier an Strohhalme). The Royal One ist aber eine einzige Katastrophe: Hier versucht man viel zu viele Geschmäcker auf einmal zu kombinieren, was im Gaumen in einem nicht näher definierbaren entfernt süss schmeckenden Babybrei resultiert. «Pikante Sauce» my arse. Und schliesslich wäre noch der BBQ One, der ... naja nach einem Bissen war Schluss. Nope. Mikrowellen-Gerichte sind ohnehin nicht meins und diese Burger-Dinger noch weniger.

lidl mikrowellen burger macdonalds supermarket fast food trash food madeleine sigrist hamburger

Bild: watson/obi

Royal One, anyone?

Nun, schlechter als die Pommes-Chips-Pizza oder Wein aus käse-Gläsern kann es ja nicht sein 😉.

Go home, Hipster-Food. You're drunk

Danke, es ist vorbei – du kannst jetzt aufhören, deinen Food zu fotografieren

Link to Article

Glitter-Cappuccino und die Generation, die sich weigert, erwachsen zu werden

Link to Article

Räkelnde Russinnen mit Kentucky Fried Chicken sind ein Trend. Oder vielleicht: Kunst

Link to Article

Wir schreiben das Jahr 2018. Und man serviert uns Essen auf einem RENTIER-GEWEIH 🤯

Link to Article

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link to Article

YEAH! 10 Biere, die du zum Zmorge trinken kannst ...

Link to Article

Nach der Schoko-Pizza nun die Pommes-Chips-Pizza. Judi-f***ing-hui!

Link to Article

Hier ein paar Sachen, die weniger Kalorien haben als das neuste Starbucks-Getränk (Whisky etwa, haha)

Link to Article

Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT NOCHMAL

Link to Article

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Link to Article

Okay, ich habe glaub das idiotischste Küchen-Gadget der Welt entdeckt

Link to Article

Egal, wie oft ihr mich fragt: Ich mag keine verdammten Insekten essen

Link to Article

Aufgepasst, White Chicks! Diese 11 Avocado-Hacks müsst ihr kennen

Link to Article

«Pizza-Suppe» und 13 andere Food-Kombinationen, die schlicht und einfach ... doof sind

Link to Article

Und NUN: Die Schoko-Pizza. Danke, Deutschland. NICHT.

Link to Article

Zuerst Trump und nun das: Wein aus Käse-Gläsern! Im Ernst? Will uns Amerika zerstören?

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Und hier ein paar Hamburger, die du probieren MUSST!

Und hier ein anderes Fast-Food-Produkt, das wir uns aufgehalst haben:

Play Icon

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

49
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
49Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ThePower 17.11.2017 21:08
    Highlight Highlight Das erinnert mich daran, dass bald wieder Dschungelcamp ist. Just sayin😁
    6 0 Melden
  • Betty88 17.11.2017 13:28
    Highlight Highlight Es wird Zeit für ein FIve Guys in der Schweiz.
    4 1 Melden
  • leu84 16.11.2017 23:38
    Highlight Highlight Mikro-Burger von Aldi sind für Mikro-Gerichte voll ok. Aber selbst gemachte bzw. belegte Burger sind immer noch das Beste. Gute Burgerschuppen können inspirierend sein.
    4 1 Melden
    • Knarrz 17.11.2017 07:17
      Highlight Highlight Haha, ich hab jetzt im ersten Moment tatsächlich gelesen «gute Burgersuppen können inspirierend sein» 😅
      4 2 Melden
  • Bertolf von Storch 16.11.2017 21:37
    Highlight Highlight wat soll das eig!? hier, einfach so, ne marke inen dreck ziehn? die wolln schliesslich auch nur ihren profit maximieren, wie ihr doch alle auch? stimmts?
    5 23 Melden
    • Einstürzende_Altbauten * 17.11.2017 08:49
      Highlight Highlight ....
      User Image
      30 2 Melden
  • Hexentanz 16.11.2017 21:21
    Highlight Highlight Für euch als tipp für geile burger, die ich kenne:

    Zic Zac in Allschwil
    Chübel in Olten
    12 5 Melden
  • Realitäter 16.11.2017 19:44
    Highlight Highlight Ich nehme schwer an, dass diese "Burgers" wieder Produkte sind, die wirklich niemand braucht.
    13 1 Melden
  • Knety 16.11.2017 13:50
    Highlight Highlight Warum tut ihr euch so etwas an?
    Niemand will wissen wie ein LIDL-Mikrowellenburger schmeckt.
    Ich hoffe es geht euch gut und ihr werdet keinen Schaden davontragen.
    47 15 Melden
  • Luca Brasi 16.11.2017 13:20
    Highlight Highlight I'm lovin' it...

    Also den Artikel...
    21 4 Melden
    • Lichtblau 16.11.2017 20:23
      Highlight Highlight Haben denn viele Leute eine Mikrowelle daheim? Oder wurden die Burger in der Büro-Wave getestet? Und wer ist die Zielgruppe? Bürolisten? Mütter vom Land, weitab von jedem MacDo? Aber Chapeau: So macht man sich natürlich keine unliebsamen Inserenten. Findi guet.
      4 4 Melden
  • obi 16.11.2017 12:58
    Highlight Highlight ANY CHANCE, dass man einen random Food-Artikel publizieren kann, ohne dass die Vegan-Thematik in der Kommentarspalte gewälzt wird?
    Nicht?
    Dachte nur, ich frage mal ...
    x
    99 11 Melden
    • Nuka Cola 16.11.2017 13:17
      Highlight Highlight Wenn schon, denn schon:
      "Läuft Veganern eigentlich beim Rasenmähen das Wasser im Mund zusammen?!?"
      88 7 Melden
    • pedrinho 16.11.2017 13:20
      Highlight Highlight vorsicht, naechstens kommt es so weit, dass dich kuehe wegen deiner lactose intolleranz einklagen werden.
      33 7 Melden
    • klowa 16.11.2017 13:54
      Highlight Highlight Vielleicht ist es ganz gut, dass ab und an auf das grösste Verbrechen der Menschheit eingegangen wird.
      Und von wegen random Food-Artikel, der Artikel dreht sich nun mal um Fleischkonsum.
      18 76 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Döst 16.11.2017 12:38
    Highlight Highlight In D kosten dieselben Burger übrigens 1.99 Euro.
    In der Schweiz also mehr als doppelt so teuer...

    Im April kam "Welt" schon im April auf ein ähnliches Ergebnis wie watson.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article163871060/Geklont-und-pappig-Lidls-Burger-ist-eine-Frechheit.html
    26 6 Melden
    • DerRaucher 16.11.2017 17:50
      Highlight Highlight Für ein deutsche Produkt was in Deutschland produziert wurde, schon ein lächerlicher Preisaufschlag. Die Konzernbosse lachen sich bei der Preisabsprache doch jedes mal ins Fäustchen. „Und was denkst du, für wie viel können wir diese Burger in der Schweiz anbieten?“ „Na locker für das doppelte, du weisst ja die Schweizer haben durch Jahrelange abzocke keine Relation zu Preisen mehr 😂“
      20 4 Melden
    • dmark 16.11.2017 19:12
      Highlight Highlight Schaut doch mal auf den sog. "Big-Mac-Index".
      Russland 1,53 Dollar,
      Deutschland 4.00 Dollar,
      Schweiz 6,44 Dollar.
      Und überall ist das Gleiche drauf.

      16 0 Melden
  • Dä Brändon 16.11.2017 12:26
    Highlight Highlight Schon erstaunlich das ihr die Sachen überhaupt vergleichen konntet. Das würde ja heissen das der Big Mac und das Mikrowellen Zeugs Geschmack haben..... GESCHMACK!??
    31 10 Melden
  • Charlie B. 16.11.2017 12:24
    Highlight Highlight So ein Scheiss würde ich nie kaufen und schon gar nicht essen!
    26 6 Melden
  • dmark 16.11.2017 12:07
    Highlight Highlight Warum tut ihr euch so etwas an? Was habt ihr ausgefressen oder welche Wette habt ihr verloren? ;)
    15 4 Melden
  • Zaungast 16.11.2017 11:25
    Highlight Highlight Ists eigentlich dermassen kalt in euren Büroräumlichkeiten?
    48 1 Melden
    • Sauäschnörrli - Ich ❤️ die neue Moderation 16.11.2017 11:48
      Highlight Highlight Dabei gehts es doch um das:

      Play Icon
      8 0 Melden
    • Baccara - Team Nicole 16.11.2017 12:50
      Highlight Highlight ...da geht Style offenbar vor Anstand.. ;-)
      13 4 Melden
  • Str ant (Darkling) 16.11.2017 11:21
    Highlight Highlight Ich bevorzuge ja den Cheeseburger von Lidl für en gute zmittag.
    Der Mikrowellenburger mit D-Fleisch ist mir ehrlich gesagt auch zu teuer
    7 25 Melden
  • Der Typ 16.11.2017 11:20
    Highlight Highlight Eine kleine Frage: Oli mag schon den BigMac kaum und für Madleine ist der auch noch gerade so geht so... warum lässt ihr diese zwei testen?
    40 7 Melden
    • Walter Sahli 16.11.2017 12:11
      Highlight Highlight Weil sie mit diesen Voraussetzungen repräsentativ für erwachsene Esser sind...
      33 10 Melden
    • Der Typ 16.11.2017 13:00
      Highlight Highlight @Walter Sahli. Also haben alle Erwachsenen Ihrer Meinung den gleichen Geschmacksinn? Ich bin mir nicht sicher ob Ihre Aussage wirklich Sinn ergibt. Aber ja, als erwachsener Mann muss ich Ihrer Logik nach natürlich auch die gleiche Meinung haben. Also ja, recht haben Sie.

      PS. Ironie off....
      5 14 Melden
    • obi 16.11.2017 13:03
      Highlight Highlight Oli Wietlisbach hat sicher eine Daseinsberechtigung. Was soll das eigentlich?
      30 8 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fanta20 16.11.2017 10:58
    Highlight Highlight Ein guter Burger ist absolut das Geilste. Aber sicher nicht im Mäccidoni und erst recht nicht dieses schrottige Mikrowellenzeugs. In jeder Spelunke gibt es bessere, schmackhaftere, frischere Burger. Was auch sehr gut ist: Burger zuhause selbst zubereiten; das geht relativ einfach.
    170 12 Melden
    • Duscholux 16.11.2017 11:24
      Highlight Highlight Manchmal muss es halt schnell gehen.
      3 6 Melden
    • esmereldat 16.11.2017 12:22
      Highlight Highlight Burger geht ja schnell. Qualitativ gutes Patty kann man beim Metzger kaufen, Brötchen und frische Beilagen gibst in jedem Supermarkt. Wenn man alles zu Hause hat, ist der Burger auch in 15 Minuten fertig. Ausser natürlich, du backst dein Brötchen selbst und wolfst das Hack, dann ists vielleicht eher eine Sonntagnachmittagsbeschäftigung.
      14 1 Melden
    • Duscholux 16.11.2017 12:37
      Highlight Highlight Ja klar, aber manchmal muss es eben noch schneller gehen und ohne Abwasch.
      3 8 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Skater88 16.11.2017 10:54
    Highlight Highlight Da bekommt man ja schon beim lesen mitleid 😁
    129 6 Melden
  • Zeyben 16.11.2017 10:54
    Highlight Highlight Lecker! (Nicht der Bürger)
    26 3 Melden
    • Bene86 16.11.2017 14:18
      Highlight Highlight Sexismus!
      14 1 Melden
  • Scaros_2 16.11.2017 10:51
    Highlight Highlight Die sehen noch ned mal gut aus.

    Daher eine Buchempfehlung von meiner Seite aus:

    https://www.callwey.de/buecher/burger-unser/

    Stellt euch in die Küche - macht alles selbst - esst den besten selbst gemachten Burger statt 4.50 für gut möglich abfälle aus der Fleischproduktion auszugeben!

    Es lohnt sich!
    25 2 Melden
    • Gar Manarnar 16.11.2017 11:05
      Highlight Highlight Für das braucht man kein Buch. Für das gibt's das Internet. Viele gute Rezepte / YT videos.

      Aber stimmte zu, selbst gemacht ist das besser als alles andere.
      11 2 Melden
    • Scaros_2 16.11.2017 11:21
      Highlight Highlight Das Internet mag gut sein aber so ein Buch zuhause zu haben oder zu verschenken hat viel mehr wert als zu sagen "guck bei google" ;-)

      Ich bin definitiv jemand der mit der Zeit geht aber es gibt nichts über gute und solide Bücher. Du findest es in den grossen Buchläden. Schau es dir einmal an.

      Das Internet ist nicht bei allem spitze.
      9 1 Melden
    • Baccara - Team Nicole 16.11.2017 12:54
      Highlight Highlight ...dafür braucht es weder Kochbuch noch Internet, Leute, ihr werdet doch einen Burger nach Eurem eigenen Gusto machen können!

      (ich gebe zu - ich bin schockiert!)
      12 3 Melden
  • TanookiStormtrooper 16.11.2017 10:50
    Highlight Highlight Also eigentlich wäre das jetzt ein Fall für ein Video gewesen! Man will doch sehen, wie euch die Gesichtszüge entgleisen. 😂
    344 4 Melden
    • Mia_san_mia 16.11.2017 11:19
      Highlight Highlight Ja da habe ich am Anfang auch darauf gehofft.
      7 0 Melden

Wer auf diese optische Täuschung reinfällt, braucht eine Brille! Oder eine Katze!

Was ist auf diesem Bild zu sehen? Das Internet liebt bekanntlich optische Täuschungen und aktuell redet sich die Netzgemeinde über das Foto einer Katze die Köpfe heiss. Weil einige sagen: Das ist doch eine Krähe! 

Das Bild zeigt eine Katze, die den Fotografen von unten mit leicht geneigtem Kopf anschaut, wodurch ihr Ohr tatsächlich ein bisschen wie ein Krähenschnabel aussieht. Obwohl das einige Kommentarschreiber natürlich ganz anders sehen …(pbl/watson.de)

Artikel lesen
Link to Article