Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Vorteile, die du nur kennst, wenn du sehr tollpatschig bist

Wenn du diese Zeilen lesen kannst, heisst das, dass ich die Buchstaben getroffen habe, ohne den Kaffee über die Tastatur zu kippen.

14.12.17, 06:26


Man erkennt dich sofort

bild: watson/shutterstock

Du musst dir keine Sorgen machen, dass deine Gäste zu lange bleiben

bild: watson/shutterstock

Du hast eine gute Ausrede, um shoppen zu gehen

bild: watson/shutterstock

bild: watson/shutterstock

Du feierst jeden Tag Erfolge

bild: watson/shutterstock

Dein Leben ist voller Überraschungen

bild: watson/shutterstock

Die Unfallversicherung lohnt sich auch wirklich für dich

bild: watson/shutterstock

Du bist beliebter Gegner im Mikado

bild: watson/shutterstock

Ein Baby zu halten, ist viel spannender, wenn du tollpatschig bist

bild: watson/shutterstock

Weil du die Stelle oft wechseln musst, lernst du verschiedenste Berufsfelder kennen

bild: watson/shutterstock

bild: watson/shutterstock

bild: watson/shutterstock

bild: watson/shutterstock

Auf gewisse Dinge ist dennoch immer Verlass

bild: watson/shutterstock

Apropos Tollpatsche: Eine kleine Fail-Compilation

Video: watson

Und als Bonus: Tiere, die so unfotogen wie du sind

Abonniere unseren Daily Newsletter

12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Siebenstein 14.12.2017 12:40
    Highlight Ja,Baby, Gips mir...😂😂😂😂😂
    20 0 Melden
  • Bruno Wüthrich 14.12.2017 12:34
    Highlight Hier noch ein echter Vorteil:

    «Chumm Schatz, gib mer das Züg. I maches sälber.»

    oder in leichter Abwandlung:

    «Da chani im Fall nümm zueluege. Chumm gib mer das Züg. I mache das.»
    16 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 14.12.2017 11:03
    Highlight Mein Vorgesetzter hat mich geraume Zeit gezwungen, meinen Bürosessel gegen einen Hocker zu tauschen, weil ich immer die Rückenlehne abgebrochen habe...

    Das liegt aber nur an meinem "Signature Move" bei Klientengesprächen: Bei kritischen Fragen die Beine übereinander schlagen, die Hände hinter dem Kopf verschränken und zurücklehnen...

    15 0 Melden
  • plop 14.12.2017 09:53
    Highlight Ich beneide Euch bei watson immer ein bisschen um die ausgiebige Bildersuche auf shutterstock...
    32 0 Melden
  • Luca Brasi 14.12.2017 09:47
    Highlight Eine "neue" Lieferung Ming-Vasen? Wieviele haben die denn?
    Und wieso verpacken sie die in normale Kartons?
    Was ist denn das für ein Unternehmen? 🤔🤨

    😜
    22 1 Melden
  • Troxi 14.12.2017 09:08
    Highlight Nr. 1 ist aber auch einen Nachteil. Besonders dann, wenn man versucht leise zu sein und beim nächsten Ecken schäpperets ond klipperets dann halt gleich. Ich nerv mich bei Konzerten jeweils besonders darüber, spezifisch wenn es ein Solo trift -.-
    13 0 Melden
  • Schlumpfinchen 14.12.2017 08:40
    Highlight «Also Gschnätzlets hemer demfall no»
    Bös aber guet xD
    62 0 Melden
  • Closchli 14.12.2017 08:40
    Highlight Der mit dem Hack-Büssi ist aber bitzli Hardcore :D (Blackdump?)
    36 0 Melden
  • JJ17 14.12.2017 08:04
    Highlight It's just me, myself and I...
    19 0 Melden
  • Benji Spike Bodmer 14.12.2017 07:10
    Highlight Gibt's noch welche, die bei den Shutterstock- Fotos je länger je mehr ihre Fragen haben? ^^
    54 0 Melden
    • Grave 14.12.2017 14:51
      Highlight Fragen wie: wieso zum teufel gibts genau diese fotos ? 😅
      4 0 Melden
  • Matrixx 14.12.2017 06:40
    Highlight Hoppla, jetzt hab ich doch aus lauter Tollpatschigkeit einen Kommentar geschrieben.
    38 2 Melden

Vaterschaftsurlaub? Braucht es nicht! Diese 17 Bilder und GIFs sind der beste Beweis!

Achtung: Dieser Artikel kann Spuren von Ironie enthalten.

Vaterschaftsurlaub, Vaterschaftsurlaub. Überall hören wir «mehr Vaterschaftsurlaub!». Wo liegt denn das Problem? Klappt doch alles prächtig ... 

Für diejenigen, die die Ironie in diesem Artikel übersehen hätten: Wir sind natürlich pro Vaterschaftsurlaub. Und nicht etwa deshalb, weil Väter sonst unfähig wären ...

(sim)

Artikel lesen