Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hä, wie geht denn das? Diese optische Täuschung wird deine Sinne vernebeln 



Was ist denn mit diesem scheinbar demolierten Boden passiert? Ist er betrunken? Bin ICH betrunken?

Nein, nein, es ist alles viel besser!

Diese raffinierte optische Täuschung stammt aus dem Hause «Casa Ceramica», einem Fliesenlieferant aus Manchester, England. Mit einer speziellen Fliesenlege-Technik haben sie es geschafft, den Boden so aussehen zu lassen, als wäre ein riesiges Loch drin. 

Falls du es noch immer nicht siehst: Hier eine andere Perspektive

Image

bild: Casaceramica

Und so wurde das gemacht:

Genial, oder? Angetrunken willst du aber vermutlich doch nicht auf diesem Flur laufen. 

Die Isländer haben in Sachen optische Täuschung ebenfalls ein Kunstwerk geschaffen. Und jenes sorgt sogar für mehr Sicherheit im Strassenverkehr.

Weil normale Zebrastreifen bei den Autofahrern zu wenig Wirkung erzielten, setzt die Kleinstadt Ísafjörður nun auf 3D-Zebrastreifen. 

Die Idee stammt von Gautur Ívar Halldórsson, der ein Geschäft für Strassenbemalung führt. Wie das Iceland Magazine schreibt, war sein Gedanke, mit der 3D-Zeichentechnik eine Art blockierte Strasse zu simulieren und somit die Autofahrer zum frühzeitigen Bremsen zu animieren.  

Und hier kommen die besten optischen Täuschungen, die das Internet zu bieten hat:

(sim)

33 Bilder, die dir die Kinnlade runterklappen

Apropos Täuschung: So einfach ist es heutzutage alle zu täuschen

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

«Weiss nicht, ob ich meinen Kindern die Lehre empfehle» – ein Maurer spricht Tacheles

Link to Article

30 Prozent aller Nonnen werden missbraucht. Doris Wagner war eine davon, sie befreite sich

Link to Article

Es reicht! Sergio Ramos muss endlich gesperrt werden – und zwar für lange Zeit

Link to Article

Darum zahlst du bei Swisscom bald zu viel, wenn du diesen Preisvergleich nicht liest

Link to Article

5 Dinge, die du über den Streit zwischen Trump und CNN-Journalist Acosta wissen musst

Link to Article

Der alljährliche Weihnachtsknatsch ist zurück – nun macht Lidl auf sozial

Link to Article

Fleisch-Attacke! Leute im «Bachelor», was zu viel ist, ist zu viel

Link to Article

Der Genfer Stadtrat hat gerade die Spesen-Listen seit 2007 veröffentlicht – sie sind 😱

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link to Article