Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was läuft mit der heutigen Gesellschaft falsch? Diese 16 Bilder zeigen's auf brutale Weise



Der englische Illustrator John Holcroft bringt es auf den Punkt, wenn es darum geht, die Probleme der heutigen Gesellschaft in zynische Bilder zu packen.

Hier nun also, ohne Worte, die wundervollen Werke im Vintage-Stil, die zum Nachdenken anregen. 

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Bild

bild: john holcroft

Weitere wundervolle Werke des Künstlers findest du auf seiner Facebook-Seite

Apropos Vintage: So schön war Werbung früher

(sim via BoredPanda)

Das könnte dich auch interessieren:

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

Feuz am Lauberhorn nur von Kriechmayr geschlagen

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

Bacsinszky scheitert an Muguruza

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tikvaw 08.06.2017 09:00
    Highlight Highlight Warum stellt der Künstler, "Pädophile" wieder einmal mehr als übergewichtige 40er mit Halbglatze dar, der auch noch Kettenraucher und unsauber ist und am Computer versucht Kinder anzulocken?
    Obwohl die Statistik klar etwas anderes sagt.

    Oder anders gesagt: Die Bilder sind so Klischeehaft, dass mir die Freude daran ziemlich schnell verging.

    Und wer glaubt diese dargestellten Phänomene seien neu, der soll mal die Todsünden aus der Bibel (2000 Jahre alt?) anschauen. Unter anderem kommen da Themen vor wie: Stolz, Eitelkeit, Habgier, Wollust, Gefrässigkeit, Masslosigkeit, Faulheit.

    • Saraina 08.06.2017 16:35
      Highlight Highlight Neu ist nichts am Menschen. Aber dass Laster derart gesellschaftsbestimmend sind, dürfte nur zu bestimmten Zeiten einer Gesellschaft so gewesen sein, nämlich in deren Niedergang.
  • neutrino 07.06.2017 18:55
    Highlight Highlight Aus einer grösseren Perspektive betrachtet, find ich das einfach absurd: Millionen von Menschen suchen verzweifelt nach Nahrung, d.h. nach Kalorien, und wir erlassen Gesetze, wie wir uns dazu bringen können, weniger Kalorien, d.h. weniger Zucker, weniger Fett, etc. zu uns zu nehmen.

    Die Welt ist komisch geworden.
  • AllIP 07.06.2017 11:42
    Highlight Highlight
    Benutzer Bildabspielen
    • Saraina 08.06.2017 16:36
      Highlight Highlight Berechtigte Frage!
  • Heilandsack 07.06.2017 11:07
    Highlight Highlight Heilandsack, was hier eins gemotzt wird!

    Die Bilder sind sehr schön gestaltet und laden zum Reflektieren ein.
  • loree_n 07.06.2017 10:20
    Highlight Highlight Über dem ersten Bild war gleich die von euch aufgeschaltete MC Werbung...

    voll deep....

    kommt jemand mit zu Mc Donalds?
    Ist ja gleich Mittag :D
  • wydy 07.06.2017 09:59
    Highlight Highlight Habt ihr die Bilder aus
    https://www.reddit.com/r/im14andthisisdeep/
    ?
    • St0llenTr0ll 07.06.2017 14:10
      Highlight Highlight Watson hat viele pics und memes von reddit und imgur.
    • Khlav Kalash 07.06.2017 17:48
      Highlight Highlight Wenn man schon alles von Reddit übernimmt, könnte man ja auch Kommentare nach "Upvotes" sortieren, statt chronologisch. Sogar 20min kriegt das (ansatzweise) hin.
  • neutrino 07.06.2017 08:59
    Highlight Highlight Eigentlich sind ja solche Sachen cool...aber die meisten Bilder sind etwas gar simpel gestrickt: zB. der Arzt arbeitet nur gegen Geld - das war doch schon immer so? Oder: Likes steigern bei vielen das Ego - ja, klar, warum auch nicht?

    Die Bilder sind unterhaltsam - aber, dass sie uns in "brutaler" Weise den Spiegel vorhalten, ist völlig übertrieben.


    • hektor7 07.06.2017 09:33
      Highlight Highlight Seh ich auch so...

      Rauchende Kamine? Das ist ja voll 19. Jahrhundert, ey!

      Ein Kind, das zum Frühstück mit Süssigkeiten vollgestopft wird? Welcome to the 50ies!
    • SuicidalSheep 07.06.2017 10:21
      Highlight Highlight Zum Arzt was interessantes: Im antiken China wurden Mediziner nur bezahlt, wenn der Patient wieder gesund wurde.
    • neutrino 07.06.2017 11:26
      Highlight Highlight Zum Glück sind wir nicht im antiken China, sonst würden Demenz-, etc.-Kranke von keinem Arzt mehr behandelt, da nicht heilbar.
  • St0llenTr0ll 07.06.2017 08:00
    Highlight Highlight #I'm14andthisisdeep
  • Howard271 07.06.2017 07:53
    Highlight Highlight #sodeep
  • Döst 07.06.2017 07:40
    Highlight Highlight Das Schöne: den meisten "Gesellschaftskrankheiten" sind wir nicht wehrlos ausgeliefert, sondern können schon heute im Alltag Gegensteuer geben. Nennt man Selbstverantwortung.
    Alles eine Frage des Masses.
    • perlchenp 08.06.2017 12:55
      Highlight Highlight So ist es ! Es liegt in unserer Hand was wir tun und was nicht, alles andere sind lahme Ausreden ..
  • Hank Scorpio 07.06.2017 07:11
    Highlight Highlight In diesem Beitrag wird uns der Spiegel vorgehalten und Watson macht dazwischen Werbung für Smartphones und Zuckerwasser.
    Danke für den herrlich ironischen Beitrag.
    • neutrino 07.06.2017 09:32
      Highlight Highlight Irgendwie bin ich auf dem falschen Planeten: klar ist exzessiver Smartphone-, Social Media-, Zuckerwasser-, etc- Konsum nicht gut. Aber so abartig böse böse ist das jetzt alles auch wieder nicht.

      Oder anders gesagt: wenn in unserer Gesellschaft das grösste Problem ist, dass wir zu oft ins Smartphone gucken, eine Cola zuviel pro Tag trinken oder 10 likes zu viel verteilen, geht's uns ziemlich gut.
  • moedesty 07.06.2017 07:00
    Highlight Highlight watson trägt übrigens seinen anteil daran. bestes beispiel (nur eines vom 1000en). der heutige russehacker artikel.

    ihr seid wie der arzt dem müntzenschlitz.

    • JJTheBigDog 07.06.2017 10:25
      Highlight Highlight Arme Russen :-(((((((
    • Luku luku 07.06.2017 12:26
      Highlight Highlight Why? Dass die Russen gehackt haben ist nicht so abwegig und würde Putind Plan, die Vorherrschaft der USA im Nahen Osten zu stören, dienen.

      Das die USA die Guten sind, ist schon nicht wahr, aber nur weil sie Dreck am Stecken haben heisst ja nicht das die Gegenseite (Russland) gut ist.
  • jjjj 07.06.2017 06:45
    Highlight Highlight 2 edgy 4 me
    • moedesty 07.06.2017 23:57
      Highlight Highlight why? siehe aleppo-kind-news. rtv wurde als "russischer propaganda sender" abgestempelt.

      thats why.

Ben Salomo: «Die antisemitischen Vorfälle waren die Sargnägel für meine Leidenschaft»

Hat Hip-Hop ein Antisemitismusproblem? Wer könnte diese Frage besser beantworten als Ben Salomo? Die Hip-Hop-Legende aus Berlin ist bekennender Jude und ein Pionier der Battle-Rap-Szene in Deutschland. Er hat die Werte und Ansichten der Hip-Hop-Kultur verinnerlicht, versteht die Dynamiken von Battle-Rap und hat sich als Veranstalter eine Existenz im Deutschrap-Kosmos geschaffen.

Gleichzeitig ist er als gebürtiger Israeli und praktizierender Jude in der jüdischen Gemeinschaft Berlins verankert …

Artikel lesen
Link zum Artikel