Spass

bild: imgur

Der Unterschied zwischen Städtern und Ländlern in 8 verschiedenen Situationen 

Vom Land in die Stadt zu ziehen hat einige Vorteile, aber manches vermisst man als Landei eben doch. Die Unterschiede aus Sicht eines Bekehrten.

23.11.16, 07:19 23.11.16, 12:07

Distanzen

Wenn du auf dem Land jemanden besuchst:

bild: watson/shutterstock

Wenn du jemanden in der Stadt besuchst:

bild: watson/shutterstock

Sternenhimmel

In der Stadt:

bild: watson/shutterstock

Auf dem Land:

bild: watson/shutterstock

Gefahren

Auf dem Land lauern draussen ganz andere Gefahren ...

bild: watson/shutterstock

... als in der Stadt.

bild: watson/shutterstock

Internet

Schnell in der Stadt:

bild: watson/shutterstock

Auf dem Land verhältnismässig weniger ...

bild: watson/shutterstock

Freiheit

Auf dem Land:

bild: watson/shutterstock

In der Stadt:

bild: watson/shutterstock

Begegnungen

Auf dem Land:

bild: watson/shutterstock

In der Stadt:

bild: watson/shutterstock

Party

Diese verdammten Städter:

bild: watson/shutterstock

Diese verdammten Ländler:

bild: watson/wikimedia

ÖV

Auf dem Land so:

bild: watson/shutterstock

In der Stadt hat man ganz andere Sorgen.

bild: watson/shutterstock

Die Stadt kann auch wunderschön: 100 grossartige Bilder aus Zürich

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

Was geschieht, wenn Erwachsene ein Kinder-Malbuch in die Finger kriegen? 23 Antworten

18 Comics, die deinen Sommer perfekt beschreiben

Achtung, jetzt wird's persönlich: Welcher User-Typ bist du?

DAS passiert also, wenn eine Frau für ein Mal ein Kompliment annimmt 😆

«Unglaublich durchschnittliche Brücke»: 25 wahnsinnig unnötige Tripadvisor-Reviews

Ist Ryan Gosling der Sohn eines hohen deutschen Politikers???

19 Witze, die nicht nur Mathematiker verstehen

30 lustige Bewertungen auf Google Maps von Kontinenten und Ozeanen. Kein Witz, das gibt's!

13 Gründe, warum du nie ein Auslandsemester machen solltest

Und jetzt: Die lustigsten und skurrilsten Google-Street-View-Bilder

10 Situationen, die für Leute mit sozialen Ängsten ein Albtraum sind

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
35
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Evan 23.11.2016 13:46
    Highlight In dem Moment z Züri im Zug stürmen 2 Mädchen den Zug: *Schnauf* *Schnauf* Laufe nie mee. 😂😂😂
    8 0 Melden
  • Lumpirr01 23.11.2016 12:16
    Highlight Gut analysiert! Ich empfehle, um nicht falsch verstanden zu werden, den Begriff "Ländler" durch "Landbewohner" zu ersetzen. Unter einem "Ländler" versteht man in der Regel das da (als Beispiel):

    10 2 Melden
    • Soini 23.11.2016 13:16
      Highlight Nur ist das was im hintergrung läuft ein schottisch und kein ländler. Ländler ist im 3/4 Takt😜🤓
      6 3 Melden
    • Evan 23.11.2016 13:38
      Highlight Landbewohner 😂
      Also zumindest mir als Landbewohner ist es egal ob ich als Länder bezeichne werde, egal welches Wort benutzt wird, Städtern haben scheinbar so oder so das Gfühl etwas besserer zu sein. 😛 Man muss ja nicht alles immer so eng sehen.
      7 4 Melden
  • jjjj 23.11.2016 10:27
    Highlight Punkt1: genau umgekehrt! auf dem Land sind immer alle mit dem Auto unterwegs. da läuft keiner... in der Stadt hingegen... :)
    32 9 Melden
    • Bruno Wüthrich 23.11.2016 10:50
      Highlight Alle nicht. Aber viele. In einigen Punkten kommt das Land etwas zu gut weg.
      11 6 Melden
    • patztop 23.11.2016 12:12
      Highlight Und weil die Ländler das Gefühl haben, es sei sowas wie ihrautonomes Territorium, machen sie ihre eigenen Verkehrsregeln. Der Alte mit seinem 5-fach überladenen Traktor, der Sohn, mit seinem Impreza, welcher den Rekord vom Ueli von 2:37 über den Hügel von Hinterkackenbühl nach Wieseli unterbieten will.
      24 9 Melden
    • Bruno Wüthrich 23.11.2016 13:18
      Highlight Das Problem auf dem Land sind eher die Städter, die auf den schmalen Bergsträsschen nicht wissen, wie breit ihr überdimensionierter, und in der Stadt dringend notwendiger Offroader ist, und die sich dann die Hose einnässen, wenn ihnen ein gemütliches Landei etwas rassig entgegen kommt.

      Lustig ist jeweils das Kreuzen. Der Städter in seinem geländegängigen Offroader will jeweils partout nicht von der Strasse abweichen, denn sonst könnte er ja mit einem dreckigen Gefährt am Bestimmungsort ankommen. Nein, das muss schon der Landmensch tun, egal ob dessen Wagen geländegängig ist oder nicht.
      28 5 Melden
  • Cerberus 23.11.2016 10:18
    Highlight Im Resti i de Stadt: Sie sind dä erscht wo reklamiert!!!

    Im Resti uf em Land: Tuet eus sehr leid. Da Kafi und de Dessert gönd ufs Huus.
    82 1 Melden
  • obi 23.11.2016 09:45
    Highlight Ich bin gerne auf dem Land - zu Besuch.
    40 15 Melden
  • Bruno Wüthrich 23.11.2016 09:12
    Highlight Potz - so gut kommt das Land weg im Vergleich zur Stadt. Das macht ja fast ein Bisschen Angst. Was ist denn mit der Romantik auf dem Land, wenn alle Städter diese Vorteile auch wollen?

    Besser ist, den Städtern weiter vorzugaukeln, sie seien klar im Vorteil, damit sie bleiben, wo sie sind.

    Darum, liebe Städter, nehmt zur Kenntnis: Das Land ist nichts für euch. Ab 19.30 fährt kein Bus mehr, es hat Kuhfladen, Kuh- und Kirchturmglocken bringen euch um den Schlaf, es dauert Stunden bis zur nächsten Einkaufsgelegenheit, und der Pöstler ist nur schneller als die Mail, weil auch er lange Wege hat.
    48 1 Melden
    • patztop 23.11.2016 12:26
      Highlight Lieber Provinzler Bruno, ich denke nicht, dass sie sich fürchten müssen, dass die Städter wegen der unbestreitbar existierenden Romantik auf dem Land dort hin ziehen. Das dominierende kleingeistige Denken auf dem Land wird diese Romantik immer im Hintergrund halten. Sorgen sie besser dafür, dass eure Provinzler nicht mit dieser Mentalität in die Stadt kommen, weil sie jetzt auch mal cool sein wollen. Das ist ein viel realeres Problem. Denn, Du kannst einen Provinzler aus der Provinz nehmen, aber du kannst niemals die Provinz aus einem Provinzler nehmen.
      13 33 Melden
    • Bruno Wüthrich 23.11.2016 13:11
      Highlight Ach so, kleingeistiges Denken. Sie meinen damit wohl auch die Vorurteile, die überall existieren, wie zum Beispiel das, wir «Landeier» würden kleingeistig denken. Solche Vorurteile bringen Sie aber auch aus einem Städter nicht raus, wenn er sie einmal hat.

      Genau deshalb könnten Sie aber der falsche sein, um so etwas zu schreiben.

      Noch eine Bemerkung. Es gibt in der Schweiz keinen einzigen Quadratmeter Land, der nicht Provinz ist. Im weltweiten Vergleich ist z.B. Zürich nichts anderes als ein provinzielles Kleinstädtchen. Auch aus einem Zürcher bringt man den Provinzler nicht raus.
      27 2 Melden
    • Evan 23.11.2016 13:40
      Highlight Wow wow wow, relax patztop. Simmer hüt mit em falsche Bei aufgestanden? 😂
      13 1 Melden
    • patztop 23.11.2016 14:13
      Highlight @Bruno: Lies meinen Kommentar genau, bitte. Ich schrieb "dominierende". Ich lebe mein ganzes Leben und arbeitete den grössten Teil meines Lebens in der Provinz, weil ich mir eine tolle Wohnung in der Stadt nicht leisten kann. Ich spreche also nicht vom Hören Sagen. Mit Deiner letzten Bemerkung, dass die CH eine einzige grosse Provinz ist, hast Du jedoch recht. Richtiger Städter ist eigentlich niemand von uns. Aber die Unterschiede von einem Stadt-Basler/Zürcher (im Geiste) ist trotzdem noch riesig.
      5 7 Melden
    • Evan 23.11.2016 14:34
      Highlight Kei angst patztop, es git I de stadt genauso Lüt wo der uf de Sack gönd wie uf em Land. Drum chan ich dich leider nöd ganz ernst ne.
      9 0 Melden
    • patztop 23.11.2016 14:52
      Highlight Richtig Ivan, aber in der Stadt hast du den Raum und die Masse an vernünftigen Menschen, dass du von diesen Menschen unwesentlich tangiert wirst. Auf dem Land hast du nicht den Raum, um der wesentlichen Masse an kleinbürgerlichen Menschen aus dem Weg zu gehen. Sie sind überall, einfach überall... ;-)
      2 9 Melden
    • Evan 23.11.2016 15:00
      Highlight Auch da bin ich nicht ganz einverstanden. Es ist einfach anders. In der Stadt können Sie nicht direkt über dich sprechen wenn sie dich nicht direkt kennen, dafür aber über anderen Müll.
      2 1 Melden
    • Bruno Wüthrich 23.11.2016 16:55
      Highlight @ patztop - auf dem Land hast du viel mehr das «wie du in den Wald rufst, so ruft es zurück» - Symptom. Das kann für Menschen, die auf die falsche Weise in den Wald rufen, zum Problem werden. Wer jedoch das Problem an der Wurzel bekämpft und nicht nur Symptombekämpfung betreibt, kriegt dies in den Griff. Und wer immer schon anständig in den Wald gerufen hat, sollte dieses Problem in der Regel gar nicht kennen.

      Da du den Landleuten - ob dominierend oder ausschliesslich spielt keine Rolle - kleingeistiges Denken unterstellst, gehe ich davon aus, dass du wohl genau dieses Problem hast.
      4 0 Melden
  • Goon 23.11.2016 08:41
    Highlight Ach ich liebe mein Landleben. 😀😁
    25 2 Melden
  • Samy Kulturattentat D 23.11.2016 08:32
    Highlight Als Chlistadtiiwohner kenn ig sogar so ziemlech aues vo beidne Siite. Guet Tram gits bi üs nid aber defür sind d Stadtbusse immer überfüllt bi Stosszite. Best of both worlds.
    6 5 Melden
  • Genital Motors 23.11.2016 08:24
    Highlight Es gibt absolut nichts besseres als zu Fuss in den Ausgang zu gehen. Und das tue ich auf dem Land. Keine Kleidervorschriften, keine finanzielle Bevorzugung des weiblichen Geschlechts, und und und... Dr Kübel Bier kostet nur 3.80.- 4.00.-. Perfekt ;) und um 02.00 bimmeln die Kuh Glocken mich in den Schlaf ;) Ein Hoch auf die Bergler.
    95 15 Melden
    • EMkaEL 23.11.2016 09:33
      Highlight um zwei? aso du gahsch hei, bevors abgaht..?! 😂
      14 16 Melden
    • lemeforpresident 23.11.2016 09:34
      Highlight Wo denn? der Bierpreis gefällt mir!
      21 0 Melden
    • Genital Motors 23.11.2016 10:43
      Highlight Nein, um 2 Uhr ist feierabend da ich ja schon seit 19:30 am Saufen bin. das genügt. Und da ich am nächsten (Samstag, Sonntag) ds Berg gehe. während ihr Flachländer im Nebel stecken.

      @lemeforpresident:
      Tja... Das Bier, das dort gebraut, getrunken und besungen wird heisst Adler Bräu.. mehr verrate ich nicht.
      16 2 Melden
  • Luisigs Totämuggerli 23.11.2016 08:16
    Highlight Da blüht mein Landei Herz auf.. ausser beim Party machen.. es gibt nichts über eine gute Hundsverlochete ;)
    74 3 Melden
  • satyros 23.11.2016 08:05
    Highlight Alle Romantik in Bild 2 wird wohl bald von einem bestimmten Doktor zunichte gemacht.
    14 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 23.11.2016 09:45
      Highlight Doktor Wer?
      8 1 Melden
    • Kravallo 23.11.2016 09:54
      Highlight Are you my mummy?
      6 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 23.11.2016 08:01
    Highlight Sagt man in Züri wirklich "gömmer no uf en Spazier?"
    71 4 Melden
    • Special Guest 23.11.2016 09:59
      Highlight Nein.
      15 1 Melden
    • jjjj 23.11.2016 12:36
      Highlight never
      5 0 Melden
  • manhunt 23.11.2016 07:43
    Highlight 😂danke! mein morgen ist gerettet.
    31 15 Melden
    • solani 23.11.2016 08:38
      Highlight 6 von 9 Leuten gönnen dir den guten Morgen nicht. 😂😂😂
      20 6 Melden
    • manhunt 23.11.2016 12:09
      Highlight die sind bloss neidisch, weil sie zum lachen in den keller müssen😆
      10 6 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen