Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

O du schreckliche! Das Bullshitbingo für das Weihnachtsessen mit deiner Familie

11.12.17, 09:29

Präsentiert von

Das alljährliche Weihnachen bedeutet vor allem eines: Viel zu essen und noch viel mehr fiese Fragen von deiner Verwandtschaft zu hören bekommen. Aber mit unserem Bullshitbingo kannst du dir wenigstens ein Spässchen draus machen ... 

Hello Family Adventskalender

Kurz vor Weihnachten hat ein Schneesturm das Dorf Schneelisberg ganz schön durcheinandergewirbelt: Hilf den Noëlinis bei ihren Aufgaben und gewinne täglich Preise im Gesamtwert von CHF 40'000.–.
Jeden Tag gewinnen >>

Passend dazu: Weihnachten in Grafiken – Diese Situationen kennst bestimmt auch du

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Asmodeus 13.12.2017 13:56
    Highlight Das ist das seltsamste Bingo das ich je gesehen habe.
    0 3 Melden
  • San Doro 12.12.2017 20:27
    Highlight - Momol 1 gläsli zum astosse nimi au

    - hets halt kei wissi wiehnacht geh ..oder
    - au schö hemmer wissi wiehnachte

    - etz chli sfenster ufmache isch warm do inne

    - nöd zviell esse gell git no dessert


    .... und das jedes Jahr. Erinnert mich an 'groundhog day - täglich grüßt das Murmeltier' :-D




    11 0 Melden
  • lüzza 12.12.2017 08:21
    Highlight Ergänzung: nehmed am onkel fred endlich mol die wii fläsche wäg
    13 0 Melden
  • Triumvir 11.12.2017 17:20
    Highlight Selber Schuld, wer Weihnachten mit Verwandten feiert. Ich bin dann nämlich in den Ferien :-P ätschibetsch :-P
    15 30 Melden
    • Mia_san_mia 12.12.2017 01:09
      Highlight Wieso selber Schuld? Eher traurig für Dich...
      17 8 Melden
    • Triumvir 12.12.2017 08:20
      Highlight @mia san mia: sicher nicht, denn auf das scheinheilige Friede, Freude Eierkuchen - kann ich gut und gerne verzichten😄 Seit ich an Weihnachten in den Ferien bin, kann ich Weihnachten endlich wieder voll und ganz geniessen😄
      14 7 Melden
    • Mia_san_mia 12.12.2017 08:47
      Highlight Eben ich sags ja, schade für Dich. Bei uns ist es schön an Weihnachten und man geniesst es. Aber halt typisch Schweizer.
      11 9 Melden
    • Darth Unicorn 13.12.2017 09:50
      Highlight Verstehe ich nicht, wir treffen uns als Familie sogar Freiweilig einmal im Monat zum Brunch :D

      Es gibt nichts schöneres als Weihnachten mit meiner Familie feiern zu können <3
      2 3 Melden
  • TanookiStormtrooper 11.12.2017 13:32
    Highlight Ergänzungen zu "Hesch immer no kei Fründ/in? Wenn hürateder?": "Wenn chömmed mer entli Enkelchind über?"

    Ausserdem: "Hier noch eine Extraportion, du isst ja sonst das ganze Jahr nicht richtig!"
    62 0 Melden
    • Zat 11.12.2017 15:56
      Highlight Oh ja, die 'richtige' Ernährung. Immer wieder gerne ein Thema. Aufgegriffen bei uns meist von den Besserwissenden, noch auf dem Stand von vor vierzig Jahren. Die Angesprochenen, durchaus gesund ernährten, tolerant nach dem Motto 'jedem das Seine' aber langsam genervt vom wiederholten Rechtfertigungs-Zwang.
      11 13 Melden
    • maljian 11.12.2017 16:15
      Highlight Mein Vater hat gegenüber meiner Schwester wiedermal gesagt, er würde sich ja so sehr über ein Bild (Ultraschall) freuen.

      Sie musste sich sehr zurückhalten, da es dieses Jahr tatsächlich ein Bild von mir geben wird.

      Bis auf meine Schwester weiss es aus meiner Familie noch niemand. Wird auf jeden Fall nen super Geschenk.

      Meine Geschwister werden sich auch freuen, da es das erste Enkelkind wird und sie dann nicht mehr von meinen Eltern gestresst werden 😂
      43 1 Melden
    • Zat 13.12.2017 00:44
      Highlight Gratuliere, maljian!
      3 0 Melden
    • maljian 13.12.2017 09:51
      Highlight Danke Zat. Bin dann schon auf die Reaktionen meiner Familie gespannt, wobei es wahrscheinlich ein einziger grosser Freudentaumel sein wird. 😄
      1 0 Melden
  • Luca Brasi 11.12.2017 12:33
    Highlight Frohes Fest, Frau Sigrist!
    Ich wollte eigentlich nichts schenken, aber...

    🍊🥜

    😉
    23 2 Melden
    • Madeleine Sigrist 11.12.2017 13:56
      Highlight Aaaw, danke, Herr Brasi! Ich werde dafür auch ganz artig sein im nächsten Jahr!
      22 2 Melden
    • Triumvir 12.12.2017 08:23
      Highlight @Sigrist: noch besser wäre „einzigartig„😄
      4 0 Melden
    • Madeleine Sigrist 12.12.2017 08:45
      Highlight Das bin ich doch schon?! 😳 (Das ist jeder, hat man früher in der Sonntagsschule gelernt)
      10 0 Melden
    • Luca Brasi 12.12.2017 09:18
      Highlight Einzigartig im Artigsein. 😉
      5 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 12.12.2017 10:46
      Highlight Wenn ich durch diese ganze #MeeToo-Sache jetzt nicht komplett verunsichert wäre, würde ich jetzt sagen, dass mir Madeleine unartig eigentlich lieber wäre. Da ich jetzt aber wie gesagt völlig verunsichert bin, mach ich das jetzt nicht... Oder habe ich das jetzt doch irgendwie gemacht? 😳
      12 0 Melden
  • #Faschiing 11.12.2017 11:09
    Highlight Ich glaube da könnte ich endlich beim Bingo mal erfolgreich sein=)
    51 1 Melden

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

Wir Zürcher sind arrogant, hochnäsig und haben einen «grusigen» Dialekt. Um nicht Opfer solcher Stereotypen zu werden, muss die Elite der Schweiz manchmal untertauchen. Wir zeigen dir, wie es geht.

Das allseits beliebte «Grüezi» ist ein Spiel mit dem Feuer. Auch wenn du mit dieser Floskel nicht zwingend aus Zürich stammen musst, ist es doch besser, sich den Gepflogenheiten der lokalen Bevölkerung anzupassen.

Ansonsten gilt: Wenig reden. Gerade in ländlichen Gegenden geht man schnell als einheimisch durch, wenn man einfach freundlich brummelt und nickt.

Das Kennzeichen enttarnt dich als Gefahr für die Verkehrssicherheit. Den Bernern fährst du zu schnell, den Bündnern zu vorsichtig und den …

Artikel lesen