Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

17 Dinge, die du dir früher immer gewünscht – aber nie bekommen hast 😞

Präsentiert von

Brand Logo

Das Tolle am Kindsein ist ja, dass man noch so viele Träume hat. Das Schlechte daran ist, dass du dir die Träume nicht selbst erfüllen kannst, sondern bei deinen Eltern förmlich darum betteln musst. 

Und so wird es passiert sein, dass du – ausser du warst ein verwöhnter Goof – vermutlich nie alles bekommen hast, was du dir gewünscht hast. 

Wie vielleicht die folgenden Dinge:

Das Barbie-Traumhaus

Image

bild: Amazon

«Aber du hast doch schon so viel Barbie-Kram», haben sie gesagt. «Deine Barbies können doch im Schuhkarton wohnen», haben sie gesagt ... Keine Ahnung hatten sie.

Blinkende Schuhe

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Weil obercool.

Krasse Game-Boy-Gadgets

Image

bild: twitter

Einen Game Boy haben wohl die meisten noch bekommen. Den farbigen nur die Coolen, den Game Boy Color nur die Obercoolen. Und alles andere, wie zum Beispiel den Game Boy Printer, nur die Götter.

Gleich geht's weiter mit unseren Wunschträumen von damals, vorher ein kurzer Hinweis:

Die Noëlinis sind da!

Willst du deinem Kind, deinem Geschwisterchen oder deinem Göttikind eine Freude machen? Dann wäre doch ein Noëlini bestimmt passend! Fang jetzt an zu sammeln und verschenke einen Noëlini zum Spielen, Kuscheln und Liebhaben >>

Und nun zurück in die Vergangenheit ...

Riesen-Plüschtiere

Image

bild: ricardo

Weil GROSSE Plüschtiere nun mal besser waren.

Die neue, krasse Konsole

Image

bild: imgur

Du warst nie dieses Kind. Never ever.

Aussergewöhnliche Gesellschaftsspiele

Image

bild: ebay

Wie zum Beispiel dieses tolle Knetspiel aus den Neunzigern, «Bravo Traube». Dafür hast du «Uno» vermutlich mehrfach zuhause gehabt. 

Ein Handy

Image

bild: nokia

Damals (ab den Neunzigern) wie heute: Kinder werden nie aufhören, nach einem Handy zu schreien.

Einen Frisier-Kopf

Image

bild: ebay

Jetzt, wo wir selbst erwachsen sind, wissen wir auch, warum wir ihn nie bekommen haben. 

Was für ein creepy Ding!

Image

Ein sprechender Papagei

Zur Not ging auch sowas hier:

Image

bild: fohmarkt24

Die waren recht lustig. Die Vorgänger von Furby, quasi. 

Eine XXL-Spiel-Küche

Image

bild: miele

Boah!

«Böse» Spiele

Image

bild: ebay

«Nei, Gian-Luca, da isch ersch ab 16i!». Irgendwie bist du dann trotzdem an das Spiel rangekommen.

Ein Pocket-Bike

Image

bild: alibaba

Leider war auch das «viel zu gefährlich». (Wäre es vermutlich wirklich gewesen.)

Das Playmobil-Piratenschiff

Image

bild: amazon

Das, hingegen, war wahrscheinlich einfach zu teuer.

Einen Pogo-Stick

Image

bild: ebay

Die Kinder aus den Werbungen hatten immer so viel Spass auf diesen Dingern. Du nicht. 

Eine Maschine, mit der du tatsächlich «Essen» zubereiten konntest

Image

bild: ebay

Sowas gab es tatsächlich. Aber vermutlich nicht bei dir zuhause.

Ein Roboter-Hund

... weil du einen echten ebenso wenig bekommen hättest.

Und natürlich der Klassiker: Das Pony

So schön hätte es sein können ... 

Image

bild: imgur

ABER DU HAST ES NIE BEKOMMEN!

Image

bild. imgur

😢

Image

Was fehlt in der Liste?

Was hast du dir als Kind so sehnlichst gewünscht, und es stand doch nie unterm Weihnachtsbaum? Schreib es in die Kommentare!

Das perfekte Geschenk!

Dieses Jahr sollen keine Kinderwünsche unerfüllt bleiben. Und weil grosse Kuscheltiere immer gut ankommen, ist ein Noëlini das perfekte Weihnachtsgeschenk! Fang jetzt an zu sammeln und verschenke einen Noëlini zum Spielen, Kuscheln und Liebhaben >>

(sim)

Und hier: Weihnachten in Grafiken – diese Situationen kennst bestimmt auch du

Das könnte dich auch interessieren:

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Diese Schweizer TV-Box macht dem Streit um Replay-TV ein Ende

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

73
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JuliSaflor 23.11.2017 08:58
    Highlight Highlight Einen Hund. Ich habe mir immer einen Hund gewünscht, zu jedem Geburtstag und jedem Weihnachtsfest. Bekommen habe ich erst einen als ich ausgezogen bin und mir selbst einen kaufen konnte. In meiner Kindheit wäre es aber tatsächlich nicht möglich gewesen.
    4 0 Melden
  • fabsli 23.11.2017 08:29
    Highlight Highlight Carrera-Bahn!
    Aber schön wenn man heute selber Kinder hat, denen man das schenken kann, was man selber nie bekommen hat :)
    5 0 Melden
  • danmaster333 23.11.2017 07:11
    Highlight Highlight Bravo Traube habe ich mir immer gewünscht, aber nie bekommen. Dafür gab es irgendwann mal (überraschenderweise) einen Nintendo Gamecube, obwohl es hiess es gäbe nie eine Spielkonsole, weil das keine gescheite Beschäftigung sei. Dann gabs auch noch diese Wrestlingfigur, bei welcher man die Beine, Arme und den Hals langziehen konnte... Achja
    0 0 Melden
  • B. Scheuert 22.11.2017 12:17
    Highlight Highlight Ich wollte früher immer dieses schnieke Teil von Lego Technik...hab ich leider nie gekriegt. :(
    User Image
    7 1 Melden
  • Asmodeus 22.11.2017 09:43
    Highlight Highlight 5,6 und 11 waren nie ein Problem :)
    0 2 Melden
  • Vio Valla 21.11.2017 11:03
    Highlight Highlight Ich wollte immer einen VTech lerncomputer, hab ihn nie bekommen. Später wollte ich einen richtigen Computer (als praktisch schon alle einen hatten), gabs auch nicht. Von Spielkonsolen konnte ich nur träumen, wobei mir ein Freund meiner Eltern mir völlig überraschend zu Weihnachten mal ein Gameboy geschenkt hat. (war weder Götti noch sonst wie verwant. Aber er wusste, dass ich nicht viel hatte) Jedenfalls bin ich fast ausgeflippt und noch heute danke ich ihm dafür und spendiere ihm ein Bier wenn ich ihn sehe :)
    28 1 Melden
  • Mooncat 21.11.2017 01:41
    Highlight Highlight Nr 4, um genau zu sein ein lebensgrosser schwarzer Plüschpanther ... Hach, seufz. Den würde ich heute immer noch sofort nehmen.
    Und ein Hund zu meinen Katzen, das war auch immer ein Träumchen von mir. Ansonsten kann ich mich an keinen brennenden Wunsch erinnern, der unerfüllt blieb - wahrscheinlich weil es wenig gab, das ich konkret wollte. Ich liess mich immer am liebsten überraschen und hatte zum Glück auch nie die superteuren Wünsche. Ausser dem Panther ...
    5 0 Melden
  • Mischa Müller 20.11.2017 23:04
    Highlight Highlight War für mich egal nicht das zu bekommen, was ich mir wünschte. Zum Beispiel Liebe.
    Ich war einfach ein böses Lebewesen.
    Ev. war ich es einfach nicht wert.
    7 12 Melden
  • alenna 20.11.2017 22:10
    Highlight Highlight Ich hatte mal so einen Frisurkopf.. Meine Schwester und ich wünschten ihn uns jedes Jahr auf den Geburtstag und Weihnachten. Nach ein paar Jahren bekamen wir zusammen einen. War aber eine echte Enttäuschung. Diese Kunststoffhaare konnte man gar nicht richtig frsieren. Wir haben insgesamt etwa drei bis vier Mal damit gespielt.. Dabei war die Werbung so überzeugend..
    15 0 Melden
  • dommen 20.11.2017 21:55
    Highlight Highlight "Bravo Traube" war ein Scheissspiel. Und von Tomb Raider III hatte ich eine Demo-Version mit der Hälfte des 1. Levels, die ich von meinen Eltern verstecken musste.
    8 2 Melden
    • philosophund 21.11.2017 14:24
      Highlight Highlight Die dazugehörige bravo-bravo-quitsch-quatsch-Werbung habe ich heute noch in den Ohren..
      8 0 Melden
  • B-Arche 20.11.2017 21:38
    Highlight Highlight Ich habe das teure Diskettenlaufwerk 1541 sum Commodore 64 doch bekommen (war teurer als der Computer).

    Kein "Turbo Tape" und kein Spulen mehr.

    :-)
    5 0 Melden
  • Olf 20.11.2017 20:42
    Highlight Highlight Fiat Multipla
    4 2 Melden
  • samy4me 20.11.2017 20:36
    Highlight Highlight Ich hatte Glück...😃
    User Image
    33 1 Melden
  • KarlWeber 20.11.2017 19:55
    Highlight Highlight Ich glaube eines meiner grössten Probleme als Kind (12,13) war die Beschaffung von den GTA Spielen. Meistens klappet es dann über die Grossmutter...um kurze Zeit später von
    den Eltern beschlagnahmt zu werden.
    28 3 Melden
  • p4trick 20.11.2017 18:41
    Highlight Highlight Hm ein Handy bekam ich im 2ten Lehrjahr '97, habe bei der Firma Alcatel die IT Lehre gemacht und die haben jedem Mitarbeiter ein Handy geschenkt inkl. Swisscom Prepaid Karte. Dazumals haben dich die Leute noch schräg angeschaut wenn du damit im Zug (im Zug!!) damit telefoniert hast. Scheisse teuer wars 50 Rappen pro Minute, beim erhalten eines Anrufs! Und CHF1.30 pro Minute beim tätigen eines Anrufs. Naja was man sich in der Stifti mit 600 Lohn nicht alles leistet... 😂 Also ich hatte schon ein Natel bevors cool war :-)
    25 0 Melden
  • legis 20.11.2017 18:30
    Highlight Highlight Nr. 5:
    Ich am 25.12.1999

    26.12.1999 kam dann Sturm Lothar. Stromausfall! Ihr könnt euch mein Gesicht denken...
    40 0 Melden
    • Ohniznachtisbett 22.11.2017 15:55
      Highlight Highlight Da kann ich mich auch noch gut erinnern: An Weihnachten am Abend vor dem Lothar hat es Gewittert. Wir haben Weihnachten gefeiert und mein Grossvater sagte zu mir: "Das musst du dir merken, an Weihnachten '99 hats gewittert". Ich war knapp 11 und werde dies wohl nie vergessen. Auch immer eine schöne Erinnerung an meinen Grossvater.
      5 0 Melden
  • Stärnli Sévérine 20.11.2017 18:29
    Highlight Highlight Playmobil Traumhaus... Eifsch viel ztüür gsi🙄
    8 0 Melden
  • F_WT 20.11.2017 18:24
    Highlight Highlight Ein Funkgerät!
    18 0 Melden
  • Zat 20.11.2017 18:01
    Highlight Highlight Ich hätte sehr gerne einen Walkman gehabt. War sogar bereit, ihn selber zu zahlen vom Göttibatzen und Weihnachtsgeld meiner Grossmutter, das im damaligen Jahr etwas mehr war. Aber nein, ich durfte keinen haben. Das mache die Ohren kaputt, usw. Auch einen Discman durfte ich nicht haben, als diese einige Jahre später aktuell wurden.
    11 0 Melden
  • sikki_nix 20.11.2017 18:00
    Highlight Highlight Ich bin jetzt 32 Jahre alt und doch löst Bild 5 immer noch eine Mischung aus Wut und Eifersucht aus.
    21 0 Melden
    • Hinkypunk 20.11.2017 22:58
      Highlight Highlight Ich (31) hab den N64 als Weihnachts- und Geburtstag geschenk (hab am 27. Dez Geburtstag) gewünscht. Hab ihn dann auch tatsächlich inkl. Mario 64 gekriegt (allerdings musste ich ihn auch mit meiner Schwester teilen). Ein paar Wochen später war ich im Skilager und als ich nach Hause kam hatte meine Mama Mario bereits fertig. 🙄
      10 0 Melden
  • Baba 20.11.2017 17:59
    Highlight Highlight ...eine Carrera Autorennbahn...

    Irgendwann kaufe ich mir (auch in meinem fortgeschrittenen Alter) halt doch selbst noch so ein Teil, weil ich's auch heute noch riesig finde, mit einer solchen zu spielen 😊😊😊
    31 0 Melden
  • Zat 20.11.2017 17:50
    Highlight Highlight Moment mal, die meisten dieser Sachen gabs doch erst, als ich schon (fast) erwachsen war - Mensch, ich scheine älter zu sein, als ich dachte.
    24 0 Melden
  • Hüendli 20.11.2017 17:50
    Highlight Highlight Einen roten elektrischen VW Käfer mit Licht und Radio 😍 Der Hürlimann-Traktor zum Trampen hat seinen Dienst aber noch getan, als der Akku des Käfers wohl schon längst schrottreif gewesen wäre.
    Gameboy hatte ich übrigens einen Durchsichtigen 😎
    4 0 Melden
  • mulle 20.11.2017 17:22
    Highlight Highlight hab ich mir alles gewünscht. und nichts bekommen 😅
    14 0 Melden
  • Burdleferin 20.11.2017 15:56
    Highlight Highlight Ich hatte jede erdenkliche Nintendo-Konsole 😄 ich war ein verwöhntes Kind!
    14 2 Melden
  • Shevi 20.11.2017 15:47
    Highlight Highlight und ich dachte, ich habe mir nr. 15 nur eingebildet... wollte immer so ein ding, aber irgendwann dachte ich, ich hätte es nur geträumt
    7 0 Melden
  • RhabarBär 20.11.2017 15:14
    Highlight Highlight Bei mir waren es immer die grossen Lego-Modelle, die ich unbedingt haben wollte...
    User Image
    35 0 Melden
  • Walter Sahli 20.11.2017 14:56
    Highlight Highlight Einen richtigen Pfeilbogen mit Fiberglaspfeilen...also denen, die richtig ungut sind, wenn sie ins Auge gehen...nicht so wie die ollen Saugnapfpfeile.
    13 0 Melden
  • Sarkasmusdetektor 20.11.2017 14:18
    Highlight Highlight Grössere Plüschtiere wollte ich auch immer - allerdings sicher nicht das abgebildete. Dafür hatte ich das Piratenschiff, das war eh besser. Den meisten anderen Mist auf der Liste gab es zum Glück noch gar nicht, als ich Kind war. Das erste Tomb Raider kam erst raus, als ich schon erwachsen war. In den 90ern musste man sich Games noch nicht wünschen, man hat sie einfach von den Kumpels kopiert.
    16 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 20.11.2017 14:17
    Highlight Highlight Hmmm... Die Liste scheint stimmt - ich war also doch nicht so ein creepy-kid?

    Auf die Playstation (1) habe ich dann einfach (sehr sehr lange) gespart und mir das Päckli schön eingepackt selbst unter den Weihnachtsbaum gestellt. Danach haben es die Eltern nicht fertig gebracht mir das wieder abzunehmen, auch wenn sie es mir vorher jahrelang verboten hatten.

    Dafür musste ich einen "Vertrag" abschliessen, wie viele Stunden pro Woche ich damit spielen darf!

    Vorstellung Eltern: Eine Stunde pro Woche am Samstag!

    Meine Vorstellung: immer wenn die Ufzgi fertig sind bis ich ins Bett muss.
    50 1 Melden
    • Bene86 20.11.2017 16:21
      Highlight Highlight Bei mir wurde der N64 einfach im TV-Schrank eingeschlossen. Ich kannte aber jedes Schlüsselversteck. Vorstellung der Eltern: Entweder 30 Minuten Simpsons oder 30 Minuten zocken. Nicht einfach..
      25 0 Melden
  • Luca Brasi 20.11.2017 13:42
    Highlight Highlight Ich träumte von der Weltherrschaft, aber meine Eltern haben sie mir nie geschenkt. 😡

    Naja, aber da ein Luca Brasi heutzutage für Don Corleone arbeitet, bin ich zumindest nah dran. 😏
    38 0 Melden
  • Toben 20.11.2017 13:27
    Highlight Highlight Chügelipistole
    36 0 Melden
  • Ulmo Ocin 20.11.2017 12:54
    Highlight Highlight Heute wissen wir, das die Eltern doch auch ab und zu recht hatten bei diesem, grösstenteils, Quatsch :)
    55 4 Melden
    • Burdleferin 20.11.2017 16:00
      Highlight Highlight NEIN *zick*
      28 1 Melden
  • Rodolfo 20.11.2017 12:52
    Highlight Highlight Was mich brennend interessieren würde:
    Was haben sich, heute 70- und 80-jährige, damals sehnlichst gewünscht?
    74 1 Melden
  • Rodolfo 20.11.2017 12:50
    Highlight Highlight Ich habe mir mit 10 Jahren sehnlichst eine Maschinenpistole gewünscht. Warum? Das habe ich nie rausgefunden..........
    22 0 Melden
    • Sarkasmusdetektor 20.11.2017 14:14
      Highlight Highlight Und ich hatte eine. :D Warum? Natürlich weil's viel cooler war als alle Wasser- und Käpslipistolen zusammen. Ich war da aber nicht mehr 10, sondern wahrscheinlich eher 13 oder 14. Und damals wurden auch noch keine Kinder von der Polizei erschossen, als sie mit sowas rumgelaufen sind...
      19 1 Melden
  • MaskedTruth 20.11.2017 12:29
    Highlight Highlight Diese oberscharfe, 4-spurige Slotcar-Bahn mit krasser Steilwandkurve....
    User Image
    67 0 Melden
  • Pascal91 20.11.2017 12:20
    Highlight Highlight Nr 5 könnte ein Bild von mir sein😂 Danke liebe Eltern <3
    21 0 Melden
  • locin 20.11.2017 12:12
    Highlight Highlight Weitere Vorschläge
    -Eine Spielzeuggarage, mit der man die Autos wirklich waschen konnte, fast alle Bahnen von Hot-Wheels, RC-Autos mit Spezialfähigkeiten usw.
    24 0 Melden
  • mein Lieber 20.11.2017 12:10
    Highlight Highlight Das Playmobil Piratenschiff hab ich immer noch 😍
    34 0 Melden
    • Balikc 20.11.2017 14:25
      Highlight Highlight Oh ja, meine Nichten und Neffen fragen immer als erstes nach dem Piratenschiff wenn sie mich besuchen. Vor allem die Kanonen sind der Hit.
      16 0 Melden
  • Hardy18 20.11.2017 12:09
    Highlight Highlight Ein knallgrünes Mountainbike aus‘m Ottokatalog. Ich wäre der glücklichste gewesen. Dafür gabs ein knallbuntes riesiges Skateboard 😔😁
    17 0 Melden
  • Shin Kami 20.11.2017 12:03
    Highlight Highlight Okay das Piratenschiff und den Papageien habe ich gekriegt, ich rechne das als Teilerfolg.
    23 0 Melden
  • Donald 20.11.2017 11:33
    Highlight Highlight Ich bin ein Einzelkind und habe alles bekommen. Auch wenn mir meine Eltern vor Weihnachten immer klar machen wollten, dass es dieses Jahr nicht das gibt, was ich will. Irgendwann habe ich dann aber herausgefunden, dass mein Vater fast mehr Zeit mit meinen Geschenken verbringt, als ich und mit meinen Wünschen immer sehr glücklich war.
    52 3 Melden
    • Baba 20.11.2017 18:04
      Highlight Highlight "Irgendwann habe ich dann aber herausgefunden, dass mein Vater fast mehr Zeit mit meinen Geschenken verbringt, als ich und mit meinen Wünschen immer sehr glücklich war."

      Wie herzig...hab' gerade ein wenig Pipi in den Augen...
      11 2 Melden
  • x4253 20.11.2017 11:27
    Highlight Highlight Duke Nukem 3D hab ich mir trotz des +18 Stempels irgendwie schenken lassen. Natürlich die UK Variante, und nicht die kastrierte aus DE.
    Hail to the king, baby!😎
    42 0 Melden
    • Weasel 20.11.2017 16:56
      Highlight Highlight Haha dann natürlich direkt ins
      Pornokino🤣
      12 0 Melden
    • x4253 20.11.2017 17:28
      Highlight Highlight Shake it baby!
      User ImagePlay Icon
      15 0 Melden
  • DerRaucher 20.11.2017 11:22
    Highlight Highlight Tom Raider III war ab 12 🙄
    18 4 Melden
  • Gimml 20.11.2017 11:21
    Highlight Highlight Ein immer noch grösseres Lego-Set. Das, welches man hatte war nie genug.
    61 0 Melden
    • EvilBetty 20.11.2017 13:03
      Highlight Highlight Sowas wie «genug LEGOs» gibts nicht.
      66 1 Melden
  • Martinov 20.11.2017 11:20
    Highlight Highlight Es gab ein Drucker für den Game Boy? hätte gerne meine Tetris Versuche festgehalten und analysiert als immer den GameBoy wütend in die Ecke gworfen ^^
    42 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 20.11.2017 12:26
      Highlight Highlight Der Drucker war nur mit 7 Spielen und der Gameboy Kamera kompatibel. Gedruckt wurde auf Thermopapier also ohne Tinte wie bei Kassenzetteln. Und wenn du schonmal einen alten Kassenzettel in der Hand hattest weisst du, nach einiger Zeit veblassen die.
      36 0 Melden
    • Martinov 20.11.2017 13:08
      Highlight Highlight Danke für die Aufklärung!
      19 0 Melden
  • Lil'Ecko 20.11.2017 11:16
    Highlight Highlight Stimmt fast alles😂😂 das Playmobil Piratenschiff habe ich aber gekriegt😁😁
    172 1 Melden
    • Mia_san_mia 20.11.2017 14:14
      Highlight Highlight Ich hatte eins von Lego, das war auch cool 😎
      10 0 Melden
    • Rosa_Rot 20.11.2017 15:16
      Highlight Highlight Jaaa! Vom besten Götti der Welt nämlich. ❤️ Er schenkte immer die coolsten (Playmobil-) Sache!
      7 0 Melden
    • MrXanyde 20.11.2017 16:03
      Highlight Highlight Ich auch🙌🏼
      2 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Statler 20.11.2017 11:03
    Highlight Highlight Ich hatte 'nen Pogo-Stick... Allerdings bin ich nie über 3-4 Hüpfer an Ort hinausgekommen...

    Was in der Liste definitiv fehlt ist das hier:


    User Image
    155 1 Melden
    • Slant 20.11.2017 11:28
      Highlight Highlight Cartman hatte sie
      User Image
      38 0 Melden
    • alenna 20.11.2017 21:57
      Highlight Highlight Das hatte ich :D
      Genau einen Tag lang.. Dann hat es mein kleiner Bruder ausversehen umgestossen.. Und übrig blieb nur noch das leere Aquarium.. Ich fühle diesen Verlust heute noch..
      10 0 Melden
    • Mia_san_mia 21.11.2017 02:32
      Highlight Highlight Cartman ist halt ein verwöhnter Saugoof!
      5 0 Melden
  • livä 20.11.2017 11:02
    Highlight Highlight Den Brief von Hogwarts hab ich mir auch immer gewünscht und nie erhalten 🙈
    148 4 Melden
    • Krähenmädchen 21.11.2017 08:57
      Highlight Highlight Auf den warte ich heute noch 🙈
      6 2 Melden
  • birdiee 20.11.2017 10:57
    Highlight Highlight Einen Hund...
    Das war auch so einer der unerfüllten Wünsche...
    Dafür hatten wir Katzen
    #teamCats
    33 1 Melden
    • Lichtblau 20.11.2017 19:14
      Highlight Highlight Welches war das schönste Weihnachtsgeschenk? Der Dackelwelpe mit 9, der mit Schleife um den Hals unterm Weihnachtsbaum sass (und der uns Kinder später hasste) oder der Velosolex mit 14 (plötzlich mobil, Freiheit pur!)? Meine Eltern haben vieles möglich gemacht, aber ein Pony oder gar ein Minipig: das ging nicht in der Stadt.
      2 1 Melden

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link to Article