Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: dobbyssignature.com

Was kommt wo am liebsten auf den Grill? Eine kulinarische Weltreise

02.08.17, 11:54 02.08.17, 13:00

Präsentiert von

Grillieren. Barbecue. Alle lieben's. Wirklich alle: Auf der ganzen Welt, nämlich, wird in irgendeiner Form grilliert. 

Während wir mit den helvetischen Grill-Vorlieben bestens vertraut sind ...

Bild: KEYSTONE

... werfen wir doch einen Blick auf die Grill-Vorlieben verschiedener Länder der grossen weiten Welt!

Argentinien: Asado

Bild: shutterstock

Ganz klar: Asado ist hier mehr als nur eine Mahlzeit. Es ist eine Religion. Eine traditionelle Methode ist die asado con cuero – wörtlich Gegrilltes mit Haut – bei dem grosse Fleischstücke, an denen die Haut des Tieres noch vorhanden ist, auf Spiesse rund um ein Feuer platziert und mit Flamme und Glut gegart werden. 

Australien: Sausage Sizzle

Bild: ifuun.com

Für alle, die den Spruch «shrimp on the barbie» nun bemühen möchten: Sorry, aber die wenigsten Ozzies grillieren Scampi. Und wenn überhaupt, heissen sie dort prawns. Richtig authentisch ist aber ein sausage sizzle: Leckere Grillwurst mit gebratenen Zwiebeln in ein Toastbrot geklemmt.

Gleich geht's weiter mit den Spezialitäten aus aller Welt, vorher ein kurzer Hinweis:

Zeit, den Grill anzuschmeissen!

Bei so viel Inspiration kann man ja gar nicht anders, als selbst den Grill anzuwerfen! Falls du noch immer auf der Suche nach einem neuen aussergewöhnlichen Rezept bist, wirst du bei uns garantiert fündig >>

Und nun zurück zur internationalen Grill-Kunst ...

Hawaii: Kālua Pig

Bild: pinterest

In Hawaii werden ganze Schweine im Erdofen – imu – gegart, oftmals als Mittelpunkt einer Lū'au-Zeremonie. Kālua pig oder pua'a kālua nennt man das an Pulled Pork erinnernde – und verdammt feine – Fleisch.

Indien: Tandoori Chicken, Lamb & Fish

bild: shutterstock

Im tandoor, jenem grossen, direkt auf dem Feuer stehenden Tonkrug, werden marinierte Huhn-, Fleisch- oder Fisch-Stücke auf Spiessen gegart. Auf dem Grill klappt es aber auch hervorragend.

Iran: Tschelo und Dschudsche Kabāb

Bild: pinterest

Bild: pinterest

Tschelo Kabāb (marinierte Rind-, Lamm- oder Kalbfleischfilet-Kebabs), Dschudsche Kabāb (persisches Huhn) und und und: Im Iran wird Grillkultur gross geschrieben!

Italien: Bistecca alla fiorentina

Das beste Steak der Welt. Punkt. Nein, man fragt dich nicht nach der Garstufe. Es kommt aussen knusprig und innen roh – und ist zart wie Butter.

Übrigens: Hol dir den Food-Push aufs Handy!

1. watson-App öffnen oder jetzt downloadeniPhone/Android
2. Aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
3. Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei FOOD auf «ein» stellen, FERTIG.

Japan: Robatayaki

In Japan ist die Auswahl an Grill-Spezialitäten riesig: Irori, hibachi, yakiniku, sumibiyaki, teppanyaki, oder – wie im Bild … robotayaki, bei dem kleine Meeresfrüchte- und Gemüsehäppchen auf Spiesschen über heisser Kohle sanft gebraten werden.

Jamaika: Jerk Chicken

Bild: pinterest

bild: watson/obi

Für alle, die es richtig scharf mögen: Thymian, Piment und Ingwer gehören da rein. Und Zimt, Muskat, Essig, Zwiebeln und je nach Version auch noch anderes. Und immer dabei: Scotch Bonnet Chilis. Ein Feuerwerk.

Korea: Gogi-Gui

Hier werden marinierte Fleischstücke auf einem Tischgrill (der in Gogi-Gui-Restaurants oftmals direkt im Tisch eingebaut ist) gebraten. Am populärsten ist bulgogi mit Kronfleisch vom Rind.

Malaysia, Singapur, Indonesien: Ikan Bakar

Ein Klassiker aus Indonesien: Auf einem Bananenblatt gegrillter Fisch, mit würzigem frischen Sambal serviert!

Nigeria: Suya

Der Inbegriff westafrikanischen Streetfoods: Leckeres Rindfleisch-Satay mit scharfem Erdnuss-Chili-Pulver mariniert.

Philippinen: Lechon

Bild: shutterstock

Spanferkel – die philippinische Version ergibt das zärteste Fleisch ever!

Südafrika: Braai

Bild: shutterstock

Braai, Leute! Hey, die Südafrikaner haben gar eine Hymne dazu:

Bei einem echten südafrikanischen Braai werden auf einem Holzfeuer Rind, Lamm, Kudu, Springbock oder Straussenfleisch gegrillt – und gerne mal die burische Boerewors, jene mit Thymian, Koriander und Muskatnuss gewürzte Bauernwurst.

Türkei: Mangal

Bild: shutterstock

Schisch Kebabs oder Köfte vom Mangal-Grill, gefällig? Und ob! Immer!

USA, Louisiana: Grilled Crawfish

Scharf marinierte Flusskrebse, gegrillt, und mit viel Butter und Zitrone verzehrt: Die Garantie für einen vollen Bauch und ein verkleckstes Hemd.

USA, Südstaaten: Memphis Ribs

Bild: foodnetwork.com

Memphis Style Barbecue stellt eine der vier grossen regionalen Grill-Traditionen der USA (Memphis, Kansas City, Carolina und Texas Style) dar. Hier wird hauptsächlich Schweinefleisch geräuchert, das mit einem dry rub aus Salz und diversen Kräutern zubereitet wird.

Zypern: So ziemlich alles

Bild: shutterstock

Die grösste Insel im östlichen Mittelmeer zehrt vom Besten der griechischen, türkischen und libanesischen Küchentraditionen. Ob Pitabrot, Halloumi-Käse, Poulet, Souvlaki, Kofta oder Gemüse: Hier kommt alles auf den Grill.

Nach so viel Inspiration ...

... wollen wir doch am besten gleich mal loslegen. Falls du jetzt zwar Hunger, aber noch immer keine Ahnung hast, was du eigentlich auf den Grill werfen sollst, haben wir für dich eine Menge toller Rezept-Ideen >>

Darf's auch ein bisschen zu viel sein? Dann probier' mal den Heart Attack Grill in Las Vegas aus!

Food! Essen! Yeah!

Hier wird die watson-WM-Wurst gemacht (natürlich von Food-Gott Baroni himself)

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Weshalb Schweinefleisch am Ende eben doch GROSSARTIG ist

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

präsentiert von

Gerichte mit Geschichte – 3 Schweizer Rezepte und wie sie erfunden wurden

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Jubelt, heute ist Chip and Dip Day! Und wir schenken dir 7 hammergeile Dip-Rezepte

18 Food-Facts, die wirklich nur noch WTF sind

Ist Fleisch wirklich so böse? Das Essen als neue Schweizer Religion

Dieser Käse ist gefährlicher als ein Schnellfeuergewehr, weil: USA!

Zum Pancake Day mein PERFEKTES Pancake-Rezept ... und 4 weitere klassische Varianten

Food-Trends 2018: Welche bleiben sollten, welche gehen sollten und welche kommen sollten

Das Grauen hat einen Namen: Worst of Chefkoch.de

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Willkommen 06.08.2017 07:46
    Highlight Gibts in der Schweiz ein Ort wo man Suya bestellen kann? Hatte es letztens auf Streedfoodfestival. Seit dem bin ich hin und weg.
    1 1 Melden
  • Liberté 05.08.2017 17:17
    Highlight Danke, Coop, für diese Zusammenstellung. Ich wusste gar nicht, dass Coop eigene Journalisten hat, die für Watson schreiben. Informativ ist es aber.
    10 10 Melden
    • Liberté 05.08.2017 17:22
      Highlight Ich mag, dass Coop so innovativ ist, aber vor allem mag ich das klare Bekenntnis zur Nachhaltigkeit.

      Also, es ist gut, dass ihr für watson schreibt.
      6 8 Melden
    • Liberté 05.08.2017 17:24
      Highlight Obwohl Migros hat auch klare Werte. Gibt es auch Artikel von Migros bei Watson?
      8 6 Melden
    • Viktoria 24.08.2017 11:41
      Highlight Hallo Liberté
      Bitte entschuldige die späte Antwort (ich hoffe, sie erreicht dich trotzdem noch). Diese Story wurde nicht von Coop, sondern ganz normal von der watson-Redaktion verfasst. Coop ist der Sponsor (darum das «Präsentiert von») und bei dem Format handelt es sich um ein sogenanntes Native Ad: Coop sponsert den Artikel, der Inhalt kommt aber (wie alle anderen Storys auf watson auch) von uns.
      Liebe Grüsse!
      1 0 Melden
  • richard kieser 04.08.2017 19:53
    Highlight alles total weich!
    5 5 Melden
  • Muster Mustermann 03.08.2017 19:24
    Highlight Eindeutig Korea: Gogi-Gui. Ihr dürft nicht sterben bevor ihr das gegessen habt.
    7 3 Melden
  • Raembe 02.08.2017 17:49
    Highlight Sieht verdammt lecker aus!
    17 4 Melden
  • Robi14 02.08.2017 16:53
    Highlight Das zarteste oder das zärteste?
    11 6 Melden
  • Luca Brasi 02.08.2017 16:19
    Highlight Yummy...Bulgogi! 😍
    Was vielleicht noch fehlt, sind Spezialitäten aus Osteuropa oder dem Balkan wie Schaschlik, Cevapcici oder Spanferkel.
    Oder Shaokao aus China:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Shaokao

    Aber vielen Dank für diese kulinarische Weltreise. *bauchgrummel*
    31 3 Melden
  • Mia_san_mia 02.08.2017 13:14
    Highlight Da bekommt man sogar nach dem Mittagessen gleich wieder Hunger...
    33 2 Melden
    • Likos 02.08.2017 14:44
      Highlight In der Schweiz ist es nicht unüblich nach dem auswärtigen Mittagessen noch Hunger zu haben...
      39 17 Melden
  • x4253 02.08.2017 12:34
    Highlight Grill-Artikel, aber Shashlik nicht erwähnen D:

    Schweinehalswürfel mit Zwiebel-Estragon Marinade behandeln (im Kühlschrank 1 Tag zugedeckt ruhen lassen), aufspiessen (auf schön grosse Metalspiesse, OHNE Zwiebeln), auf dem Mangal grillieren, essen
    29 3 Melden
  • kettcar #lina4weindoch 02.08.2017 12:09
    Highlight Kreta. Und ohne viel Öl... und die Pommes waren knusprig.
    34 1 Melden
  • KAMPFPANZER 02.08.2017 12:02
    Highlight Wieso lese ich so einen Artikel!? Da ist Hunger nachher vorprogrammiert!
    Muss ich alles mal testen.
    29 2 Melden

Nein, diese 12 Orte sind nicht aus einem Märchenbuch, die liegen in der Schweiz! 😍

Romantische Schlösser und Burgen, schneebedeckte Bergkulissen, die sich im Wasser spiegeln – die folgenden zwölf Orte sehen zwar so aus, als wären sie einem Märchenbuch entsprungen, sind aber tatsächlich real. Und liegen alle in der Schweiz. 

In den Freiburger Voralpen sticht das verkehrsfreie Städtchen Gruyères mit seiner malerischen Architektur hervor.

Nicht nur der Rundgang durchs Schloss ist eine Attraktion. Auch der ganze Schlosshügel versetzt dich zurück in die Zeit der Hofnarren und …

Artikel lesen