Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

bild: imgur

Netflix & Grill: 9 Filme und Serien für die Fleischeslust der anderen Art

Präsentiert von

Brand Logo

Die Grillsaison ist da. Der Duft nach denaturiertem Grillgut füllt die Luft und die Münder der Nation dürsten nach ihren Cervelats. Hier kommen 9 Filme und Serien, die dich noch hungriger machen.

«Barbecue»

Der australische Dokumentarfilmer Matthew Salleh reist in diesem Film in 12 Länder und beleuchtet die unterschiedlichen Arten zu grillieren. Vom Braai in Südafrika bis zum Boodog in der Mongolei gibt es dabei vor allem eines: Food-Porn.

Der Fokus liegt eindeutig auf den Bildern. Die Musik ist auffällig überdramatisiert und das Gesagte manchmal schon beinahe unerträglich pathetisch. Hin und wieder werden interessante Themen angeschnitten, alles in allem bleibt der Film aber leichtere Kost, als er hätte sein können.

Aber schau selbst:

Play Icon

Video: YouTube/ProjectorFilmsAust

«Cooked»

Michael Pollan ist ein amerikanischer Journalist, der sich viel mit Nahrungsmitteln beschäftigt und bereits die Vorlage für den viel gelobten Dokumentarfilm «Food, Inc.» geliefert hat. 

Pollan erforscht die Rolle der Grundelemente Feuer, Wasser, Luft und Erde fürs Kochen und nimmt uns mit auf eine Reise durch verschiedene Kulturen und Epochen. Natürlich nicht ohne Gesellschaftskritik. Seine Aussage: Wir verlernen zu kochen.

Gleich geht's weiter mit den Filmtipps, vorher ein kurzer Hinweis:

Der Mensch lebt nicht vom TV allein

Deshalb: Ab an den Grill. Hier gibts die Inspiration dazu.

Und nun zurück zu Netflix & Grill …

«The Lunchbox»

Wenig Filme machen so hungrig wie dieser indische Spielfilm. Um das Interesse ihres Mannes zurückzugewinnen, präpariert Ila jeden Mittag ein besonders leckeres Mittagessen und schickt es ihm in einer Lunchbox ins Büro.

Die Lunchboxen werden allerdings vertauscht und ihre Box erreicht den einsamen Witwer Saajan. Als Ila die Verwechslung bemerkt, fängt sie an, Briefe mit der Lunchbox zu senden, und bald entsteht ein reger Briefwechsel zwischen ihr und Saajan.

«Hannibal»

In dieser Serie ist das Gericht König! Eigentlich ein Psychothriller, entzückt «Hannibal» doch mit so mancher Kocheinlage.

Image

bild: imgur

Die liebevoll angerichteten Food-Kreationen von Hannibal Lecter sind ein Augenschmaus. Trotzdem gibt es ein Stern Abzug, weil es sich um Menschenfleisch handelt.

Hier ein Zusammenschnitt der wundervoll gestalteten Kochszenen mit Hannibal Lecter:

Play Icon

Video: YouTube/trxshedits

«Sriracha»

Zu einer guten Grillade gehört eine gute Sauce. Und dieser Dokumentarfilm, der aus einem Kickstarter Projekt entstanden ist, befasst sich mit der Geschichte einer der berühmtesten Saucen der Welt: Sriracha.

Die scharfe Sauce stammt ursprünglich aus Südostasien. Sie wurde von David Tran nach Kalifornien gebracht, von wo sie sich wie ein Lauffeuer verbreitete und besonders in den USA eine fast kultartige Followerschaft hervorbrachte.

Speziell daran ist, dass Tran nie Werbung schaltete, sondern auf mündliche Weiterempfehlung setzte. Ausserdem hat er den Namen bis heute nicht schützen lassen, sodass weiterhin alle ihre Sauce (oder andere Produkte) so nennen dürfen.

Der Film ist allerdings eher kurz und wohl vor allem für Liebhaber der Sauce interessant.

In seinem Kommentar gibt der Regisseur interessante Einblicke in die Entstehung des Films.

Play Icon

Video: YouTube/Griffin Hammond

«Shinya Shokudo»

Die Serie dreht sich um einen kleinen Mitternachts-Imbiss in Tokyo. Trotz der Begrenztheit seiner Zutaten versucht der Koch, auch «the Master» genannt, die Wünsche seiner Gäste so gut wie möglich zu erfüllen.

Image

bild: imgur

Dabei geht es oft um Probleme bestimmter Gäste oder des Kochs selbst. Oft wird dann ein passendes Gericht zur Story gezeigt und gekocht (zum Beispiel das Leibgericht des Charakters).

«Der Koch»

Food-Porn im wahrsten Sinne. Die molekulare Küche von Maravan wirkt nämlich stimulierend auf die Libido. So stimulierend, dass er mit seiner Kollegin Andrea ein Geschäft aufzieht, um mit seinen Speisen das Liebesleben von Ehepaaren wieder in Schwung zu bringen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Martin Suter und schafft es, die Speisen so einzufangen, dass man mit dem Auge gleich mitgeniesst.

«Somebody Feed Phil»

Der etwas verschrobene Phil Rosenthal reist um die Welt und probiert Essen. Kein neues Konzept für eine Serie, aber bewährt (sogar Rosenthal hatte zuvor auf PBS eine Show, in welcher er genau dasselbe getan hat).

Die Show funktioniert, weil Rosenthal kein Food-Profi ist. Er reist herum, probiert Essen, macht schlechte Witze und spricht mit den Leuten. Leute, die Rosenthal sympathisch finden, werden es mögen. Andere dürften professionellere Food-Tester bevorzugen.

«Wege des Fleisches»

Es wäre falsch, hier Fleisch so zu zelebrieren, ohne auf die Problematik der Fleischindustrie aufmerksam zu machen. Viehlandwirtschaft ist eine der Hauptursachen für die Abholzung des tropischen Regenwalds und viele Tiere leben in ethisch fragwürdiger Massentierhaltung.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, woher das Fleisch kommt. Dass das nicht immer so einfach ist, zeigt diese ARTE-Doku, in der zwei Journalistinnen herauszufinden versuchen, wie es zum grossen Pferdefleischskandal von 2013 kommen konnte. Auf ihrer Recherche stossen sie auf eine sehr undurchsichtige Lieferkette.

Die Doku in voller Länge:

Play Icon

Video: YouTube/Ben Coles

Dass es schmecken muss, ist klar …

… wichtig ist aber auch, dass du weisst, woher das Fleisch kommt und dass dessen Qualität stimmt. Hier findet du mehr dazu.

Fleisch wird jetzt im Labor gezüchtet

Play Icon

Video: srf

Grillblog Teil 1: Die Côte de Bœuf

Food! Essen! Yeah!

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link to Article

16 britische Desserts, die einfach nur «BOAH, GEIL!» sind

Link to Article

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link to Article

Ich ging vegan essen – also, Sachen, die Veganer gerne essen. Es kam nicht gut

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link to Article

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link to Article

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link to Article

Wetten, du weisst nicht, wie viel diese Lebensmittel vor 50 Jahren gekostet haben?

Link to Article

Fertig mit Fake-American-Food! Emilys Experten-Kommission rechnet ab

Link to Article

15 leckere Supermarkt-Produkte, die ihr von den Frankreich-Ferien heimnehmen solltet

Link to Article

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link to Article

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Link to Article

Hier wird die watson-WM-Wurst gemacht (natürlich von Food-Gott Baroni himself)

Link to Article

Die besten Rezepte für Salatsaucen – von 6½ Profis

Link to Article

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link to Article

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Link to Article

13 basic Food-Skills, die du langsam beherrschen solltest

Link to Article

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link to Article

Wenn du dieses gepfefferte Quiz bestehst, klopft dir Gewürzonkel Baroni auf die Schulter

Link to Article

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link to Article

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Janis Joplin 19.05.2018 21:49
    Highlight Highlight Nun, obwohl wir im obengenannten Repertoire schon einen "Japaner" haben, empfehle ich noch wärmstens den (ebenfalls japanischen) Film "Tampopo" aus früheren Jahren, sprich ca. 1989 /1990... Ganz wichtig vor (!!) Filmstart: entweder Nummer des Lieblingsjapaner oder ganz sicher Sobanudeln, Sojasauce und Mirin in der hauseigenen Küche bereithalten...da man nach Filmgenuss gerne dazu neigt die eben gesehenen Köstlichkeiten nachzukochen oder gleich abgöttisch liebend zu vertilgen!
  • Braindead 18.05.2018 06:25
    Highlight Highlight Feed von Brett Leonard😉
  • maljian 17.05.2018 23:10
    Highlight Highlight Also wenn ihr schon Hannibal schon mit rein nehmt, dann darf eigentlich iZombie auch nicht fehlen.

    Auch wenn sie jeweils das Gehirn zubereitet, ich würde viele der Gerichte trotzdem gerne probieren, so appetitlich sind sie in ihrer Zubereitung und vom aussehen her 😍😍😍
  • Bierteufelchen 17.05.2018 15:38
    Highlight Highlight Hannibal ist echt eine geniale Serie. Mal von der spannenden Handlung abgesehen läuft mir jedes mal das Wasser im Mund zusammen wenn ich sehe, was für Gerichte der gute Dr. Lecter kocht und wie genüsslich teurer Alkohol konsumiert wird.
  • Snowy 17.05.2018 15:15
    Highlight Highlight Hätte auch noch einen guten Film über Fleisch!

    Play Icon


    Play Icon
  • Luca Brasi 17.05.2018 15:14
    Highlight Highlight Da kommt mir spontan auch grad noch Ang Lees Anfangsszene bei "Eat Drink Man Woman" in den Sinn:
    Play Icon
  • Nelson Muntz 17.05.2018 15:14
    Highlight Highlight Die besten Food Shows kommen von der BBC: Hairy Bikers, Rick Stein, zT auch Rachel Khoo. Es geht nicht nur ums Essen sondern gibt auch Einblicke in die besuchte Region.
  • snowball-X 17.05.2018 15:02
    Highlight Highlight Santa Clarita Diet! Nur wegen Drew Barrymore, welche Fleisch zubereitet!
  • Rick Deckard 17.05.2018 14:58
    Highlight Highlight Bei Hannibal läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen😅

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Geschälte Orangen in einer Plastikverpackung oder Bücher, die nur zur Dekoration dienen? Dinge wie diese lassen uns an der Menschheit zweifeln. Offensichtlich haben wir in Sachen gesunder Menschenverstand noch etwas Luft nach oben – zumindest, wenn wir uns die folgenden Beispiele anschauen.

Wir haben genug gesehen. Gesellschaft, du bist betrunken. Geh nach Hause!

Artikel lesen
Link to Article