Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Unsere Sprache ist verseucht? Dann zeig uns, wie viele dieser vergessenen Wörter du kennst

Bild: shutterstock

Immer mehr englische Wörter finden Eingang in unsere Sprache, alles wird simplifiziert und verblödet letztlich. Wie in jeder Generation zuvor steht es angeblich schlecht um die zeitgenössische Sprache. Zeit also, wunderschöne, vergessene Wörter unserer Sprache abzufragen!

18.04.18, 14:36 19.04.18, 10:38

Tief in der Vergessenheit des deutschen Sprachgedächtnisses tummeln sich Begriffe, die durchaus wieder Eintritt in den zeitgemässen Sprachgebrauch verdienen würden. Wir nehmen uns die Freiheit und fragen in diesem Quiz einige davon ab.

Weil nicht immer alles klar ist

Sollte anfänglicher Zweifel an der Wortart bestehen, hier eine kurze Klärung:

(n.) = Nomen
(v.) = Verb
(adj.) = Adjektiv
(adv.) = Adverb
Redewendung = Redewendung

Es ist zudem möglich, dass einige dieser Begriffe speziell von gewissen Sprachregionen geprägt wurden. Aber du schaffst das auch so.

1.Wir starten machbar. Was ist eine Mär?
Ein negativer Charakterzug eines Menschen.
Eine Geschichte oder Erzählung.
Eine Lüge, die Folgen hat.
Eine untreue oder auch gottlose Frau.
2.Was tut jemand, der jemanden verkamisolt?
Er verprügelt ihn.
Er verarscht ihn.
Er verwöhnt ihn.
Er verurteilt ihn.
3.Wer oder was ist ein Kujon?
Ein Mann von hohem Ansehen.
Eine Ausnahme oder auch ein Joker.
Ein Idealtyp von etwas.
Ein niederträchtiger Mensch.
4.Und was ist, wenn jemand oder etwas holdselig ist?
Er/Sie/Es ist scheinheilig und verlogen.
Er/Sie/Es ist verstorben.
Er/Sie/Es ist anmutig und von Schönheit.
Er/Sie/Es ist illusionistisch oder unrealistisch.
5.Was wohl passiert, wenn jemand Fersengeld gibt?
Jemand macht ein Eingeständnis oder gibt einen Fehler zu.
Jemand gibt ein Ehrenwort.
Jemand hat eine wichtige Lektion gelernt.
Jemand flüchtet.
6.Wer tändelt, der ...
... zweifelt an einer Entscheidung oder bereut diese gar.
... flirtet oder tut Dinge ohne Ernst.
... redet hinter dem Rücken über andere oder verunglimpft Menschen hinter vorgehaltener Hand.
... der flucht lauthals oder sorgt mit seinem Benehmen insgesamt für Aufsehen.
7.Spricht man von etwas, das erklecklich ist, so sagt man in anderen Worten, dass ...
... etwas beträchtlich ist oder in grosser Menge vorliegt.
... man etwas für absolut lächerlich und unglaubwürdig hält.
... etwas enorm ungenau gemacht oder verarbeitet wurde.
... man etwas als lustig und aufmunternd empfindet.
8.Welche Bedeutung könnte hinter dem Adverb weiland stecken?
immer
nie
heute
damals
9.Jeder von uns ist vermutlich schon mal unter Kuratel gestanden. Aber was heisst das?
Verdächtigt werden.
Gestresst sein.
Beaufsichtigt/Kontrolliert werden.
Gar nichts verstehen.
10.Affabel, affabler, am affabelsten! Doch was bezeichnet dieses Adjektiv denn überhaupt?
Wohlwollende, freundliche Menschen.
Naives, kindliches Handeln.
Emotional labiles Verhalten.
Teure, beeindruckende Gegenstände.
11.Was ist sie, die Minne?
Das Gemüt.
Die Wahrheit.
Die Liebe.
Der Übermut.
12.Wer abgefeimt ist, ist ...
... auf arglistige, unmoralische Art schlau.
... desillusioniert und darum antriebslos.
... mit ganzem Herz gegen eine bestimmte Sache.
... komplett durchgedreht und ohne Bezug zur Realität.
13.Was verstand man früher wohl unter «vexieren»?
Jemanden verraten.
Vor Nervosität platzen.
Komplett ausrasten.
Jemanden necken, ärgern.

Wer Lust auf noch mehr sogenannter Archaismen hat, hier findest du sie in Hülle und Fülle.

Lust auf noch einen kleinen Vokabular-Test? 😏

Oder gerade auf der Erfolgswelle sprachlicher Entfaltung?

Diese Begriffe wurden 2017 am häufigsten gegoogelt

Video: srf

35 lustige und skurrile Smartphone-Autokorrekturen

Lust auf noch ein Quiz? Hier gibt's mehr:

Wawrinka beisst sich im Quiz über sich selbst die Zähne aus – weisst du mehr als er?

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Wir präsentieren: Das schwierigste (und bescheuertste) Musik-Quiz der Welt!

Reality-Check: Vor welchen Film-Psychopathen müssen wir uns tatsächlich fürchten? 

Von Dittistùùbe bis Fazeneetli: Kennst du diese 16 Basler Kult-Begriffe?

Flaggen-Quiz, Teil 2 – aber diesmal für Profis!

Wenn du diese Tierstimmen erkennst, bist du reif für den Dschungel

Wie grün ist Apple? Mach das Umwelt-Quiz und kratz am iPhone-Lack

Wenn du dieses Frankreich-Quiz vergeigst, wird Le Pen gewählt 

Bist du Han Solo, Luke Skywalker – oder etwa doch Jar Jar Binks?

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
43
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
43Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • droelfmalbumst 19.04.2018 10:31
    Highlight 13x geraten und 8x getroffen... #läuft
    2 3 Melden
  • Lady Shorley 19.04.2018 09:18
    Highlight Bitte, bitte mehr davon!
    Machen wir solche alten Begriffe wieder salonfähig!
    7 0 Melden
  • Adumdum 19.04.2018 00:01
    Highlight Superb! Oder einfach alt 😜
    2 0 Melden
  • salamandre 18.04.2018 21:41
    Highlight bin eben auch schon ein alter Knacker
    3 0 Melden
  • Gustav.s 18.04.2018 19:13
    Highlight Mär, fersengeld, erklecklich, weiland und einige andere sind eigentlich nicht vergessen. Möglicherweise sind sie in der Schweiz nicht so geläufig.
    Ich lese und höre diese auch heutzutage gelegentlich.
    18 2 Melden
  • Alnothur 18.04.2018 18:48
    Highlight "Später wurde das Wort auch auf profaner Ebene adaptiert und wurde zum Ausdruck für die innige, körperliche Liebe zum anderen Geschlecht. "

    Ich dachte, Minne meint eben gerade genau nicht "die innige, körperliche Liebe zum anderen Geschlecht"?

    Und: den Wortstamm von Kuratel haben wir im heute noch gebräuchlichen Wort "Kurator" erhalten. Das war auch meine Rettung bei der Frage...
    9 0 Melden
  • Ton 18.04.2018 18:12
    Highlight Vermaledeit! Mit dem Resultat steh ich nun da wie ein Tor.
    23 0 Melden
  • Siebenstein 18.04.2018 17:54
    Highlight Mit weniger dickem Daumen wären es 10 gewesen 😁
    Tolles Quiz 👎 ähh 👍😁
    13 0 Melden
  • Mode!? 18.04.2018 17:53
    Highlight 13 Punkte. Ich gut
    10 1 Melden
  • Mia_san_mia 18.04.2018 17:50
    Highlight 8/13
    6 3 Melden
  • Fedorov 18.04.2018 17:20
    Highlight Ich habe keines dieser Wörter bewusst gekannt, aber irgendwie schafft man es dennoch, durch den Klang des Wortes die Bedeutung erstaunlich gut zu erahnen. Sehr interessantes Quiz!
    14 2 Melden
  • dmark 18.04.2018 17:07
    Highlight Muss jetzt einfach mal protzen :D
    Diagnose: Ausgeprägtes Sprachgefühl. Kann man so machen. Lass der Eloquenz freien Lauf. Wieso? Weil du kannst.
    16 0 Melden
  • The Origin Gra 18.04.2018 16:37
    Highlight 8 von 13 :/
    7 4 Melden
  • Hosch 18.04.2018 16:16
    Highlight Ein herrlich erfrischendes und anderes Quiz!
    Wem die Wörter hier gefallen kann ich nur die mittelhochdeutsche Literatur empfehlen. Da gibts es alles, Actionromane, Liebesromane, Sexromane oder aber auch Verballhornung von Obrigkeiten, Adel und Klerus. Und als Schweizer auch nicht sooo schwierig zum lesen, weil das mittelhochdeutsche relativ nahe an unseren Dialekten ist ;-)
    29 1 Melden
    • Murky 18.04.2018 17:25
      Highlight Das unterscheibe ich. Mit 10/13 habe ich mich sogar ganz gut geschlagen ohne Germanistenhintergrund. 😃
      4 1 Melden
  • pamayer 18.04.2018 16:07
    Highlight Ausgleich zu meinen himmeltraurigen Logikrätsel Resultaten.
    21 0 Melden
    • Phrosch 18.04.2018 18:18
      Highlight Panamaer, ich Geselle mich dir sintemal bei.
      5 0 Melden
    • Joe Smith 18.04.2018 18:26
      Highlight Warum kriegt der mit seinen lausigen 11 Punkten das gleiche GIF wie ich mit 13?
      7 0 Melden
  • G. Schlecht 18.04.2018 15:55
    Highlight Na immerhin 10... Aber ich möchte eher wissen, was und woher ein Pajass, Fagant und Strauchdieb kommt. Oder dann die Zeichensprache mit dem ausgestreckten MIttelfinger oder den gekreuzten Armen oder dem Finger an der Schläfe. Nur so... weil es Spass gemacht hat und ich mehr davon möchte.
    29 0 Melden
    • Hosch 18.04.2018 16:25
      Highlight Also der ausgestreckte Mittelfinger könnte ich dir in eigenen Worten auseinandersetzen aber der folgende Artikel beleuchtet das schöner als meine Worte sein könnten,
      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article109539931/Warum-in-Deutschland-der-Mittelfinger-stinkt.html
      6 0 Melden
    • The Origin Gra 18.04.2018 16:40
      Highlight Kommt Fagant nicht von Fagabundieren also Umherstreunen?

      Erinnert mich an eine Person die mehr über ihre Familie Wissen wollte und so das Gemeindearchiv besuchte.
      Irgendwann im frühen Mittelalter stand dann eben: "Sie kamen aus dem Savoyen und waren allesamt Faganten" :D
      13 2 Melden
    • Joe Smith 18.04.2018 18:19
      Highlight Fagant? Ist das die neuhochdeutsche Schreibweise für Vagant? Kommt übrigens vom lateinischen vagare, umherstreifen oder auch schlicht wandern.
      9 0 Melden
    • Phrosch 18.04.2018 18:21
      Highlight Der Vagant schreibt sich mit V und bezeichnet einen herumziehenden Gelehrten (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vagant). Ich kenne das Wort für einen Landstreicher, was auch schon wieder veraltet ist 😄
      9 0 Melden
    • Phrosch 18.04.2018 18:23
      Highlight Und der Pajass oder Bajass ist eine Figur der Commedia dell‘ Arte, wenn ich mich recht erinnere.
      8 0 Melden
    • Joe Smith 18.04.2018 19:05
      Highlight Frosch: Korrekt. Heisst im Original Pagliaccio.
      4 0 Melden
    • Helona 19.04.2018 03:45
      Highlight Denke, der Pajass hat etwas mit Stroh zu tun. Ev. eine Stohpüppe. La paille- das Stroh auf Französisch. (Wünsche mir eine Autokorrektur, mit einem grösseren Wortschatz. Das Ding kennt nicht mal das Wort Stroh. Möchte es durch Stress ersetzen. Stresst wirklich, das strohdumme Tool!)
      1 0 Melden
  • N. Y. P. 18.04.2018 15:30
    Highlight 12 abgefeimt

    komplett durchgedreht und ohne Bezug zur Realität.

    Da könnte ich jetzt subito eine Person aus dem Ärmel schütteln, auf die die Definition zu 100% zutrifft.

    Diese Person war mal in Moskau und er hat hunderte Prozesse am Hals und er hat nur Geld, weil er es von seinem Daddy bekommen hat und er hat die schlechteste Fritte im Universum und er kennt Stormy Daniels und er mag Mr Mueller nicht sonderlich.

    Mehr will ich nicht verraten.
    17 8 Melden
    • The Origin Gra 18.04.2018 16:40
      Highlight Ist das nicht eher ein Fagant?
      5 4 Melden
    • N. Y. P. 18.04.2018 17:00
      Highlight Oder beides ?
      4 3 Melden
    • Alnothur 18.04.2018 18:45
      Highlight Abgefeimt heisst aber eben nicht "komplett durchgedreht und ohne Bezug zur Realität" ;)
      6 0 Melden
    • N. Y. P. 18.04.2018 19:40
      Highlight Dann müssten wir es eigentlich noch watson melden. Aber die sind alle schon nach Hause gegangen.

      Item.
      0 1 Melden
    • N. Y. P. 18.04.2018 19:44
      Highlight Sorry, jetzt isch dä Puck gfalle. Habe doch tatsächlich das Falsche kopiert.

      Zur Strafe gehe ich an einen SVP-Buurezmorge.
      10 3 Melden
  • .:|GüggoldKukuk|:. 18.04.2018 15:29
    Highlight Bleibt nur noch die offene Frage: Wtf ist ein "Güggold"
    10 2 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 18.04.2018 15:28
    Highlight Da ergibt sich nichts zu pejorisieren.
    8 1 Melden
  • A7-903 18.04.2018 15:18
    Highlight Jep, eindeutig zu viele Märchen und fantasygeschichten gelesen. 11/13 😂
    34 2 Melden
    • lilie 18.04.2018 15:41
      Highlight ☝️ Im gleichen Club mit gleichem Erfahrungshintergrund. 😊
      22 2 Melden
    • Menel 18.04.2018 16:07
      Highlight ...auch wohl zuviel davon konsumiert und zwei mal gut geraten 😆
      10 2 Melden
  • Baba 18.04.2018 15:16
    Highlight Zum Kujon gibt's noch das Verb "kujonieren": jemanden schlecht behandeln, schikanieren, bedrängen (in böser/niederträchtiger Absicht/Weise).

    Ein überaus erquickliches Fragespiel, Herr Meier. Danke 😊.
    27 0 Melden
  • Nosgar 18.04.2018 15:04
    Highlight Oh jemine, die Erstauntheit ergreift mich, ob meines erbärmlichen Resultates. Doch ich kann keine Sperenzien vorbringen, habe ich doch wundermild versagt als wär ich ein Radebrech. Eurethalben werde ich mich künftig bei solcherlei Denkspielen zurückhalten, ich will ja nicht fatigant wirken.
    252 6 Melden
    • Menel 18.04.2018 16:07
      Highlight Made my day 🤣
      15 2 Melden
  • El_Sam 18.04.2018 14:56
    Highlight Ok, viele wörter werden heute dem englischen entlehnt.
    Früher waren es Lehnwörter mit lateinischem oder präziser, französischem, Stamm.
    77 4 Melden
  • Schmirinskis 18.04.2018 14:53
    Highlight Toll! Danke für dieses schöne Quiz.
    80 0 Melden

19 Dinge, die du (vermutlich) nur kennst, wenn du früher im Skilager warst

Wenn du zur Jugendzeit mit der Schule im Skilager warst, wirst du dich vor allem an eines nicht mehr erinnern: Ans Ski fahren selbst. Schliesslich hatte das Lager so viele andere «Highlights» zu bieten.

Falls du dich nicht mehr erinnerst – oder nicht mehr erinnern willst –, helfen wir dir mit den folgenden Punkten gerne auf die Sprünge:

Artikel lesen