Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sieht's momentan in den meisten Läden aus. bild: watson

Wenn Detailhändler die Weihnachtsgeschichte geschrieben hätten ...

Es ist Weihnachten! Zumindest wenn man in die Läden schaut, denn dort regiert bereits überall Kitsch und Kommerz. Da wollen wir natürlich mitmachen. Deshalb hier die Weihnachtsgeschichte aus Sicht der Detailhändler.

08.11.17, 06:29 08.11.17, 14:45


Alles begann damit, dass Maria unbefleckt empfing.

bild: watson/wikipedia

Kommerzengel Gabriel verkündet auch den Hirten die frohe Botschaft zu früh.

bild: watson/wikipedia

Also begannen sie sofort mit Dekoration und Merchandise.

bild: watson/wikipedia

Die drei Preisdrücker aus dem Morgenland folgten darauf der aufgehängten Deko, um Marias Kind zu sehen.

bild: watson/pixabay

Bald fanden sie Josef und Maria.

bild: watson/wikipedia

Doch die sind noch überhaupt nicht in Weihnachtsstimmung.

bild: watson/wikipedia

Als es dann endlich so weit ist, ist irgendwie die Magie verflogen.

bild: watson/wikipedia

Dennoch wird der geborene König bereits früh in die Weihnachts-Traditionen eingeführt.

bild: watson/wikipedia

Und viel zu schnell ist Weihnachten auch schon vorbei und das Silvester-Geschäft kann richtig beginnen.

bild: watson/shutterstock

Also: Euch allen eine wunderschöne Weihnachtszeit. Nur bitte noch nicht jetzt.

Passend dazu: Ist Jesus in diesem Haus aufgewachsen?

«Hör auf zu lüften! Es ist sch**sskalt!»

Video: watson/Corsin Manser, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Das essen wir alles in einem Jahr

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ShadowSoul 09.11.2017 10:45
    Highlight Eifach nume geil 😂😂😂😂
    1 0 Melden
  • Closchli 08.11.2017 13:17
    Highlight Jetzt wollte ich meinem Sklaventreiber doch schmackhaft machen, mir die Ferien der nächsten 5 Jahren schon jetzt von Dez. 17 bis mind. April 18 zu gewähren. Ich mag als Warmduscher den Winter halt nicht so. Er hat tatsächlich ABGELEHNT. Liegt wohl daran, dass wir nicht im Detailhandel tätig sind. :-(((((
    5 1 Melden
  • Lululuichmagäpfelmehralsdu 08.11.2017 13:00
    Highlight Das ist toll gemacht ! 😂😂😂
    11 0 Melden
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 08.11.2017 11:39
    Highlight Fröhliche Ostern allerseits
    24 0 Melden
  • Olaf! 08.11.2017 11:00
    Highlight Es schöns neus eu allne.
    40 0 Melden
    • Paddiesli 08.11.2017 12:02
      Highlight Danke gliechfalls!
      Aber ich bin scho am Plane vor de Oschtere. ;)
      21 1 Melden

So abgefahren wäre es, wenn die Streetparade ein Metal-Festival wäre

Hunderttausende Menschen finden sich ein, um Party zu machen und lautstarke Musik zu feiern – das trifft sowohl auf die alljährliche Streetparade als auch auf Heavy-Metal-Festivals zu. Würde man aber die Strassenparty am Zürcher Seebecken tatsächlich als Metal-Festival aufziehen, gäbe es doch den einen oder anderen Unterschied. Zum Beispiel ...

Artikel lesen