Spass

Erasmus von Rotterdam. bild: wikimedia commons/watson

13 Gründe, warum du nie ein Auslandsemester machen solltest

Erasmus ist der Teufel!

03.05.17, 06:33 03.05.17, 17:49
Sylvana Ulrich
Sylvana Ulrich

USA? Die haben Donald Trump. Frankreich? Die haben Marine Le Pen. Deutschland? Die haben die AfD.

Da kann man ja gleich zu Hause bleiben.

Bild: KEYSTONE

Deine Beziehung – falls du eine hast – geht vermutlich den Bach runter.

Und wenn du jetzt denkst «Nee, wir schaffen das, wir lieben uns schliesslich», dann lass dir gesagt sein: Ihr werdet es höchstwahrscheinlich nicht schaffen.

gif: giphy

Das Risiko für eine Alkoholvergiftung war nie grösser.

Du hast hier schliesslich gerade die Zeit deines Lebens.

gif: giphy

Nach dem Auslandsemester reicht dein Geld gerade noch für die Notunterkunft der Heilsarmee.

Und wenn du daran erinnert wirst, was man in Zürich für einen Cappuccino bezahlt, bist du ein Fall für den Defibrillator.

gif: giphy

Egal, wo du hingehst, überall triffst du Schweizer.

Man könnte sagen, Schweizer sind die neuen Deutschen.

gif: giphy

Sexuell übertragbare Krankheiten sind sowas wie ein Must-Have.

Das nennt man dann wohl «the real Erasmus experience».

gif: giphy

Du musst mindestens dreimal pro Woche ausgehen.

Oh mein Gott, wie anstrengend!

gif: giphy

Für deine Freunde zu Hause bist du ab sofort nur noch «Eveline, 19».

Dabei kannst du doch auch nichts dafür, dass du jetzt so international bist. #mr(s)worldwide

bild: tumblr

Wo wir gerade bei Facebook sind: Deine 300 neuen Facebook-Freunde, deren Namen du in einem Jahr vergessen hast, wirst du nie mehr los.

Die werden in zehn Jahren deine Hochzeitsfotos liken und «miss you» darunterschreiben und du wirst dich fragen, wo um Himmels Willen du Peter aus Singapur aufgelesen hast.

gif: giphy

Skype.

Oder: Das einzige Computerprogramm, das noch instabiler ist als die politische Lage in Syrien.

bild: memesuper

Ausland = kein SRF-Livestream = keine Roger-Federer-Matches.

Ich wiederhole: KEINE ROGER-FEDERER-MATCHES.

gif: giphy

Du verpasst die herrlichen Skiferien im Dezember. Oder Februar. Oder April.

Stattdessen wärst du vielleicht irgendwo am Strand in Argentinien oder Portugal – schreckliche Vorstellung!

quelle: twitter

Du hasst dein normales Leben, sobald du wieder zu Hause bist.

B-b-b-boooring.

gif: giphy

Lust auf Ferien? Das sind die 20 angesagtesten Unterkünfte auf Airbnb

27 hübsche Wohnideen für alle, die nie genug Geld für teure Einrichtung haben

Tiefkühl-Gemüse ungesund? 3 Liter Wasser am Tag ein Muss? Schluss mit diesen Mythen!

Was die Zukunft wohl bringt? Facebook-Posts aus dem Jahre 2037

25 verblüffende Fakten über unseren Körper, die du vermutlich noch nicht kennst

«Alti, heb de Schlitte!» – Was, wenn du ehrlich zu deinem Chef wärst?

24 Fotos, die beweisen, wie überwertet das Appenzellerland ist 😉

Achtung, Schwindel! Diese 7 Produkte halten ihre Versprechen nicht

180 Franken für eine Büroklammer – und 14 weitere absurde Preise für Alltagsgegenstände

7 ewige Online-Kommentar-Kriege, die dir die Freude an der Demokratie verderben

30 Fotos, die beweisen, wie überbewertet Zürich ist

«Wir hassen uns jeden Tag ein bisschen mehr» – wenn Postkarten ehrlich wären

50 herrlich verrückte Autonummern, die du kennen solltest

Macht Ananassaft das Sperma süsser? Hier kommt der Mythencheck in der Sexualkunde!

15 unterschätzte Städte in Europa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Wie du dir das WG-Leben vorstellst – und wie es wirklich ist

12 harmlose Fragen, die eine junge Beziehung auf die Probe stellen

13 Innovationen, die wir sofort auch in der Schweiz brauchen

17 Songs, die du ewig nicht mehr gehört hast, dir aber immer noch im Ohr liegen. Wetten?

20 Grafiken für alle, die glauben, dass die Welt immer schlechter wird

Rüebli sind gut für die Augen? Cola hilft bei Übelkeit? Schluss mit diesen Mythen!

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

«Wir schätzten seinen Eifer» – Was diese 15 Arbeitszeugnis-Codes wirklich bedeuten

25 Filmklassiker, die zu gut sind, um sie nur vom Hörensagen zu kennen

18 ungewöhnliche (aber grossartige) Wohnideen für deine neue Traumwohnung

17 Momente, in denen die Migros einfach zu weit gegangen ist

So würden unsere To-Do-Listen aussehen, wenn wir unseren Tag ehrlich planen würden

Der unverschämt witzige Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden wieder zur Weissglut

21 Schweizer Filmklassiker, die zu gut sind, um sie nur vom Hörensagen zu kennen

29 Dinge, die du nur verstehst, wenn du Pilot bist

25 Fotos, die beweisen, wie überbewertet Luzern eigentlich ist

Bist du so schlau wie ein Gymi-Kind? Wenn du 12 Punkte machst, darfst du eine Stunde gamen

Weisst du noch damals, im Turnunterricht? Diese 10 Typen? Hier sind sie!

10 Witze, die nur intelligente (oder gebildete) Menschen verstehen

21 unterschätzte Städte in Osteuropa, die du besuchen solltest, bevor es alle tun

Nackt schlafen ist gesünder? 8 Stunden Schlaf ein Muss? Schluss mit diesen Mythen! 

Diese historischen Fakten sind fast nicht zu glauben – weisst du, was davon wahr ist?

16 originelle Wohnideen für alle, die NIE genug Platz haben

25 Dinge, die dir nur in der Schweiz im Zug passieren

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
17
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 03.05.2017 17:58
    Highlight Punkt 11? Schwer vorzustellen, aber Tennis wird nicht nur in der Schweiz geguckt. Oder überseh ich hier die Pointe?
    18 2 Melden
  • --Sevi-- 03.05.2017 09:53
    Highlight Punkt 11 ist tatsächlich ein guter Grund nicht ins Ausland zu gehen🤔
    21 12 Melden
  • HAL9000 03.05.2017 08:54
    Highlight Mhhh Sarkasmus...
    24 4 Melden
    • LeCorbusier 03.05.2017 22:23
      Highlight 😊
      1 0 Melden
  • leu84 03.05.2017 08:20
    Highlight Roger Federer kam sogar in meine Stadt :)
    Ok, Ich hatte keine Zeit für einen Match oder es war bereits ausverkauft.
    6 13 Melden
    • Tschedai 03.05.2017 12:38
      Highlight Roger Federer kommt aus meinem Land. Take that.
      19 2 Melden
    • HAL9000 03.05.2017 12:59
      Highlight Wohl kein Interesse UND ausverkauft.
      3 2 Melden
    • leu84 03.05.2017 15:14
      Highlight ... Als ich im Austauschsemester war ;)
      Hier im Artikel geht es nur um Auslandsemester und so. RF spielte 200... an einem Turnier bei uns in der Stadt. Manchmal schreibt man gerade eine Prüfung die gleichzeitig eines Spiels von Roger Federer stattfindet ;)
      4 1 Melden
  • Genital Motors 03.05.2017 08:18
    Highlight Solche Probleme haben nur Studies ;)
    55 7 Melden
  • loplop717 03.05.2017 08:16
    Highlight In Argentinien kann man auch skifahren...
    52 0 Melden
    • Silberfarn 03.05.2017 10:18
      Highlight Nicht unbedingt "im Dezember. Oder Februar. Oder April."
      20 1 Melden
  • Donald 03.05.2017 07:45
    Highlight Hauptsache ausserhalb von Europa. "Erasmus" ist für Stubenhocker.
    33 63 Melden
    • Oliver Wietlisbach 03.05.2017 09:44
      Highlight Wieso ist Reykjavík für Stubenhocker?
      38 12 Melden
    • Donald 03.05.2017 10:07
      Highlight OK, ist eine Ausnahme ;)
      7 25 Melden
  • JJ17 03.05.2017 07:45
    Highlight Nr. 11 ist dank VPN kein Problem :)
    67 3 Melden
    • Einer Wie Alle 03.05.2017 08:26
      Highlight Ein Freund nutzte VPN auch für nicht jugendfreie Inhalte in einem Land wo dies geblockt ist.
      VPN ist quasi die Schnittstelle zur freien Schweizer Welt :)
      57 2 Melden
    • Martinov 03.05.2017 09:46
      Highlight "ein Freund" :D
      223 0 Melden

«Ihr habt nicht begriffen, wie das Internet funktioniert!» – ein Student zeigt, wie leicht wir im Netz überwacht werden

Mit ein paar Suchanfragen im Internet zum Terrorverdächtigen: Der Computerlinguistik-Student und Mitbegründer des Chaos-Computer-Clubs-Zürich, Hernani Marques, hat in seiner Masterarbeit untersucht, wie die Überwachung der Geheimdienste im Netz funktioniert und wie leicht man selber ins Visier der Agenten geraten kann.

Dazu überwachte der 30-Jährige zehn Tage lang sein eigenes Surfverhalten und das seiner Freundin. Marques wollte herausfinden, ob man als normaler Internet-User und …

Artikel lesen