Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stilecht in Uniform gibt Sprachwissenschafter André Müller ein Interview ganz auf Klingonisch. screenshot watson.ch

«Deine Mutter hat eine glatte Stirn!» – So fluchst du richtig auf Klingonisch. Qapla'!

Der Linguistik-Doktorand André Müller spricht mehr als ein Dutzend Sprachen. Eine davon ist die «Star Trek»-Sprache Klingonisch. Neu gibt er Interessierten sogar Kurse. Im exklusiven Video-Interview erklärt er, wie du deine Feinde beleidigst oder deine immerwährende Liebe erklären kannst. 

31.05.17, 16:44 01.06.17, 07:52


«nuqneH!» – Guten Tag! Und herzlich willkommen zum ersten Video-Interview auf Klingonisch deines Lebens. Wir haben mit André Müller gesprochen. Der 32-Jährige ist Doktorand der Linguistik an der Universität Zürich – und der erste Mensch, der hierzulande Klingonisch-Sprachkurse anbietet, nachdem er von der Migros Klubschule dafür angefragt wurde.

Video: Angelina Graf

Müller spricht ungefähr ein Dutzend Sprachen. Seine Dissertation befasst sich mit Dialekten im Norden Burmas. Klingonisch hat sich der «Star Trek-»Fan bereits als Teenager beigebracht. Im Video sagt er, was ihn daran fasziniert. Und erklärt dir die wichtigsten klingonischen Ausdrücke. Also sei kein Vulkanier, sei ein Klingone! Qapla'! (Viel Erfolg!) 

Mehr «Star Trek»: So machen Nerds Heiratsanträge

PS: Der Fluch «Deine Mutter hat eine glatte Stirn» bezieht sich auf die typischen Gesichtszüge der Klingonen mit ihrer zerfurchten Stirn. Hat jemand keine solche Stirn, ist dessen reine klingonische Abstammung fragwürdig – deshalb wird in einem solchen Fall beim Fluchen, wie in anderen Kulturen auch, auf die Herkunft der Mutter abgezielt.

Auch sie sprechen Klingonisch: Welche «The Big Bang Theory»-Figur ist dein Seelenverwandter? Finde es heraus in unserem Quiz.

1.Such' dir einen Superhelden aus!
2.Star Wars oder Star Trek?
Star Wars
Star Trek
Was ist denn das für eine bescheuerte Frage? Das sind zwei völlig verschiedene und nicht zu vergleichende Science-Fiction-Meisterwerke.
Star ... was? Ist das nicht das Gleiche?
3.Sex ist für dich ...
... essenziell.
... mit der richtigen Person etwas Wunderschönes.
... das Beste! Wäre ich etwas cooler, hätte ich vielleicht mehr davon.
... im engeren biologischen Sinne die Gegebenheit von mindestens zwei verschiedenen Fortpflanzungstypen von Lebewesen derselben Art, die nur jeweils zusammen mit einem Angehörigen des anderen Typus zu einer zygotischen Fortpflanzung fähig sind. Für mich momentan also völlig überflüssig!
4.Welche Beziehung pflegst du zu deiner Mutter?
CBS ENTERTAINMENT
Meine Mutter ist eine selbstsüchtige Karrierefrau, die mir bei jedem Treffen vorhält, was ich alles falsch gemacht habe in meinem Leben. Falsche Frage.
Meine Mutter ist eine strenge, aber fürsorgliche Person, die nicht an den Urknall glaubt, dafür an Gottes Plan. Lächerlich ...
Meine Mutter und ich haben ein sehr gesundes Verhältnis.
Ich wohne noch bei meiner Mutter.
5.Welches Kostüm wählst du für deine Halloween-Party?
Frodo
Ein süsses Kätzchen
Peter Pan
Thor
Der Dopplereffekt
Schlumpfine oder Papa Schlumpf
6.Du hast ein Date: Wie bezirzst du dein Gegenüber?
CBS ENTERTAINMENT
Ich spreche ausschliesslich klingonisch. Wenn er/sie es nicht versteht, stehe ich auf und gehe.
Ich betrinke mich, damit ich überhaupt ein Wort herausbringe. Der Rest erledigt sich von allein.
Ich zahle nach dem Restaurant-Besuch die Rechnung. In der Hoffnung, dass er/sie nachher noch zu mir kommt und sich meine Comic-Sammlung anschaut.
Mein Aussehen und meine unverkrampfte Art reichen völlig aus.
7.Wenn du eine Actionfigur geschenkt bekommst, ...
... packe ich sie aus und spiele damit.
... halte ich sie eingepackt kurz im Arm, strahle über's ganze Gesicht und erfreue mich darüber, dass sie das Tageslicht nie erblicken wird.
Actionfiguren? Echt jetzt? Wie alt seid ihr – zwölf?
8.Was gibt es bei dir heute Abend zum Essen?
Resultat

Das könnte dich auch interessieren:

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Eine Szene – viele Wahrheiten 

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maddoxxx 01.06.2017 05:02
    Highlight Bernadette!?
    Cool👍
    3 0 Melden
  • MyAnusIsBleeding 01.06.2017 00:27
    Highlight
    6 0 Melden
  • dF 31.05.2017 23:00
    Highlight Ich will nicht Amy Farrah Fowler sein. Brauche kein Sheldon um mich, schliesslich will ich der Klugscheisser sein.
    2 0 Melden
  • Lenii 31.05.2017 19:48
    Highlight ich kann das video weder in der app, noch mit android im browser (chrome), noch auf dem computer in 3 verschiedenen browsern (ohne adblocker) anschauen
    1 0 Melden
  • ohjaja! 31.05.2017 18:18
    Highlight Ihr könnt mich mal! Ich bin sicher nicht Wil Wheaton!!!
    18 1 Melden
    • EMkaEL 31.05.2017 19:15
      Highlight Besser Will Wheaton als Howard Wolowitz.. So wie ich..! 🙈
      14 1 Melden
    • super_silv 31.05.2017 19:59
      Highlight Ich bin Bernie🙈
      11 0 Melden
    • Aliyah 31.05.2017 21:54
      Highlight Raj! 😂
      1 0 Melden
    • Matrixx 31.05.2017 21:56
      Highlight Rajesh Kootrahpalli

      Will Wheaton ist also schlimmer als Selektiver Mutismus? 🤔
      3 1 Melden
  • The fine Laird 31.05.2017 17:40
    Highlight Klingonisch? Klingtkomisch!
    15 1 Melden
    • MyAnusIsBleeding 01.06.2017 00:25
      Highlight
      6 0 Melden

9 Schweizer Alternativen zu deinen internationalen Lieblings-Websites

Das Internet wird nationaler. Die UNESCO stellte bereits 2016 den Trend fest, dass Regierungen verschiedener Länder immer mehr Seiten zu blockieren versuchen. Seit diesem Abstimmungssonntag ist klar: Auch die Schweiz macht mit. Deshalb gibt es hier 9 Schweizer Alternativen zu wichtigen internationalen Websites.

Google.com ist mit Abstand die meistgenutze Webseite der Welt. Dabei gibt es unlängst auch währschafte Schweizer Suchmaschinen wie swisscows.ch>>. Die brüstet sich erst noch …

Artikel lesen