Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Infografik

bild: watson/shutterstock

Schluss mit Diskriminierung! So bleibst du als Zürcher in fremden Kantonen unerkannt

Wir Zürcher sind arrogant, hochnäsig und haben einen «grusigen» Dialekt. Um nicht Opfer solcher Stereotypen zu werden, muss die Elite der Schweiz manchmal untertauchen. Wir zeigen dir, wie es geht.



Die Begrüssung

Das allseits beliebte «Grüezi» ist ein Spiel mit dem Feuer. Auch wenn du mit dieser Floskel nicht zwingend aus Zürich stammen musst, ist es doch besser, sich den Gepflogenheiten der lokalen Bevölkerung anzupassen.

Hier eine kleine Hilfestellung:

Image

bild: watson

Ansonsten gilt: Wenig reden. Gerade in ländlichen Gegenden geht man schnell als einheimisch durch, wenn man einfach freundlich brummelt und nickt.

Reise nicht mit dem Auto an

Das Kennzeichen enttarnt dich als Gefahr für die Verkehrssicherheit. Den Bernern fährst du zu schnell, den Bündnern zu vorsichtig und den Tessinern zu langsam. Aargauer könnten sogar versuchen, dich zu rammen.

Sicherer ist es unerkannt im ÖV oder mit dem Velo anzureisen.

Image

bild: watson/shutterstock

In solchen Situationen bleibt nur die Flucht.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Die Bahnhofs-Falle

Bereits die Ankunft im gewünschten Kanton bringt einige Herausforderungen mit sich. Verabschiede dich von den Prinzipien, die dir in die Wiege gelegt wurden.

Auf der Rolltreppe diszipliniert rechts zu stehen ist verpönt und kann dich als Zürcher outen. Am Bahnhof lassen dich die Leute sogar aussteigen und man muss sich nicht um Sitzplätze prügeln (Ausnahme sind Züge nach Zürich). Du solltest die Ellenbogen also am Körper behalten.

bild: watson/shutterstock

Image

bild: watson/shutterstock

Lache nicht über Ortsnamen

Bitsch, Schanfigg, Rotzloch, Zwingen, Kiesen. Die Schweiz ist gespickt mit lustigen Ortsnamen. Die Leute, die da wohnen, sind aber schon so abgestumpft, dass sie den Ortsnamen gar nicht mehr als lustig wahrnehmen. Als Zürcher würdest du ja auch nicht über «Bubikon» oder «Sack» lachen. Hihi, Sack.

Image

bild: watson/shutterstock

bild: watson/shutterstock

Gib niemals zu, aus der Stadt zu kommen

Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Falls dich jemand als Zürcher enttarnen sollte, versichere sofort, dass du aus dem Kanton Zürich und nicht aus der Stadt kommst. Die Städter fändest du ja auch ein bisschen arrogant.

Das sollte die Gemüter etwas beruhigen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/giphy

Bestellen im Restaurant

Dinge, die du nicht zur Bedienung sagen solltest, um als Zürcher unerkannt zu bleiben:

Der Trick heisst: Selbstbeherrschung.

Image

bild: watson/shutterstock

Höflichkeitslügen

Manchmal muss man sein Ego in der Restschweiz etwas zurückstellen. Sätze, die du als Zürcher vermeiden solltest:

Und die grösste Lüge von allen ...

bild: watson/shutterstock

Das Verkehrschaos in Zürich 1932

Play Icon

Video: watson

Die Schützenwiese, das einzige echte Fussballstadion im Kanton Zürich

Hier gibt es noch viel mehr Spass!

9 Situationen, in denen du merkst, dass du eher 30 als 20 bist ...

Link to Article

Noch kein Advents-Outfit? Hier die Crème de la Crème unter den Weihnachtspullis 😂 

Link to Article

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link to Article

«Vorsichtig fingern»: 17 üble Beweise dafür, dass China bessere Übersetzer braucht

Link to Article

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Link to Article

Die 8 absurdesten Geschenke, die das Internet zu bieten hat 🙈

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Alleine in der Winterzeit? So kriegst du deinen Schwarm – wenn es nach Filmen geht ...

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Mit ihren «tierfreundlichen» Idiomen hat PETA den Vogel abgeschossen

Link to Article

«Saminigginäggi» ist so etwas von gestern! 10 Samichlaus-Sprüchli für das Jahr 2018

Link to Article

Dieses Skelett veräppelt die typischen Posen der Instagrammer – und es ist 🙌

Link to Article

Diese 14 Bilder und Gifs geben dir den Glauben an die Menschheit zurück

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Treffen mit Freunden, damals vs. heute – in 5 Situationen

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

15 Lustigkeiten im Schweizer ÖV, die dir deine Fahrt in vollen Zügen erleichtern

Link to Article

12 Produktdesigner mit nur einem Ziel: Dich. Zu. Verarschen.

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link to Article

9 Adventskalender, die wir dieses Jahr wirklich brauchen

Link to Article

Hier ist eine Karte von jedem Schweizer Weihnachtsmarkt. JEDEM!

Link to Article

Diese 26 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link to Article

Wie Spongebob meine Generation geformt hat

Link to Article

Studenten und Faulenzer aufgepasst! Die 7 goldenen Regeln des Hinausschiebens

Link to Article

Was mit dir geschieht, wenn du masturbierst – wenn man einem Arzt von 1830 glaubt 😄

Link to Article

Die schwerste Zeit für Pendler ist angebrochen – so (über-) lebst du in vollen Zügen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

56
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
56Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nicosinho 03.04.2018 17:47
    Highlight Highlight ;)
    User Image
  • Ulmo Ocin 03.04.2018 13:42
    Highlight Highlight "..die Elite der Schweiz.." xD Jemand von ausserhalb dieser Stadt hier, welcher die Zürcher auch als Elite bezeichnet?
  • dave1771 03.04.2018 11:39
    Highlight Highlight Ich wäre auch gerne Zürcher... einfach ohne Drogen und so
  • Didi65 03.04.2018 10:08
    Highlight Highlight Warum hat es im Bündnerland so viele Zürcher und im Aargau so viele AKW's?
    Richtig, die Aargauer durften zuerst wählen ;-)
    • cheeky Badger 03.04.2018 22:37
      Highlight Highlight „Bündnerland“ sagt man übrigens nur im Unterland. Bei uns heisst das Graubünden.

  • seuchengaul 03.04.2018 05:32
    Highlight Highlight "eobeotöotli"... ich schmeiss mich weg :-D
    "ebbertürrtli" hingegen tönt halt einfach nur doof ;-)
  • Adumdum 02.04.2018 23:47
    Highlight Highlight Voll lässig 😊
  • sgrandis 02.04.2018 22:28
    Highlight Highlight Als deutscher Einwanderer in Zürich eingebürgert gelte ich sicher als doppelt arrogant 🙈🙈🙈
    • sherpa 03.04.2018 16:11
      Highlight Highlight Richtig erkannt!
  • LU90 02.04.2018 22:16
    Highlight Highlight Das, was wirklich einen Stadt-Zürcher verrät ist das Wort: lässig / lessig (wie auch immer). Bitte lasst das.
    Gruss aus Luzern ;)
    • gunner 03.04.2018 13:08
      Highlight Highlight Wer bitte kommt den auf die idee rüdig zu sagen? :)
    • Darth Unicorn #Häschtäg 03.04.2018 19:22
      Highlight Highlight fix 👌
  • myso 02.04.2018 20:55
    Highlight Highlight Ich sag als Stadt-Luzernerin auch Grüezi... 🤔

    Sind wir zürivisziert worden? 😨😱😵
    • Team Love for all 03.04.2018 07:35
      Highlight Highlight Als so genannte ‘Grüezini’ werden im Wallis grundsätzlich alle bezeichnet, die ‘Grüezi’ sagen. Dies ist weder wertend noch ausschliesslich für Zürcher, sondern ist einfach unsere Art, Deutschschweizer zu bezeichnen ;)
    • cheeky Badger 03.04.2018 22:39
      Highlight Highlight (Ober-)Walliser sind also keine Deutschschweizer?
    • schoweder 04.04.2018 08:33
      Highlight Highlight Siehst es ja am letzten Bild. Wir Luzerner sind die wahren Zürcher🤤
  • nick11 02.04.2018 20:32
    Highlight Highlight Der Untertitel sagt eigendlich alles: "Elite der Schweiz".....
  • Mariolino 02.04.2018 20:09
    Highlight Highlight Wie bleibt ein(e) Zürcher(in) unerkannt? Wenn er/sie die für Zürcher übermenschliche Meisterleitung schafft die Klappe zu halten...
  • Olmabrotwurst 02.04.2018 19:56
    Highlight Highlight Ihr könnt nichts dagegen machen einen Zürcher erkennt man einfach ;)
    • iseewhatyoudidthere 02.04.2018 22:44
      Highlight Highlight Ich verrate dir ein Geheimnis: Wir möchten erkannt werden ;)
  • salamandre 02.04.2018 19:02
    Highlight Highlight Einfach in Zürich bleiben hilft auch!
  • Sarkasmusdetektor 02.04.2018 18:15
    Highlight Highlight Mann, echt ein super Artikel, hätt ich das alles nur früher gewusst. Aber wenigstens hab ich intuitiv richtig immer betont, nicht aus der Stadt zu kommen, immerhin ist die Stadtgrenze ja fast 1km von meinem Haus entfernt.
  • p4trick 02.04.2018 18:09
    Highlight Highlight Rolltreppe sind au kei Lift sondern Stäge zum schneller fürschi cho also laufet doch eifach uf beidne siite Himmel und Donnernonemal!
    • Päsu 02.04.2018 22:17
      Highlight Highlight Bitte bleib in Zürich, solche Leute wie dich mögen wir hier nicht besonders.
    • p4trick 03.04.2018 07:13
      Highlight Highlight @Päsu? Ich wohne nicht in Zürich nicht mal im Kanton :-)
    • Schlafwandler 03.04.2018 10:14
      Highlight Highlight @p4trick: und wenn auch, dann bleib nicht dort, sondern sags allen! Wenns einen Ort auf der Welt gibt, wo man sich einigermassen zügig zu bewegen hat, dann ist es ein Bahnhof!
      Warum sollen grössere eigentlich Bahnhöfe 'zum Verweilen einladen'? das ist doch völlig doof.
      In Basel gibts zu Stosszeiten kaum ein durchkommen, vor allem nicht auf den 2(!) einzigen(!) Rolltreppen in die Schalterhalle. Dafür könnte ich mir einen 70"-Fernseher und neue Ski kaufen. Im Sommer. WTF!
  • Super 02.04.2018 17:43
    Highlight Highlight Was sagt ein Zürcher wenn er zum ersten mal das Meer sieht?
    • Suchlicht 02.04.2018 21:48
      Highlight Highlight Händ ihr ä en Schiffsföifliber?
    • Zurigese 02.04.2018 23:10
      Highlight Highlight Weshalb ist Suchlichts Kommentar nicht als „Highlight“ gekennzeichnet? Made my day!!
  • Coffey 02.04.2018 17:40
    Highlight Highlight Am Meer auch nie sagen: „Ääigentlich hanich mers grösser vorgstellt!“
  • bodan8 02.04.2018 17:33
    Highlight Highlight Wenn schon eine Hilfestellung, dann bitte richtig: in der Surselva sagt niemand «bun di»! Richtig ist «bien di».
    Nein, das hat nichts mit Klugschiss zu tun: Romanisch ist halt nicht gleich Romanisch...
    Aber bleibt doch bei Grüezi. Da seid ihr wenigstens authentisch. Wer von euch will denn, dass unsere nördlichen Nachbarn versuchen «schwiizedüütsch zu schwätsche».
  • Menel 02.04.2018 17:10
    Highlight Highlight Die Schweiz hat nur eine Stadt? 😳
  • flugsteig 02.04.2018 16:50
    Highlight Highlight Züri, Züri, bi eus isch am foifi scho halbi sächsi! 🙄🙄 🤦‍♀️
  • hasvergässe 02.04.2018 16:39
    Highlight Highlight Wenn mich jemand anspricht: "ach si chömed aber au nöd vo da". Dann sage ich oft: "ja aber ich habe extra ein Visum für den Kanton GL erhalten".
    ;)
  • Toerpe Zwerg 02.04.2018 16:33
    Highlight Highlight Hahaha ... in der RS vor dem Patroillenmarsch: He Toerpe, nimmsch na en Schnupf? ... ich so ... ähm, hmmm, gar nös so schlächti idee! häsch öppis? Aber wo wämmers näh? Isch chli uffällig da, oder? ...
  • Hayek1902 02.04.2018 16:27
    Highlight Highlight Die grüetzi zone geht viel weiter in den westen, min. Bis olten
    • Astrogator 03.04.2018 23:20
      Highlight Highlight Bin in Olten aufgewachsen und sage "Grüessech"
  • Shin Kami 02.04.2018 15:45
    Highlight Highlight Mir Zürcher sind arrogant und stolz druf! Kein Grund eus uf em Land z verstecke. Und euse Dialekt verstaht mer wenigstens! Die andere sind nur nidisch.
    • Laggi 02.04.2018 16:48
      Highlight Highlight /ironie off?
    • Gringoooo 02.04.2018 17:29
      Highlight Highlight Arrogant und stolz druf?

      oh wow....
    • PumpkinQueen 02.04.2018 18:59
      Highlight Highlight Grüezi + Wallis = Todesurteil
      😂😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Daenerys Targaryen 02.04.2018 15:42
    Highlight Highlight Wichtig auch: Die Markenkleider zuhause lassen und sich ein wenig "ländlich" anziehen. Tarnung ist ein Muss!
    • leu84 02.04.2018 16:17
      Highlight Highlight Ke angst, es esch nöm 1990. "Zivilisation" esch mitlerwile au bi öis ufem Land acho ;)
    • Daenerys Targaryen 02.04.2018 23:01
      Highlight Highlight Uff, da bin ich froh! IPhones habt ihr aber noch nicht gell?
    • Jarl Ivan 04.04.2018 06:09
      Highlight Highlight Man muss ja nicht bei plus 3 grad mit einer Canadian permafrost jacke übers Land rennen
  • chnobli1896 02.04.2018 15:41
    Highlight Highlight [...]™Klar schnupf ich, aber wieso ist euer Pulver braun? [...]

    😂😂😂
  • tinu32 02.04.2018 15:27
    Highlight Highlight Bezüglich rechts stehen/links gehen liegt, so glaube ich, oft ein Denkfehler vor. Tatsächlich funktioniert das z.B. in Bern am Morgen in der Rush Hour manchmal nicht - und zwar dann, wenn der IC aus Zürich angekommen ist...
    • Alnothur 02.04.2018 16:11
      Highlight Highlight Haha, genau das ist auch meine Erfahrung :) Die Berner habens halt alle im Loeb gelernt.
    • Jürg Müller 02.04.2018 16:35
      Highlight Highlight Die verhalten sich dänk nach den Regeln von Lucas 😜😜😜
    • Sarkasmusdetektor 02.04.2018 18:08
      Highlight Highlight In Züri funktioniert's auch oft genug nicht. Aber das liegt natürlich nur an den Auswärtigen, ganz sicher..
    Weitere Antworten anzeigen

Linksautonome Schweizer marschierten an «Gilets-jaunes»-Protesten mit

Unter die «gilets jaunes» in Paris mischten sich am Samstag auch Mitglieder der linksradikalen «Revolutionären Jugend». Sie wollten Solidarität bekunden, «Erfahrungen in Strassenkämpfen» sammeln und «untersuchen, inwiefern sich Rechtsextreme an den Protesten beteiligen.»

Proteste der «Gelbwesten» mit Krawallen und Ausschreitungen haben Frankreich an diesem Wochenende erneut in Atem gehalten. Unter die Demonstranten mischten sich anscheinend auch Schweizer Linksautonome.

Mitglieder der Revolutionären Jugend Bern schreiben auf Facebook, sie hätten sich in Paris ein Bild der Bewegung machen können, das «sehr positiv und motivierend» ausfalle. Darunter publizieren sie ein Foto eines brennenden Autos. 

Auch die Zürcher Sektion der Bewegung berichtet von …

Artikel lesen
Link to Article