Spass

Mimiks auf seiner Tour im Zürcher Komplex. bild: wuiggi pics

Nie habe ich während eines Interviews so gelacht – und Mimiks verrät den Spiegeltrick

17.04.17, 16:31 18.04.17, 11:00

«Wenn Musiker immer so ehrlich antworten, mach' ich nur noch WhatsApp-Interviews», habe ich mein letztes Interview mit einem Künstler getitelt. Also habe ich es natürlich noch einmal versucht – und wurde vom Luzerner Rapper Mimiks nicht enttäuscht.

An dieses Interview kann Mimiks sich «so halbe» erinnern:

Voilà, «Reloaded» ...

Video: YouTube/FarMoreTV

... und «Zweiti Rundi»:

Video: YouTube/FarMoreTV

«Chrank geile Song»: «Des Fois» von Stress.

Video: YouTube/stresswebmaster

Achtung, Doubletime, Kollegah!

16s

Mimiks rappt Kollegah

Mimiks mit seiner Freundin Anja Zeidler. Einst präsentierte sie stolz den Porsche ihres damaligen Freundes, darum auch die nächste Frage.

Mimiks mit Freundin Anja Zeidler, er schreibt dazu: «Hater wörded säge es isch Photoshop 🙀 »

Der ZauberSpiegeltrick:

Auch irgendwie Hiphop – Sprayen für den Frieden:

Das könnte dich auch interessieren:

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • opwulf 18.04.2017 15:52
    Highlight Dä Suly Baby hät meh game ih sim chline finger als ihr ih eune mucki berge - rheimtechnisch sind ihr absoluti zwerge - wanna be scherge - im gegesatz zu eu hät er meh ironie und meh p*ssies wo dezu twerked - eifach so viel meh - drum lasseds eifach si - es bringt nix - es isch verbii ;-)
    6 5 Melden
  • Boogie 18.04.2017 11:21
    Highlight Interview und seine Antworten finde ich gut. Die zwei Musik-Videos von ihm eher weniger. Macht mir zu sehr einen auf Ami-Gangster vom Video und Sound her und ausserdem find ich's recht schwierig überhaupt zu verstehen was er sagt/rappt.
    15 1 Melden
  • Angela D. Merkel 18.04.2017 04:55
    Highlight Wunderschöne starche Maaa, Hallo Anja Zeidler....

    wie die Zeit vergeht 💪🏻
    13 10 Melden
  • Gianni Thommen 18.04.2017 01:25
    Highlight Wieder 1 Whatsapp-Interview von Loro - sehr dope auch vong Format her
    48 13 Melden
  • alana 17.04.2017 23:48
    Highlight Läck jez isch mer de trotz de Fründin gliich no sympathisch worde, wel er d Gross- Chliischriibig (meistens) beherrscht und ned wienen Vollpfoschte schriibt. Respect!
    63 7 Melden
  • lykkerea 17.04.2017 18:06
    Highlight Finds Format recht nice :)
    103 7 Melden
    • Laurent 17.04.2017 19:32
      Highlight :) merci!
      35 4 Melden
  • Machine Gun Kelly 17.04.2017 17:17
    Highlight Young Mimi am riesse wie Coopsäck! Vell Erfolg mit J&H Reloaded! 041
    67 14 Melden
    • Capoditutticapi 17.04.2017 19:06
      Highlight Mitem Kollegah Double Time heter bi mir punktet, wi Federer mitemne Ass.
      27 13 Melden

«Es Land pisset uf Künschtler» – Büne Huber wettert gegen «No Billag», und zwar so richtig

Dass Büne Huber ein Mann der klaren Worte ist, wissen wir spätestens seit seinem Kult-Interview, wo er Fussballer als Pussys abgestempelt hat.

Nun meldet sich der Berner mit einer weiteren Wutrede zurück. Als er im Interview mit Radio Pilatus auf die «No Billag»-Initiative angesprochen wird, kann sich Büne für einen Moment kaum mehr beherrschen. Der Frontsänger von Patent Ochsner befürchtet, dass die «No Billag»-Initiative von «denä Füdlibürger dert ussä» angenommen …

Artikel lesen