Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn Wörterbücher die Wahrheit sagen würden ...



Das Wörterbuch, nach Duden «ein Buch, in dem die Wörter einer Sprache in alphabetischer Form angeordnet sind und in ihrer Bedeutung erklärt und/oder in eine andere Sprache übersetzt sind.» Klar, kennen wir alle. Doch der Instagram-Account hipdict ist das wahre Wörterbuch, jenes, das ihr wirklich lesen sollt! Endlich wird Klarheit gesprochen und die wirklich wichtigen Begriffe und deren Definition erklärt.

Frohes Stöbern und weitere kreative Einfälle sind natürlich immer herzlich willkommen ...

ach ja... usw. usf. etc. etc.

Is mir egal!

Was du heute kannst besorgen ... 

Single (n.) : Ein Mann der Witze über eine Frau in der Küche macht. 

Weil wir's schon lange nicht mehr getan haben: Best of Jodel

LOL, YOLO!

Mist, erwischt!

(ohe)

Noch mehr Bilder auf Instagram

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Link to Article

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Link to Article

Wenn du eine dieser folgenden Locations instagramst, bist du ein langweiliger Sack

Link to Article

So einfach wirst du zum Social-Media-Influencer und vielleicht sogar reich

Link to Article

Madame Buraka kombiniert Tattoos mit Social Media – und alle fahren drauf ab

Link to Article

Liebe Interior-Blogger, geht mir bitte nicht mehr auf den Zeiger

Link to Article

Eine deftige Ladung Foodporn (weil du's doch auch willst): Streetfood aus aller Welt!

Link to Article

#Bookface statt Facebook – 59 Instagram-Bilder zwischen Realität und Fiktion

Link to Article

Kaum zu glauben: DAS sind die Bilder mit den meisten Likes auf Instagram

Link to Article

So zeigt sich Bern auf Instagram – 71 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist

Link to Article

Dieses Vater-Tochter-Haarwunder erobert das Internet im Sturm

Link to Article

Ein grosser Star auf Instagram: Der funkelnde und glitzernde Sternenhimmel #Astrophotography

Link to Article

Und das ganz ohne Berg-Fotos: Die Schweizerin Naomi Meran hat über 65'000 Instagram-Follower. Hier verrät sie ihre Erfolgs-Tricks

Link to Article

Serviert auf Instagram: #FoodPorn vom Feinsten!

Link to Article

Zwei Wochen und 1'000 Bilder später: Das sind die ersten 80 Instagrammer, die das Hashtag #watson_gram benutzten

Link to Article

Die Schweizerin Martina Bisaz hat 140'000 Instagram-Follower. Welche Bilder teilt sie und was ist ihr Erfolgsrezept?

Link to Article

So zeigt sich St.Gallen auf Instagram – 57 Bilder aus der Bratwurst-ohne-Senf-Stadt

Link to Article

So zeigt sich Basel auf Instagram – 80 Bilder von 75 Accounts

Link to Article

75 mal #MatterPorn und es wir dir nie langweilig

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wehrli 15.02.2017 14:15
    Highlight Highlight "Neoliberale Elite" = jeder mit einem höheren Lohn als der Fragende
  • chraebu 15.02.2017 08:55
    Highlight Highlight Jaja = Leck mir am A***

    Spontan schauen = keine Lust
  • Samet 14.02.2017 22:50
    Highlight Highlight Rechtspopulismus:

    Neonationalismus
    • Olaf! 15.02.2017 10:06
      Highlight Highlight Weisses Auto und Tattoos -> Auto geklaut. Kriminelle Tintlinge.
    • supremewash 15.02.2017 15:52
      Highlight Highlight @Marshall 3edgy9me (ich weiss, ist chli 2016)

Dieser Shop hat gerade massenweise Influencer übers Ohr gehauen – und zwar vom Feinsten 😂

Dieser Stunt hat eingeschlagen. Die US-Ladenkette Payless, welche Billigschuhe verkauft, hat in Los Angeles massenweise Influencer blossgestellt. Die Social-Media-(Möchtegern)-Stars bezahlten für Schuhe bis zu 1800 Prozent des eigentlichen Preises. 

Das Ziel des Unternehmens war eine Image-Korrektur, weswegen sie die Marketing-Agentur DCX Growth Accelerator engagierten. Diese richtete in einem Shopping-Center in Los Angeles einen Fake-Luxusladen ein, schleppte goldige Skulpturen an und …

Artikel lesen
Link to Article