Spass

Schlegi um Fernseher: Der Black-Friday-Trend ist auch in Brasilien angekommen, wie dieses Bild aus einem Shop in São Paulo zeigt.  Bild: NACHO DOCE/REUTERS

Black Friday ist ... wenn aus zivilisierten Menschen tollwütige Affen werden

25.11.16, 11:21 25.11.16, 11:47

Der Black Friday ist definitiv auch in der Schweiz angekommen. Seinen Ursprung hat er in den USA. Dort wird am Freitag nach Thanksgiving traditionellerweise die Weihnachtsshopping-Saison eröffnet – die Läden locken mit langen Öffnungszeiten und Sonderangeboten.

Und die Shopping-Welt dreht durch:

gif: youtube/TV News Bloopers

«AUF SIE MIT GEBRÜÜÜÜÜLL!»

gif: youtube/RSVLTS

Rein mit euch!

gif: giphy

Es gilt jeweils das Motto: «Dä schnäller isch de gschwinder»

Die ganze Welt dreht wegen #blackfriday durch: 

Bei den Sonderangeboten gehen auch mal die guten Manieren vergessen

gif: youtube/tv news bloopers

Und auch ein bisschen «Schlegi» gehört dazu: 

gif: youtube/rsvlts

Hier noch in Video-Form: 

Video: YouTube/RSVLTS

Auch zu uns in die Schweiz ist der Trend übergeschwappt – glücklicherweise jedoch vor allem online. Aber auch da ging die Post ab: 

(gin)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilie 25.11.2016 19:28
    Highlight Einer der hohen Feiertage der Konsumreligion... 😝
    2 0 Melden
  • ch2mesro 25.11.2016 19:12
    Highlight die finnen so;
    6 0 Melden
  • paradelica 25.11.2016 14:26
    Highlight Echt widerlich, da kommt mir das kotzen. Die spinnen die Amis.
    8 1 Melden
  • Neruda 25.11.2016 13:59
    Highlight Wohl noch nie Gondeln gefahren :D
    1 0 Melden
  • Peace.Nik 25.11.2016 13:47
    Highlight Das Konsumverhalten einiger Menschen ist heute mehr als bedenklich. Wir haben alles und trotzdem wollen wir noch mehr haben. Gibt es denn etwas Höheres und Umfassenderes als «alles»?

    Uns mangelt es an nichts. Seid zufrieden mit dem, was ihr habt, liefert euch nicht aus und lebt bescheidener.

    Einen schönen Freitag allen. :-)
    15 0 Melden
    • MikeZH 25.11.2016 14:39
      Highlight Schön gesagt ;-) hehe
      3 0 Melden
  • MikoGee 25.11.2016 13:41
    Highlight So extrem ist es schon lange nicht mehr, im gegensatz zu den Amerikanern haben viele Europäer kapiert das Black Friday nur Kundenfängerei ist:
    3 0 Melden
  • knight 25.11.2016 13:33
    Highlight Black Friday, die Olympiade des Kapitalismus
    7 0 Melden
  • 's all good, man! 25.11.2016 13:26
    Highlight Tja... So lustig die GIFs und Videos auch anzuschauen sind, zeigen sie vor allem, wie total degeneriert unsere Konsumgesellschaft geworden ist. Das ist irgendwie echt verstörend.
    7 0 Melden
  • Acacia 25.11.2016 12:59
    Highlight Schon noch lustig, so aus dem reichsten Land der Welt betrachtet...
    9 0 Melden
  • Sapere Aude 25.11.2016 12:26
    Highlight Symptom einer degenerierten Konsumgesellschaft...
    10 0 Melden
  • demokrit 25.11.2016 11:54
    Highlight Shoppingsüchtig..
    5 0 Melden
  • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 25.11.2016 11:37
    Highlight Haben doch eins an der Waffel...
    9 0 Melden

Die 9 besten Reaktionen auf Melania Trumps pompöse Weihnachtsdekoration im Weissen Haus

Für viele Photoshop-Fans kommt dieses Jahr Weihnachten früh. Melania Trump hat am Montag die neue Weihnachtsdekoration im Weissen Haus enthüllt. Im weissen Kleid trat sie durch die weisse Deko, in der weiss gekleidete Ballett-Tänzer zur Musik des «Nussknackers» tanzten. Anschliessend bastelte sie mit Kindern von Militärangehörigen. Die Deko erinnert jedoch eher an ein Entré eines Gruselschlosses als an einen festlichen Anlass.

Die Reaktion der Twitter-Community liess nicht lange auf sich …

Artikel lesen