Spass

Bild: AP/AP

Ein riesiges «Trump-Huhn» macht das Weisse Haus unsicher

10.08.17, 09:21 10.08.17, 16:57

Fox übertrug das Spektakel per Facebook-Live.

Ein riesiges aufblasbares Huhn mit goldener Trump-Tolle schwebte am Mittwoch nahe dem Weissen Haus. Das sogenannte «Trump-Huhn» ist altbekannt. Bereits im April ist das Huhn in der US-Hauptstadt aufgestellt worden, damals als Protest, dass Trump seine Steuererklärung nicht veröffentlichte.

Jetzt ist das Maskottchen also zurück in Washington:

46s

Ein riesiges «Trump-Huhn» macht das Weisse Haus unsicher

Video: srf/SDA SRF

Schade nur, dass Präsident Trump zwischenzeitlich ausgeflogen ist, er weilt momentan in Bedminster, New Jersey.

Für das fliegende «Trump-Huhn» soll ein Mann namens Taran Singh Brar zuständig sein. Der Mann sagte der Huffington Post, dass Trump «zu Huhn» sei, um seine Steuererklärungen freizugeben und zu ängstlich, um sich gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufzulehnen. Für seinen visuellen Protest habe er angeblich 1300 Dollar ausgegeben. 

Die aufblasbaren «Trump-Hühner» sind bei Ebay ab 500 Dollar erhältlich. (nfr)

Das könnte dich auch interessieren:

Trump-Buch «Fire and Fury» kommt als TV-Serie

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

PSG gewinnt mit 8:0 – Neymar hat gleich bei 6 (!) Treffern seinen Fuss im Spiel 😱

Achtung! Dieses fiese SMS crasht iPhones und Macs 😳

Fall Ansari: Ein schlechtes Date ist kein Übergriff. Und Sex zu wollen kein Verbrechen

Das war knapp! So viel Glück wie diese 14 Menschen wirst du in deinem Leben nicht haben

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

So reagiert Sharon Stone auf die Frage, ob sie je sexuell belästigt wurde

«Klugscheisser» brilliert bis zu dieser Frage, bei der KEINER von 3 Jokern hilft

History Porn Teil XXVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

Eltern ketteten ihre Kinder an Betten: Polizei befreit 13  Geschwister aus Horror-Haus

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mänu49 11.08.2017 11:56
    Highlight Dies ist eine krasse Beleidigung der Hühner
    5 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.08.2017 12:20
    Highlight Das Huhn müsste man auf dem Dach bei den Scharfschützen montieren.
    5 1 Melden
  • Share 10.08.2017 12:00
    Highlight We`re all Teddies and Snakes, ich meine natürlich, Apes. Steht so in meinem schlauen Buch.
    0 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.08.2017 11:53
    Highlight Die sollten noch aufblasbare Pommes für McCain produzieren.
    4 6 Melden
  • MikoGee 10.08.2017 11:24
    Highlight macht ihn das jetzt nebst "chicken" auch zum "cock"? würde doch passen xD
    7 5 Melden
  • meglo 10.08.2017 09:47
    Highlight Viel warme Luft - passt perfekt zu Trump.
    61 5 Melden
  • Lord_Mort 10.08.2017 09:29
    Highlight Vielleicht eine von Kims Lanngtreckenrakten? 😀😂
    50 4 Melden

Diese 23 Momente waren 2017 so richtig zum Fremdschämen 😱😱

Das Jahr ist bald vorbei. Zeit, zurückzublicken und über die vielen Patzer und Peinlichkeiten zu lachen oder sich fremdzuschämen – von beidem ein bisschen.

Herr­je­mi­ne, peinlicher geht's kaum mehr! Die Crew von «La La Land» freute sich bereits über den Oscar für den «besten Film», da wich ihr Lächeln plötzlich blankem Entsetzen. Hollywood-Legend Warren Beatty, der den Siegerfilm verkünden durfte, habe sich geirrt, meinten zunächst alle. Denn auf dem Zettel stand eindeutig nicht «La La Land», sondern «Moonlight».

Doch wie konnte es zur Mega-Panne kommen? Es müssen wohl schlicht und einfach die Couverts verwechselt worden sein.

Direkt nach …

Artikel lesen