Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Sexismus-Alarm am Frauentag: Ostschweizer Radio vergleicht Frauen mit Strassen đŸ€”

Sexistische Werbungen sind omniprÀsent. Neuestes Beispiel: Das Ostschweizer Radio FM1.

08.03.17, 15:12 08.03.17, 16:04

nico franzoni



Wenn sich da Radio FM1 nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Am Weltfrauentag postete der Radiosender dieses Bild auf ihrer Facebook Seite.

Auf den Post folgten Kommentare wie: «Wer Frauen mit Strassen vergleicht, hat den Wert der Frauen wohl noch nicht erkannt!»

Die Reaktionen sind durchaus verstÀndlich, mit Sexismus am Weltfrauentag punkten zu wollen, kann ja nicht gut gehen.

Ein Blick ins Sexismus-Archiv aber zeigt, dass es noch etwas sexistischer gegangen wĂ€re - so als kleiner Tipp fĂŒr das nĂ€chste Mal, liebes FM1:

Die neue Werbekampagne von Saint Laurent

Magermodels mit entwĂŒrdigenden Posen. Eine neue Werbekampagne des Modehauses Saint Laurent sorgt in Frankreich fĂŒr Empörung. Die Werbeaufsicht prĂŒft, ob die Fotos zurĂŒckgezogen werden mĂŒssen.

An ad by French fashion house Yves Saint Laurent is seen on a newspaper kiosk in Paris, France, March 6, 2017. France's advertising watchdog on Monday said it had asked French fashion house Yves Saint Laurent to modify two ads from its latest campaign after receiving 50 complaints that they were

Bild: CHARLES PLATIAU/REUTERS

Können Pissoirs Frauenverachtend sein?

Knallrote Lippen, ein weit geöffneter Mund: Die MĂ€nnertoilette im Berliner Club «Pirschheide» ist ein Fall fĂŒr die Politik. Die Club-Besitzer ĂŒberlegen sich nun, ob sie ĂŒber den Lippen einen Schnurrbart befestigen, um so der Sexismus-Debatte aus dem Weg gehen zu können..

Vorsicht dummer Titel

«Vorsicht Kluge Frau» titelte das Tv-Magazin «Tele» in ihre Februar-Ausgabe. Darunter steht noch: «Sieht sie dann auch noch so gut aus wie Patrizia Laeri, wird manches Weltbild erschĂŒttert.» Bei den Lesern kam das nicht gut an ... Folge: Shitstorm.

Abnehmen dank Proteinpulver

Hast du schon eine Strandfigur? Dieses Plakat sorgte in England fĂŒr Empörung. Der vielseitige Protest zeigte Wirkung. Die Proteinpulver-Plakate mĂŒssen vorerst aus der Londoner U-Bahn verschwinden.

Gerichtssache

Ein Streit um ein Werbefoto von der Allianz ist vor Gericht gelandet. Die abgelichteten Mitarbeiterinnen fĂŒhlten sich von einer Frauenrechtlerin beleidigt und erwirkten eine einstweilige VerfĂŒgung gegen die Publizistin Inge Bell. Die hatte das Foto auf Facebook mit Werbung aus dem Rotlicht-Milieu verglichen.

FC Bayern Basketball im Sexismus-Shitstorm

Das Basketball-Team des FC Bayern postet auf seinem offiziellem Twitter-Account eine Werbung fĂŒr das Eurocup-Match am 8. MĂ€rz. 

Subway wĂŒnscht sich schlanke Frauen

In der Sichtweise des Fastfood-Riesen Subway sollten Frauen vor Halloween nur noch ihre «gesunden» Sandwichs essen um am Fest in knappe KostĂŒme zu passen.

Gratis Essen fĂŒr heisse Frauen

Frei nach dem Motto «sex sells» warb das Petersham Inn im australischen Sydney mit gratis Essen fĂŒr attraktive Frauen. Der Pubbesitzer löste mit dieser Aktion eine Welle der Empörung aus.

Sixt mit einem Sonderangebot zum Weltfrauentag

Sixt Autovermietung ist in Vergangenheit schon viel mit Sexismus-VorwĂŒrfen konfrontiert worden. Kein Wunder bei solcher Werbung ...

Bonus

Wir sind auch nicht ganz unschuldig...

Dieser Artikel entstand auf vielfachen Wunsch unserer User. 

Das könnte dich auch interessieren:

Norilsk – no fun. Das ist Russlands hĂ€rteste Stadt

In der Schweiz leben 2 Millionen AuslĂ€nder – aber aus diesen 3 LĂ€ndern ist kein einziger

Jetzt kommt das Gratis-Internet in den ZĂŒgen – es sei denn, du bist Swisscom-Kunde

Die GrĂŒnen sind die unverbrauchten Linken

Wir haben Schweizer Eishockey-Stars verunstaltet – erkennst du sie trotzdem?

Wenn Instagram-Posts ehrlich wĂ€ren – in 7 Grafiken

Diese Nachricht lĂ€sst jede Playstation 4 sofort abstĂŒrzen – so schĂŒtzt du dich

«In einer idealen Welt wÀren Solarien verboten»

«DĂŒnne Menschen sind Arschlöcher»

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hÀsslich?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer PrĂŒfung erleben kannst

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

105
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
105Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mietzekatze 10.03.2017 14:35
    Highlight Das interessanteste ist, dass 3 von 2 Kommentaren von MĂ€nnern kommen die finden, dass die Frauen nicht so tun sollen (wer den Fehler findet darf ihn behalten). Das Selbe passiert bei Artikeln ĂŒber Vergewaltigung/BelĂ€stigung/hĂ€usliche Gewalt. Wieso Ă€ussert ihr euch so abschĂ€tzig anstatt den Dialog und die Ursache zu verstehen? Leider sind wir (ausser auf Papier) noch nicht Gleichberechtigt. Wurdet ihr nicht von MĂŒttern erzogen? Hattet ihr keine Schwestern? Wollt ihr nicht, dass sie Gleichberechtigt sind? Wieso Ă€rgern wir uns dann ĂŒber 'rĂŒckstĂ€ndige' Muslime? Bei ihnen ist es immerhin offiziell.
    9 3 Melden
  • BeWi 10.03.2017 11:15
    Highlight Hey MĂ€nner, wir machen es den Frauen nach: wir Stricken "Cock-Hats" aus roter Wolle und ziehen die ĂŒber und rennen so in der Weltgeschichte rum. Ist doch super. Das macht waaahhhnsinnig Eindruck und die Geste strotzt nur so von wirklich verstĂ€ndlichen Argumenten! Voila! Alles Super! Also mit "Cock" meine ich also GĂŒggeli, nur keine falschen Sachen da hinein interpretieren, gell.. *Sarkasmus off* An die Frauen: merkt ihr nicht wie doof das ist? Vielleicht lieg ja da der "Hund" begraben..
    9 9 Melden
    • Mietzekatze 10.03.2017 14:27
      Highlight Oder es liegt da begraben, dass ich die selbe Arbeit mache wie mein Pultnachbar, er aber mehr verdient? Oder er in der Pension mehr erhalten wird? Oder könnte es daran liegen, dass BrĂŒste fĂŒr ein Sportplakat herhalten mĂŒssen? Oder ihr uns im Club in den Mund pissen könnt? Aber am meisten nervts mich, dass man im 21 Jahrhundert tatsĂ€chlich immer noch darĂŒber sprechen muss, Gleichberechtigt zu werden (von mir aus auch MilitĂ€r und AHV alter)!! Oder findest du es falsch, dass wir einfach behandelt werden wollen wie ihr MĂ€nner?
      9 3 Melden
    • BeWi 10.03.2017 16:48
      Highlight Was verdienest du und was dein Pultnachbar? Hast Du seinen Lohnausweis gesehen? Wie ist seine Ausbildung und seine Bewertung, bist Du besser oder gleich oder schlechter? Hast Du mal die Werbung von Migros gesehen wo die Frauen Ihre "Flaschen" entsorgen und alle mit den MĂ€nnern im WĂ€geli daherkommen? Undenkbar umgekehrt, sind ja nur MĂ€nner.. Ihr jammert auf so hohem Niveau - sicher gibt es Unterschiede - wir MĂ€nner können einfach keine Kinder bekommen, ich habs versucht, klappt nicht - aber wenn wir könnten mĂŒssten wir Euch das wohl auch noch abnehmen.. bei Fakten bin ich dabei, ganz klar..
      10 8 Melden
  • Dr. B. Trunken 09.03.2017 08:35
    Highlight Oh mein Gott hört doch auf ĂŒberall sexismus zu sehen!!
    Ja es ist nicht in Ordnung das Frauen weniger Lohn bekommen, ja es ist nicht in Ordnung das nur MĂ€nner Dienstpflicht haben, Ja es ist nicht in Ordnung das nur die Frauen die PK des Mannes erhalten im Todesfall des Parnters, ja es ist nicht in Ordnung das mit sexy Frauen fĂŒr alles bewerbt wird!!
    Aber Sex sells! Punkt!! jeder sieht gerne schöne Menschen, und das MÀnner und auch die Frauen, Frauenkörper im Allgemeinen schöner finden ist sogar mit Studien bewiesen worden. Also haltet mal den Ball flach. habe Fertig,
    60 17 Melden
    • flv 09.03.2017 14:16
      Highlight @R. Peter: Ähm, doch! Ganz viele sogar. Du darfst dir eine aussuchen... ;)
      18 12 Melden
    • flausch 09.03.2017 21:09
      Highlight Es ignoriert:
      -Das alleinerziehende MĂŒtter nicht 100% arbeiten können.
      -Das Frauen trotz schulisch besseren Leistungen weniger Aufstiegschancen haben.
      -Das Frauen in vielen angesehenen und entsprechend entlöhnten Jobs aufgrund von vorurteilen beinahe Chancenlos sind.
      -Das viele Jobs die dem Weiblichen Geschlecht zugeordnet werden prekÀr entlöhnt werden.
      -Das Frauen aufgrund von einer möglichen Schwangerschaft fĂŒr viele Firmen weniger interessant sind.
      -Das Frauen oft immer noch den Gesellschaftlichen Druck haben im Haushalt zu arbeiten und desshalb nur Teilzeitjobs haben können...
      21 14 Melden
    • flausch 09.03.2017 21:13
      Highlight - Das MĂ€nner aus vorher genannten GrĂŒnden jedoch 100% arbeiten können und desshalb besser entlöhnt werden und zwar nicht nur dem prozentsatz entsprechend
      - Das vollzeitarbeit und ĂŒberstunden (was fĂŒr MĂŒtter unmöglich ist) zumeist ein Muss fĂŒr Beförderungen ist.

      Und ja das Hausarbeit unbezahlt ist und nicht mal statistisch erfasst. WÀre sie es sÀhe der Lohnunterschied noch massiver aus.
      15 9 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tom Garret 08.03.2017 23:10
    Highlight Dass ihrs nicht Ă€ndert? So sah der Beitrag von Watson GEGEN Sexismus aus 😊
    37 1 Melden
  • menzoking 08.03.2017 22:09
    Highlight Versteckt dich vor den Feministen! Sie beißen dir den Kopf ab. Bleib still stehen, wenn du eine siehst, denn sie können dich nicht sehen, wenn du dich nicht bewegst! Bleib von den Gender-Studies Vorlesungen fern, wenn dir dein Leben lieb ist. Sei auf der Hut!
    32 43 Melden
  • Thinktank 08.03.2017 22:04
    Highlight Wieso ist heute Frauentag. Meine hat jeden Monat ihre Tage?
    54 63 Melden
  • frnrsch 08.03.2017 21:07
    Highlight Ich denke es wĂ€re alles viel entspannter fĂŒr jeden einzelnen wenn sich jeder sich Gedanken machen wĂŒrde wenn man am Morgen aufsteht,wie kann ich heute meine Mitmenschen glĂŒcklich machen?UnabhĂ€ngig ob dieser Mitmensch weiblich, mĂ€nnlich, oder sonst was auch immer ist!Ich denke wir brĂ€uchten viele von diesen "sogenannten" Tagen nicht.Diese vielen Menschen die sich jeden Tag ĂŒber etwas kĂŒnstlich empören mĂŒssen damit sie ein Lebensinhalt haben oder frustriert von ihrem Dasein sind und alle in ihre Frustrationsspirale mit runterziehen wollen.Keine Sorgen? Mach dir welche und gleich fĂŒr alle mit.
    36 6 Melden
  • elivi 08.03.2017 20:49
    Highlight Wenn sich mĂ€nner sich ĂŒber 'was sie glauben is feminismus' aufregen. Oder besser 'sie tun so als sei das doch alles mimimi' aber trotzdem zeit investieren den artikel zu kommentieren ....

    "Piiiiiiiiipipipipipiii"
    66 43 Melden
  • Stöckli 08.03.2017 20:32
    Highlight Facebook ist heute kaum auszuhalten, nur Frauentagrumgeheule den ganzen Tag. Dass es auf watson nicht anders ist, ĂŒberrascht mich kein bisschen.

    Ich schliesse mich "koks" an: mimimimi
    49 88 Melden
    • Hoppla! 08.03.2017 21:13
      Highlight Ist Fb nicht per se nur rumgeheule?
      59 3 Melden
  • Domino 08.03.2017 20:23
    Highlight NIKE prĂ€sentiert zum Weltfrauentag ihren ersten Hijab. Ist das nicht kontrovers, da er zur UnterdrĂŒckung von uns Frauen dient?
    41 22 Melden
    • flausch 08.03.2017 22:01
      Highlight @ Domino
      Naja eventuell gibt ein Sporttauglicher Hijab mehr Freiheiten fĂŒr junge Frauen die zu Tragen gezwungen sind. Im ĂŒbrigen gibt es auch Feministinnen aus Islamischen LĂ€ndern die sich freiwillig verschleiern...

      @weisserMann
      Lieber weisserMann (sprich Patriarchat) oh ja es gibt Frauen in allen Religionen sogar im Islam gibt es angeblich welche. OH Wunder! Gott seis gedankt!


      Apropos Tipp fĂŒr euch beide: Informiert euch doch mal ein bisschen ĂŒber die Frauenbewegung im Iran. Spannend statt einfach nur polemisch!
      14 21 Melden
    • flausch 08.03.2017 22:44
      Highlight @Stipps
      Was genau ist deiner Meinung nach meine Ideologie?

      Ich habe nur darauf hingewiesen das nich alle Menschen der genau gleichen (deiner christlich AbendlĂ€ndischen genauso frauenverachtenden) anhĂ€ngen mĂŒssen...
      Und ist zu sagen das Menschen verschieden sind und verschieden sein können/dĂŒrfen eine Ideologie? Wen Ja: welche?
      Ich finde totalitÀres schwarz weiss denken Krass und darin bist du meister.
      16 15 Melden
    • flausch 08.03.2017 23:03
      Highlight @böserweisserMann
      Das ist eine spiegelung und desshalb genau so sexistisch und rassistisch wie dein Kommentar der ihr zugrunde lag. Desshalb gabs dann ja noch ein Ironisches "Gott seis gedankt".

      Ähm da muss ich sorry sagen. Ich habe dir unterschwellig unterstellt den unterschied nicht zu kennen. Muss aber auch sagen das du nicht den anschein machst als wĂŒrdest du den Unterschied auch anwenden ;)

      Sorry aber sogar der Papst schmeisst sich sehr warschienlich mehr drogen als ich.
      4 16 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • koks 08.03.2017 18:50
    Highlight mimimimi
    100 126 Melden
  • Charlie Runkle 08.03.2017 18:49
    Highlight Im Konzern gabs Rosen statt Lohngleichheit und sie haben sich auch noch gefreut......
    58 11 Melden
    • Charlie Runkle 09.03.2017 05:36
      Highlight Sie mĂŒssen uns ja nicht von der Lohnungleichheit ablenken, daher gibts das nicht đŸ˜±.
      6 6 Melden
    • Charlie Runkle 09.03.2017 11:16
      Highlight Wieso sollte man den verklagen der einem Rosen schenkt? 😂
      3 0 Melden
  • Schnurri 08.03.2017 18:15
    Highlight Der mit dem Bikini gibt ein shitstorm???? Warum hör ich dann im FrĂŒhling jede zweite Frau Jammern, dass sie keine Bikinifigur hat?
    114 21 Melden
    • Sine 08.03.2017 19:31
      Highlight Eben genau darum... 🙈
      29 3 Melden
    • samy4me 08.03.2017 21:34
      Highlight Du höhrst aber keinen Mann jammern, wenn er nicht das Sixpack von Ronaldo oder Beckham hat...
      22 8 Melden
    • flausch 08.03.2017 22:16
      Highlight @samy4me
      Nein aber das auch nur weil MÀnner die gerne Ronaldo oder Beckham wÀren auch gleich davon ausgehen das sie Ronaldo oder Beckham sind ;)

      Sprich Machos sind die grössten also haben sie auch das grösste six-pack.
      ITS HUUUUUUGE!
      10 29 Melden
  • kuhrix 08.03.2017 17:58
    Highlight Seit wann ist dieser Tag eigentlich so ein riesen Ding? Hab ich den Tag in den letzten Jahren verschlafen?
    105 13 Melden
    • Lichtblau 08.03.2017 20:32
      Highlight Ich habe erstmals von unseren russischen Mitarbeitenden davon erfahren, so vor 10 Jahren. In deren Heimat war der Tag schon immer eine grosse Sache.
      9 3 Melden
    • elivi 08.03.2017 20:43
      Highlight Ja haben wir, den tag gibts anscheinend schon ewig
      6 2 Melden
  • Gohts? 08.03.2017 17:51
    Highlight Und was soll daran nun sexistisch sein? Strassen sind toll - Frauen auch.
    90 28 Melden
  • fcsg 08.03.2017 17:49
    Highlight Mimimimimi
    66 30 Melden
  • Mikki 08.03.2017 17:38
    Highlight Thomas der schleimer will doch nur die debby abschleppen find ich nicht so toll blablabla...kotz
    45 8 Melden
  • DomiNope 08.03.2017 17:38
    Highlight Jaja Watson...
    Selber aus jeder MĂŒcke einen Elefanten machen, aber Hauptsache bei gefĂŒhlt der hĂ€lft eurer Artikel Clickbait-BrĂŒste...
    Ist das nicht auch sexistisch?
    135 13 Melden
    • Findolfin 08.03.2017 18:19
      Highlight Du liest wohl ein anderes watson als ich. Aber vermutlich bist du von drei Brustartikeln pro Woche schon ĂŒberfordert ...
      11 67 Melden
  • Ruffy 08.03.2017 17:35
    Highlight Mimimi ach wie tragisch
    106 30 Melden
  • Tom Garret 08.03.2017 17:24
    Highlight Und im Bild zum Artikel schön die BrĂŒste zeigen damit auch ja alle MĂ€nner drauf klicken... ;-)
    Gewisse Instinkte lassen sich vielleicht unterdrĂŒcken aber sie sind einfach da...
    114 3 Melden
  • s.johannson 08.03.2017 17:19
    Highlight Gibts noch keinen shirstorm auf Twitter ĂŒber die Titelseite vom Blick am Abend, welche die Frau als Herzlos darstellt?
    23 1 Melden
  • Scaros_2 08.03.2017 17:00
    Highlight Man redet darĂŒber - Zielerreicht
    18 5 Melden
  • inquisitio 08.03.2017 16:56
    Highlight Oh wie schlimm... ganz schlimm... schlimm schlimm schlimmm.. juaaa.
    58 14 Melden
  • FancyFish 08.03.2017 16:50
    Highlight Hier die Kurzfassung aller Kommentare von empörten "Feministinnen":

    Mimimimimimi

    119 111 Melden
    • grumpy_af 08.03.2017 18:22
      Highlight Found the cuck.
      5 37 Melden
    • FancyFish 08.03.2017 18:49
      Highlight Also eigentlich meinte ich nicht Kommentare auf Watson, sondern allgemein
      10 2 Melden
    • grumpy_af 08.03.2017 19:39
      Highlight I played myself^^ Konnte aber nicht ahnen dass Cera heimlich 'ne Frau ist. :(
      8 5 Melden
  • Allblacks 08.03.2017 16:50
    Highlight Coole werbung, đŸ‘đŸ»absolut nicht Frauenfeindlich
    UND: Ich bin eine Frau 😉😉
    83 36 Melden
  • wasylon 08.03.2017 16:42
    Highlight
    160 20 Melden
  • Ville_16 08.03.2017 16:28
    Highlight MĂŒcke und Elefant schon gehört?
    41 19 Melden
  • SkyBound 08.03.2017 16:25
    Highlight Bei Sexismus gegen MĂ€nner regt sich natĂŒrlich niemand auf đŸ€”
    64 24 Melden
    • axantas 08.03.2017 17:02
      Highlight NatĂŒrlich nicht. Das ist dann nur Spass. Frauen dĂŒrfen einem knackigen Kerl auch ungeniert einen Klaps auf den Hintern geben - und ihn als unertrĂ€gliche Spassbremse bezeichnen, falls er sich beschwert oder ihn verklagen, falls er mit gleicher MĂŒnze zurĂŒckgibt.

      ...ich bin ĂŒbrigens auch eine Spassbremse, die das weder mag noch tut...
      40 17 Melden
    • stef2014 08.03.2017 17:04
      Highlight ...und ich hoffe das bleibt so.
      13 4 Melden
    • axantas 08.03.2017 17:54
      Highlight Wir reichen die "Empörungsbewirtschaftung" als Wort des Jahres 2017 ein. GefÀllt mir.
      31 2 Melden
  • Nathanael 08.03.2017 16:19
    Highlight An alle Werber: macht weiterhin sexistische Werbung! Es ist die einfachste Art, mit kleinem Budget in alle Zeitungen zu kommen. An alle Zeitungen und online Portale: bringt weiterhin "empörte" Berichte ĂŒber sexistische Werbung! Viele Klicks und somit Werbeeinnahmen sind euch sicher! Klassische ein-win Situation. Die Welt ist doch manchmal so einfach zu verstehen...:)
    83 6 Melden
    • Maett 08.03.2017 20:50
      Highlight @böserweisserMann: ja, diese arme Gesellschaft, die stÀndig durch die Darstellung der weiblichen SekundÀrreize in Mitleidenschaft gezogen wird... kaum auszuhalten.
      7 3 Melden
  • Wehrli 08.03.2017 16:10
    Highlight Wir spielen heute auch Weltfrauentag zuhause: Sie kocht einmal pro Jahr schlecht und ich verprĂŒgel Sie, dann haben wir die ClicheĂ©s wieder abgehakt fĂŒr ein Jahr.
    115 15 Melden
    • rauchzeichen 08.03.2017 20:17
      Highlight wie wĂ€rs mit dem weltklischeetag, wo wir alle einen tag 100% nach klischee handeln đŸ™ŒđŸŒ dafĂŒr den rest des jahres schön artig individuen individuell behandeln...
      8 0 Melden
    • tipsi 08.03.2017 22:48
      Highlight Danke Wehrli! Sie schaffen das, was keine dieser Werbungen schafft und zwar sich ĂŒber Frauen und MĂ€nner lustig zu machen ohne sexistisch zu sein. Humor vom feinsten.
      6 0 Melden
  • sanmiguel 08.03.2017 16:03
    Highlight Viele Feministinnen haben den Humor, was das eigene und auch richtige Anliegen betrifft, leider lÀngst verloren.
    Sie verbeissen sich so sehr in ihre Forderungen, dass es keinen Spielraum mehr hat fĂŒr ein Augenzwinkern...
    Dabei ist das Engagement um die Gleistellung der Frau wichtiger den je.
    Manchmal wĂŒrde eine Priese Humor diesem "Kampf" nicht schaden...
    79 19 Melden
    • Peldar 08.03.2017 16:41
      Highlight Humor auf Kosten anderer ist nicht lustig. Und so lange das nicht alle begreifen muss Mensch nunmal hartnÀckig bleiben und auf alles mit dem Finger zeigen. Das ist auch nur nötig weil sexismus leider immernoch teil unseres alltags ist.
      22 80 Melden
    • poga 08.03.2017 17:27
      Highlight @Peldar Humor geht praktisch immer auf Kosten anderer. Habe noch nie jemanden getroffen, der stÀndig nur Witze gegen sich selber macht.
      40 4 Melden
    • axantas 08.03.2017 18:06
      Highlight Feministinnen haben keinen Humor. FĂŒr sie ist das ganze Leben ein immerwĂ€hnrender, schier unertrĂ€glicher Kampf. Über sich selber mal lachen geht nicht, ĂŒber andere lachen ist sexistisch, sollten Frauen darin enthalten sein können. (Was ja in sich wieder sexistisch ist, falls Frauen nur "mitgemeint" werden) Falls das explizit ausgeschlossen werden kann, dient es dem feministischen Kampf und ist ok und wird es eine feministische Parole. Allerdings wĂ€ren Frauen in diesem Fall ausgeschlossen, was wiederum sexistisch ist. Somit geht eigentlich gar nichts.
      17 13 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • EvilBetty 08.03.2017 16:03
    Highlight Was soll das PhotoShop gestempel am RĂŒcken bei der Laurent Werbung? 😳
    30 0 Melden
  • WEBOLA 08.03.2017 15:57
    Highlight Gibt es auch ein WeltmĂ€nnertag? FĂŒhle mich ein wenig diskriminiert...
    64 28 Melden
    • lilie 08.03.2017 17:06
      Highlight WeltmĂ€nnertag ist der Rest des Jahres. 😉
      33 25 Melden
    • Schnurri 08.03.2017 18:18
      Highlight Sonst ist am 14. MĂ€rz Schniblo-Tag
      14 0 Melden
    • WEBOLA 08.03.2017 20:51
      Highlight Nee ich gönns unseren Frauen. Es gibt leider immernoch viele diskriminierende VorfÀlle/Situationen. Bsp. Frauenlöhne *hust* :-/
      4 11 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wehrli 08.03.2017 15:56
    Highlight Ich bin schockiert! Wo kann ich meine zwei Liter Empörung abladen?
    55 13 Melden
    • dtk 08.03.2017 17:06
      Highlight wie wÀrs auf einem veganen und laktosefreien Unisex-Komposthaufen
      51 7 Melden
  • satyros 08.03.2017 15:50
    Highlight Den Weltfrauentag fĂŒr sexistische Kackscheisse nutzen? Gehts noch dreister?
    23 72 Melden
    • rauchzeichen 08.03.2017 20:20
      Highlight welche sexistische kackscheisse?
      13 1 Melden
  • Wandtafel 08.03.2017 15:47
    Highlight Genau wegen diesen Artikeln kann ich den europĂ€ischen Feminismus langsam nicht mehr fĂŒr voll nehmen, man probiert zu krass die Amis zu kopieren. Wenn Werbungen sich lustig ĂŒber MĂ€nner machen sind die Herren Ă  la "Wen juckts" aber bei Frauen ist es ein Angriff gegen 50% der Welt. Lohngleichheit, Beschneidungen, gleiche Rechte, Zwangsheiraten: DAS sind Themen.
    66 16 Melden
    • Imagine 08.03.2017 17:35
      Highlight @böserweisserMann Leider kann ich das ganze Elend in Bezug auf die Frauenrechte etc. nicht auf knapp 600 Zeichen unterbringen. Sonst hĂ€tte ich das natĂŒrlich gemacht ;-) Auch zum Beispiel, wie die demonstrierenden Frauen in der TĂŒrkei am 8.3.16 behandelt wurden ...
      @Wandtafel Ist mir neu, dass MĂ€nner Ă  la "wen juckt's" reagieren, wenn sie karikiert werden und wir Frauen dann noch lachen ... Im ĂŒbrigen werden MĂ€nner kaum je so massiv als Objekt und geistig minderbemittelt dargestellt wie Frauen.
      15 19 Melden
    • Citation Needed 08.03.2017 18:21
      Highlight Solange es irgendwo noch wen gibt, dem es dreckiger geht als Dir, halt die Klappe! Sehr geile Logik, ein Hauruckargument um allen, die was verÀndern wollen, eins auf die Fresse zu geben.
      Luftreinhalteverordnung? Komm mir nicht damit, in Peking siehste nichtmal um nĂ€chste Ecke, DAS sind Probleme! Du hast Krebs? Du hast wenigstens eine Chance auf Chemo, in Indien mĂŒsstest Du auf der Strasse verrecken! Zu wenig Lohn? Mach ma halblang, Anderswo arbeitest Du 200 % und es reicht noch immer nicht! Du hast Zahnweh? Jammer nicht, es gibt welche, die haben gar keine ZĂ€hne! Und so weiter...
      18 9 Melden
    • Citation Needed 08.03.2017 19:59
      Highlight böserweissermann: Weiss nicht, was Sie da alles gelesen haben, aber ich hab mich ĂŒber eine Argumentationsfigur genervt, weiter nichts. Die wird gern gegen unliebsame Themen als Totschlagargument gefĂŒhrt und wird dadurch nicht besser. Erstmals kam die mir unter, als Samuel Koch bei Wetten Dass den RĂŒcken brach. Einige Kommentatoren fanden, er habe kein MitgefĂŒhl verdient fĂŒr sein Schicksal, denn in Afrika verhungerten schliesslich Kinder...
      Das ist, als wĂŒrde man Ihre Aussagen ĂŒber Bildungschancen, Rechte, usw. der MĂ€nner einfach abtun mit 'PfrĂ€ssi, in Afrika'sch eh schlimmer!'
      Blöd, oder?
      6 5 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Evan 08.03.2017 15:44
    Highlight "Schönes Kompliment"
    9 0 Melden
  • Alex_Steiner 08.03.2017 15:41
    Highlight IWC hatte immer noch die beste Werbung. "Der Uhr."

    Und nicht vergessen: "Die Lauterkeitskommission hat entschieden: Die IWC-Werbung ist nicht weiberfeindlich." :)
    37 9 Melden
  • Ragnarok 08.03.2017 15:38
    Highlight Mol also die von Sixt find ich lustig.
    49 7 Melden
  • schnider93 08.03.2017 15:28
    Highlight Die Werbekampagne von Sixt ist ĂŒbrigens sehr gelungen.
    Klar, einige fĂŒhlen sich angegriffen, jedoch ging dies in den Medien herum.
    Das soll ja der Sinn von Werbung sein. ;)
    68 7 Melden
  • schnider93 08.03.2017 15:26
    Highlight Wie sensibel man doch heutzutage ist..
    117 18 Melden
    • Daniel_a 08.03.2017 15:58
      Highlight Sagen Sie das auch zu MĂ€nnern, die emotional reagieren oder ist das ein Kommentar, der nur gemacht wird um Frauen zu Ă€rgern 😏
      23 52 Melden
  • Deathinteresse 08.03.2017 15:21
    Highlight Aber wer braucht schon Feminismus, gell?
    40 56 Melden

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

Unser lieber BundesprÀsident sitzt auf den Boden und das Foto geht um die Welt. Wir spinnen das Ganze weiter. Und dann noch weiter. Und dann zu weit ...

Und jetzt kommen die wunderschönen Bildmontagen aus den verdorbenen Gehirnen der watson-Redaktion:

Artikel lesen