Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

C'est nul! 13 Dinge, die du nur verstehst, wenn du im Französisch-Unterricht abgekackt hast 

01.09.16, 15:45 02.09.16, 15:46


Im Kanton Thurgau hat man sich doch tatsächlich überlegt, den Französisch-Unterricht aus dem Stundenplan der Primarschüler zu streichen. Nun aber irgendwie doch nicht

Wenn du jetzt hämisch lachst und denkst «Die Kinder von heute sollen auch nicht verschont bleiben», dürfen wir annehmen, dass auch du nicht unbedingt Fan von «Franz» warst. 

Und dann kennst du bestimmt auch die folgenden Situationen. 

Der Französisch-Unterricht war so lange in Ordnung, wie man nur Lieder singen musste. 

«... Encore un kiki un kilolo un kilomètre, encore un kiki un kilolo un kilomètre de passer.»

Ohrwurm? Gern geschehen!

Aber dann kamen die Bücher. Im Prinzip hast du nicht einmal verstanden, wie das Französisch-Buch übersetzt hiess. «On y va»? Hä?

bild: schulverlag

Wenn du dich vorstellen musstest ... 

bild: shutterstock/watson

«Voci» lernen war der Horror. Und woher sollte man bitte wissen, ob es «Le Garage» oder «La Garage» heisst?

bild: schularena

Deshalb hattest du zu den Vocabulaire-Tests immer einen Spick dabei. 

bild: tizpertiz

... oder du hattest bestenfalls einen Französisch-Streber als Sitznachbar (besser als du war er allemal).

gif: wifflegif

Wenn Leute sagten: «Französisch ist SO eine schöne Sprache». Du so:

gif: giffinder

Passé composé,  Plus-que-parfait ... Was ist der Unterschied? UND WARUM GIBT ES SO VIELE ZEITFORMEN? 

BILD: LERNTIPP.AT

Du hattest noch nie eine Ahnung, wie man «Est-ce que ...» am Anfang einer Frage aussprach. Und was soll es überhaupt heissen?

Deine Tests sahen immer so aus:

bild: drawception

Oder so: 

bild: quickmeme

Wenn der Lehrer dich ansah, damit du ihm eine Antwort auf Französisch geben solltest, wolltest du mindestens sterben. 

bild: via untenured

Hörverständnis? Eine Katastrophe. 

gif: giphjy

Immerhin DAS verstehst du. Halleluja. 

bild: memegen

On a oublié quelque chose? Haben wir etwas vergessen?

Damit du dir jetzt nicht allzu doof vorkommst: 20 Prüfungsantworten, die dir das sichere Gefühl geben, nicht völlig verblödet zu sein

Das könnte dich auch interessieren:

«Kein Leben, kein Geld und einen kaputten Körper» – so hart ist es, eine Ballerina zu sein

Das Mädchen von der Babyfarm

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂

Möglicherweise kennst du auch die: Probleme, wenn du eine Brille trägst

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

137
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
137Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wolk 14.09.2016 14:36
    Highlight Och, jö.
    0 0 Melden
  • goldguegji 03.09.2016 15:32
    Highlight Moi toi et le roi!
    7 0 Melden
  • Hierundjetzt 02.09.2016 22:49
    Highlight Village des verbes 💪🏼
    9 0 Melden
  • praxis 02.09.2016 10:30
    Highlight So lustig, all die Posts... :-)
    6 1 Melden
  • Statler 02.09.2016 09:43
    Highlight Hat zwar nur am Rande mit dem Thema zu tun, aber bei Franz kommt mir immer meine kleine Cousine aus Frankreich in den Sinn, die als Kleinkind sehr of bei uns in der Deutschschweiz war - und da hat sie immer diese feine Schoggi von Cailler gekriegt.
    Tja, und als sie dann eingeschult wurde, musste sie ihr Übungsheft anschreiben... «Cailler d'exercises»...
    12 0 Melden
  • Aliyah 02.09.2016 09:15
    Highlight Jaja bei Vorträgen immer mit dem Übersetzer gearbeitet und aus dem "Vierwaldstättersee" wurde dann der "quatre-foret-lac"... 😂
    Ich kanns heute noch nicht dafür hatte ich im freifach latein mehr Motivation....🎖
    9 0 Melden
  • Andrea Reist 02.09.2016 09:01
    Highlight Attention, attention, un million de papillons au chateau de chillon 😂😂🙈
    8 0 Melden
  • minoschkolosch 02.09.2016 06:21
    Highlight je suis suis magazin 🙊
    12 1 Melden
  • juba 02.09.2016 00:49
    Highlight Super Stimmungsmache gegen das Franz von Madeleine (prénom français) mdr
    3 8 Melden
    • Hierundjetzt 03.09.2016 00:00
      Highlight Madeleines sind ein sehr feines Gebäck 😋 💦
      3 0 Melden
  • Tschoumen 02.09.2016 00:22
    Highlight le oder la garage ist doch egal... Aber Substantive sind im französischen klein geschrieben... Also nicht la Garage und nicht le Garage... Mit diesem Wissen gibt es hoffentlich noch einen halben Punkt im Voci-Test :-D
    13 2 Melden
  • MadPad 02.09.2016 00:21
    Highlight Tânte Adélheid! Lago mio isch das lang här!
    1 3 Melden
  • dommen 01.09.2016 23:29
    Highlight übrigens: *à passer. Gern geschehen ;)
    2 2 Melden
  • dommen 01.09.2016 23:28
    Highlight Oui oui, je m'appelle velogstell
    10 1 Melden
  • aschgyyge 01.09.2016 22:09
    Highlight neverforgetti
    6 0 Melden
  • Phrosch 01.09.2016 20:14
    Highlight Naja, mit Franz konnte man wenigstens was anfangen und sich in der Romandie tatsächlich mit charmanten compatriots und compatriotes unterhalten. Das gab mir ein paar super Begegnungen mit 16 und fühlte sich fast wie Ausland an. Wirklich übel war die Lateinbüffelei...
    27 12 Melden
  • coronado71 01.09.2016 19:46
    Highlight Ich hatte eine Lehrerin, der kamen solche Sätze zum Übersetzen in den Sinn: "Vielleicht hätte Dein Grossvater anstelle einem grünen ein blaues Auto gekauft, wenn er damals mehr Geld zur Verfügung gehabt hätte.". Da kann man nur um eine ehrenvolle Kapitulation bitten.
    51 4 Melden
  • Reli 01.09.2016 19:30
    Highlight War alles genau so. Aber jetzt ist es noch schlimmer: Das Schicksal hat mich mit einer Französin geschlagen... Zwei Stunden Familienfest und Du wünschst dich in die Abschlussprüfung franz zurück. Ist zehnmal weniger stressig ;-)
    44 1 Melden
    • Walter Sahli 01.09.2016 20:19
      Highlight Gesegnet, Reli, Du wolltest gesegnet schreiben. "Das Schicksal hat mich mit einer Französin gesegnet", nicht wahr!?!...Und jetzt auf Französisch...
      43 1 Melden
    • Reli 02.09.2016 05:37
      Highlight Mais bien sûr, Monsieur Sahli. J'ai quand même fais quelques progrès, les dernières 20 années: le déstin m'a béni d'une Française!
      26 1 Melden
  • Closchli 01.09.2016 19:30
    Highlight Bei mir war es umgekehrt. Kam von der Romandie in die Deutschschweiz und musste als damals "Einzige Welsche" in der Klasse versuchen die Anderen zu verstehen. Der, die und das, Genitiv, Dativ, Nominativ und Akkusativ, zum Teil noch jetzt ein Rätsel für mich. Ich habe es überlebt und finde mehrsprachig zu sein ist schon eine schöne Sache. Und an Alle die manchmal denken, dass wir Schweizer so schlecht "Hochdeutsch" sprechen und uns dafür schämen müssten, bei Ferienbekanntschaften habe ich trotz Akzent noch nie Probleme gehabt. Man muss sich nur trauen.
    58 1 Melden
  • naitsabeS 01.09.2016 19:23
    Highlight Der Unterricht mag nicht gerade der Brüller gewesen sein, aber wenn man in 3 Sprachen (Eng, De, Fr) Konversationen führen und Entertainment konsumieren kann, wars das im Rückblick voll wert.
    48 3 Melden
    • The Destiny // Team Telegram 01.09.2016 19:54
      Highlight Entertainemnt auf Fr. konsumieren, sei toll..... no one ever said.
      28 19 Melden
    • Pasch 01.09.2016 20:52
      Highlight louis de funes, peut tetetetree ,putin hahahaha
      8 3 Melden
  • Gröipschi 01.09.2016 19:16
    Highlight Zuerst der Artikel über Mathe, jetzt noch Französisch... Da habt ihr genau meine zwei ungenügenden Fächer im Maturzeugnis erwischt. Zut alors!
    23 1 Melden
  • Dysto 01.09.2016 19:10
    Highlight Die französisch Bücher hiessen bei mir Bonn-Chance und begleitet wurden die von Pierrot und Pierret. Geblieben sind mir Sprüche wie "Moi, toi et le roi. Nous sommes troi. Nois sommes troi" oder sowas wie "Le sossiss de Larschidüschess son sesch arschisesch".
    29 2 Melden
    • Süffu 01.09.2016 20:45
      Highlight Bonjour Pierot bonjour Pierette bonjour les gentilles marionettes! *sing
      17 0 Melden
    • exeswiss 02.09.2016 01:56
      Highlight vergiss die gute familie Châtelain nicht!
      24 0 Melden
  • Stratford-upon-Avon 01.09.2016 18:48
    Highlight Auf Französisch ist vor allem die Rechtschreibung schwieriger als auf Deutsch.
    Aber auf Deutsch gibt es
    * 3 Geschlechter und nicht 2 wie auf Französisch (warum sagt man übrigens 'das Gegenteil' und 'der Teil'?)
    * Unregelmässige Mehrzahlen (das Haus, die Häuser aber die Maus, die Mäuse); auf Französisch sind die Mehrzahlen meistens regulär ('s' am Ende des Wortes)
    * 4 Fälle mit komplizierten Regeln für die Adjektive (das schönE Haus, ein schönES Haus); auf Französisch gibt es keine Deklinationen
    * andere komplizierte Regeln wie z. B. Verben am Ende der Nebensätze
    38 5 Melden
    • Rjeger 03.09.2016 19:58
      Highlight Zu erstens, weil das Gegenteil von das Teil kommt und nicht von der Teil.
      1 0 Melden
  • AnoukS 01.09.2016 18:44
    Highlight In der Primar- und Sekundarschule war Französisch für mich der Horror! Ich hab mich immer irgendwie um die 3,5 oder 4 rumgedrückt. In der Berufsmatur hatte ich es jetzt wieder und plötzlich: So schlimm ist's gar nicht! Sogar zwei Wochen in Montpellier habe ichs ausgehalten (mehr wäre dann aber echt zuviel gewesen). Das Fach ist mit guten Erinnerungen abgeschlossen, mal schauen wie lange noch was bleibt ;)
    15 0 Melden
  • Peeta 01.09.2016 18:43
    Highlight Allô! Allô!
    C'est toi Simone?
    Oui, c'est moi!
    Ici René, René, ton cousin de Genève.
    Ah, salut René. Ça va?
    Très bien, merci.
    Et toi?
    ..........

    63 1 Melden
    • coronado71 01.09.2016 19:49
      Highlight Diese komischen Dialoge mussten wir auswendig lernen und nachspielen - bzw. ähnliche in Kleingruppen selber "erfinden". Einmal hatte ich den genialen Einfall, dass ich einen arabischen Geschäftsmann mime, der ausser "Oui!" kein Wort französisch kann. Kam nicht gut an...
      50 0 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 22:34
      Highlight der allererste Dialog in diesem furchtbaren Buch... wie lang ist das nun her...
      8 1 Melden
    • clarazi 01.09.2016 22:58
      Highlight Klappt jedes Mal wenn du jemanden am Telefon hast der auf französisch zu sprechen beginnt.
      Meistens nach Generell hängen sie auf :)
      5 1 Melden
    • clarazi 01.09.2016 22:59
      Highlight *Geneve
      2 0 Melden
    • Digichr 02.09.2016 14:01
      Highlight Ich hab aus irgendeinem Grund mein On Y Va nicht entsorgt.
      Und wenn ich mal wieder lachen will, schau ich mir die Hornbrille von Francois an.
      2 0 Melden
  • Pasch 01.09.2016 18:42
    Highlight Dank diesem fromage bin ich damals aus dem PG geflogen... Ja selbst Pflichtlatein ging grad so mit ner 4 ...4-5, aber ce bordell c'est ne pas normal... ach mist... zum glück gibts Weiterbildungen ohne sous pantalon :-D
    12 1 Melden
  • Luca Brasi 01.09.2016 18:29
    Highlight Schon spannend wie Deutschschweizer jedes Mal ihre Unwissenheit in ihrer zweiten Landessprache zelebrieren, während Länder wie Rumänien, etc. viele Leute haben, die diese Sprache besser beherrschen als Herr und Frau Schweizer. Entweder sind die Französisch-LehrerInnen in der Schweiz alle nicht auf der Höhe oder die Schüler schlicht zu bequem. Quel dommage. :D
    Je suis en attente de les foudres.
    23 9 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 19:21
      Highlight Rumänisch hat den Vorteil, dass es eine lateinische Sprache ist.
      34 1 Melden
    • Luca Brasi 01.09.2016 20:20
      Highlight Eine perfekte Gelegenheit für Herr und Frau Deutschschweizer ein Grundstock an Verständnis für lateinische Sprachen herauszubilden und so später vielleicht auch noch spanisch, portugiesisch, etc. zu lernen. Ich sehe nicht nur Rumänen, die sich Mühe geben, sondern auch Polen, usw.
      Ist es denn für Romands einfacher deutsch zu lernen mit all seinen Fällen und den drei Geschlechtern? Man könnte es auch so machen wie Belgien, wo die beiden Landesteile nebeneinander existieren, aber nicht viel miteinander zu tun haben. Will man das?
      Im Bündnerland lernen sie weitaus mehr Sprachen.
      6 9 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 22:37
      Highlight Natürlich ists umgekehrt nicht einfacher. Aber Rumänen haben mit der Sprachverwandtschaft einen Vorteil. Italienisch, Franz, Spanisch, Portugiesich.
      Aber natürlich mindestens F oder I muss gelernt werden hier bin der Meinung.
      Bei den Bündnern find ich schade, dass das Romanisch in den Hintergrund tritt
      16 1 Melden
  • Christof 01.09.2016 18:26
    Highlight Es heisst "Esegöse", ein Wort! Imfall!
    14 0 Melden
  • Winschdi 01.09.2016 18:25
    Highlight Wo bleibt der subjonctif ? Der größte painpoint ever in Franzi . Und pardon für denglisch .
    24 0 Melden
    • Statler 02.09.2016 09:32
      Highlight que j'aille... Und ich so «häh???»

      Das war der letzte Nagel in meinem Franz-Sarg ;)
      4 0 Melden
  • Kitten 01.09.2016 18:20
    Highlight Oeuf oeuf quelle lac je! 😎
    23 1 Melden
    • Padawan 02.09.2016 09:50
      Highlight Schreibt mab das nicht öfföff gö lac schö?
      1 0 Melden
    • Kitten 02.09.2016 12:18
      Highlight Keine Ahnung 😅 habe es gestern zum ersten mal geschrieben 😄
      0 0 Melden
  • Max Müsterlein 01.09.2016 18:14
    Highlight 10 Zeugnisse, 9-mal zwischen 2 bis 3.5. Einmal Note 4, sonst hätte es ein Provisorium gegeben. Ja, rechnen hatte ich im Griff.
    42 1 Melden
  • Saboss 01.09.2016 18:13
    Highlight Habs immer noch im ohr.... Ä cilometre piiee Säüsäsäüsä
    27 0 Melden
  • time_saver 01.09.2016 18:10
    Highlight oeuf oeuf, que lac je ^^
    (ei ei, was see ich) Der ist mir geblieben von meiner Mutter auf die Frage, ob sie mir beim den "devoirs" hilft....
    17 0 Melden
  • Wandtafel 01.09.2016 18:09
    Highlight Franz Aufsatz in der Kanti, 250 Wörter mindestens: Geheimtipp «il y a», 3 Wörter für null Aussage.
    41 0 Melden
  • ThePower 01.09.2016 17:41
    Highlight Bonjour Madame, Bonjour Monsieur, c'était ma français, adieu😅Ja es war schlimm. Mein persönlicher Franz-Tiefpunkt war ja in der 8. Klasse, als ich eine 4 1/2 hatte. Mit Spickzettel😳Dafür schäme ich mich bis heute und halte mich so gut wie es geht von der Westschweiz fern..
    13 3 Melden
    • Closchli 01.09.2016 21:27
      Highlight Schade. Ich kann z.B. nicht so gut Englisch, aber ich habe inzwischen gelernt, dass wenn Leute mit dir reden möchten, die Aussprache oder halt Denglisch und Fehler nicht wirklich eine grosse Rolle spielen. Trotz Schüchternheit habe ich so interessante Leute kennengelernt. Da ich meistens alleine reise, bin ich sogar soweit von mir aus Leute anzusprechen. Ich habe meistens damit gute Erfahrungen gemacht. Wenn jemand dich abweist liegt es oft nicht an der Sprache, sondern, dass der Andere einfach "kä Luscht" hat. Ist aber auch ok so.
      9 0 Melden
  • Polybertarian 01.09.2016 17:41
    Highlight Als Welscher muss ich aber sagen dass wir generell nicht mehr Spass an Deutschunterrichte haben:
    - Kasus sind eine Schnappsidee. Wer braucht das wenn man schon eine Präposition hat???
    - Ihr könnt mit 2 Genera klagen, aber 3 (Neutral macht Sinn, aber wieso muss man Weiblich und Männlich behalten???) sind sicher schlimmer
    - Nebensätze sind auf Deutsch einen Albtraum. Verb am Ende oder nicht? Habe ich eine Präposition benutzt ? Gilt Sie als erste Position oder nicht?
    37 0 Melden
    • Stefflein 01.09.2016 18:35
      Highlight Je ne sais pas, je suis touriste! Versteh' ich nicht mal als Deutschschweizerin 😅
      23 0 Melden
  • ræman 01.09.2016 17:37
    Highlight Gut, wenn sonst niemand will:
    Ich finds eine tolle Sprache, der Französisch-Unterricht war super lässig und ich hatte nur 6i.
    27 25 Melden
  • nolle 01.09.2016 17:36
    Highlight Danke für die pushmitteilung. Gleich ein Ohrwurm. "et si tu n'existe pas, dis moi pourquoi j'existeraiiiiiiiiiii, lalalala lala la laaaaaaa et je ne français paaaaas"

    Nach 10 Jahren Französischunterricht, würde ich in Frankreich noch immer verhungern, weil ich mich nicht verständigen könnte. ._.
    31 0 Melden
  • ostpol76 01.09.2016 17:32
    Highlight Würde man in allen drei (vier) Sprachregionen Englisch priorisieren würde dies viel mehr zur Zusammengehörigkeit der Schweiz beitragen und die Leute könnten sich viel besser austauschen. So sprechen die Deutschschweizer schlecht französisch und die Welschen schlecht deutsch. Aber Hauptsache es ist politisch korrekt.
    23 39 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 19:23
      Highlight Dann geben wir den Staat auf weil zu faul oder zu dumm sind.
      Die Schweiz besteht aus diesen Sprachregionen, die soll man pflegen.
      29 2 Melden
  • TheMan 01.09.2016 17:31
    Highlight accent aigu, accent grave, accent sozialwerke. Hä was? Wiebitte? Im Franz ein 2er. Mein Lehrer immer, Sie sind ein Hoffnungsloser fall. Ich bat um Englisch. Ohne Lernen, ein 5-6
    40 0 Melden
    • TheMan 01.09.2016 18:31
      Highlight Scheiss Autokorrektur. Sollte accent circonflexe heissen. 😂😂😂😂
      40 0 Melden
    • Mooogadelic 01.09.2016 20:19
      Highlight Ich mag "accent sozialwerk" 👾👻😃😃😃
      33 0 Melden
  • Ratert 01.09.2016 17:26
    Highlight Je m'apelle Oberägeri 😂
    17 0 Melden
  • mitch01 01.09.2016 17:25
    Highlight Voule vous couches avec moi, der einzige satz den man können muss ;)
    32 6 Melden
    • Whitchface 01.09.2016 17:42
      Highlight *Voulez vous coucher avec moi*

      Sry ;)
      37 1 Melden
    • time_saver 01.09.2016 18:05
      Highlight HAHAHAAHA und auch noch in bester Rechtschreibung xD ich schmeiss mich weg >o<
      Aber den Satz muss man ja nur aussprechen können ;)
      (Voulez vous coucher)
      13 0 Melden
    • Luca Brasi 01.09.2016 18:06
      Highlight "Voulez-vous coucher avec moi?" lautet aber der Satz, wenn Sie es schriftlich abgeben. Voulez ist 2. Pers. Plural wegen der französischen Höflichkeitsform und coucher ist natürlich der Infinitiv zum Modalverb vouloir. Französisch ist sooo einfach. ;D
      12 12 Melden
    • mitch01 01.09.2016 18:40
      Highlight @luca brasi
      Genau deshalb löscht es vielen ab. Immer dieses pingelige Getue wegen der korrekten Schreibweise usw. Lesen und sprechen sollten an erster Stelle stehen.
      14 5 Melden
    • Luca Brasi 01.09.2016 18:56
      Highlight Gorekte Schraibwaise isd schon etwas schräckliches, nicht war? :D
      Als ob man dieses Problem in anderen Sprachen nicht auch hätte. Der Lehrer muss einfach erklären wie die Sprache funktioniert. Im Englischen gibt es unzählige Beispiele, wo die Schreibweise noch komplizierter ist.
      9 5 Melden
    • axantas 01.09.2016 19:19
      Highlight ...und dann gibt es die gebürtigen Romands oder Franzosen, die *ohne mit der Wimper zu zucken*

      "voulez-vous couché avec moi"

      schreiben. Kein Witz. Oder

      "je suis aller à la maison".

      ...klingt ja gleich, wie das andere.


      Alle, bzw. analoge Fehler mehrfach gesehen.
      8 1 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 19:25
      Highlight Wenn man eine Sprache lernt gehört das Geschriebene dazu.
      Zu viele Fehler in einem Text löschen mir ab
      6 2 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 22:39
      Highlight @axantas:
      das "je suis aller à la maison ist das nicht eine Sache entlang der Sprachgrenze wo sich vieles mischt?
      1 0 Melden
    • sowhat 01.09.2016 22:54
      Highlight @Axantas, Na ja wenn wir die Kommentare hier auf Watson lesen, gibts auch ganz viele deutsche Muttersprachler, die ihr deutsch nicht schreiben können. Sich da über Fehler zu mokieren, die französische Muttersprachler schreiben ist an Überheblichkeit kaum noch zu überbieten.
      3 1 Melden
    • axantas 02.09.2016 13:14
      Highlight Ach wenn du meinst, sowhat.
      Ich mach mich ja nicht lustig darüber. Ich bin bloss erstaunt.
      Das Wort 'Deutsch' da in deinem Text schreibt man übrigens gross.
      1 0 Melden
  • Dfp 01.09.2016 17:21
    Highlight Je m'appelle caramel, oder halt wiwi je pas 🙈
    8 0 Melden
  • maxi 01.09.2016 17:08
    Highlight Ou es geht um franz. Je maison...ech haus
    33 4 Melden
    • Statler 02.09.2016 09:37
      Highlight Je corridor - ich gang...
      9 0 Melden
  • Gigi,Gigi 01.09.2016 16:53
    Highlight Und was soll ich arme Sau (pauvre cochon) dazu sagen. Ich bin Franz-Lehrer! An einer Sek! Merde alors.
    104 2 Melden
    • Pasch 01.09.2016 17:27
      Highlight Schnappt ihn!!!! :-D Zahltag muahhahaha
      56 1 Melden
    • Gigi,Gigi 01.09.2016 19:20
      Highlight Genau. Und ihn in den vielen vacances verbraten. génial!
      8 0 Melden
  • Tobi-wan 01.09.2016 16:50
    Highlight Mein Französisch so:
    "Je suis une question!"
    42 0 Melden
  • Meet The Mets 01.09.2016 16:45
    Highlight Mein Franztiefpunkt war, als mir der Lehrer statt einer Note eine Flasche aufs Blatt gezeichnet hatte.
    107 0 Melden
    • sapperlot 01.09.2016 16:55
      Highlight hahahahah!
      Immerhin hatte dein Lehrer Humor.
      63 0 Melden
  • _sunnyloove 01.09.2016 16:43
    Highlight Je suis une Härdöpfel dans le français😂
    29 1 Melden
  • Olf 01.09.2016 16:42
    Highlight Wer weiß noch wie es weitergeht? :

    Paris, gare du Lyon, il est six heure du soir.........
    14 1 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 16:58
      Highlight Lang ists her...
      4 0 Melden
    • Büsi 01.09.2016 18:10
      Highlight Simone, François et René!!!
      10 0 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 22:53
      Highlight Voilà l'express de Lausanne. Il entre en gare. Il va s'arrêter...
      1 0 Melden
  • Olaf! 01.09.2016 16:39
    Highlight "C'est nul! 13 Dinge, die du nur verstehst, wenn du im Französisch-Unterricht abgekackt hast " Ich habe dort so abgekackt, dass ich nicht mal den Titel vollständig verstehe.
    46 0 Melden
    • sapperlot 01.09.2016 17:03
      Highlight "C'est nul!"

      Google-Übersetzter:
      "es saugt"

      Bin mir auch ziemlich sicher, dass Madeleine genau das sagen wollte. ;-)

      30 0 Melden
    • sapperlot 01.09.2016 17:28
      Highlight Und ein bravo an mich - sollte natürlich Google-Übersetzer heissen. Vor dem Französisch-Unterricht versuche ich es mal noch mit einem Deutschkurs.
      16 1 Melden
    • Charlie Brown 01.09.2016 17:34
      Highlight Warum? Ist ja auch auf Deutsch Französisch. Enart.
      5 0 Melden
    • Whitchface 01.09.2016 17:45
      Highlight "C'est nul" hat mehrere Bedeutungen. Oftmals ist damit "sinnlos" oder "langweilig" gemeint.
      *Flies away*
      4 0 Melden
  • mashed potatoes 01.09.2016 16:38
    Highlight Dabei hat's so harmols angefangen mit mir, dir und dem König.
    46 2 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 01.09.2016 16:45
      Highlight Mit mir? Das weiss ich nicht mehr...
      19 0 Melden
    • ThePower 01.09.2016 17:46
      Highlight Oh ja, und mit Pierrot und Pierette. Danach gings bergab😄
      14 0 Melden
    • Pasch 01.09.2016 18:36
      Highlight Médor und Minet nicht vergessen, wir sind ja Tierfreund!
      10 0 Melden
    • McBeans 01.09.2016 22:52
      Highlight ...wir sind drei!
      1 0 Melden
  • leu84 01.09.2016 16:32
    Highlight Ein Schulkollege von damals bei den Wochentagen: "lundi, merdi... 😂
    50 0 Melden
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 01.09.2016 17:21
      Highlight Raff ich nicht ist das falsch? 😂😂
      14 2 Melden
    • time_saver 01.09.2016 18:07
      Highlight mardi ;) aber merd(e)i ist schon echt gut :D :D
      7 0 Melden
    • Fabio74 01.09.2016 19:26
      Highlight Merde ist was anderes als mardi
      2 1 Melden
    • iNDone 01.09.2016 20:50
      Highlight Dabei ist ja der lundi meistens ein ziemlicher merdi 😂😂😂
      13 0 Melden
    • leu84 02.09.2016 07:33
      Highlight Genau at time_saver :)
      0 0 Melden
  • Tschaesu 01.09.2016 16:29
    Highlight Die Dialoge im On y va! Uh wie hab ich sie gehasst. Vor der ganzen Klasse die Simone spielen.
    "simone reste baba"
    30 0 Melden
  • Ani_A 01.09.2016 16:22
    Highlight Lese das hier gerade im französisch Sprachaufenthalt. Den muss/will ich nur machen, weil ich im französisch Unterricht einen Fensterplatz hatte und nun zur Erkenntnis kam, dass grundlegende Kenntnisse im Arbeitsalltag dann eben doch von Nöten sind. Im Nachhinein isch mer immer gschiider 😆
    54 3 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 01.09.2016 16:47
      Highlight Ging mir auch so ;-) Habe dann auch ein Jahr in Lausanne verbracht, danach war ich echt gut....das ist nun 9 Jahre her....geblieben ist nicht viel...ich verstehe zwar das Meiste, sprechen kann ich aber praktisch nicht mehr XD
      21 0 Melden
  • McBeans 01.09.2016 16:21
    Highlight Je ne sais pas, je suis touriste!

    Mein absoluter Lieblingssatz!!
    81 1 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 01.09.2016 16:49
      Highlight Je ne comprends (oderso) rien
      Oder, mein Favorit, je ne francais pas.
      20 0 Melden
  • Auf! 01.09.2016 16:20
    Highlight Habe jetzt noch Alpträume von unserem Lernmittel.

    "Bonne chance" mit familie chatelin und pierrot und pjerette
    59 1 Melden
    • Sveitsi 01.09.2016 16:36
      Highlight Moi et toi
      Et le roi
      Nous sommes trois
      Nous sommes trois
      Moi et toi
      Et le roi
      33 0 Melden
    • _sunnyloove 01.09.2016 16:41
      Highlight Alle haben es gehasst. Die gestellten Dialoge auf der CD, schrecklich😂
      21 0 Melden
    • maxi 01.09.2016 17:06
      Highlight Paolo kamm doch auch oft vor
      14 1 Melden
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 01.09.2016 17:23
      Highlight Diese Puppen alter 😨
      18 0 Melden
    • ThePower 01.09.2016 21:05
      Highlight Und nicht zu vergessen: Leduc und sein verdammtes Periscope, der pure Hass😡😡😡😡😅
      6 0 Melden
    • Anam.Cara 05.09.2016 07:37
      Highlight @ankele: Danke. Ich hatte nicht den Mut, bei all den jungen Leuten hier, die Lerocs zu erwähnen... ;-)
      0 0 Melden
  • EvilBetty 01.09.2016 16:16
    Highlight j'ai oublié. Meine tägliche Antwort auf die Frage nach meinen Hausaufgaben 😂
    54 0 Melden
  • Fräulein Fensterplatz 01.09.2016 16:08
    Highlight C'est vachement luschtig :D
    34 0 Melden
  • sapperlot 01.09.2016 16:07
    Highlight Grossartige Liste.

    Ich im Hörverständnis bei Frage Nr. 5, während der Rest der Klasse das Blatt umdrehte, um die Frage Nr. 17 zu lesen.
    45 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 01.09.2016 16:50
      Highlight Das war so ziemlich das Einzige, das ich konnte...dafür hatte ich immer mit 2 Mitschülern den Wettbewerb, wer am schlechtesten ist im Vocitest XD ich habe sehr oft gewonnen
      16 0 Melden
    • sapperlot 01.09.2016 17:46
      Highlight Hauptsache irgendwo gewonnen! :)
      Bei mir galt mehr so das Motto "Dabei sein ist alles". :-D
      9 0 Melden
  • Erbinho 01.09.2016 16:04
    Highlight Non non! Je suis une pomme!

    Aber was die Zeitformen angeht - da ist Englisch viel schlimmer ;-)
    37 5 Melden
    • Whitchface 01.09.2016 17:48
      Highlight Nicht nur die Zeitformen. Habe mal mit einer Engländerin 1 Stunde über "this" and "that" diskutiert. Auch Muttersprachler können dir nicht genau sagen wo die Grenze ist.
      7 4 Melden
  • TanookiStormtrooper 01.09.2016 15:59
    Highlight Höhö "je suis dans la merde".
    Den hab ich glaubs verstanden.
    Aber: Je me nöd sicher.
    42 2 Melden
  • Klischee 01.09.2016 15:59
    Highlight heheheh(Durchgestrichen, ich will das auch können) was heisst der letzte Satz?
    10 0 Melden
  • Micha Moser 01.09.2016 15:52
    Highlight Ich finde die Sprache ansich wirklich schön! Aber was habe ich es in der Schule gehasst. Aurevoir? Äuuää O reservoire hä!
    35 1 Melden
    • Luesae 01.09.2016 17:07
      Highlight sit wenn fingsch du die sprach schön?
      7 3 Melden
    • Micha Moser 01.09.2016 17:13
      Highlight Muesmi korrigiere, Franzöischi Musig isch guet
      3 1 Melden

24 normale Schweizer Dinge, die für Touristen völlig verrückt sind

Wenn man die Schweiz durch die Augen eines Touristen sieht, werden alltägliche Dinge plötzlich zu etwas ganz Besonderem. Manchmal beeindrucken sie sogar so sehr, dass sie als Bild oder Kommentar im Internet landen. Unter dem Hashtag #onlyinswitzerland amüsiert sich dann die ganze Welt über unsere seltsamen Schweizer Angewohnheiten.

Artikel lesen