Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lässt dieser Falke wirklich eine grosse, lebendige Schlange auf die Menschen fallen? gif: gizmodo

Diese Bilder haben uns schockiert und verblüfft – und alle waren sie gefälscht

Das Jahr 2016 hat einmal mehr klar gemacht: Nicht immer ist das, was wir sehen, auch wirklich das, wonach es aussieht.

08.09.17, 16:45 08.09.17, 17:19


Spektakuläre Fake-Bilder hatten auch 2016 Hochsaison im Netz. Viele sind harmlos-witzig und werden von leichtgläubigen Facebook- oder Twitter-Nutzern weiterverbreitet. Bei anderen Bildern stecken handfeste politische Interessen dahinter, etwa wenn Parteien mit gefälschten Aufnahmen ihre Rivalen in Verruf bringen. Und manchmal fallen gar Medien in der Hitze des Gefechts auf manipulierte Aufnahmen herein. Aber schaut selbst!

Hat der Falke (aus dem Gif ganz oben) wirklich eine grosse, lebendige Schlange auf die Menschen fallen lassen? 2016 machte das spektakuläre Video im Netz die Runde: Es zeigt eine Familie aus Melbourne beim gemütlichen Picknick. Ein Falke dreht am Himmel seine Runden und scheint plötzlich eine Schlange zu schnappen. Er steigt wieder hoch, fliegt auf die Menschen zu und lässt die Schlange anscheinend direkt über ihren Köpfen fallen. Danach sieht man die Schlange am Boden und Menschen, die anscheinend die Flucht ergreifen.

Hier das ganze Video, das im August viral ging. Alles andere als ein Fake würde uns gewaltig überraschen.

«Falke wirft Schlange auf Familie, die gerade am Essen ist», heisst das YouTube-Video, das an einem einzigen Tag über eine Million Mal angeschaut wurde. Video: YouTube/Amazing India

Wie es wirklich war, enthüllt das folgende Gif, wenn man auf das Wasser schaut.

Genau. Der Vogel und die Schlange spiegeln sich nicht im Wasser und werfen auch keinen Schatten. Ein deutliches Indiz dafür, dass hier manipuliert wurde.

Zahlreiche weitere Bilder, die uns dieses Jahr im Netz begegnet sind, haben das Newsportal Gizmodo und der auf Fake-Fotos spezialisierte Blog Hoaxeye als Fälschungen entlarvt. Nur zu oft werden die Fakes von populären Twitter- und Facebook-Seiten verbreitet, die sich auf spektakuläre und kuriose Fotos spezialisiert haben: Etwa HistoricalPics, SciencePorn oder TheMindBlowing.

Ein Bild lügt mehr als 1000 Worte: Was dir diese Fotos nicht zeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

13 Dinge, die du nur kennst, wenn du ein Europa-Park-Junkie bist

Die Nachricht hat viele Fans bestürzt: Bei einem Brand im Europa-Park wurden die Attraktion «Die Piraten von Batavia» und Teile des Themenbereichs Skandinavien zerstört, Feuerwehrleute wurden leicht verletzt.

Wir sind uns aber ganz sicher, dass es mit dem Europa-Park bald wieder so steil bergauf geht wie die ersten Meter auf der Silver Star. Denn – wie jeder richtige Fan weiss – ist der Freizeitpark mehr als nur ein paar Achterbahnen. 

Sie sind schweineteuer, und noch nie konnte man jemanden …

Artikel lesen