Sport am Wochenende
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football - Tottenham Hotspur v Stoke City - Barclays Premier League - White Hart Lane - 15/8/15
Stoke's Xherdan Shaqiri sat in the stands
Action Images via Reuters / Andrew Couldridge
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Alles easy, Xherdan! Wir haben alle Highlights vom Sportwochenende für dich gesammelt. Bild: Andrew Couldridge/REUTERS

Dieser Moment, wenn du merkst, dass du das Sportwochenende verpasst hast

Was du am Wochenende im Sport alles verpasst hast? Xherdan Shaqiri gibt sein Stoke-Debut auf der Tribüne, die Super-League-Klubs strebern sich durch den Cup und Belinda Bencic holt ihren bisher grössten Turniersieg. 

17.08.15, 06:00 17.08.15, 09:55


Schweizer Cup

Du kannst relaxen, du hast keine Cup-Sensation verpasst. Alle Super-League-Klubs haben wie die Streber aus der ersten Reihe ihre Hausaufgaben erledigt. YB und GC allerdings ohne Sternchen, die mussten ganz schön zittern.

Die Young Boys siegten in Kriens knapp mit 2:1, die Führung durch Yuya Kubo war durchaus sehenswert:

Die Grasshoppers lagen gegen Promotion-League-Verein Cham bis zur 80. Minute sogar 0:1 in Rückstand. Doch ein Doppelschlag von Basic und Tarashaj ersparte uns die Blick-Schlagzeile «GC-Scham in Cham».

Wir würden nämlich nie Wortspiele in unsere Titel integrieren, wie unser Artikel Cham, sah und siegte – fast! GC entgeht beim Aussenseiter einer Blamage beweist.

Tennis

Grosses Tennis zeigte uns eine Woche lang Belinda Bencic. Die 18-Jährige Schweizerin besiegte in Toronto gleich vier Top-6-Spielerinnen und holte sich ihren bisher grössten Turniersieg auf der WTA-Tour.

Im Final gegen die Ostschweizerin gibt die Weltnummer 3 Simona Halep beim Stand von 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 3:0 auf.

Aug 16, 2015; Toronto, Ontario, Canada; Belinda Bencic of Switzerland holds up the Rogers Cup trophy after winning the finals match against  Simona Halep of Romania (not pictured) after Halep retired from the match in the third set during the Rogers Cup tennis tournament at the Aviva Centre. Belinda Bencic of Switzerland won 7-6 6-7 3-0 Retired. Mandatory Credit: Nick Turchiaro-USA TODAY Sports

Belinda Bencic gewinnt in Toronto. Bild: X02835

Bereits am Samstag leistete Belinda Bencic grossartiges, indem sie mit Serena Williams die Weltnummer 1 nach Satzrückstand noch bodigte.

Bundesliga

Eine erwartet starke Leistung zeigten die Bayern gegen den bemittleidenswerten HSV. Gleich mit 5:0 fegte der amtierende Meister den Fast-Absteiger vom Feld.

Ein überragendes Debut zeigte dabei der Neuzugang Douglas Costa, der bereits im ersten Spiel Fans, Mitspieler und sogar Trainer Pep Guardiola verzückte.

Kostprobe von Douglas Costa bem 5:0. Bild:

Ebenfalls überzeugen vermochte Borussia Dortmund. Im Duell der Schweizer Torhüter hatte Roman Bürki mit dem BVB gegen Yann Sommer und sein Gladbach klar die Nase vorne: Zum Schluss gab es einen deutlichen 4:0-Erfolg für das Team von Neu-Trainer Thomas Tuchel.

Swiss goalkeepers Roman Buerki of Dortmund, left, and Yann Sommer of Moenchengladbach, right, talk after the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Borussia Moenchengladbach in Dortmund, Germany, Saturday, Aug. 15, 2015. Dortmund defeated Moenchengladbach  4-0. (AP Photo/Martin Meissner)

4:0 gewinnt der BVB mit Bürki gegen Gladbach mit Sommer. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Premier League

Beim Gastspiel von Stoke war Neuzugang Xherdan Shaqiri wegen einer Sperre noch nicht spielberechtigt. Gab aber sein Debut an dem Ort, wo er auch bei seinen letzten zwei Vereinen viel Zeit verbrachte: Auf der Tribüne.

Seine neuen Teamkollegen zeigten in Tottenham starke Moral und holten in der Schlussviertelstunde einen 0:2-Rückstand noch auf.

Football - Tottenham Hotspur v Stoke City - Barclays Premier League - White Hart Lane - 15/8/15
Stoke's Xherdan Shaqiri sat in the stands
Action Images via Reuters / Andrew Couldridge
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Dieser Moment, wenn du schon wieder auf der Tribüne sitzt. Bild: Andrew Couldridge/REUTERS

Das Spitzenspiel der Runde fand zwischen Manchester City und Chelsea statt. Dabei zeigten die Citizens eine starke Leistung und verprügelten den Meister gleich mit 3:0. 

Unser Star der Woche

Weil sie auch neben dem Tennisplatz eine gute Figur macht und uns eine Woche lang begeisterte: Die besten Fotos vom Instagram-Profil von Belinda Bencic.

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nati-Kollegen prügeln sich, Zürcher und Basler sowieso und auch der Hockey-Pott muss dran glauben

Du bist noch keine 16? Dann ist dieser sportliche Wochenend-Rückblick leider nicht für dich geeignet. Heute haben wir nicht nur viel zu viel Gewalt im Angebot, unser Eismeister benutzt sogar Sex-Metaphern. Husch husch, ins Körbchen!

Der HC Davos wird im Zürcher Hallenstadion Schweizer Meister! Reto von Arx macht den HC Davos mit dem 1:0 in seinem letzten Spiel für die Bündner zum Meister.

Hier gibt's die Reaktionen nach dem Spiel.

Die Lions – respektive die eigene Nase –  stehen sich selbst im Weg. Der Puck will einfach nicht ins Davoser Tor!

So kommt es, dass der HC Davos seinen 31. Meistertitel feiern kann. Keine fünf Minuten dauert es, da ist die Trophäe schon kaputt – es juckt in ganz Davos keinen Steinbock.

Im grossen …

Artikel lesen