Sport kompakt

Ligue 1

Monaco verschiebt PSG-Meisterfeier um mindestens einen Tag

26.04.14, 20:53 27.04.14, 13:57
AS Monaco's Dimitar Berbatov (C) challenges Nantes's goalkeeper Maxime Dupe during their French Ligue 1 soccer match at Louis II stadium in Monaco April 6, 2014.  REUTERS/Eric Gaillard (MONACO - Tags: SPORT SOCCER)

Doppeltorschütze Dimitar Berbatov. Bild: Keystone

Die AS Monaco verschiebt die erfolgreiche Titelverteidigung von Paris Saint-Germain in der französischen Meisterschaft zumindest um einen Tag. Die Monegassen bezwingen Ajaccio mit 4:1.

Damit verkürzte Monaco den Rückstand bei drei ausstehenden Partien auf PSG vorerst auf sieben Punkte. Mit einem Sieg beim FC Sochaux können die Pariser am Sonntag die Meisterschaft perfekt machen. 

Dimitar Berbatow (52./74.), Geoffrey Kondogbia (88.) und Lucas Ocampos (92.) schossen den Sieg für Monaco heraus, Gadji Tallo (75.) sorgte für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

Ligue 1, 35. Runde

Ajaccio – Monaco 1:4

Evian – St-Etienne 1:2

Guingamp – Valenciennes1:0

Montpellier – Toulouse 2:1

Nizza – Reims 1:0

Rennes – Lorient 1:1

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Grafiken zeigen, wie gut die europäischen Top-Teams seit 1980 WIRKLICH sind

Gefühlt klassieren sich Bayern München, Barcelona, Real Madrid oder Juventus Turin seit Jahren auf den Rängen 1 oder 2 ihrer Ligen. Aber ist dem wirklich so? Wir haben die Ranglisten seit 1980 angeschaut. 

Wir haben die Tabellenverläufe einiger Topteams Europas seit der Saison 1980/81 untersucht. Die Konstanz ist bei vielen Teams eindrücklich. Aber das Team, welches seit über 20 Jahren nur noch Erster oder Zweiter wurde, kommt nicht aus einer der grossen Ligen.

Artikel lesen