Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Trotz laufendem Prozesses

Hoeness – eine kleine Genugtuung nach einem harten Tag

11.03.14, 20:52 12.03.14, 08:32

Tagsüber auf der Anklagebank, abends im Stadion: Uli Hoeness ist trotz des Prozesses wegen Steuerhinterziehung beim Spiel seines FC Bayern gegen den FC Arsenal dabei.

Lange war gerätselt worden, rund eine halbe Stunde vor Anpfiff kam dann die Bestätigung: Uli Hoeness live im Stadion dabei, wenn sein FC Bayern München gegen den FC Arsenal um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League spielt. Rund eine halbe Stunde vor Anpfiff der Partie zeigten TV-Bilder, wie sich der 61-Jährige in der VIP-Loge der Arena aufhielt.

Am Mittag war im Laufe des zweiten Prozesstages herausgekommen, dass Hoeness Steuern in Höhe von mindestens 23,7 Millionen Euro hinterzogen haben soll – zusätzlich zu den 3,5 Millionen Euro, von denen die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage ausgegangen war. (luk)

Da weiss einer, wovon er spricht

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Das ist mir noch nie passiert» – Ronaldo erhält Standing Ovations der Gegner-Fans

Beim 3:0-Auswärtssieg von Real Madrid bei Juventus Turin entscheidet Cristiano Ronaldo die Partie mit zwei Toren und einem Assist quasi im Alleingang. Sein 2:0 ist so überragend, dass sogar die Juve-Fans stehend applaudieren. So etwas kannte der Weltfussballer in seiner Karriere bisher noch überhaupt nicht.

» Der Liveticker zum Nachlesen

Erfolg schafft Neider. Einer, der von beidem mehr als genug hat, ist Cristiano Ronaldo. Der Portugiese hat sich seine unzähligen Titel hart erarbeitet. Kaum ein Fussballer ordnet so viel dem Erfolg unter wie der amtierende Weltfussballer. 

Natürlich hat ein so erfolgreicher Spieler weltweit nicht bloss seine Fans, sondern auch seine Neider. Da ist zum Beispiel das Messi-Fanlager, welches ihm im andauernden «Wer-ist-der-beste-der-Welt-Wettstreit» wenig gönnt. …

Artikel lesen