Sport kompakt

Acht HEimspiele Sind Pflicht

Bayern will Schwänzern die Saisonkarte kündigen

05.02.14, 11:29 05.02.14, 13:03
epa04052685 Munich's fans cheer during the Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and Eintracht Frankfurt at the Allianz Arena in Munich, Germany, 02 February 2014.  EPA/PETER KNEFFEL  (ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)

Sie sind wohl nicht gemeint. Bild: EPA/DPA

Der FC Bayern München droht Saisonkartenbesitzern mit der Kündigung, falls diese nicht mindestens acht Heimspiele in der Saison besuchen. Demnach erhielten 5200 Besitzer von Jahresabos aus der Südkurve ein entsprechendes Schreiben des deutschen Rekordmeisters.

Wie ein Bayern-Sprecher gegenüber Spiegel online bestätigte, wurden zu viele Karten nicht genutzt. So blieben bei einigen Heimspielen viele Plätze in der offiziell ausverkauften Arena leer. (pre/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hoeness platzt der Kragen: «Eure Scheiss-Stimmung, dafür seid ihr verantwortlich!»

12. November 2007: Die Bayern führen unter Ottmar Hitzfeld zwar die Tabelle an, aber an der Jahreshauptversammlung kommt es zum grossen Eklat. Manager Uli Hoeness beschimpft die Fans aufs Übelste.

Bei Bayern München herrscht nie Ruhe, nicht umsonst wird der deutsche Rekordmeister auch «FC Hollywood» genannt. Denn Emotionen sind da immer drin. So auch im November 2007. Die Bayern führen die Bundesliga zwar an, aber ein 0:0 gegen Frankfurt und ein 2:2 gegen Bolton im Europacup lassen die Stimmung auf einen Tiefpunkt sinken.

Das bekommt die Vereinsführung auch an der Jahreshauptversammlung im grossen Festsaal der Paulaner-Brauerei am Münchner Nockherberg zu spüren. Lange bleibt es zwar …

Artikel lesen