Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 15. Runde

Trotz 6. Saisontor: Haris Seferovic verliert mit Frankfurt das Duell gegen Schweglers Hoffenheim

12.12.14, 22:45 13.12.14, 15:16

Bleibt am Ende brotlose Kunst: Haris Seferovic trifft zum 2:2 für Frankfurt. gif: dailymotion/Football Gallary

Hoffenheim hat seinem früheren Goalie und deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand (nun Frankfurt) das Bundesliga-Comeback bei seinem früheren Arbeitgeber verdorben. Durch den späten Treffer von Roberto Firmino (87.) verlor Frankfurt etwas unglücklich mit 2:3 (0:1) und fiel in der Tabelle hinter Hoffenheim zurück.

Beim unterlegenen Frankfurt zählte Haris Seferovic zu den Aktivposten seines Teams. Er traf zum 2:2 (77.), als er mit seinem eigenen Nachschuss sein sechstes Saisontor realisierte. Aber auch Hoffenheim besass in Pirmin Schwegler einen herausragenden Schweizer Spieler. Der frühere Frankfurter imponierte mit seiner Zweikampfstärke und bereitete zudem die zwischenzeitliche 2:1-Führung durch Szalai (66.) vor. (dux/si)

Bundesliga, 15. Runde

Hoffenheim – Eintracht Frankfurt 3:2 (1:0)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

GC verpflichtet Arlind Ajeti +++ Macheda zu Panathinaikos

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Arlind Ajeti wechselt per sofort zum Super-League-Klub Grasshoppers. Der 24-jährige Innenverteidiger erhält einen Einjahresvertrag mit einer Option für zwei weitere Jahre.

Ajeti war zuletzt vom FC Turin an Crotone ausgeliehen, bei welchem er es auf 23 Serie-A-Spiele brachte. Zuletzt war der albanische Internationale vereinslos. Arlind Ajeti entstammt wie sein Bruder …

Artikel lesen