Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15'000 Zuschauer

Tsonga und Co. dürfen im Davis Cup als erste Franzosen seit 2002 auf dem Centre Court von Roland Garros auflaufen

Erstmals seit zwölf Jahren ist der Austragungsort des French Open wieder Schauplatz für eine Davis-Cup-Begegnung. Frankreich empfängt vom 12. bis 14. September Tschechien auf dem Center Court von Roland Garros in Paris und hat damit bis zu 15'000 Zuschauer im Rücken.

Jo-Wilfried Tsonga und Co. möchten im September erstmals seit der Final-Niederlage 2010 gegen Serbien wieder in den Davis-Cup-Final einziehen. Für Tschechien geht es derweil nicht nur um den dritten Finaleinzug de suite, sondern sogar um den Titel-Hattrick. Im anderen Halbfinal-Duell stehen sich in Genf die Schweiz und Italien gegenüber. (si/qae)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Piqués Angriff auf Federer

Beim Auswärtsspiel in Valladolid vom Samstag hatte sein FC Barcelona trotz klarer Überlegenheit Mühe und gewann nur mit 1:0. Abwehrchef Gerard Piqué wurde als einziger seines Teams verwarnt. Am gleichen Tag erschien in der französischen Zeitung «Le Figaro» ein Interview mit dem Welt- und Europameister, das zeigt, wie tief der Keil ist, den der Verteidiger mit seiner Kosmos-Gruppe und der vor zwei Wochen in Orlando, Florida, verabschiedeten Davis-Cup-Reform in die Tennis-Familie getrieben …

Artikel lesen
Link to Article