Sport kompakt

Kein Wechsel in die NHL

Suri verletzt – und auch nächste Saison in Zug

27.02.14, 14:30 27.02.14, 15:06

Reto Suri: Hirnerschütterung und Pause. Bild: Daniela Frutiger

Pech für den EV Zug: Topskorer Reto Suri fällt für mindestens zwei Spiele aus. Suri erlitt am Dienstag gegen Fribourg gemäss der «Neuen Luzerner Zeitung» eine Hirnerschütterung und fällt mindestens für die Partien am Wochenende gegen Lausanne und in Lugano aus. Die Zuger haben drei Runden vor Ende der Qualifikation als Zehnte nur noch minime Hoffnungen auf die Playoffs.

Suri wird auch die nächste Saison beim EVZ bestreiten. Wie der Verein am Nachmittag mitteilt, verzichtet der 25-Jährige auf den ursprünglich geplanten Wechsel zu den Tampa Bay Lightning. «Nach den Olympischen Spielen bin ich zum Schluss gekommen, dass es noch zu früh ist für einen Wechsel in die NHL Der Zuger Sportchef Jakub Horak ist «sehr froh, dass wir auch in der nächsten Saison auf Suris Qualitäten zählen können.» (si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen