Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey Champions League

Fribourg verliert Heimvorteil

Fribourg-Gottéron muss in den Achtelfinals der Champions League den Heimvorteil abgeben, weil die Halle von Gegner IFK Helsinki am 4. November durch ein Rockkonzert belegt ist.

Somit spielt Fribourg zuerst in der BCF Arena, zum Rückspiel am 11. November treten die Romands in der multifunktionellen Halle des HIFK an. (si)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Playoffs vor den Playoffs – die letzten 14-Quali-Runden werden zum Psycho-Thriller

Noch nie zuvor waren die Niveauunterschiede in der National League geringer als in dieser Saison. Das führt dazu, dass in den letzten Qualirunden zu einer Art Playoffs vor den Playoffs kommt.

Dreimal waren die ZSC Lions in den letzten zehn Jahren nach 36 Runden in der Tabelle auf Platz 3 klassiert. Dreimal betrug ihr Vorsprung auf den jeweiligen Zehntplatzierten der National League über 30 Punkte. Momentan liegen die Zürcher in der Tabelle nur vier Punkte hinter den auf Rang drei klassierten SCL Tigers, aber auch nur vier Zähler vor dem HC Lugano, der den 10. Platz einnimmt.

Zwischen einer Spitzenklassierung und einem Nicht-Playoff-Platz entscheiden momentan Nuancen. Zwei Niederlagen …

Artikel lesen
Link zum Artikel