Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Operation am Daumen

Gewichtiger Ausfall bei Lugano: Filppula muss vier bis sechs Wochen aussetzen

Lugano's player Ilari Filppula, left, shoots the penalty against ZSC Lions goalie Niklas Schlegel, right, to win the game against ZSC during the preliminary round game of National League A (NLA) Swiss Championship 2014/15 between HC Lugano and ZSC Lions, at the ice stadium Resega in Lugano, Switzerland, Saturday, January 3, 2015. (KEYSTONE/Ti-Press/Davide Agosta)

Lugano muss vorerst ohne die Tore von Ilari Filppula auskommen. Bild: TI-PRESS

Lugano muss vier bis sechs Wochen auf seinen finnischen Stürmer Ilari Filppula verzichten.

Die genauen Untersuchungen seiner Verletzung, die er sich am letzten Samstag beim 3:1-Heimsieg gegen Zug zugezogen hatte, bestätigten den Verdacht auf einen Bruch des linken Daumens. Der 33-jährige Filppula muss sich in den nächsten Tagen einem operativen Eingriff unterziehen. (si/cma)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Del Curto holt ZSC-Ikone Seger an die Bande

Arno Del Curto, der neue Trainer der ZSC Lions, baut seinen Trainerstab aus. Neben Michael Liniger stösst mit Mathias Seger DIE grosse Ikone des Klubs als zusätzlicher Assistent hinzu.

Wie die ZSC Lions mitteilen, steht der 41-Jährige bereits heute erstmals im Training mit dem Team auf dem Eis. Segers Hauptaugenmerk gelte der Defensiv-Arbeit. Nach der vergangenen Saison und dem Meistertitel mit den Zürchern hatte der Ostschweizer nach 19 Jahren für den Klub seine Spielerkarriere beendet. (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel