Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

4:0-Heimsieg gegen Blackhawks

Niederreiter mit Minnesota zurück im Geschäft

07.05.14, 07:01 07.05.14, 09:34

Minnesota Wild verkürzt in den Playoff-Viertelfinals der NHL gegen die Chicago Blackhawks auf 1:2. Nino Niederreiter und Co. gewannen das dritte Spiel zu Hause mit 4:0. Alle Tore fielen erst im Schlussabschnitt.

Der Finne Mikael Granlund mit seinen Playoff-Treffern 3 und 4 (45./59.) der laufenden Saison ragte als Doppeltorschütze heraus. Niederreiter bereitete dabei das 4:0 ins leere Tor von Granlund mit einem starken Solo-Vorstoss vor, als er zwei Gegner düpierte und mustergültig auflegte.

Niederreiters starke Vorarbeit beim 4:0. Video: NHL

Niederreiter stand gut 17 Minuten für Minnesota auf dem Eis. Er holte unter anderem noch die Strafe heraus, die zum 3:0 im Powerplay von Parise führte. Der Stürmer aus Chur hält in den laufenden Playoffs nach zehn Spielen bei fünf Skorerpunkten (2 Tore).

Im zweiten Spiel des Abends schlugen die Montreal Canadiens die Boston Bruins mit 4:2. In der Serie führen die Kanadier nun mit 2:1. (ram/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen